ingwer-wirkung
Zuletzt aktualisiert: 24. Juni 2021

Ingwer kennt man vor allem als Zutat in asiatischen Gerichten oder als leckeren Tee. Doch das Gewürz bringt nicht nur Schärfe in dein Essen, sondern ist auch als natürliches Heilmittel bekannt. Vor allem in der traditionellen chinesischen Medizin oder in der indischen Ayurveda-Heilkunde spielt Ingwer eine wichtige Rolle.

Doch wie wirkt sich die Einnahme von Ingwer auf die verschiedenen Körperfunktionen oder Organe aus? Die positiven Wirkungen von Ingwer sind sehr vielfältig, sind aber bis jetzt wenig erforscht und können sich von Mensch zu Mensch stark unterscheiden. Mit diesem Artikel bringen wir ein bisschen Licht ins Dunkel und stellen dir die Wirkung von Ingwer vor.




Das Wichtigste in Kürze

  • Bei der richtigen Dosierung hat Ingwer viele positive Effekte auf den Körper. Allerdings sollte man aufpassen, dass die täglich empfohlene Verzehrmenge nicht überschritten wird.
  • Vor allem bei Erkältungen, Übelkeit oder als Schmerzmittel kann die Pflanze eingesetzt werden.
  • Wenn man unter bestimmten Krankheiten wie Adipositas, Diabetes oder hohem Blutdruck leidet, sollte man vor einer Ernährungsumstellung einen Arzt aufsuchen.

Hintergründe: Wirkung von Ingwer auf den Körper

Die Einnahme von Ingwer kann sich auf viele verschiedene Weisen auf den Körper auswirken. Beachte hier, dass die Wirkung immer abhängig von der Dosierung und der regelmäßigen Einnahme ist. Außerdem treten diese Wirkungen nicht immer bei allen Menschen auf.

Welche Wirkungen hat Ingwer auf den Blutdruck?

Viele Forscher gehen davon aus, dass die regelmäßige Einnahme von Ingwer den Blutdruck senkt (1). Zusätzlich regt Ingwer die Verdauung an und hilft bei Übergewicht. Da krankhaftes Übergewicht oft Bluthochdruck zur Folge hat, kann hier Ingwer also indirekt gegen den Bluthochdruck helfen (2, 3).

Gleichzeit kann Ingwer aber auch dafür sorgen, dass das Blut schneller durch den Körper fließt. Daher könnte es auch passieren, dass Ingwer den Blutdruck kurzfristig sogar steigen lässt. Dies ist aber noch nicht ausreichend wissenschaftlich belegt. Falls du Bluthochdruck hast, solltest du dich deswegen vorher mit deinem Arzt beraten, wenn du Ingwer dauerhaft einnehmen möchtest.

Wie wirkt sich Ingwer auf die Psyche aus?

Einige Menschen berichten, dass sie sich durch die Einnahme von Ingwer psychisch stabiler und ausgeglichener fühlen. Auch bei Depressionen soll Ingwer helfen. Es ist jedoch noch nicht wissenschaftlich belegt, wie Ingwer sich tatsächlich auf die Psyche des Menschen auswirkt.

Es gibt erste Versuche an Ratten, die zeigen, dass hohe Dosen von Ingwer die Dopamin- und Serotoninwerte steigern (15). Diese beiden Neurotransmitter spielen bei der Entstehung und Behandlung von Depressionen eine Rolle.

Die Wirkung auf die Psyche ist unklar.

Ob diese Ergebnisse auf den Menschen übertragen werden können und welche Ingwerdosis benötigt wird, um einen tatsächlichen Effekt zu erzielen, ist noch unklar. Die Versuche können aber erste Anzeichen dafür sein, dass Ingwer bei Depressionen oder psychischen Erkrankungen eine Hilfe sein kann.

Durch Ingwer werden oft der ganze Körper und Kreislauf aktiviert. Dies kann sich natürlich auch auf die psychische Gesundheit übertragen. Aber dieser Effekt ist, wenn er überhaupt auftritt, eher gering. Bei starken psychischen Problemen ist Ingwer daher als Heilmittel vermutlich nicht geeignet.

Wie wirkt Ingwer bei Entzündungen?

Ingwer kann bei vielen Entzündungen helfen. Das liegt an dem in der Pflanze enthaltenen Stoff Gingerol. Das haben Forscher in einem Versuch mit Osteoarthritis-Patienten herausgefunden. Über einige Wochen wurden die Patienten mit einer Salbe auf Ingwerbasis behandelt.

Sie konnten sich am Ende des Versuchs deutlich besser bewegen und hatten weniger Schmerzen (5). Ingwer kann also nicht nur Entzündungen sondern auch Schmerzen lindern.

Wie hilft Ingwer bei einer Erkältung?

Ingwertee gilt als Wundermittel bei einer Erkältung – zu Recht! Ingwer hilft bei einigen auftretenden Erkältungssymptomen, zum Beispiel Hals – oder Kopfschmerzen (4). Außerdem kann Ingwer bei Übelkeit helfen und hat entzündungshemmende Eigenschaften (5, 7, 12).

ingwer-wirkung

Ein Ingwertee kann nicht nur die Symptome einer Erkältung lindern, sondern auch das Immunsystem stärken und so Erkältungen vorbeugen. (Bildquelle: Silviarita / Pixabay)

Ingwer wirkt aber nicht nur gegen diese Symptome, sondern kann auch das gesamte Immunsystem stärken. Deswegen kann die regelmäßige Einnahme von Ingwer Erkältungen nicht nur verbessern, sondern teilweise auch Vorbeugen.

Welche Auswirkungen hat Ingwer auf Magen und Darm?

Auf den Magen kann Ingwer sehr unterschiedliche Wirkungen haben. Bei den meisten Menschen hilft Ingwertee gegen Übelkeit. Sogar bei Schwangerschaftsübelkeit oder bei Nebenwirkungen einer Chemotherapie kann Ingwer helfen (5, 6, 7).

Wenn du einen empfindlichen Magen hast, solltest du jedoch besonders auf deinen Ingwerkonsum achten. Durch die Schärfe kann besonders viel Magensäure freigesetzt werden, die wiederum zu Sodbrennen führen kann.

Ingwer kann die Verdauung anregen und die Darmaktivität steigern. Außerdem sorgt Ingwer meistens für einen regelmäßigen Stuhlgang. Deswegen kann man Durchfall bekommen, wenn man dauerhaft zu viel Ingwer zu sich nimmt (2).

Wie beeinflusst Ingwer den Stoffwechsel?

Bei Stoffwechselprozessen im Körper entstehen freie Radikale. Diese freien Radikale können in einer zu hohen Konzentration oxidativen Stress auslösen. Dabei werden wichtige Stoffwechselprozesse unterbrochen. Ingwer enthält viele Antioxidantien. Diese Stoffe sorgen dafür, dass die Konzentration von freien Radikalen im Blut nicht zu hoch wird.

Ingwer kann mit seinen Antioxidantien dafür sorgen, dass der Stoffwechsel nicht unterbrochen wird. Forscher gehen davon aus, dass Ingwer aber auch darüber hinaus den Stoffwechsel anregt (8, 10).

Hilft die Wirkung von Ingwer beim Abnehmen?

Neben der erhöhten Darmaktivität und dem angekurbelten Stoffwechsel wirkt sich Ingwer auch auf das Hunger- und Sättigungsgefühl aus. So haben Forscher herausgefunden, dass sich bei Probanden, die ein heißes Ingwergetränk zum Frühstück getrunken haben, das Hungergefühl erst später im Laufe des Tages wieder einstellt. Außerdem haben sie insgesamt weniger Hunger und nehmen daher weniger Nahrung zu sich (9).

ingwer-wirkung

Ingwer bringt nicht nur Würze ins Essen, sondern kann auch beim Abnehmen helfen. Ingwer senkt das Hungergefühl und kurbelt die Fettverdauung an. (Bildquelle: Noahs Knight/ Unsplash)

Zusätzlich kann Ingwer den Abbau von Fett anregen und kann daher auch bei Übergewicht helfen. Die regelmäßige Einnahme von Ingwer senkt die Cholesterinwerte und die Werte von Low-density Lipoproteinen (LDL) (3).Wenn zu viele dieser LDL im Blut vorkommen, kann sich das Risiko eines Schlaganfalls erhöhen. Daher kann es sein, dass regelmäßiger hochdosierter Ingwerkonsum das Risiko eines Schlaganfalls reduziert.

Wie wirkt Ingwer sich auf Haut und Haare aus?

Zwar wird Ingwer traditionell im asiatischen Raum benutzt, um das Haarwachstum anzuregen, dies ist aber wissenschaftlich nicht bewiesen. Im Gegenteil: Forscher fanden heraus, dass ein hoher Konsum von Ingwer das Haarwachstum eher verlangsamt. Wenn du unter Haarausfall leidest, solltest du daher auf große Mengen Ingwer verzichten. Es könnte sein, dass der Haarausfall durch den Ingwer verstärkt wird (16).

Eine Mischung aus Ingwer und Kurkuma zeigte bei regelmäßiger Anwendung eine Verbesserung im Hautbild. So wurden Rötungen und Irritationen reduziert. Dies hängt auch mit den entzündungshemmenden Wirkungen von Ingwer zusammen (16, 17). Außerdem fördert Ingwer vermutlich die Durchblutung, was sich auch in einem besseren Hautbild äußern kann.

Welche Auswirkungen hat Ingwer auf bestimmte Krankheiten?

Ingwer stärkt nicht nur das Immunsystem, sondern es gibt auch einige Krankheiten bei denen Ingwer bei der Behandlung helfen kann. Allerdings gibt es hier noch nicht genug Forschungen am Menschen. Deswegen solltest du in diesem Fall besonders vorsichtig sein und mit einem Arzt reden, bevor du deine Ernährung umstellst.

Bei Krebs kann es nach einer Chemotherapie zu Übelkeit kommen. Hierbei kann das regelmäßige Einnehmen von Ingwer helfen und die Symptome lindern. Allerdings kann es auch hier bei einem empfindlichen Magen zu einer Übersäuerung kommen und Sodbrennen entstehen (6).

Ingwer senkt teilweise den Cholesterinwert und den Wert von Low-density Lipoproteinen (LDL) im Blut. Deswegen kann Ingwer wohl einen positiven Effekt bei einer Diabeteserkrankung haben (3).

Bei Herzproblemen solltest du besonders vorsichtig sein. Da die Wissenschaft noch keine eindeutigen Ergebnisse zum Zusammenhang von Blutdruck und Ingwer erlangt hat, ist nicht auszuschließen, dass ein hoher Ingwerkonsum bei Menschen mit Herzproblemen ein Risiko ist (1).

Einige Menschen mit einer solchen Vorerkrankung berichten von einem Herzrasen, nachdem sie Ingwersupplements eingenommen hatten. Deswegen solltest du zunächst auf die Einnahme von hohen Dosen Ingwer verzichten und ihre Ernährung mit einem Arzt besprechen.

Wie wirkt sich Ingwer auf Frauen aus?

Die schmerzlindernde Wirkung von Ingwer kann auch bei Regelschmerzen während der Periode helfen (4, 5, 7). Welche Wirkung der regelmäßige Verzehr von Ingwer auf den Blutfluss hat, ist allerdings noch nicht ausreichend wissenschaftlich geklärt. Einige Frauen berichten von einem stärkeren Blutfluss, bei anderen Frauen wiederum reduziert sich der Blutfluss. Daher sollte die Reaktion des eigenen Körpers auf Ingwer genauer beobachtet werde.

Auswirkungen auf die Wirksamkeit der Pille sind nicht bestätigt.

Einige Frauen glauben, dass die Einnahme von Ingwer sich auf die Wirksamkeit der Anti-Baby-Pille auswirken kann. Hierfür gibt es allerdings noch keinen wissenschaftlichen Beweis. Es gibt einige Versuche an Ratten, die zeigen, dass sehr hohe Dosen Ingwer einen Einfluss auf die Produktion bestimmter Hormone haben könnten (13).

Inwieweit diese Erkenntnisse auf den Menschen übertragbar sind, bleibt abzuwarten. Es ist also nach jetzigem Stand noch nicht belegt, ob und wie Ingwer sich auf den Hormonhaushalt bei Frauen auswirkt und daher die Wirksamkeit der Pille beeinflusst. Hast du trotzdem bedenken, solltest du das Thema mit deiner Frauenärztin besprechen.

Das Gleiche gilt für die Einnahme von Ingwer während der Schwangerschaft. Es gibt einige Berichte, dass eine hohe Ingwerkonzentration frühzeitig Wehen auslösen kann. Wissenschaftlich ist auch das noch nicht bestätigt, aber es wird daher empfohlen gegen Ende der Schwangerschaft auf Ingwer zu verzichten.

Es ist allerdings wissenschaftlich bewiesen, dass Ingwertee auch bei Schwangerschaftsübelkeit helfen kann (7). Wenn du keinen empfindlichen Magen hast, kannst du also am Anfang der Schwangerschaft durchaus zu Ingwertee greifen, solange die konsumierte Menge insgesamt nicht zu hoch wird.

Durch einen höheren Ingwerkonsum kann kurz nach der Geburt die Muttermilchproduktion angeregt werden. Allerdings konnten Forscher diesen Effekt schon sieben Tage nach der Geburt nicht mehr feststellen (11). Wie genau sich Ingwer auf die Produktion der Muttermilch auswirkt und welche Hormone eventuell beeinflusst werden, muss wissenschaftlich noch genauer untersucht werden.

Welche Wirkung hat Ingwer auf Männer?

Auch die Auswirkungen von Ingwer auf Männer ist wissenschaftlich noch nicht ausgiebig erforscht. Es gibt erste Versuche an Ratten, denen über mehrere Tage eine hohe Dosis Ingwer verabreicht wurde. Am Ende der Versuchsreihe hatten die Ratten einen höheren Testosteronwert (14).

Ob diese Ergebnisse auf den Menschen übertragen werden können, ist fraglich. Außerdem ist unklar, wie hoch die Ingwerdosierung tatsächlich sein müsste, um überhaupt einen Unterschied in der Testosteronproduktion zu sehen (14). Allerdings gibt es auch noch keine Indizien, dass Ingwer sich negativ auf den Testosterongehalt und die Fruchtbarkeit von Männern auswirken kann (14, 18).

Welche Wirkung treten auf, wenn man zu viel Ingwer zu sich nimmt?

Wenn man gesund ist und keine Vorerkrankungen hat, treten meistens keine größeren Nebenwirkungen auf, wenn man mal zu viel Ingwer zu sich nimmt. Die häufigsten Nebenwirkungen können Durchfall oder Sodbrennen bei einem empfindlichen Magen sein. Die positiven Auswirkungen von Ingwer scheinen zu überwiegen.

Ingwer kann Nebenwirkungen haben.

Bei bestimmten Vorerkrankungen wie Krebs, Diabetes oder Bluthochdruck sollte sicherheitshalber vor einer Ernährungsumstellung ein Arzt konsultiert werden. Auch hier ist die Forschung noch nicht aussagekräftig genug, um die Einnahme von Ingwer zweifellos empfehlen zu können.

Vor allem eventuelle Wirkungen von Ingwer auf den Hormonhaushalt bei Frauen sind noch nicht wissenschaftlich belegt. Deswegen sollten Schwangere gegen Ende der Schwangerschaft lieber vorsorglich auf einen hohen Ingwerkonsum verzichten.

Fazit

Ingwer kann viele verschiedene Wirkungen auf den Körper haben. Vor allem bei Erkältungen, Entzündungen und Schmerzen kann das natürliche Heilmittel helfen. Außerdem kurbelt Ingwer nachweislich den Stoffwechsel an und kann so vermutlich einige Erkrankungen vorbeugen. Auch beim Abnehmen kann Ingwer unterstützend helfen. Insgesamt weiß die moderne Medizin aber noch recht wenig über die genaue Wirkung von Ingwer.

Auch bei Ingwer kommt es auf die richtige Dosierung an. Nur weil Ingwer gesund ist, heißt das nicht, dass man Unmengen davon konsumieren sollte. Denn dann können ein paar Nebenwirkungen auftreten. Deswegen sollte die empfohlene tägliche Verzehrmenge nicht überschritten werden.

Titelbild: jmexclusive / Pixabay

Einzelnachweise (18)

1. Hasani H, Arab A, Hadi A, Pourmasoumi M, Ghavami A, Miraghajani M. Does ginger supplementation lower blood pressure? A systematic review and meta-analysis of clinical trials. Phytother Res. 2019 Jun;33(6):1639-1647. doi: 10.1002/ptr.6362. Epub 2019 Apr 11. PMID: 30972845.
Quelle

2. Wu KL, Rayner CK, Chuah SK, Changchien CS, Lu SN, Chiu YC, Chiu KW, Lee CM. Effects of ginger on gastric emptying and motility in healthy humans. Eur J Gastroenterol Hepatol. 2008 May;20(5):436-40. doi: 10.1097/MEG.0b013e3282f4b224. PMID: 18403946.
Quelle

3. Alizadeh-Navaei R, Roozbeh F, Saravi M, Pouramir M, Jalali F, Moghadamnia AA. Investigation of the effect of ginger on the lipid levels. A double blind controlled clinical trial. Saudi Med J. 2008 Sep;29(9):1280-4. PMID: 18813412.
Quelle

4. Ali BH, Blunden G, Tanira MO, Nemmar A. Some phytochemical, pharmacological and toxicological properties of ginger (Zingiber officinale Roscoe): a review of recent research. Food Chem Toxicol. 2008 Feb;46(2):409-20. doi: 10.1016/j.fct.2007.09.085. Epub 2007 Sep 18. PMID: 17950516.
Quelle

5. Zahmatkash M, Vafaeenasab MR. Comparing analgesic effects of a topical herbal mixed medicine with salicylate in patients with knee osteoarthritis. Pak J Biol Sci. 2011 Jul 1;14(13):715-9. doi: 10.3923/pjbs.2011.715.719. PMID: 22308653.
Quelle

6. Walstab, J., Krüger, D., Stark, T., Hofmann, T., Demir, I.E., Ceyhan, G.O., Feistel, B., Schemann, M. and Niesler, B. (2013), Ginger and its pungent constituents non‐competitively inhibit activation of human recombinant and native 5‐HT3 receptors of enteric neurons. Neurogastroenterol. Motil., 25: 439-e302. https://doi.org/10.1111/nmo.12107
Quelle

7. Sharifzadeh F, Kashanian M, Koohpayehzadeh J, Rezaian F, Sheikhansari N, Eshraghi N. A comparison between the effects of ginger, pyridoxine (vitamin B6) and placebo for the treatment of the first trimester nausea and vomiting of pregnancy (NVP). J Matern Fetal Neonatal Med. 2018 Oct;31(19):2509-2514. doi: 10.1080/14767058.2017.1344965. Epub 2017 Jul 7. PMID: 28629250.
Quelle

8. Gholamreza Askari, Mobina Aghajani, Mina Salehi, The effects of ginger supplementation on biomarkers of inflammation and oxidative stress in adults: A systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials, Journal of Herbal Medicine, Volume 22, 2020, 100364, ISSN 2210-8033, https://doi.org/10.1016/j.hermed.2020.100364.
Quelle

9. Mansour MS, Ni YM, Roberts AL, Kelleman M, Roychoudhury A, St-Onge MP. Ginger consumption enhances the thermic effect of food and promotes feelings of satiety without affecting metabolic and hormonal parameters in overweight men: a pilot study. Metabolism. 2012 Oct;61(10):1347-52. doi: 10.1016/j.metabol.2012.03.016. Epub 2012 Apr 24. PMID: 22538118; PMCID: PMC3408800.
Quelle

10. Morvaridzadeh, M, Sadeghi, E, Agah, S, et al. Effect of ginger (Zingiber officinale) supplementation on oxidative stress parameters: A systematic review and meta‐analysis. J Food Biochem. 2021; 45:e13612. https://doi.org/10.1111/jfbc.13612
Quelle

11. Paritakul P, Ruangrongmorakot K, Laosooksathit W, Suksamarnwong M, Puapornpong P. The Effect of Ginger on Breast Milk Volume in the Early Postpartum Period: A Randomized, Double-Blind Controlled Trial. Breastfeed Med. 2016 Sep;11:361-5. doi: 10.1089/bfm.2016.0073. Epub 2016 Aug 9. PMID: 27505611.
Quelle

12. Anh NH, Kim SJ, Long NP, Min JE, Yoon YC, Lee EG, Kim M, Kim TJ, Yang YY, Son EY, Yoon SJ, Diem NC, Kim HM, Kwon SW. Ginger on Human Health: A Comprehensive Systematic Review of 109 Randomized Controlled Trials. Nutrients. 2020 Jan 6;12(1):157. doi: 10.3390/nu12010157. PMID: 31935866; PMCID: PMC7019938.
Quelle

13. Atashpour, S., Kargar Jahromi, H., Kargar Jahromi, Z., & Maleknasab, M. (2017). Comparison of the effects of Ginger extract with clomiphene citrate on sex hormones in rats with polycystic ovarian syndrome. International journal of reproductive biomedicine, 15(9), 561–568.
Quelle

14. Kamtchouing P, Mbongue Fandio GY, Dimo T, Jatsa HB. Evaluation of androgenic activity of Zingiber officinale and Pentadiplandra brazzeana in male rats. Asian J Androl. 2002 Dec;4(4):299-301. PMID: 12508133.
Quelle

15. Waggas AM. Neuroprotective evaluation of extract of ginger (Zingiber officinale) root in monosodium glutamate-induced toxicity in different brain areas male albino rats. Pak J Biol Sci. 2009 Feb 1;12(3):201-12. doi: 10.3923/pjbs.2009.201.212. PMID: 19579948.
Quelle

16. Miao, Y., Sun, Y., Wang, W., Du, B., Xiao, S. E., Hu, Y., & Hu, Z. (2013). 6-Gingerol inhibits hair shaft growth in cultured human hair follicles and modulates hair growth in mice. PloS one, 8(2), e57226. https://doi.org/10.1371/journal.pone.0057226
Quelle

17. Bhagavathula, N., Warner, R. L., DaSilva, M., McClintock, S. D., Barron, A., Aslam, M. N., Johnson, K. J., & Varani, J. (2009). A combination of curcumin and ginger extract improves abrasion wound healing in corticosteroid-impaired hairless rat skin. Wound repair and regeneration : official publication of the Wound Healing Society [and] the European Tissue Repair Society, 17(3), 360–366. https://doi.org/10.1111/j.1524-475X.2009.00483.x
Quelle

18. Banihani SA. Effect of ginger (Zingiber officinale) on semen quality. Andrologia. 2019 Jul;51(6):e13296. doi: 10.1111/and.13296. Epub 2019 Apr 22. PMID: 31012134.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Meta-Analyse
Hasani H, Arab A, Hadi A, Pourmasoumi M, Ghavami A, Miraghajani M. Does ginger supplementation lower blood pressure? A systematic review and meta-analysis of clinical trials. Phytother Res. 2019 Jun;33(6):1639-1647. doi: 10.1002/ptr.6362. Epub 2019 Apr 11. PMID: 30972845.
Gehe zur Quelle
wissenschaftliche Studie
Wu KL, Rayner CK, Chuah SK, Changchien CS, Lu SN, Chiu YC, Chiu KW, Lee CM. Effects of ginger on gastric emptying and motility in healthy humans. Eur J Gastroenterol Hepatol. 2008 May;20(5):436-40. doi: 10.1097/MEG.0b013e3282f4b224. PMID: 18403946.
Gehe zur Quelle
klinische Studie
Alizadeh-Navaei R, Roozbeh F, Saravi M, Pouramir M, Jalali F, Moghadamnia AA. Investigation of the effect of ginger on the lipid levels. A double blind controlled clinical trial. Saudi Med J. 2008 Sep;29(9):1280-4. PMID: 18813412.
Gehe zur Quelle
wissenschaftliches Review
Ali BH, Blunden G, Tanira MO, Nemmar A. Some phytochemical, pharmacological and toxicological properties of ginger (Zingiber officinale Roscoe): a review of recent research. Food Chem Toxicol. 2008 Feb;46(2):409-20. doi: 10.1016/j.fct.2007.09.085. Epub 2007 Sep 18. PMID: 17950516.
Gehe zur Quelle
klinische Studie
Zahmatkash M, Vafaeenasab MR. Comparing analgesic effects of a topical herbal mixed medicine with salicylate in patients with knee osteoarthritis. Pak J Biol Sci. 2011 Jul 1;14(13):715-9. doi: 10.3923/pjbs.2011.715.719. PMID: 22308653.
Gehe zur Quelle
wissenschaftliche Studie
Walstab, J., Krüger, D., Stark, T., Hofmann, T., Demir, I.E., Ceyhan, G.O., Feistel, B., Schemann, M. and Niesler, B. (2013), Ginger and its pungent constituents non‐competitively inhibit activation of human recombinant and native 5‐HT3 receptors of enteric neurons. Neurogastroenterol. Motil., 25: 439-e302. https://doi.org/10.1111/nmo.12107
Gehe zur Quelle
wissenschaftliche Studie
Sharifzadeh F, Kashanian M, Koohpayehzadeh J, Rezaian F, Sheikhansari N, Eshraghi N. A comparison between the effects of ginger, pyridoxine (vitamin B6) and placebo for the treatment of the first trimester nausea and vomiting of pregnancy (NVP). J Matern Fetal Neonatal Med. 2018 Oct;31(19):2509-2514. doi: 10.1080/14767058.2017.1344965. Epub 2017 Jul 7. PMID: 28629250.
Gehe zur Quelle
Meta-Analyse
Gholamreza Askari, Mobina Aghajani, Mina Salehi, The effects of ginger supplementation on biomarkers of inflammation and oxidative stress in adults: A systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials, Journal of Herbal Medicine, Volume 22, 2020, 100364, ISSN 2210-8033, https://doi.org/10.1016/j.hermed.2020.100364.
Gehe zur Quelle
wissenschaftliche Studie
Mansour MS, Ni YM, Roberts AL, Kelleman M, Roychoudhury A, St-Onge MP. Ginger consumption enhances the thermic effect of food and promotes feelings of satiety without affecting metabolic and hormonal parameters in overweight men: a pilot study. Metabolism. 2012 Oct;61(10):1347-52. doi: 10.1016/j.metabol.2012.03.016. Epub 2012 Apr 24. PMID: 22538118; PMCID: PMC3408800.
Gehe zur Quelle
Meta-Analyse
Morvaridzadeh, M, Sadeghi, E, Agah, S, et al. Effect of ginger (Zingiber officinale) supplementation on oxidative stress parameters: A systematic review and meta‐analysis. J Food Biochem. 2021; 45:e13612. https://doi.org/10.1111/jfbc.13612
Gehe zur Quelle
klinische Studie
Paritakul P, Ruangrongmorakot K, Laosooksathit W, Suksamarnwong M, Puapornpong P. The Effect of Ginger on Breast Milk Volume in the Early Postpartum Period: A Randomized, Double-Blind Controlled Trial. Breastfeed Med. 2016 Sep;11:361-5. doi: 10.1089/bfm.2016.0073. Epub 2016 Aug 9. PMID: 27505611.
Gehe zur Quelle
wissenschaftliches Review
Anh NH, Kim SJ, Long NP, Min JE, Yoon YC, Lee EG, Kim M, Kim TJ, Yang YY, Son EY, Yoon SJ, Diem NC, Kim HM, Kwon SW. Ginger on Human Health: A Comprehensive Systematic Review of 109 Randomized Controlled Trials. Nutrients. 2020 Jan 6;12(1):157. doi: 10.3390/nu12010157. PMID: 31935866; PMCID: PMC7019938.
Gehe zur Quelle
wissenschaftliche Studie
Atashpour, S., Kargar Jahromi, H., Kargar Jahromi, Z., & Maleknasab, M. (2017). Comparison of the effects of Ginger extract with clomiphene citrate on sex hormones in rats with polycystic ovarian syndrome. International journal of reproductive biomedicine, 15(9), 561–568.
Gehe zur Quelle
wissenschaftliche Studie
Kamtchouing P, Mbongue Fandio GY, Dimo T, Jatsa HB. Evaluation of androgenic activity of Zingiber officinale and Pentadiplandra brazzeana in male rats. Asian J Androl. 2002 Dec;4(4):299-301. PMID: 12508133.
Gehe zur Quelle
wissenschaftliche Studie
Waggas AM. Neuroprotective evaluation of extract of ginger (Zingiber officinale) root in monosodium glutamate-induced toxicity in different brain areas male albino rats. Pak J Biol Sci. 2009 Feb 1;12(3):201-12. doi: 10.3923/pjbs.2009.201.212. PMID: 19579948.
Gehe zur Quelle
wissenschaftliche Studie
Miao, Y., Sun, Y., Wang, W., Du, B., Xiao, S. E., Hu, Y., & Hu, Z. (2013). 6-Gingerol inhibits hair shaft growth in cultured human hair follicles and modulates hair growth in mice. PloS one, 8(2), e57226. https://doi.org/10.1371/journal.pone.0057226
Gehe zur Quelle
wissenschaftliche Studie
Bhagavathula, N., Warner, R. L., DaSilva, M., McClintock, S. D., Barron, A., Aslam, M. N., Johnson, K. J., & Varani, J. (2009). A combination of curcumin and ginger extract improves abrasion wound healing in corticosteroid-impaired hairless rat skin. Wound repair and regeneration : official publication of the Wound Healing Society [and] the European Tissue Repair Society, 17(3), 360–366. https://doi.org/10.1111/j.1524-475X.2009.00483.x
Gehe zur Quelle
wissenschaftliche Studie
Banihani SA. Effect of ginger (Zingiber officinale) on semen quality. Andrologia. 2019 Jul;51(6):e13296. doi: 10.1111/and.13296. Epub 2019 Apr 22. PMID: 31012134.
Gehe zur Quelle
Testberichte