kurkuma-kapseln-test
Zuletzt aktualisiert: 26. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

30Analysierte Produkte

34Stunden investiert

13Studien recherchiert

95Kommentare gesammelt

Kurkuma wird in der ayurvedischen Medizin schon seit vielen Jahren als Wundermittel bezeichnet und vielseitig eingesetzt. Die aus Asien stammende Wurzel der Ingwergewächse enthält den Wirkstoff Curcumin und ätherische Öle, was ihr viele heilende Eigenschaften gibt. Kurkuma kann zum Beispiel entzündungshemmend wirken und als Anitoxidans wirken. Eine Art Kurkuma aufzunehmen ist in Form von Kapseln.

Mit unserem großen Kurkuma Kapsel Test 2021, möchten wir dir helfen die passenden Kurkuma Kapseln für deine Wünsche zu finden. Potenziell kann Kurkuma bei vielen Beschwerden helfen und deinen Körper von Innen heraus stärken.




Das Wichtigste in Kürze

  • Der Hauptwirkstoff der Kurkuma Wurzel ist das Curcumin. Der natürliche Wirkstoff hat potenziell entzündungshemmende, antioxidative und anti-tumorale Wirkungen.
  • Kurkuma Kapseln können potenziell bei vielen Beschwerden helfen. Ebenfalls kann das Präparat auch zur Prävention eingenommen werden und um den Körper allgemein zu stärken.
  • Curcumin wird durch seine Fettlöslichkeit zum größten Teil direkt wieder ausgeschieden und dadurch schlecht vom Körper aufgenommen. Diese geringe Bioverfügbarkeit kann durch zusätzliche Stoffe wie Piperin oder eine Mizellen-Formulierung erhöht werden.

Kurkuma Kapseln Test: Favoriten der Redaktion

Die besten Kurkuma Kapseln mit Bio-Siegel

Die Bio Curcuma Kapseln von Mount Natural werden in Deutschland hergestellt und enthalten ausschließlich qualitativ hochwertige Inhaltsstoffe. Diese Kapseln sind frei von Füll- und Konservierungsstoffen sowie von Trennmitteln. Aufgrund guter Inhaltsstoffe und einer umweltfreundlichen Herstellung trägt dieses Produkt ein Bio-Siegel.

Wenn du gern zu Produkten mit Bio-Siegel greifst, sind diese Kurkuma Kapseln optimal für dich geeignet. Um die Bioverfügbarkeit des Curcumins zu erhöhen, enthalten die Kapseln zusätzlich Piperin.

Die besten Mizell-Kurkuma Kapseln

Die ARCUMIN® PLUS Mizell-Kurkuma Kapseln von cellavent Healthcare enthalten eine spezielle Mizellen-Formulierung. Dadurch erhöht sich die Bioverfügbarkeit des Curcumins extrem. Durch das fehlende Piperin, wird die Verdauung weniger belastet, was die Wahrscheinlichkeit für Nebenwirkungen verringert.

Wenn du auf Piperin in den Kurkuma Kapseln verzichten möchtest und trotzdem eine sehr hohe Bioverfügbarkeit des Wirkstoffes möchtest, sind die ARCUMIN® PLUS Kapseln gut für dich geeignet. Die Kapseln enthalten ausschließlich hochwertige Inhaltsstoffe und werden in Deutschland hergestellt.

Die besten Kurkuma Kapseln mit schwarzem Pfeffer

Die Curcuma Extrakt Kapseln von natural elements enthalten neben dem Curcumin auch Piperin. Dieses wird aus schwarzem Pfeffer gewonnen und häufig verwendet, um die Bioverfügbarkeit von Curcumin zu erhöhen.

Zusätzlich sind die Curcuma Extrakt Kapseln vegan und ohne unerwünschte Zusatzstoffe. Wenn du Kurkuma Kapseln mit Piperin und einem hohen Gehalt an Curcumin sucht, sind diese Kapseln perfekt für dich geeignet.

Die besten Kurkuma Kapseln mit Vitamin D3

Die LICUR 7000D Kurkuma Kapseln von Bio Medical Pharma enthalten flüssiges Curcumin. Zusätzlich enthalten sie Vitamin D3, um den Körper zusätzlich von Innen heraus zu stärken.

Auch diese Kapseln enthalten eine Mizellen-Formulierung, wodurch sich die Bioverfügbarkeit um das 185-fache erhöht. Wenn du Kurkuma Kapseln suchst, die deinen Körper allgemein stärken sollen, können wir dir die Kapseln von Bio Medical Pharma empfehlen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Kurkuma Kapseln

Beim Kauf von Kurkuma Kapseln gibt es verschiedene Aspekte, auf die du achten solltest, wie zum Beispiel:

Durch das Beachten dieser Kriterien kannst du eine für dich und deinen Körper passende Wahl treffen. Achte zusätzlich immer auf eine hohe Qualität und wende dich bei offenen Fragen am besten an den Arzt oder Apotheker deines Vertrauens. Im Folgenden haben wir dir ein paar grundlegende Aspekte zusammengefasst.

Zusätzliche Inhaltsstoffe

Die meisten Kurkuma Kapseln enthalten neben dem Kurkuma-Extrakt oder -Pulver noch weitere Inhaltsstoffe. Dadurch möchten Hersteller eine breitere Wirkung erreichen und/oder dafür sorgen, dass das Curcumin besser vom Körper aufgenommen wird. Viele Kapseln enthalten jedoch nicht mehr als 2 oder 3 Inhaltsstoffe.

Kurkuma Kapseln, die nur Kurkuma-Pulver oder flüssiges Kurkuma-Extrakt enthalten gibt es kaum. Um pures Kurkuma zu sich zu nehmen, ist Kurkuma Pulver oder Teile der Knolle als Tee oder Gewürz besser geeignet.

Bei diesem Aspekt musst du entscheiden, ob du reines Kurkuma-Extrakt oder -Pulver zu dir nehmen möchtest oder ob du die bereits breite Wirkung von reiner Kurkuma noch vergrößern möchtest. Wenn du reine Kurkuma zu dir nehmen möchtest, kannst du sie auch als Gewürz für Curry verwenden.

Die folgenden Inhaltsstoffe werden häufig zusätzlich zu Curcumin beigemischt:

  • Schwarzer Pfeffer (Piperin)
  • Vitamin D3
  • Vitamin C

Dies sind die häufigsten zusätzlichen Inhaltsstoffe. Ebenfalls wird für die Hülle der Kapseln oft Gelatine verwendet. Jedoch gibt es auch dafür eine vegane Alternative.

Allergien

Vor dem Kauf von Nahrungsergänzungsmitteln solltest du immer sicherstellen, das mögliche allergische Reaktionen ausgeschlossen sind. Auch, wenn Kurkuma prinzipiell gut verträglich ist, kann es zu allergischen Reaktionen kommen. Ebenfalls können zusätzliche Inhaltsstoffe das Potenzial für allergische Reaktionen erhöhen.

Besonders, wenn du bekannte Allergien hast und anfällig für solche Reaktionen bist, solltest du vor dem Kauf von Kurkuma Kapseln Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker halten. Aber auch wenn du keine Allergien hast, kannst du dich beraten lassen um wirklich sicherzugehen. Wenn alle möglichen ungewollten Reaktionen ausgeschlossen sind, kannst du dich beruhigt mit der Suche nach den passenden Kurkuma Kapseln beschäftigen.

Bio-Produkt

Wenn du viel Wert auf Bio-Zertifikate, gute Inhaltsstoffe und eine faire Produktion legst, musst du bei Kurkuma Kapseln keine Ausnahmen machen. Sie gibt es ebenfalls als Bio-Produkt. Einige Kurkuma Kapseln tragen das EU Bio-Siegel wodurch eine hohe Qualität der Inhaltsstoffe garantiert wird.

Die Wirkung von Bio-Kurkuma Kapseln unterscheidet sich keineswegs negativ von Kurkuma Kapseln ohne Bio-Siegel. Durch die guten Inhaltsstoffe kann teilweise sogar eine bessere Wirkung erzielt werden.

Dosierung

Als Letztes solltest du auf die Dosierung achten. Für die tägliche Einnahme von Kurkuma gibt es keine standardisierten Empfehlungen. Es kann bereits reichen ab und zu ein Gericht, dass mit Kurkuma gewürzt wurde zu essen. Je nach Beschwerde und individuellen Gegebenheiten kann die optimale Dosierung variieren. Besonders wenn weitere Inhaltsstoffe wie Piperin beigemischt sind, muss auf die richtige Dosierung geachtet werden.

Um die für dich passende Dosierung von Kurkuma Kapseln festzustellen, solltest du dich an deinen Arzt wenden. Besonders, wenn du mit Kurkuma bestimmte Beschwerden behandeln möchtest. Es lässt sich jedoch sagen, dass Kurkuma beziehungsweise Curcumin kein essenzieller Nährstoff für den menschlichen Körper darstellt. Daher können bereits geringere Dosen ausreichen.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Kurkuma Kapseln ausführlich beantwortet

Um dich umfassend über die Wirksamkeit von Kurkuma Kapseln zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was sind Kurkuma Kapseln und wie können sie wirken?

Um die Wirkung von Kurkuma Kapseln erklären zu können muss besonders auf die Inhaltsstoffe eingegangen werden. Der Hauptinhaltsstoff ist, wie der Name es bereits sagt, Kurkuma bzw. Curcumin.  Kurkuma enthält den Stoff Curcumin und viele ätherische Öle, welche der Wurzel ihre heilenden Wirkungen geben. Verarbeitet zu Pulver, kannst du Kurkuma entweder als Gewürz verwenden oder in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu dir nehmen.

kurkuma-kapseln-test

Kurkuma ist eine Wurzel aus dem indischen Raum und ist Teil der Ingwergewächse. Besonders auffällig ist ihre typische orangene Farbe. Der Hauptwirkstoff von Kurkuma ist Curcumin. (Bildquelle: FOODISM360 / unsplash.com)

Kurkuma hat potenziell entzündungshemmende, antioxidative und anti-tumorale Wirkungen. (1) In der ayurvedischen Medizin, wird die Wurzel schon lange für die Behandlung verschiedenster Beschwerden verwendet. Durch seine besondere Struktur ist das Curcumin in der Lage auf molekularer Ebene zu wirken und Prozesse zu beeinflussen.

Entzündungshemmend

Durch die besondere Wirkstoffkombination, die Kurkuma auszeichnet, kann die regelmäßige Einnahme von Kurkuma leicht entzündungshemmend wirken. Welche Prozesse hinter dieser Wirkung stecken ist noch nicht genau bekannt. ForscherInnen der Universität des Saarlandes vermuten aber, dass Curcumin ähnlich wie Cortisol wirkt. (2)

Antioxidativ

Antioxidantien schützen den Körper vor freien Radikalen. Diese können Krankheiten verursachen und den Altersprozess beschleunigen, weshalb Kurkuma auch viel in der Kosmetik-Branche verwendet wird. Curcumin bzw. Curcuminoide haben durch ihre chemische Struktur, die Fähigkeit freie Radikale zu neutralisieren und die Aktivität körpereigener Antioxidantien zu erhöhen. (3)

Anti-tumoral

Die anti-tumorale Wirkung von Kurkuma beziehungsweise Curcumin ist noch nicht sehr weit erforscht. Besonders Aussagen über die positive Wirkung von Kurkuma auf verschiedene Krebsarten müssen sehr kritisch betrachtet werden. Bisher gab es nur wenige Studien.

Jedoch konnten viele dieser Studien keine nachweislichen Verbesserungen der mit Kurkuma behandelten Gruppe im Vergleich zu der Kontrollgruppe verzeichnen. Somit konnte bis jetzt noch kein Effekt von Curcumin auf den Verlauf verschiedener Krebskrankheiten nachgewiesen werden. (4, 5, 6, 7) Jedoch sehen Forscher ein großes Potenzial in der weiteren Forschung mit Curcumin zur Krebsbehandlung und -prävention. (8)

Weitere mögliche Wirkungen

Kurkuma kann mit seiner Zusammensetzung potenziell bei verschiedenen Beschwerden helfen oder gewissen Krankheiten vorbeugen. Ein paar Krankheiten, bei denen Kurkuma helfen oder die sie vorbeugen kann, sind folgende:

  • Verdauungsbeschwerden (9)
  • Herzkrankheiten (10)
  • Alzheimer (11, 12)

Neben diesen Beschwerden und Krankheiten kann Kurkuma auch anderweitig helfen. Die Wurzel kann zum Beispiel auch als Schmerzhemmer verwendet werden und Haut, Haare und Nägel stärken.

Für wen ist die Einnahme von Kurkuma Kapseln geeignet?

Curcumin ist potenziell sehr breit anwendbar und kann auch regelmäßig als Nahrungsergänzungsmittel genommen werden. Wenn jegliche Wechselwirkungen, Nebenwirkungen und Allergien ausgeschlossen sind, kann Kurkuma prinzipiell von jedem genommen werden.

Schwangere, stillende Mütter und Kinder bis 12 Jahren sollten keine hochdosierten Kurkuma Kapsel zu sich nehmen. Menschen mit Lebererkrankungen sollten ebenfalls auf Kurkuma verzichten.

Du solltest immer mit einem Arzt oder Apotheker sprechen, bevor du beginnst Kurkuma Kapseln zu nehmen.

Welche Nebenwirkungen können Kurkuma Kapseln haben?

Neben ihren vielen potenziellen heilenden Wirkungen kann Kurkuma auch unerwünschte Nebenwirkungen herbeiführen. Generell lässt sich sagen, dass bisher weder bei einmalig hohen Dosen noch bei der regelmäßigen Einnahme der empfohlenen Dosis eine Toxizität nachgewiesen werden konnte.

Prinzipiell erhöht sich jedoch die Wahrscheinlichkeit für Nebenwirkungen auch mit der Höhe der eingenommen Dosis. Besonders häufig betreffen diese Nebenwirkungen die Verdauung. So kann die Einnahme von Kurkuma zum Beispiel zu folgenden unerwünschten Effekten führen:

  • Übelkeit
  • Sodbrennen
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Durchfall

Abgesehen von diesen Nebenwirkungen kann Kurkuma potenziell noch weitere unerwünschte Wirkungen haben. Mögliche Wechselwirkungen und andere Nebenwirkungen sollten mit einem Arzt oder Apotheker besprochen werden.

Was kosten Kurkuma Kapseln?

Es gibt einige Faktoren, die den Preis von Kurkuma Kapseln beeinflussen. So haben zum Beispiel der Hersteller, die enthaltene Dosis, die Anzahl der Kapseln sowie zusätzliche Inhaltsstoffe und die Bioverfügbarkeit einen Einfluss auf den Preis.

Preissegment Produkt
unteres Preissegment (circa 10-20 Euro) In diesem Preissegment bekommst du bereits Kurkuma Kapseln mit Bio-Siegel. Es gibt auch viele Kapseln mit zusätzlichen Inhaltsstoffen wie Piperin oder verschiedenen Vitaminen. Ebenfalls kannst du vegane und hochdosierte Kapseln finden.
mittleres Preissegment (circa 20-45 Euro) Auch im mittleren Preissegment gibt es viele Kurkuma Kapseln mit Piperin und/oder Vitaminen die auch ein Bio-Siegel tragen. Ebenfalls kannst du Mizell-Kurkuma Kapseln kaufen. Auch hier gibt es sowohl vegane als auch hochdosierte Kapseln.
oberes Preissegment (circa ab 45 Euro) Das obere Preissegment zeichnet sich vor allem durch Mizell-Kurkuma Kapseln aus. Kapseln in dieser Preisklasse haben meist eine sehr hohe Bioverfügbarkeit.

Allgemein gibt es Kurkuma Kapseln in allen Preisklassen. Jedoch kannst du bereits mit einer kleinen Investition von 10 Euro sehr hochwertige Kurkuma Kapseln bekommen.

Wo kann ich Kurkuma Kapseln kaufen?

Die größte Auswahl an Kurkuma Kapseln gibt es online. Jedoch sind sie auch in manchen örtlichen Läden zu kaufen. Unseren Recherchen nach sind die folgenden Läden und Online-Shops eine Auswahl der größten Anbieter von Kurkuma Kapseln

Geschäfte größte Online-Anbieter
Örtliche Apotheken shop-apotheke.com
Drogerien medpex.de
Örtlicher Bioladen aponeo.de
Reformhäuser amazon.de

Kurkuma Kapseln sind nicht verschreibungspflichtig, weshalb du sie auch ohne Rezept in vielen Läden und Online-Shops kaufen kannst.

Welche Arten von Kurkuma Kapseln gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Kurkuma Kapseln. Dabei ergeben sich die Unterschiede hauptsächlich durch die Inhaltsstoffe. Die am häufigsten hinzugefügten Wirkstoffe sind Piperin und verschiedene Vitamine. Was die unterschiedlichen Inhaltsstoffe für Effekte bringen sollen, haben wir dir in der folgenden Tabelle zusammengefasst.

Art Beschreibung
Mizell-Kurkuma Kapseln Diese Kapseln zeichnet eine innovative Mizell-Formulierung aus. Dadurch kann der Wirkstoff Curcumin besser vom Körper aufgenommen und verarbeitet werden. Somit erhöhen die Mizellen die Bioverfügbarkeit stark.
Kurkuma Kapseln mit schwarzem Pfeffer Einige Kurkuma Kapseln enthalten den Wirkstoff Piperin. Dieser wird aus schwarzem Pfeffer gewonnen und soll ebenfalls die Bioverfügbarkeit des Curcumins erhöhen.
Kurkuma Kapseln mit Vitaminen Kapseln, die zusätzlich Vitamine enthalten, haben potenziell eine breitere Wirkung. Durch die Zugabe von Vitaminen sollen zusätzlich die gesundheitlichen Vorteile dieser genutzt werden. Somit sind die Kapseln in ihrer Wirkung breiter aufgestellt.

Neben dieser Unterscheidung muss noch zwischen veganen und nicht-veganen Kurkuma Kapseln unterschieden werden. Ob eine Kurkuma Kapsel vegan ist oder nicht beeinflusst die Hülle. Viele Hersteller verwenden das tierische Produkt Gelatine für die Hülle. Jedoch gibt es auch dafür viele vegane Alternativen.

Mizellen-Kurkuma Kapseln

Curcumin hat durch seine chemische Struktur eine geringe Bioverfügbarkeit. Dadurch wird der Wirkstoff nur in sehr geringen Teilen aus dem Darm in die Zellen aufgenommen. Ein großer Teil wird direkt wieder über die Leber und den Darm ausgeschieden.

Curcumin hat eine sehr geringe Bioverfügbarkeit.

Um diesen Effekt zu verringern, kann man den Kurkuma Kapseln beispielsweise Mizellen hinzufügen. Dadurch wird die Bioverfügbarkeit des Curcumins extrem erhöht.

Somit nimmt der Körper mehr des Wirkstoffes auf und die potenzielle Wirkung kann schneller eintreffen. Dieses Vorgehen ist jedoch noch relativ neu und dadurch auch noch nicht sehr weit erforscht. Zusätzlich ist es teurer als das bisher verwendete Piperin.

Kurkuma Kapseln mit schwarzem Pfeffer

Auch schwarzer Pfeffer beziehungsweise der aus ihm gewonnene Wirkstoff Piperin soll die Bioverfügbarkeit von Curcumin erhöhen. Derzeit ist Piperin noch das am weitesten verbreitete Mittel für die Erhöhung der Bioverfügbarkeit von Curcumin.

Jedoch bewertet das Bundesinstitut für Risikobewertung den Einsatz von Piperin kritisch. Erwachsenen empfiehlt das Institut nicht mehr als 2 Milligramm Piperin pro Tag zu sich zu nehmen. Schwangere sollten komplett auf den Wirkstoff verzichten, da die Aufnahme von Piperin bei Tierstudien negative Auswirkungen auf die Entwicklung von Embryos hatte. (13)

Kurkuma Kapseln mit Vitaminen

Manche Kurkuma Kapseln enthalten zusätzlich noch Vitamine. Besonders häufig werden den Kapseln Vitamin D3 und/oder Vitamin C beigemischt. Dadurch möchten die Hersteller das potenzielle Anwendungsgebiet der Kapseln erweitern. Durch die zusätzlichen Wirkstoffe bringen die Kapseln nicht nur die potenziellen Vorteile des Curcumins, sondern auch der verschiedenen Vitamine. Einen Einfluss auf die Bioverfügbarkeit von Curcumin haben Vitamine nicht.

Wie sind Kurkuma Kapseln zu dosieren?

Kurkuma beziehungsweise der Wirkstoff Curcumin ist kein essenzieller Nährstoff für den menschlichen Körper. Jedoch kann Curcumin bei gewissen Beschwerden helfen und/oder deinen Körper von Innen heraus stärken. Da Kurkuma jedoch nicht essenziell ist, gibt es auch keine standardisierten Empfehlungen für die Dosierung von Kurkuma und Kurkuma Präparaten.

kurkuma-kapseln-test

Hinweise und Empfehlungen für die richtige Dosierung der verschiedenen Kurkuma Kapseln stehen auch in der Packungsbeilagen. (Bildquelle: Sharon McCutcheon / unsplash.com)

Die Krankenkassenzentrale empfiehlt jedoch, dass Erwachsene täglich nicht mehr als 1,5 bis 3 Gramm der frischen Wurzel zu sich nehmen. Je nach Dosierung in den Kapseln kann somit die Anzahl der regelmäßig zu nehmenden Kapseln variieren. Bei Kapseln die Piperin enthalten, sollte zusätzlich darauf geachtet werden, dass Erwachsene nicht mehr als 2 Milligramm Piperin pro Tag einnehmen.

Um die empfohlene Dosis von Kurkuma beziehungsweise Curcumin nicht zu überschreiten und somit die Wahrscheinlichkeit für Nebenwirkungen zu erhöhen, kannst du Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker halten. Ebenso kann die Packungsbeilage Aufschluss über die Zusammensetzung der Kapseln und die richtige Dosierung geben.

Welche Alternativen gibt es zu Kurkuma Kapseln?

Neben Kurkuma in Kapseln gibt es auch andere Arten Kurkuma und das darin enthaltene Curcumin zu sich zu nehmen. Weitere Darreichungsformen sind zum Beispiel Kurkuma als loses Pulver oder als ganze Knolle.

kurkuma-kapseln-test

Kurkuma wird besonders im indischen Raum sehr oft als Gewürz für Curry-Gerichte verwendet. Es verleiht dem Gewürz die markante Farbe. (Bildquelle: Nikoli Afina / unsplash.com)

Es gibt viele Möglichkeiten seinem Körper Kurkuma zuzuführen. Wie du Kurkuma-Pulver oder Knollen anwenden kannst, zeigt dir die folgende Liste.

  • Kurkuma als Pulver: Wenn du Kurkuma in Pulverform hast, kannst du es beispielsweise in Tee oder heiße Milch mischen. Ebenfalls kannst du mit Kurkuma Pulver herzhafte aber auch süße Speisen würzen.
  • Kurkuma als Knolle: Kleine Stücke einer Kurkuma Knolle kannst du optimal für die Zubereitung von Tee verwenden. Du kannst die Knolle aber auch entsaften und/oder Gerichte mit ihr würzen.

Es gibt einige Möglichkeiten Kurkuma in deinen Alltag zu integrieren. Entweder über Präparate, die du regelmäßig einnimmst oder einfach über Kurkuma im Tee. Kurkuma wird auch sehr oft als Gewürz für Curry-Gerichte verwendet. Somit gibt es für jeden Wunsch eine passende Möglichkeit deinen Körper mit Kurkuma zu versorgen.

Bildquelle vom Titelbild: kerdkanno / 123rf

Einzelnachweise (13)

1. Jurenka JS. Anti-inflammatory properties of curcumin, a major constituent of Curcuma longa: a review of preclinical and clinical research [published correction appears in Altern Med Rev. 2009 Sep;14(3):277]. Altern Med Rev. 2009;14(2):141-153.
Quelle

2. Hoppstädter J, Hachenthal N, Valbuena-Perez JV, et al. Induction of Glucocorticoid-induced Leucine Zipper (GILZ) Contributes to Anti-inflammatory Effects of the Natural Product Curcumin in Macrophages. J Biol Chem. 2016;291(44):22949-22960. doi:10.1074/jbc.M116.733253
Quelle

3. Menon VP, Sudheer AR. Antioxidant and anti-inflammatory properties of curcumin. Adv Exp Med Biol. 2007;595:105-125. doi:10.1007/978-0-387-46401-5_3
Quelle

4. Tomeh MA, Hadianamrei R, Zhao X. A Review of Curcumin and Its Derivatives as Anticancer Agents. Int J Mol Sci. 2019;20(5):1033. Published 2019 Feb 27. doi:10.3390/ijms20051033
Quelle

5. Ryan Wolf J, Heckler CE, Guido JJ, et al. Oral curcumin for radiation dermatitis: a URCC NCORP study of 686 breast cancer patients. Support Care Cancer. 2018;26(5):1543-1552. doi:10.1007/s00520-017-3957-4
Quelle

6. Hejazi J, Rastmanesh R, Taleban FA, et al. Effect of Curcumin Supplementation During Radiotherapy on Oxidative Status of Patients with Prostate Cancer: A Double Blinded, Randomized, Placebo-Controlled Study. Nutr Cancer. 2016;68(1):77-85. doi:10.1080/01635581.2016.1115527
Quelle

7. Ide H, Tokiwa S, Sakamaki K, et al. Combined inhibitory effects of soy isoflavones and curcumin on the production of prostate-specific antigen. Prostate. 2010;70(10):1127-1133. doi:10.1002/pros.21147
Quelle

8. Kanai M, Imaizumi A, Otsuka Y, et al. Dose-escalation and pharmacokinetic study of nanoparticle curcumin, a potential anticancer agent with improved bioavailability, in healthy human volunteers. Cancer Chemother Pharmacol. 2012;69(1):65-70. doi:10.1007/s00280-011-1673-1
Quelle

9. Niederau, C. and E. Göpfert. “Die Wirkung von Schöllkraut- und Curcumawurzelstock-Extrakt auf Oberbauchbeschwerden infolge funktioneller Störungen des ableitenden Gallensystems.” Medizinische Klinik 94 (2009): 425-430. doi:10.1007/BF03044726
Quelle

10. Wongcharoen W, Phrommintikul A. The protective role of curcumin in cardiovascular diseases. Int J Cardiol. 2009;133(2):145-151. doi:10.1016/j.ijcard.2009.01.073
Quelle

11. Mishra S, Palanivelu K. The effect of curcumin (turmeric) on Alzheimer's disease: An overview. Ann Indian Acad Neurol. 2008;11(1):13-19. doi:10.4103/0972-2327.40220
Quelle

12. Gary W.Small, PrabhaSiddarth, ZhaopingLi et al. Memory and Brain Amyloid and Tau Effecof a Bioavailable Form of Curcumin in Non-Demented Adults: A Double-Blind, Placebo-Controlled 18-Month Trial. The American Journal of Geriatric Psychiatry. March 2018. Volume 26, Issue 3, Pages 266-277.
Quelle

13. Bundesinstitut für Risikobewertung. Antibiotikaresistente Bakterien. Den Gegner kennen und bekämpfen. Das Wissenschaftsmagazin des Bundesinstituts für Risikobewertung. 2019;1:27.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftliche Arbeit
Jurenka JS. Anti-inflammatory properties of curcumin, a major constituent of Curcuma longa: a review of preclinical and clinical research [published correction appears in Altern Med Rev. 2009 Sep;14(3):277]. Altern Med Rev. 2009;14(2):141-153.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Hoppstädter J, Hachenthal N, Valbuena-Perez JV, et al. Induction of Glucocorticoid-induced Leucine Zipper (GILZ) Contributes to Anti-inflammatory Effects of the Natural Product Curcumin in Macrophages. J Biol Chem. 2016;291(44):22949-22960. doi:10.1074/jbc.M116.733253
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Arbeit
Menon VP, Sudheer AR. Antioxidant and anti-inflammatory properties of curcumin. Adv Exp Med Biol. 2007;595:105-125. doi:10.1007/978-0-387-46401-5_3
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Arbeit
Tomeh MA, Hadianamrei R, Zhao X. A Review of Curcumin and Its Derivatives as Anticancer Agents. Int J Mol Sci. 2019;20(5):1033. Published 2019 Feb 27. doi:10.3390/ijms20051033
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Ryan Wolf J, Heckler CE, Guido JJ, et al. Oral curcumin for radiation dermatitis: a URCC NCORP study of 686 breast cancer patients. Support Care Cancer. 2018;26(5):1543-1552. doi:10.1007/s00520-017-3957-4
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Hejazi J, Rastmanesh R, Taleban FA, et al. Effect of Curcumin Supplementation During Radiotherapy on Oxidative Status of Patients with Prostate Cancer: A Double Blinded, Randomized, Placebo-Controlled Study. Nutr Cancer. 2016;68(1):77-85. doi:10.1080/01635581.2016.1115527
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Ide H, Tokiwa S, Sakamaki K, et al. Combined inhibitory effects of soy isoflavones and curcumin on the production of prostate-specific antigen. Prostate. 2010;70(10):1127-1133. doi:10.1002/pros.21147
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Kanai M, Imaizumi A, Otsuka Y, et al. Dose-escalation and pharmacokinetic study of nanoparticle curcumin, a potential anticancer agent with improved bioavailability, in healthy human volunteers. Cancer Chemother Pharmacol. 2012;69(1):65-70. doi:10.1007/s00280-011-1673-1
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Niederau, C. and E. Göpfert. “Die Wirkung von Schöllkraut- und Curcumawurzelstock-Extrakt auf Oberbauchbeschwerden infolge funktioneller Störungen des ableitenden Gallensystems.” Medizinische Klinik 94 (2009): 425-430. doi:10.1007/BF03044726
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Arbeit
Wongcharoen W, Phrommintikul A. The protective role of curcumin in cardiovascular diseases. Int J Cardiol. 2009;133(2):145-151. doi:10.1016/j.ijcard.2009.01.073
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Arbeit
Mishra S, Palanivelu K. The effect of curcumin (turmeric) on Alzheimer's disease: An overview. Ann Indian Acad Neurol. 2008;11(1):13-19. doi:10.4103/0972-2327.40220
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Gary W.Small, PrabhaSiddarth, ZhaopingLi et al. Memory and Brain Amyloid and Tau Effecof a Bioavailable Form of Curcumin in Non-Demented Adults: A Double-Blind, Placebo-Controlled 18-Month Trial. The American Journal of Geriatric Psychiatry. March 2018. Volume 26, Issue 3, Pages 266-277.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Arbeit
Bundesinstitut für Risikobewertung. Antibiotikaresistente Bakterien. Den Gegner kennen und bekämpfen. Das Wissenschaftsmagazin des Bundesinstituts für Risikobewertung. 2019;1:27.
Gehe zur Quelle
Testberichte