Vitamin-C-Serum
Zuletzt aktualisiert: 22. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

32Analysierte Produkte

40Stunden investiert

30Studien recherchiert

95Kommentare gesammelt

Vitamin C ist ein natürlich vorkommendes Antioxidans, welches im menschlichen Körper aufgrund eines fehlenden Enzyms nicht selbstständig hergestellt werden kann. Es fördert die Gesundheit und ist für sämtliche Funktionen der Haut zuständig. Damit der tägliche Bedarf an Vitamin C gedeckt werden kann, gibt es verschiedene Methoden den Vitamingehalt im Körper zu erhöhen. Ein Vitamin C Serum kann hierbei einen wichtigen Beitrag leisten.

In unserem Vitamin C Serum Test 2021 geben wir dir hilfreiche Informationen und beraten dich rund um den Kauf eines Vitamin C Serums. Hierzu bringen wir dich auf den aktuellen Stand der Wissenschaft und klären Fragen hinsichtlich der Anwendung und der Wirksamkeit.




Das Wichtigste in Kürze

  • Vitamin C fördert das Immunsystem, kann die wichtigen Funktionen der Haut unterstützen und damit zu der allgemeinen Gesundheit des Körpers beitragen. Ein Vitamin C Serum hat demnach das Potenzial das Bindegewebe zu stärken, Hautverfärbungen aufzuhellen, trockene Haut zu pflegen und die Wundheilung zu fördern.
  • Die zusätzliche Aufnahme von Vitamin C ist besonders in einer unausgewogenen Ernährung und bei einem hohen Vitaminbedarf wichtig, da der menschliche Körper das Antioxidans nicht selber produzieren kann.
  • Ein Vitamin C Serum wird lokal auf die Haut aufgetragen und gibt es in unterschiedlichen Konzentrationen und Mischformen. Die Konzentration des Produktes entscheidet dabei über die Wirksamkeit des Vitamins C.

Vitamin C Serum Test: Favoriten der Redaktion

Um dir die Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir dir unsere Favoriten mit unterschiedlichen Leistungsmerkmalen herausgesucht und diese mit den wichtigsten Produkteigenschaften gekennzeichnet.

In den einzelnen Kategorien kannst du mehr über die Produkte erfahren und eine knappe Zusammenfassung zu den wesentlichen Merkmalen lesen. Vielleicht ist hier bereits ein passendes Serum für dich dabei.

Das beste Bio Vitamin C Serum mit Bio Aloe Vera

Das Bio Vitamin C Serum mit Hyaluronsäure von Satin Naturel überzeugt mit einem zweifachen Pflegekomplex hochwertiger Vitamin C Formen. Das Anti Aging Serum kommt mit einer Vitamin C Konzentration von 30 %, wurde ohne die Zugabe von Parabene, Sulfaten und Mikroplastik in Deutschland hergestellt und dermatologisch getestet.

Die Glasflasche hat ein extra großes Fassungsvolumen von 100 Millilitern und wird über einen Pumpspender bedient. Der Behälter ist fest verschlossen, wodurch eine Minderung der Wirksamkeit verhindert wird. Die Beigabe von veganer Hyaluronsäure und Bio Aloe Vera soll schließlich dazu dienen, das Hautbild weiter zu verjüngen und die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen.

Das beste Vitamin C Serum mit Hyaluronsäure

Das Vitamin C Serum von ELBBUB mit 20 % Vitamin C hat eine Füllmenge von 30 Millilitern und eignet sich für die Verwendung auf der Gesichtshaut und dem Dekolleté. Es beinhaltet eine Kombination aus Vitamin C und Hyaluronsäure, enthält jedoch keine synthetischen Farbzusätze, Duftstoffe oder Stabilisatoren.

Das Produkt wird mit einer Pipette geliefert und kann sowohl am Tag, als auch über Nacht genutzt werden. Die Inhaltsstoffe sollen Feuchtigkeit spenden und die Haut sanft pflegen. Außerdem soll es dabei helfen, dunkle Verfärbungen im Gesicht aufzuhellen und die Faltenbildung zu reduzieren.

Das beste natürliche Vitamin C Serum

Das natürliche Vitamin C und Hyaluron Serum von Yael Beauté besteht zu 99 % aus natürlichen Inhaltsstoffen und verfügt damit über eine hohe Konzentration an Vitamin C. Die Flasche mit Pipette umfasst ein Fassungsvolumen von 50 Millilitern und wiegt 130 Gramm. Das Produkt ist vegan, geruchslos und eignet sich für die Anwendung auf verschiedenen Hauttypen.

Das Serum zieht besonders schnell ein und kann ebenfalls in Kombination mit einem Dermaroller genutzt werden. Die Inhaltsstoffe sollen auf dem Gesicht und dem Dekolleté für einen frischen Teint und eine straffe Haut sorgen. Zudem soll durch die Verwendung des Serums die Faltenbildung reduziert werden.

Kauf- und Bewertungskriterien für ein Vitamin C Serum

Vitamin C Seren gibt es in verschiedenen Ausführungen und für unterschiedliche Bedürfnisse. Damit du sicher gehen kannst, dass ein Serum für deinen Bedarf geeignet ist, haben wir dir vier Bewertungskriterien zum Kauf eines Produktes aufgelistet:

Bei der Verwendung eines Vitamin C Serums sollte deine Gesundheit an erster Stelle stehen. Um Unverträglichkeiten zu vermeiden, solltest du aus diesem Grund stets auf die Qualitätsangaben des Herstellers und die Zusammensetzung des Produktes achten.

Konzentration

Vitamin C Seren gibt es in verschiedenen Konzentrationen und Zusammensetzungen. Mit der Konzentration kann sich nicht nur die Wirkung, sondern auch der pH-Wert des Serums und damit das Auftreten von Begleiterscheinungen verändern.

Je höher die Konzentration, desto reizbarer ist das Serum.

Besonders in empfindlichen Hautbereichen, wie der Augenpartie solltest du aus diesem Grund auf die Zusammensetzung deines Produktes achten.

Wir empfehlen dir die Dosierung des Vitamins C zu berücksichtigen und eine Konzentration passend zu deinem Anwendungsbereich auszuwählen. Bedenke dabei, dass eine hohe Konzentration nicht immer das beste Ergebnis erzielen muss.

Hauttyp

Abhängig von deinem Hauttypen benötigst du eine individuelle Pflege. Damit du deine Haut nicht unnötig reizt, solltest du die Auswahl eines Vitamin C Serums immer auf deinen persönlichen Bedarf zuschneiden.

Achte bei der Auswahl deiner Pflegeprodukte immer auf deinen Hauttypen.

Man unterscheidet grundsätzlich zwischen normaler, trockener, öliger, sensibler, fettiger- und Mischhaut.

Verschiedene Hauttypen zeigen dabei unterschiedliche Reaktionen auf die Inhaltsstoffe eines Produktes.

Pflegeartikel, wie ein Vitamin C Serum sollten demnach immer auf die Ansprüche deiner Haut ausgelegt sein, um unerwünschte Hautirritationen zu vermeiden und die besten Ergebnisse zu erzielen.

Inhaltsstoffe

Neben dem Vitamin C werden in Seren häufig weitere Inhaltsstoffe hinzugefügt, die du beim Kauf eines Produktes genauer untersuchen solltest. Besonders bei bekannten Allergien ist die Überprüfung sinnvoll, um unangenehme Hautreizungen zu verhindern.

Des Weiteren ist es entscheidend zu wissen, ob das Serum synthetische Zusatz- oder Duftstoffe enthält, welche die Gesundheit gefährden könnten. Bei Bedarf kannst du ebenfalls auf den Hinweis eines veganen Artikels achten.

Produktabgabe

Du kannst Vitamin C Seren in unterschiedlichen Formen erwerben. So unterscheiden sich die Pflegeartikel ebenfalls in ihrer Handhabung und der Produktabgabe. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit das Serum über die Bedienung eines Pumpspenders oder einer Pipette zu verwenden.

Ein Spender ist fest verschlossen und gibt das Produkt durch einen Pumpstoß ab. Bei der Verwendung einer Pipette gelangt dagegen Luft an das Produkt, was die Wirkung des Serums beeinträchtigen kann.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Vitamin C Serum ausführlich beantwortet

Wir haben dir im folgenden Abschnitt die wissenschaftlich untersuchten Auswirkungen eines Vitamin C Serum zusammengefasst und alle wichtigen Fragen zum Kauf eines Serums beantwortet.

Wie wirkt ein Vitamin C Serum auf der Gesichtshaut?

Um die Haut zum Strahlen zu bringen und die wichtigsten Funktionen aufrechtzuerhalten, muss eine Haut gut gepflegt werden. Häufig werden hierfür Vitamin C Seren verwendet, denen eine Reihe an Wirkungen nachgesagt werden. Wir bringen dich auf den aktuellen Stand der Wissenschaft und erklären dir im Zuge dessen, wie ein Vitamin C Serum wirken kann.

Pigmentflecken

Vitamin C unterbindet die Bildung des Pigmentes Melanin, welches unter anderem für die Färbung der Haut zuständig ist. Das Vitamin wird aus diesem Grund häufig als Depigmentierungsmittel eingesetzt (2, 9).

Vitamin C Serum

Ein Vitamin C Serum kann dir dabei helfen Hautverfärbungen aufzuhellen. Für die Verwendung kannst du zwischen einer Flasche mit Pumpspender oder Pipette wählen (Bildquelle: Karolina Grabowska / Pexels).

Aufgrund der geringeren Melaninproduktion, kann ein Vitamin C Serum Hautverfärbungen aufhellen und Altersflecken mindern. Um die Wirksamkeit zu verbessern, wird Vitamin C jedoch oft mit weiteren Wirkstoffen kombiniert (2).

Hautschutz

UV-Strahlen fördern die Bildung von freien Radikalen, welche die Hautzellen in Form von oxidativen Stress schädigen, die Hautalterung unterstützen und Hauterkrankungen begünstigen (4). Antioxidantien, wie Vitamin C bekämpfen die freien Radikale und schützen deine Haut vor oxidativen Schäden (2, 10).

Die Haut ist täglich unterschiedlichen Umwelteinflüssen ausgesetzt und muss aus diesem Grund gut geschützt werden.

Die nahrungsergänzende Aufnahme von Vitamin C kann vor UV-Strahlen schützen und die Entzündungsreaktion eines Sonnenbrandes reduzieren (1). Als alleiniger Schutz vor der direkten Sonneneinstrahlung ist ein Vitamin C Serum allerdings nicht geeignet. Das Antioxidans sollte immer in Kombination mit einem Sonnenschutzmittel verwendet werden und zeigt in Verbindung mit anderen Antioxidantien eine größere Wirkung (1, 2).

Hautalterung

Das Protein Kollagen sorgt für ein festes Bindegewebe und verleiht der Haut Elastizität und ist damit ein wichtiger Faktor für ein junges und straffes Hautbild. Studien haben schließlich gezeigt, dass die lokale Anwendung von Vitamin C die Kollagenbildung fördert und unterstützt (2, 3). Ebenfalls kann die topische Verwendung die Faltenbildung verbessern (9).

Dennoch ist der Unterschied zwischen dem Aufhalten der natürlichen Hautalterung und der Bekämpfung von schädlichen Umwelteinflüssen schwer zu fassen, da es lediglich ein eingeschränktes Wissen über den Zusammenhang des Vitamin C Gehaltes mit der allgemeinen Verschlechterung der Haut im Alter gibt (1).

Mit der Verwendung eines Vitamin C Serums kann die Haut demnach jünger und praller wirken und eine verminderte Faltenbildung erzielt werden. Der Schutz vor alterungsbedingten Hautveränderungen kann jedoch nicht wissenschaftlich belegt werden.

Trockene Haut

Trockene Haut entsteht durch einen Mangel an Hautbarrierelipiden und Wasser. Vitamin C hat das Potenzial die Herstellung von Barrielipiden zu unterstützen und die Haut vor einem Feuchtigkeitsverlust zu schützen (1).

Vitamin C Serum

Wenn der Haut Fett und Feuchtigkeit fehlen, wird sie trocken und rissig. Ein Vitamin C Serum kann deine Haut pflegen und mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen (Bildquelle: Uwe Jelting / Unsplash).

Allerdings kann die Fähigkeit des Vitamins C, rissige Haut zu verhindern, nicht ausreichend belegt werden, da diese lediglich in Zusammensetzung mit mehreren Inhaltsstoffen getestet wurde (1). Schließlich bleibt festzuhalten, dass ein Vitamin C Serum mit weiteren wirksamen Bestandteilen zu einer geschmeidigen Haut verhelfen kann.

Entzündungen

Vitamin C hat eine entzündungshemmende Wirkung und kann den Heilungsvorgang von Wunden unterstützen (2, 3). Besonders bei einem Vitamin C Mangel haben sich die Symptome von Zahnfleischentzündungen und einer schlechten Wundheilung bemerkbar gemacht (8).

Im Zuge dessen kann sich die Verwendung eines Vitamin C Serums ebenfalls positiv auf Akne, Pickel und Hautentzündungen, wie Rosazea auswirken und zu einem sichtbar verbesserten Hautbild führen (2, 9).

Wie wende ich ein Vitamin C Serum an?

Vor der Anwendung solltest du dein Gesicht gründlich reinigen und abtrocknen. Anschließend wird das flüssige Vitamin C Serum mit den Händen auf das Gesicht aufgetragen und einmassiert. Das Serum wird von der Haut absorbiert, sodass das Produkt anschließend nicht abgewaschen werden muss.

Durch die flüssige Form lässt sich ein Serum gut auf der Haut verteilen und Rückstände an den Händen schnell entfernen. Ein Vitamin C Serum kann sowohl am Tag, als auch über Nacht aufgetragen werden. Über die optimale Anwendung des Produktes informiert dich der Hersteller in dem Beipackzettel.

Wie wird das Vitamin C Serum dosiert?

Dein Bedarf an Vitamin C hängt insbesondere von deinen Gewohnheiten, deiner Gesundheit und deinem Alter ab. So sollten schwangere und stillende Frauen, Raucher, Alkoholiker, Senioren und Personen mit einer obst- und gemüsearmen Ernährung auf eine vermehrte Zufuhr von Vitamin C achten (3).

Vitamin-C-Serum

Vitamin C ist in verschiedenen Obst- und Gemüsesorten enthalten. Bei einer unausgewogenen Ernährung kann ein Vitamin C Serum den Vitamingehalt in der Haut erhöhen (Bildquelle: Nedim Bajramovic: 119599828/123rf).

Die Wirkung eines Serums steht im Gleichgewicht mit der Vitamin C Konzentration. Hierbei ist zu beachten, dass die Wirksamkeit Studien zufolge ab einer Konzentration von 20 % wieder abnimmt (2, 10). Für zielführende Effekte solltest du aus diesem Grund zu Produkten mit einer Vitamin C Konzentration im Bereich von 10 bis 20 % greifen (10).

Wie oft und in welchen Mengen ein Vitamin C Serum dosiert werden sollte, hängt von der Konzentration des Produktes und den Vorgaben des Herstellers ab. Informiere dich hierzu ausführlich in der Packungsbeilage, um Hautirritationen zu vermeiden.

Was kostet ein Vitamin C Serum?

Die Preisspanne eines Vitamin C Serums liegt grundsätzlich zwischen 8 und 30 Euro. Lediglich vereinzelte Produkte werden mit einem höheren oder niedrigeren Preis angeboten.

Produkt Preis
Vitamin C Serum 15 % Konzentration 15-55 Euro
Vitamin C Serum 20 % Konzentration 8-25 Euro
Vitamin C Serum 30 % Konzentration 10-20 Euro

Der Preis eines Serums ist breit gefächert und ist kaum spezifischen Produktmerkmalen zuzuordnen. Vitamin C Seren mit gleichen Größen und Konzentrationen können somit in unterschiedlichen Preiskategorien erworben werden.

Wo kann ich ein Vitamin C Serum kaufen?

Vitamin C Seren kannst du in unterschiedlichen Online-Shops, Drogeriemärkten und Apotheken kaufen. Damit du einen besseren Überblick bekommst, haben wir dir einige Online-Seiten aufgelistet:

  • amazon.de
  • douglas.de
  • dm.de
  • flaconi.de

Die aufgeführten Seiten bieten eine breite Auswahl an Produkten an. Hier findest du sicherlich ein Vitamin C Serum nach deinen individuellen Wünschen und Anforderungen.

Welche Arten von Vitamin C Seren gibt es?

Vitamin C Seren gibt es mit der Beigabe unterschiedlicher Vitamin C Arten und in zahlreichen Mischformen. Wir unterscheiden zwischen der Ascorbinsäure, dem natürlichen Vitamin C und Vitamin C Seren mit zusätzlichen Inhaltsstoffen.

Art Beschreibung
L-Ascorbinsäure Bezeichnet die reine, synthetische Form des Vitamins C (6)
Natürliches Vitamin C Aus natürlichen Rohstoffen gewonnen (7)
Vitamin C Serum mit Hyaluronsäure Hyaluronsäure kann zu der Erhaltung der Feuchtigkeit beitragen und das Hautbild trockener Haut verbessern (5)

Damit du die unterschiedlichen Arten, die für ein Vitamin C Serum genutzt werden können, besser verstehen kannst, haben wir dir die wichtigsten Eigenschaften noch einmal knapp zusammengefasst.

L-Ascorbinsäure

Ascorbinsäure bezeichnet die reine, synthetische Form des Vitamins C und wird sehr häufig in Vitamin C Seren verwendet. Das Molekül hat antioxidative Wirkungen und verfügt über facettenreiche Eigenschaften (6). In der Tabelle kannst du die Vor- und Nachteile der Ascorbinsäure nachlesen.

Vorteile
  • Sehr beständig
  • Kann als Konservierungsmittel genutzt werden
Nachteile
  • Reizbar
  • Keine natürliche Mineral- und Pflanzenstoffe enthalten

Wie aus der Tabelle zu entnehmen ist, sind in einem synthetischen Vitamin C keine pflanzlichen Nährstoffe enthalten. Ascorbinsäure wird häufig als Konservierungsmittel genutzt und ist aufgrund ihrer sauren Eigenschaften sehr reizbar.

Natürliches Vitamin C

Das natürliche Vitamin C wird aus Lebensmitteln, wie Obst und Gemüse gewonnen, die ebenso reich an Mikronährstoffen, Ballaststoffen und Phytochemikalien sind. Natürliches Vitamin C besteht demnach aus zahlreichen Komponenten, wodurch sich die Wirkung eines Serums verändert kann (7).

Vorteile
  • Aus natürlichen Rohstoffen
  • Reich an Nährstoffen
  • Hohe Bioverfügbarkeit
  • Gute Verträglichkeit
Nachteile
  • Lichtempfindlich
  • Hitzeempfindlich

Natürliches Vitamin C wird aus pflanzlichen Quellen entnommen und verfügt über ein hohes Maß an natürlichen Nährstoffen, wodurch der Körper das Vitamin gut aufnehmen kann. Diese Art von Vitamin C ist sehr lichtempfindlich und sollte an einem kühlen Ort gelagert werden.

Vitamin C Serum mit Hyaluronsäure

Hyaluron ist in der Kosmetik ein weit verbreiteter Inhaltsstoff (5). So kann in Vitamin C Seren Hyaluronsäure dazugegeben werden, um die feuchtigkeitsspendende Wirkung des Vitamins C zu verstärken.

Vorteile
  • Feuchtigkeitspendend
  • Häufig in der Kosmetik genutzt
  • Kann die Wirkung von Vitamin C verstärken
  • Natürliche Substanz im Körper
Nachteile
  • Weitere Inhaltsstoffe

Auch andere Pflegestoffe, welche das Potenzial haben das Ergebnis zu verbessern, können in einem Vitamin C Serum enthalten sein. Hier sind Beispiele wie Jojobaöl oder Aloe Vera aufzuführen.

Welche Alternativen gibt es zu Vitamin C Seren?

Neben der Verwendung eines Vitamin C Serums, hast du ebenfalls die Möglichkeit auf Alternativen zurückzugreifen. Diese können in Form von Vitamin C Cremes, Kapseln, Tabletten oder Pulver vorkommen.

Vitamin-C-Serum

Neben dem Vitamin C Serum gibt es noch weitere Kosmetikartikel mit einem Vitamin C Gehalt. Für deine tägliche Pflege kannst du alternativ auch zu einer Vitamin C Creme greifen (Bildquelle: Sora Shimazaki / Pexels)

Sie unterscheiden sich vor allem in der Form der Verabreichung, der Konzentration und der Zusammensetzung mit weiteren Inhaltsstoffen. Während Vitamin C Cremes lokal angewendet werden, werden Kapsel und Tabletten oral eingenommen. Auch Vitamin C Pulver wird in eine Flüssigkeit eingerührt und anschließend getrunken.

Wie sollte ich ein Vitamin C Serum lagern?

Vitamin C ist stark licht- und oxidationsempfindlich (3), weshalb das Serum luftdicht verschlossen und an einem kühlen, dunklen Ort gelagert werden sollte. Andernfalls kann die Haltbarkeit der Wirkung beeinträchtigt werden.

Damit du dich eine lange Zeit an deinem Serum erfreuen kannst, solltest du aus diesem Grund immer auf die richtige Lagerung deines Produktes achten.

Bildquelle: Litov/ 123rf.com

Einzelnachweise (10)

1. Pullar, Juliet M.; Carr, Anitra C.; Vissers, Margreet C. M. (2017): The Roles of Vitamin C in Skin Health. Nutrients. 9(8): 866. doi: 10.3390/nu9080866. PMID: 28805671. PMCID: PMC5579659
Quelle

2. Telang, Pumori S.: Vitamin C in dermatology. Indian Dermatol Online Journal. 4(2): 143–146. doi: 10.4103/2229-5178.110593. PMID: 23741676. PMCID: PMC3673383.
Quelle

3. Wehrmann, Madeleine (2020): Vitamin C zum Schutz vor SARS-CoV-2 und zur Behandlung von COVID-19. J Gynäkol Endokrinol CH. 1–7. doi: 10.1007/s41975-020-00155-y. PMCID: PMC7481539
Quelle

4. Rahman, Khalid (2007): Studies on free radicals, antioxidants, and co-factors. Clin Interv Aging. 2(2): 219–236. PMID: 18044138. PMCID: PMC2684512
Quelle

5. Kawada, Chinatsu; Yoshida, Takushi; Yoshida, Hideto; Matsuoka, Ryosuke; Sakamoto, Wakako; Odanaka, Wataru; Sato, Toshihide; Yamasaki, Takeshi; Kanemitsu, Tomoyuki; Yasunobu, Masuda; Urushibata, Osamu (2014): Ingested hyaluronan moisturizes dry skin. doi: 10.1186/1475-2891-13-70. PMID: 25014997. PMCID: PMC4110621
Quelle

6. Arrigoni, Oreste; De Tullio, Mario C. (2002): Ascorbic acid: much more than just an antioxidant. Biochim Biophys Acta. 1569(1-3):1-9. doi: 10.1016/s0304-4165(01)00235-5. PMID: 11853951 .
Quelle

7. Carr, Anitra C.; Vissers, Margreet C. M. (2013): Synthetic or Food-Derived Vitamin C—Are They Equally Bioavailable? Nutrients. 5(11): 4284–4304. doi: 10.3390/nu5114284. PMID: 24169506. PMCID: PMC3847730
Quelle

8. Institute of Medicine (US) Panel on Dietary Antioxidants and Related Compounds (2000): Dietary Reference Intakes for Vitamin C, Vitamin E, Selenium, and Carotenoids. Washington (DC): National Academies Press (US)
Quelle

9. Fitzpatrick, Richard E.; Rostan, Elizabeth F. (2002): Double-blind, half-face study comparing topical vitamin C and vehicle for rejuvenation of photodamage. Dermatol Surg. 28(3):231-6. doi: 10.1046/j.1524-4725.2002.01129.x. PMID: 11896774
Quelle

10. Al-Niaimi, Firas; Yi Zhen Chiang, Nicole (2017): Topical Vitamin C and the Skin: Mechanisms of Action and Clinical Applications. Journal of Clinical Aesthetic Dermatology. 10(7): 14–17. PMID: 29104718. PMCID: PMC5605218
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftliche Studie
Pullar, Juliet M.; Carr, Anitra C.; Vissers, Margreet C. M. (2017): The Roles of Vitamin C in Skin Health. Nutrients. 9(8): 866. doi: 10.3390/nu9080866. PMID: 28805671. PMCID: PMC5579659
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Telang, Pumori S.: Vitamin C in dermatology. Indian Dermatol Online Journal. 4(2): 143–146. doi: 10.4103/2229-5178.110593. PMID: 23741676. PMCID: PMC3673383.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Wehrmann, Madeleine (2020): Vitamin C zum Schutz vor SARS-CoV-2 und zur Behandlung von COVID-19. J Gynäkol Endokrinol CH. 1–7. doi: 10.1007/s41975-020-00155-y. PMCID: PMC7481539
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Rahman, Khalid (2007): Studies on free radicals, antioxidants, and co-factors. Clin Interv Aging. 2(2): 219–236. PMID: 18044138. PMCID: PMC2684512
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Kawada, Chinatsu; Yoshida, Takushi; Yoshida, Hideto; Matsuoka, Ryosuke; Sakamoto, Wakako; Odanaka, Wataru; Sato, Toshihide; Yamasaki, Takeshi; Kanemitsu, Tomoyuki; Yasunobu, Masuda; Urushibata, Osamu (2014): Ingested hyaluronan moisturizes dry skin. doi: 10.1186/1475-2891-13-70. PMID: 25014997. PMCID: PMC4110621
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Arrigoni, Oreste; De Tullio, Mario C. (2002): Ascorbic acid: much more than just an antioxidant. Biochim Biophys Acta. 1569(1-3):1-9. doi: 10.1016/s0304-4165(01)00235-5. PMID: 11853951 .
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Carr, Anitra C.; Vissers, Margreet C. M. (2013): Synthetic or Food-Derived Vitamin C—Are They Equally Bioavailable? Nutrients. 5(11): 4284–4304. doi: 10.3390/nu5114284. PMID: 24169506. PMCID: PMC3847730
Gehe zur Quelle
Fachbuch
Institute of Medicine (US) Panel on Dietary Antioxidants and Related Compounds (2000): Dietary Reference Intakes for Vitamin C, Vitamin E, Selenium, and Carotenoids. Washington (DC): National Academies Press (US)
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Fitzpatrick, Richard E.; Rostan, Elizabeth F. (2002): Double-blind, half-face study comparing topical vitamin C and vehicle for rejuvenation of photodamage. Dermatol Surg. 28(3):231-6. doi: 10.1046/j.1524-4725.2002.01129.x. PMID: 11896774
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Al-Niaimi, Firas; Yi Zhen Chiang, Nicole (2017): Topical Vitamin C and the Skin: Mechanisms of Action and Clinical Applications. Journal of Clinical Aesthetic Dermatology. 10(7): 14–17. PMID: 29104718. PMCID: PMC5605218
Gehe zur Quelle
Testberichte