Obwohl dieser Zustand bei vielen Menschen Neid hervorrufen kann, müssen jene Menschen die nur schwer zunehmen, oft mit viel Frust durch den Alltag gehen.

Dieser Zustand wird oft nicht als Problem wahrgenommen, was für Betroffene zu einer zusätzlichen Belastung führen kann.

Ähnlich wie bei Ratgebern gegen zu hohes Körpergewicht ist die Art der Nahrung auch beim gesunden Zunehmen wichtig.

Die häufig aufgestellte Behauptung, dass bloß die Erhöhung der Nahrungsmenge das Problem zumindest großteils lösen kann, kann in weiterer Folge sogar zum Übergewicht führen.

Neben der Auswahl der richtigen Lebensmittel ist auch Konstanz ein wesentlicher Faktor. Langfristige Erfolge werden sich nur bei einer längerfristigen Adaption verschiedener Grundsätze in deinem Leben einstellen.

Aufgrunddessen sollte dir bewusst sein, dass du unter Umständen deinen Lebensstil dauerhaft in wesentlichen Aspekten verändert musst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Gesunde Gewichtszunahme kann für viele Menschen in unterschiedlichsten Lebenslagen eine positive Veränderung mit sich bringen
  • Ebenso wie bei anderen Prozessen der Körperveränderung (Muskelaufbau, Gewichtsverlust) handelt sich hierbei auch um einen zeitintensiven Vorgang
  • Neben der Ernährung ist sportliche Betätigung bzw. regelmäßige Bewegung essentiell für langfristige Erfolge

Unsere Produktempfehlung

Das Produkt „Body Attack Power Weight Gainer“ aus dem Hause „Body Attack Sports Nutrition“ ist ein Weight Gainer der besonders effektiven Art.

Die hohe Dichte an Kalorien kann nicht nur effektiv die gesunde Gewichtszunahme fördern, sondern auch den Muskelaufbau durch Kraftraining massiv unterstützen.

Zufriedene Käufer preisen das Produkt aufgrund seiner hohen Effektivität in puncto Gewichtszunahme an. Des Weiteren wird auch die Schnelligkeit der körperlichen Veränderungen bei ordnungsgemäßer Einnahme als Kaufkriterium angesehen.

Definition: Was bedeutet gesunde Gewichtszunahme?

Unter der gesunden Gewichtszunahme versteht die Erhöhung des Körpergewichts in einem Ausmaß, welches sich positiv auf die körperliche Gesundheit auswirkt.

Voraussetzung dafür ist eine Kombination aus einer spezifischen Ernährungsweise sowie körperlicher Betätigung.

Die gesunde Gewichtszunahme ist kein Vorhaben, welches in wenigen Tagen oder Wochen durchgeführt werden kann.

Hierbei handelt es sich um einen kontinuierlichen Prozess, bei dem du nur mit Disziplin und Ausdauervermögen Erfolge verzeichnen wirst.

Ebenso wie der Gewichtsverlust kann auch die Gewichtszunahme eine große Herausforderung darstellen. In einigen Fällen kann trotz Disziplin, mangelnde Geduld die Ursache für einen Abbruch sein. Um dies zu verhindern, solltest du deinem Körper Zeit für die Veränderung geben. (Bildquelle: pixabay.com / TeroVesalainen)

Obwohl mit dem Vorgang des gesunden Zunehmens eine erhöhte Menge an zugeführter Nahrung einhergeht, spielt die Art der Lebensmittel eine entscheidende Rolle.

Eine ständige Aufnahme von Junkfood oder Süßem kann zwar zur Gewichtszunahme führen – diese ist allerdings in den seltensten Fällen gesund und kann tendenziell sogar zu schwerem Übergewicht führen.

Um deine Ziel der gesunden Gewichtszunahme zu verfolgen, solltest du auf andere Lebensmittel setzen. Welche dafür besonders geeignet sind, wird in weiterer Folge noch genauer erläutert.

Hintergründe: Was du über gesunde Gewichtszunahme wissen solltest

Um den Vorgang des gesunden Abnehmens mit Erfolg zu meistern, solltest du dir vorab wichtige Hintergrundinformationen aneignen.

Diese sollen dir dabei helfen zu verstehen, worauf du zunächst achten musst, bevor du dein Vorhaben in Angriff nimmst.

Wie kann ich möglichst schnell gesund zunehmen?

Wie bereits zuvor angesprochen, ist für die gesunde Gewichtszunahme ein spezifischer Ansatz in puncto Ernährung notwendig. Du musst kontinuierlich mehr Kalorien aufnehmen als du verbrennst.

Falls du dich regelmäßig sportlich betätigst, musst du hierbei deine individuellen, körperlichen Gegebenheiten miteinbeziehen.

Solltest du einen sehr aktiven Stoffwechsel haben, kann sich dieser unter Umständen kontraproduktiv auf dein Vorhaben auswirken und tendenziell sogar zu Untergewicht führen.

Andererseits können sportliche Aktivitäten jedoch auch deinen Appetit steigern.

Diese Tatsache kann eine Hilfestellung sein, wenn du nicht oft genug isst. Sobald du diesbezüglich deinen eigenen Rhythmus gefunden hast, kannst du den Vorgang der gesunden Gewichtszunahme massiv beschleunigen.

In Bezug auf die Ernährung spielt nicht nur die Art der Lebensmittel eine Rolle, sondern auch die Regelmäßigkeit der Aufnahme. Solange du dein Körpergewicht steigern möchtest, ist es absolut notwendig, dass du regelmäßig isst.

Diese Faustregel gilt für jeden Wochentag und bedeutet dass du etwa alle 2-3 Stunden Nahrung zu dir nehmen solltest.

Während du bei den Hauptmahlzeiten wie gewohnt auf größere Portionen setzen kannst, können die Zwischenmahlzeiten jedoch deutlich kleiner ausfallen.

Wer sollte Gewicht zunehmen?

Menschen mit Untergewicht

Obwohl tendenziell häufiger über die Nachteile des Übergewichts aufmerksam gemacht werden, sollte auch der Zustand des Untergewichts nicht unterschätzt werden.

Ein zu geringes Körpergewicht kann langfristig ernst zu nehmende Probleme nach sich ziehen:

  • Höhere Anfälligkeit für Infektionskrankheiten
  • Langwieriger Erholungsprozess bei Krankheiten
  • Erhöhtes Risiko für Osteoporose
  • Konzentrationsschwäche
  • Trockene Haut
  • Schleimhautentzündung
  • Zyklusstörungen bei Frauen

Sollte dir nicht wirklich bewusst sein, ob du gegenwärtig an Untergewicht leidest, könnte unter Umständen der Body-Mass Index (BMI) ein Indikator dafür sein.

Hierfür musst du dein Körpergewicht durch deine Körpergröße dividieren und das Ergebnis zum Quadrat nehmen. Abhängig davon ob du ein Mann oder eine Frau bist, werden unterschiedliche Werte als Referenz herangezogen.

Status BMI Mann BMI Frau
Untergewicht unter 20 unter 19
Normalgewicht 20 bis 25 19 bis 24
Übergewicht 26 bis 30 25 bis 30
Adipositas 31 bis 40 31 bis 40

Für Untergewicht gibt es verschiedene Ursachen. Genetische Veranlagungen können beispielsweise dafür sorgen, dass ein schneller Energieumsatz vorhanden ist.

Anderseits kann auch die mit der im hohen Alter verbundenen Anstrengung sich täglich eine Mahlzeit zuzubereiten, eine Ursache für das zu geringe Körpergewicht sein.

Menschen mit Untergewicht, die ihre Ernährungsgewohnheiten für das gesunde Zunehmen umstellen, sollten auch während ihrer Zunehmphase leicht trainieren. Dies fördert nicht nur Muskelaufbau und und Herz-Kreislauf Funktion, sondern kann sorgt auch dafür, dass die neuen Kilos tendenziell auch auf die richtigen Stellen verteilt wird. (Bildquelle: pixabay.com / PhotoMIX-Company)

Solltest du das Gefühl haben, dass du trotz normaler Essensgewohnheiten abnimmst bzw. eine der oben genannten Veränderungen an dir feststellst, könnten dies Anzeichen für Untergewicht darstellen.

In diesem Fall solltest du einen Arzt und ggf. auch einen Ernährungsberater aufsuchen, um diesem Problem effektiv entgegenwirken zu können.

Menschen mit einer Esstörung

In einigen Fällen können schwere Essstörungen, wie beispielsweise die Magersucht dazu führen, dass das eigene Körpergewicht nicht im Normalbereich liegt.

Da hierbei oft auch eine psychische Störung Teil des Problems ist, ist für diese Menschen die gesunde Gewichtszunahme einer der größten Probleme im Laufe des Heilungsprozesses.

Neben der Tatsache, dass die allgemeine Einstellung zu Nahrung und Lebensmittel geändert werden muss, ist es auch essentiell, die passenden Lebensmittel auszuwählen. Besonders wichtig bei der Auswahl der Lebensmittel sind die richtigen Nährstoffe.

Nährstoffreiche Lebensmittel haben nicht nur den Vorteil, dass sie reich an Nährstoffen und Kalorien sind, sondern sich auch bereits in kleinen Mengen positiv auf den Körper auswirken können.

Besonders für genesene Magersüchtige, denen die normale Nahrungsaufnahme noch Schwierigkeiten bereitet, kann dies von Vorteil sein.

Zu besonders nährstoffreichen und leicht aufnehmbaren Lebensmitteln gehören neben Lachs und Joghurt beispielsweise auch Haferflocken.

Menschen die den Muskelaufbau fördern wollen

Neben Menschen, die in ihrem Alltag mit körperlichen Mangelerscheinungen zu kämpfen haben, kann die gesunde Gewichtszunahme auch für sport- und fitnessbegeisterte ein interessanter Ansatz zur Verbesserung der Lebensqualität sein.

Solltest du deine Muskelmasse erhöhen wollen, benötigst du ebenfalls einen erhöhten Kalorienzufuhr um den Wachstum des zusätzlich benötigten Gewebes zu gewährleisten.

In diesem Fall ist es besonders wichtig, dass du über deinen täglichen Grundumsatz bescheid weist. Um das Muskelwachstum und somit die gesunde Gewichtszunahme zu fördern, ist ein Kalorienüberschuss notwendig.

In welchem Ausmaß dieser Überschuss stattfinden muss, wird im nachfolgenden Unterpunkt genauer dargestellt. Neben der richtigen Dosierung der Ernährung, muss natürlich auch regelmäßig trainiert werden.

Damit die überschüssige Energie nicht in Fett umgewandelt wird, solltest du wöchentlich dreimal ein Krafttraining durchführen.

Wie viele Kalorien sind für eine gesunde Gewichtszunahme notwendig?

Bevor du dich mit dem täglich benötigten Kalorienüberschuss befasst, gibt es diesbezüglich noch weitere Faktoren die du beachten musst. Abhängig von deinem Geschlecht, benötigst du einen bestimmten Grundumsatz, um dein bestehendes Gewicht zu halten.

Eine Frau benötigt hierfür eine tägliche Zufuhr von etwa 2.300 Kalorien. Ein Mann benötigt ungefähr 2.900 Kalorien.

Der Kalorienbedarf variiert von Person zu Person. Jedoch gibt es einen Richtwert, an dem du dich orientieren kannst. Der durchschnittliche, tägliche Überschuss sollte in etwa bei 500 Kalorien liegen.

Hierbei ist  auch die Qualität der Nahrung ein entscheidender Faktor.

Ein zusätzlicher Wert ist in Bezug auf die Gewichtszunahme besonders wichtig. Für jedes zusätzliche Kilogramm Körpergewicht benötigst du 7.000 Kalorien.

Unter der Berücksichtigung des täglichen, zusätzlichen Umsatzes von 500 Kalorien, wirst du in etwa zwei Wochen für die Zunahme eines Kilogramms benötigen.

Solltest du dir nach einiger Zeit ein fortgeschrittenes Wissen in diesem Bereich angelegt haben, können dir diese Werte eine hervorragende Grundlage für die Erstellung eines eigenen Ernährungsplans liefern.

Welche Lebensmittel sind besonders förderlich für die gesunde Gewichtszunahme?

Grundsätzlich solltest du bei der Auswahl deiner Lebensmittel auf sogenannte Light-Produkte eher verzichten. Vollfette Lebensmittel wie Käse und Joghurt liefern dir eine Vielzahl von Fetten, welche dich bei deinem Vorhaben maßgeblich unterstützen können.

Ein vollfettes Joghurt mit Früchten und Nüssen liefert viele wichtige Fette, die dir bei der Gewichtszunahme helfen können. (Bildquelle: pixabay.com / mandarinMD)

Während du diese Lebensmittel so ziemlich ohne Bedenken zu dir nehmen kannst, ist bei Fleisch und Wurst Vorsicht angesagt.

Ebenso wie bei beim Abnehmen ist auch bei der gesunden Gewichtszunahme eine ausgewogene Ernährung notwendig.

Selbst wenn du selten Süßigkeiten und Junkfood isst, wirst du im Falle einer einseitigen Ernährung ebenfalls wenig Erfolge erzielen können.

Im Gegensatz zu den zuvor aufgezählten Produkten sind in Fleisch und Wurst tierische Fette enthalten, welche in hohen Mengen nicht unbedingt gesundheitsfördernd sind.

Neben Hauptmahlzeiten können auch Snacks zwischendurch eine positive Wirkung auf die angestrebte, gesunde Gewichtszunahme mit sich bringen.

Hierbei bieten sich verschiedene Möglichkeiten, wie beispielsweise Studentenfutter, Käse oder Nüsse.

Falls du süße Lebensmittel bevorzugst, kannst du auf kalorienreiche Früchte wie Feigen und Bananen aber auch auf Trockenobst zurückgreifen.

Wie kann ich trotz sportlicher Betätigung gesund zunehmen?

Nicht nur diverse Magazine sondern auch wissenschaftliche Studien berichten stets darüber, dass sportliche Betätigung tendenziell zum Gewichtsverlust führt bzw. eingesetzt werden soll.

Nichtsdestotrotz kannst selbst im Falle von regelmäßiger sportlicher Betätigung dein Gewicht nachhaltig erhöhen.

Falls du dich regelmäßig sportlich betätigst, wird die Art des Trainings dein Gewicht nachhaltig beeinflussen. Wenn du Muskeln aufbaust, wird sich dein Körpergewicht kontinuierlich steigern, da Muskeln deutlich schwerer sind als Fett.

Gerade wenn du am Muskelaufbau arbeitest, wirst du kontinuierlich an Gewicht zunehmen. Aber auch beim Ausdauertraining ist eine Gewichtszunahme möglich. (Bildquelle: pixabay.com / ZOE-Animation-Studio)

Solltest du jedoch auf Ausdauertraining setzen, ist auch hierbei eine gesunde Gewichtszunahme möglich. Hierbei solltest du jedoch beachten, dass du unter Umständen deutlich mehr Nahrung zu dir nehmen musst.

Die durch den Sport verloren gegangenen Kalorien musst du in puncto Ernährung proportional ausgleichen um den täglichen Überschuss von 500 Kalorien zu ermöglichen.

Gesunde Gewichtszunahme: 4 Tipps für eine gesunde Erhöhung des Körpergewichts

Da gesundes Zunehmen wie bereits zuvor angesprochen kein einseitiges Vorhaben ist, musst du unter Umständen in mehreren Bereichen Veränderungen vornehmen.

Anhand der folgenden Tipps solltest du einen Überblick bekommen, an welchen Aspekten du eventuell noch Veränderungen vornehmen musst.

Gesunde Gewichtszunahme durch sportliche Betätigung

Wie bereits zuvor erwähnt, kann die sportliche Betätigung ebenfalls zur gesunden Gewichtszunahme beitragen. Hierbei solltest du jedoch auch dein Augenmerk darauf legen, nicht unnötig Kalorien zu verbrennen.

Aus diesem Grund sind lange Trainingseinheiten eher kontraproduktiv für dein Vorhaben und reduzieren tendenziell eher dein Gewicht.

Um dein Ziel erreichen zu können empfehlen sich deshalb kürzere, jedoch intensivere Trainingseinheiten. Um dein Muskelwachstum anzuregen reichen 30 bis 45 Minuten pro Training völlig aus.

Grundsätzlich solltest du beachten, dass du zu Beginn deines Trainings die meiste Muskelmasse zulegen kannst. Nach mehreren Jahren Training wirst du deutlicher weniger zulegen können als zu Beginn.

Gesunde Gewichtszunahme durch Anpassungen der Ernährung

Bevor du deine Ernährung anpasst, solltest du wie bereits zuvor angesprochen, deinen individuellen Bedarf an Energie berechnen. Dies ist die essentielle Grundlage für die Umstellung deiner Essensgewohnheiten.

Sobald dies erfolgt ist solltest du auf Lebensmittel setzen, welche folgende Inhaltsstoffe in hohen Mengen mit sich bringen:

  • Kohlehydrate
  • Vitamine
  • Mineralstoffe
  • Spurenelemente
  • Fette
  • Proteine

Um die optimale Aufnahme all dieser Nährstoffe zu ermöglichen, ist ein gesunder Darm essentiell. Um dies zu gewährleisten solltest du ggf. deine Darmflora aufbauen.

Dies kannst du sowohl mit Tabletten aus der Apotheke aber auch mit Lebensmitteln ermöglichen. Um dies zu ermöglichen, sind sogenannte präbiotische Lebensmittel notwendig.

Diese Lebensmittel bieten eine unterstützende Funktion für die Darmbakterien. Neben Knoblauch, Spargel und Brokkoli gehören hierzu auch Äpfel und Bananen.

Letztere sind diesbezüglich besonders im Vorteil, da sie außerdem eine hohle Menge an Kohlehydrate besitzen und somit gesunde Gewichtszunahme schneller fördern können.

View this post on Instagram

CHOCOLATE KISS POWERFOOD BOWLS😍 Für wen? Für Alle Was ist alles drin? 🍊 15 Sorten Obst und Gemüse 🍊 komplexe #Kohlenhydrate 🍊 pflanzliche #Eiweisse 🍊 gesunde Fette 🍊 #Ballaststoffe & #Spurenelemente 🍊 #vegan #glutenfrei #laktosefrei 🍊 #basisch & #präbiotisch Plus bissle Deko 😍🤤 Warum wir die jeden Tag essen? 1. Weil‘s einfach bombastisch lecker 🤤 schmeckt und wir uns jeden Morgen auf diesen Geschmack freuen. Und der 2. wichtige Grund, es ist mega gut verträglich und hält uns alle ca 3-4 Stunden satt. Du magst das mal probieren? Na klar! Schreibe mir einfach p.n 😉💗🌸 #healthwithnature#healthymom#healthyfood#healthylifestyle#stayhealthy#changeyourlifestyle#backtomyself#positiveminds##drinkmorewater#sportymom#ernährungsumstellung#gesundenlifestyle#gesundabnehmen#glücklichemama#machdochmit#nosuger#loveyourself#lowcarb#superfood#lowcarb#verbotensindverboten#chocolatelove

A post shared by Sedef's Mommy Lifestyle BLOG (@sedefsmommylifestyle) on

Auch in Bezug auf die Aufnahme von flüssiger Nahrung kannst du die gesunde Gewichtszunahme positiv beeinflussen. Die Aufnahme von Wasser ist zwar gesund und bietet viele Vorteile, bringt jedoch keine Kalorien mit sich.

Wenn du im Laufe des Tages Flüssigkeit zu dir nimmst, solltest du somit versuchen Wasser 1-2 mal durch kalorienreiche Getränke zu ersetzen.

Gute Ansätze wären hierfür beispielsweise Trinkjoghurt, ein Proteinshake oder Buttermilch.

Gesunde Gewichtszunahme durch einen Wochenplan deiner Mahlzeiten

Zusätzlich zur Planung der passenden Lebensmittel ist auch die zeitliche Einteilung bzw. der Aufnahme ein wichtiger Faktor, wenn du gesund zunehmen möchtest.

Im Normalfall wird empfohlen drei Hauptmahlzeiten am Tag zu sich zu nehmen, um den Tagesbedarf an Energie zu decken. Dies wird dir mit hoher Wahrscheinlichkeit für die gesunde Gewichtszunahme nicht ausreichen.

Problematisch kann hierbei auch der Ausfall von Hauptmahlzeiten sein. Falls durch den Arbeitsalltag beispielsweise dein Frühstück ausfällt, fällt das Zunehmen deutlich schwerer.

Mithilfe von Zwischenmahlzeiten können fehlende Hauptmahlzeiten ausgeglichen werden. Die Nahrungsaufnahme zwischen Hauptmahlzeiten ermöglicht es dem Magen, die Nahrung weiterzuleiten und somit wieder zusätzlichen Raum zu schaffen. (Bildquelle: pixabay.com / GutundTasty)

Dies ist darauf zurückzuführen, dass das Magenvolumen pro Mahlzeit begrenzt ist und das Defizit somit nicht durch eine andere Hauptmahlzeit ausgeglichen werden kann.

Besonders zu Beginn deines Vorhabens ist es deswegen sinnvoll, deine Ernährung nach einem Ernährungsplan zu gestalten. Hierfür können dir Ärzte oder auch Ernährungsberater zur Seite stehen. Nachfolgend kannst du dir mit unserem Ernährungsplan für einen Wochentag (ca. 2900 kcal) eventuell wertvolle Tipps holen.

Mahlzeit Speise Kalorien
Frühstück 1 Vollkornbrot, Heidelbeeren 100g 400 kcal
Zwischenmahlzeit Proteinriegel 100g 415 kcal
Mittagessen Wildlachs mit Salzkartoffeln, gekochtem Spinat und 1 EL Sahne (500g), Schokopudding als Nachtisch 200g 615kcal
Zwischenmahlzeit Milchreis mit Zimt 200g 340 kcal
Abendessen 2 Scheiben Vollkornbrot mit Butter und einer Avocado (380g), 2 Spiegeleier 120g 950 kcal
Spätmahlzeit Biojoghurt mit Honig, 10 Haselnüsse 210 kcal

Gesunde Gewichtszunahme durch Supplements

Falls du dir natürliche bzw. zubereitete Lebensmittel nicht den gewünschten Erfolg liefern, gibt es hierfür auch passende Nahrungsergänzungsmittel bzw. Supplements.

Diese decken abhängig vom jeweiligen Produkt unterschiedliche Ziele wie die Zulieferung von Kalorien, den Ersatz einer Mahlzeit oder die Unterstützung beim Muskelwachstum ab.

Insbesondere dann wenn du viel unterwegs bist, oder es dein Arbeitsalltag nicht anders zulässt, können Proteinshakes ein gutes Ergänzungsmittel für deine gesunde Gewichtszunahme darstellen.

Diese besitzen in der Regel nicht nur die notwendige Energie sondern besitzen auch eine große Menge an Kalorien.

Trivia: Was du sonst noch zum Thema Gesund zunehmen wissen solltest

Falls du zusätzliche Informationen oder Hilfsmittel zum Thema Gesund abnehmen benötigst, können Bücher oder auch mobile Apps eine gute Hilfestellung bieten.

Des Weiteren kann die gesunde Gewichtszunahme bei einer veganen Ernährung bzw. den eigenen Kindern zusätzliche Herausforderungen mit sich bringen.

Falls du dich hierbei angesprochen fühlst, können dir die nachfolgenden Informationen unter Umständen einen wissenschaftlichen Mehrwert bieten.

Wie können Veganer schnell gesund zunehmen?

Aufgrund der Tatsache, dass einige der oben erwähnten Lebensmittel aus tierischen Quellen stammen, könnten sich unter Umständen in Kombination mit einer veganen Ernährungsweise einige Einschränkungen ergeben.

Solltest du dich hauptsächlich vegan ernähren, genießt du jedoch den Vorteil mehr essen zu können als ein Omnivore.

Dies ergibt sich dadurch, dass durch diesen Ernährungsstil eine größere Menge an Lebensmittel benötigt wird, um die gewünschte Kalorienzufuhr zu erreichen.

Kalorienreiche Lebensmittel können dir schnell bei einer gesunden Gewichtszunahme helfen. Im Falle einer veganen Ernährung bietet sich hierbei eine Auswahl Lebensmittel an, die nicht aus tierischen Quellen erzeugt werden.

Überbegriff Lebensmittel
Getreide Reis, Dinkel, Haferflocken
Gemüse Grünkohl, Mais, Gemüsebananen
Obst Bananen, Avocado, Pflaumen

Ebenso wie Allesesser kannst du als Veganer in der Regel auch auf Supplements zur gesunden Gewichtszunahme setzen.

Des Weiteren besteht auch die Möglichkeit, bestimmte Lebensmittel auch zusätzlich zu verarbeiten um deinem Ziel näher zu kommen.

Beispielsweise können verschiedene kohlehydratereiche Früchte in Form eines Smoothies oder Fruchtsaftes zu einer flüssigen und somit leichter aufnehmbaren Form angerührt werden.

Ein weiteres Beispiel für den vielseitigen Einsatz ist die Avocado – diese an ungesättigten Fettsäuren reiche Frucht kannst du beispielsweise zu Guacamole oder als Soße für ein Pastagericht verarbeiten.

Wie können Kinder schnell gesund zunehmen?

Ebenso wie bei Erwachsenen, können Probleme mit dem Gewicht auch bei Kindern auftreten. Im Falle eines untergewichtigen Kindes gibt es mehrere Ansätze zur Problemlösung.

  • Portionierung: Besonders bei Kleinkindern ist die Nahrungsaufnahme durch kleine Häppchen, welche mit den Fingern gegessen werden können, stark ausgeprägt. Diese Tendenz sollte genutzt werden, um kalorienreiche Lebensmittel in die Essgewohnheiten des Kindes zu integrieren. Hierbei würden sich z.B. kleine Würstchen oder Spieße mit kalorienreichem Obst eignen.
  • Zubereitung: Um eine gesunde Gewichtszunahme der Kinder zu fördern, können warme Hauptspeisen auch mit zusätzlichen Lebensmitteln zubereitet werden. Pflanzenöle, Sahne oder auch Butter können den Effekt der gesunden Gewichtszunahme entscheidend beeinflussen.
  • Snacks: Auch durch Zwischenmahlzeiten, welche beispielsweise während des Fernsehens eingenommen werden, können Kinder ihr Gewicht gesund erhöhen. Fruchtschnitten, Fruchtjoghurt oder auch Milchreis sind bei Kindern nicht nur sehr beliebt, sondern fördern auch den gewünschten Effekt.
  • Bewegung: Um der Gefahr des potenziellen Übergewichts entgegensteuern zu können, sollte sich das Kind jedoch auch ausreichend im Freien bewegen bzw. Sport betreiben. Wie im Falle der Nahrungsaufnahme sollte auch hier auf die kindlichen Tendenzen, in diesem Fall das spielerische Element, gesetzt werden um den maximalen Effekt anstreben zu können.

Kleine Snacks zwischendurch versorgen die Kinder mit notwendigen Kalorien. (Bildquelle: pixabay.com / khamkhor)

Welche Apps gibt es zur Unterstützung der gesunden Gewichtszunahme?

Falls du zum gesunden Abnehmen weitere Unterstützung benötigst, könnten mobile Apps unter Umständen einen guten Ansatz bieten. Grundsätzlich kannst du jede App, welche Kalorien zählen kann, für dein Vorhaben einsetzen.

Hierbei musst du jedoch darauf achten, dass die Kalorienangaben deiner Mahlzeit zumindest ansatzweise den richtigen Wert aufweisen.

Des Weiteren kannst auch auf Apps zurückgreifen, welche sich eher auf die notwendigen Anpassungen des Lebensstils beziehen.

Beispiele hierfür wären:

  • Welche Mahlzeiten wann eingenommen werden sollen
  • Welche Lebensmittel sich am besten für die Gewichtszunahme eignen
  • Welche körperlichen Übungen wie oft wiederholt werden müssen

Hierbei solltest du jedoch auch die Motivation der gesunden Gewichtszunahme in Betracht ziehen.

Falls du dein Untergewicht loswerden möchtest, wirst du unter Umständen eine andere App benötigen, als jemand der Muskelaufbau betreiben möchte.

Welche Bücher gibt es über das Thema der gesunden Gewichtszunahme?

Der Ratgeber „Gesund Zunehmen“ von Sven David Müller und Claudia Pütz erläutert die Ursachen des Untergewichts und baut darauf den erfolgreichen Ansatz zur gesunden Gewichtszunahme auf.

Neben wertvollen Alltagstipps zur sanften Gewichtszunahme sind auch eine Vielzahl an Rezepten zu finden, die aktiv zum gesunden Zunehmen beitragen.

Zufriedene Käufer sind besonders vom hohen informativen Wert des Ratgebers begeistert. Auch die Nachvollziehbarkeit der Rezepte wird positiv hervorgehoben.

Das Kochbuch „Eiweiß Ernährung für Faule“ von Jens Bergmann bietet Menschen, welche aus unterschiedlichsten Gründen mit Untergewicht kämpfen, Ansätze mit selbst gekochten Gerichten dagegen vorzugehen.

Zusätzlich bietet es auch wichtige Informationen in Bezug auf die Nährwerte der eingesetzten Lebensmittel.

Begeisterte Kunden loben insbesondere die Einfachheit der Rezepte bzw. die wissenschaftlichen Hintergründe für die angeführten Ernährungspläne. Außerdem wird die umfangreiche Erklärung der eiweißbasierten Ernährung als Kaufgrund angeführt.

In seinem Ratgeber „50 Shakes zum Zunehmen“ bietet Autor Tobias Aßfalg eine große Auswahl an Shakes, welche aus verschiedensten, einfach erhältlichen Lebensmittel hergestellt werden können.

Durch die Rezepte können Shakes in verschiedenen Geschmacksrichtungen hergestellt werden. Jedes Rezept garantiert ein Mindestmaß an Kalorien und Eiweiß.

Zufriedene Käufer des Buches sind über die Verwendung einfacher Zutaten begeistert. Insbesondere jene Käufer, die besonders viel Gewicht zulegen wollen (Hardgainer), sind mit den Rezepten sehr zufrieden.

Fazit

Falls du gesund zunehmen möchtest, reicht es nicht aus, wenn du bloß die Menge deiner aufgenommen Nahrung erhöhst. Die Speisen müssen wichtige Inhaltsstoffe besitzen, um den Körper nicht zu schädigen bzw. Übergewicht herbeizuführen.

Des Weiteren ist es besonders wichtig, bei Nahrungsumstellung nicht auf die flüssige Nahrungsaufnahme zu verzichten und auch diesem Bereich ggf. Änderungen vorzunehmen.

Ohne die Berücksichtigung deiner individuellen Faktoren, wird es dir ebenfalls schwer fallen, gesund zuzunehmen.

Dein täglicher Grundumsatz, dein Stoffwechsel und auch dein Geschlecht können stark beeinflussen, wie schnell und in welchem Ausmaß du Erfolge erzielen kannst.

Falls du dir nicht sicher bist, inwiefern sich diese persönlichen Eigenschaften auf deine Ernährungsplanung auswirken, solltest du einen Arzt oder einen Ernährungsberater konsultieren.

 

Weiterführende Literatur: Quellen, Studien und interessante Links

[1] https://static1.squarespace.com/static/589dc4492994caaa85c4dc85/t/58f7531015d5dbcc64f3ae08/1492603670250/AES-Bulletin_2013_1.pdf

[2] http://www.sge-ssn.ch/media/merkblatt_ernaehrung_fuer_aeltere_erwachsene_20111.pdf

[3] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28982486

[4] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25981808

Bildquelle: 123rf.com / nito500

Bewerte diesen Artikel


34 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,06 von 5