Willkommen bei unserem großen Therabänder Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Therabänder. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Theraband zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Theraband kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Durch Therabänder wird dir ein effektives Training deines ganzen Körpers ermöglicht. Du kannst nicht nur ortsunabhängig trainieren, sondern auch innerhalb kürzester Zeit mit einem „7-Minuten-Workout“ großartige Erfolge im Bereich des Muskelaufbaus erzielen.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen dem Theraband CLX, dem Theraband Tubing, dem Stabilitätstrainer, Handtrainer und dem Türanker. Als am qualitativ hochwertigsten und beliebtesten bei Kunden ankommenden Theraband, ist ganz klar das Theraband CLX nennens- und empfehlenswert.
  • Diese dehnbaren Fitnessbänder sind für dich in acht verschiedenen Stärken bzw. Widerstandsstufen erhältlich. Die unterschiedlichen Stärken werden durch einen einheitlichen Farb-Code unverkennbar symbolisiert. Außerdem kannst du bei deinem Band individuell zwischen verschiedenen Materialien und Längen auswählen.

Theraband Test: Das Ranking

Platz 1: Panathletic Fitnessbänder/Widerstandsbänder, 5er Set

Das Fitnessband-Set besteht aus 5 Bändern zu unterschiedlichen Stärken und Farben: Grün, Blau, Gelb, Rot, Schwarz. Beigefügt sind ein Transportbeutel, eine Bildanleitung für ein Ganzkörper-Workout und ein Link zum eBook. Da du zu diesem Preis 5 Bänder geliefert bekommst, stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Laut dem Verkäufer besteht das Band aus 100% Naturlatex und weist somit große Hautfreundlichkeit und gute Qualität auf. Das Modell ist bei seinen Käufern sehr beliebt – diese schätzen vorallem die Reißfestigkeit und Geruchsneutralität der Bänder.

Platz 2: BLACKROLL RESIST & MULTI BAND – Fitnessbänder.

Das Blackroll Multi Band hat eine Größe von ca. 280 cm x 3 cm. Hingegen dazu weist das Blackroll Resist Band eine Größe von ca. 190 cm x 6 cm auf. Viele Übungen, die mit diesen beiden Fitnessbändern ausgeführt werden können, findest du in der kostenlosen App „Blackroll Faszientraining“. Das Blackroll Resist Band ist in den Farben Schwarz (extrem) und Grau (stark) erhältlich.

Die dehnbaren Bänder sind laut dem Anbieter optimal zur Mobilisierung, sowie für ein kombiniertes Kräftigungs- und Flexibilitätstraining geeignet. Eigenschaften wie höchste Produktqualität, hautfreundliches, patentiertes Textilmaterial und waschbar bei 60°C werden versprochen. Bei den Kunden kommt dieses Produkt besonders gut an. Diese schätzen das Material (latexfrei) sehr, da es angenehmer zu tragen ist und die Haut nicht einschneidet. Außerdem eignet es sich aufgrund der hohen Elastizität und Reißfestigkeit optimal für Sprintübungen.

Platz 3: Thera-Band CLX

Das Thera-Band CLX ist latexfrei und besteht aus aneinandergereihten Schlaufen, die das Greifen und Befestigen der Bänder vereinfachen. Bestehend aus 11 Schlaufen auf 2 m Länge aufgeteilt, ersparst du dir das aufwendige Wickeln oder Knoten des Bandes.

Durch das farbcodierte System spricht das CLX eine breite Menschenmasse an, da unterschiedliche Stärken (7 Stärken erhältlich) für unterschiedliche Trainingsstufen angeboten werden. Die Kunden loben an diesem Fitnessband besonders die vorgefertigten Schlaufen (Loops), da diese sehr praktisch sind und viele Übungs-Ausführungen erleichtern.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Theraband kaufst

Für wen eignet sich ein Theraband?

Grundsätzlich eignet sich ein Theraband für eine große Bandbreite von Menschen: Von Anfängern, über Ausdauer- und Kraftsportlern, bis hin zu Senioren und verletzten Profisportlern. Dieses Sportgerät ist also, wie du siehst, in sehr vielen Bereichen vielseitig einsetzbar und ist dadurch auch unglaublich beliebt bei einer Vielzahl an Personen – auch bei schwangeren Frauen.

Beim Training gilt das Aufwärmen als besonders wichtig, da damit jegliche Art von Zerrungen und Muskelrissen verhindert werden können. Dieses Aufwärmen kann perfekt mit einem dehnbaren Fitnessgerät – dem Theraband – absolviert werden. Natürlich kann durch das Training mit einem Theraband für Bodybuilder nicht der gleiche Erfolg erzielt werden, wie mit Schwergewichten. Doch auch für Profisportler im Bereich des Kraftsportes und Muskelaufbaus findet dieses Band bei Aufwärm-Routinen Einsatz.

Theraband mit Griffen

Das Theraband eignet sich für jung und alt, trainiert und untrainiert. Therabänder gibt es mit und ohne Griff. Je nachdem, welche Übungen du ausführst, brauchst du diese oder nicht. (Bildquelle: unsplash.com / Kelly Sikkema)

Außerdem werden Fitnessbänder häufig von Personen verwendet, die Anfänger im Bereich Fitness sind. Der Grund dafür ist, dass diese Sportgeräte nicht nur in Fitnessstudios verwendet werden können, sondern auch sehr gut für Home-Workouts nützlich sind. Du kannst damit einfache Übungen ohne weiteres Equipment durchführen und eine super Muskulatur aufbauen.

Des Weiteren werden dehnbare Sportbänder sehr gerne im Bereich der Physiotherapie eingesetzt. Physiotherapeuten arbeiten beim Benutzen dieses Bandes meist mit Verletzen Sportlern, die nach einer Operation das Ziel haben, wieder auf ihren vorherigen Leistungsstand zurückzukommen. Mit dieser Therapie sind sehr gute Erfolge erzielbar, die Leistungssportler wieder an die Spitze der Welt bringen.

Auch bei schwangeren Frauen und Senioren sind diese Fitnessbänder sehr beliebt. Da es verschiedene Stärken gibt, sollten diese Gruppen die Bänder mit geringstem Widerstand wählen. Wollen Schwangere oder ältere Personen sich sportlich betätigen, ist der Griff zu einem Theraband die beste Wahl. Dadurch werden die Gelenke geschont und ruckartige Bewegungen, die extrem hohe Muskelkraft erfordern, vermieden.  Deine Muskulatur wird jedoch gestrafft, was einen sehr positiven Einfluss auf dein Bindegewebe hat.

Welche Körperteile können mit einem Fitnessband trainiert werden?

Nahezu alle vorstellbaren Muskelgruppen können durch gezielte Übungen mit einem Theraband trainiert werden. Es gilt, langsame und gezielte Bewegungen auszuführen. Dabei solltest du deine Muskulatur „spüren“.

Viele Leute haben Winkearme. Winkearme bezeichnen eine herabhängende Haut im Bereich der Oberam-Rückseite (Trizeps). Diese Arme treten jedoch vorwiegend bei Frauen auf. Einerseits können die Arme erblich bedingt sein, andererseits nach einem starken Gewichtsverlust durch die Reduktion der Straffe des Bindegewebes herbeigeführt werden. In beiden Fällen kannst du gut mit dem Theraband-Training dagegen ankämpfen.

In folgendem Video kannst du dir spezielle Übungen für die Stärkung der Muskulatur und Straffung der Haut des Trizeps ansehen. Dabei werden dir auch die genauen Ausführungen gezeigt, damit du keine Fehler machst.

Durch spezielle Übungen können beispielsweise die folgenden Muskeln trainiert werden: Po, Beine, Bauch, Schulter, Trizeps, Bizeps oder der Latissimus. Die Adduktoren – die inneren Oberschenkel – kannst du trainieren, indem du das Theraband mit einem Türanker unter einer Tür einklemmst. An einem Fuß fixierst du nun das Band auf Knöchelhöhe und führst anschließend eine wegführende Bewegung mit diesem Bein von dem anderen aus. Dabei solltest du sichergehen, dass du die Übung richtig ausführst, indem du an der Oberschenkelinnenseite des wegführenden Beines Spannung und Druck verspürst. Diese Ausführung wiederholst du 15 Mal für jede Seite.

In welcher Stärke und Farbe sollte ich ein Theraband kaufen?

Fitnessbänder existieren auf dem Markt in acht unterschiedlichen Farben. Jeder Farbe wird die Bedeutung einer unterschiedlichen Stärke zugeordnet. Diese acht verschiedenen Bänder sind für dich in verschiedenen Längen erhältlich, die du auf dich individuell zuschneiden kannst.

Welches Theraband für dich empfehlenswert ist, musst du selbst auf Grund des Geschlechts, Alters und Trainingsstandes (Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi) herausfinden.

Die einheitliche Unterscheidung der Farben mit deren zugehörigen Widerständen stelle ich dir in der folgenden Tabelle dar:

Farbe Stärke/Widerstand des Fitnessbandes Einsatzgebiet
Beige Extra leicht Kinder, Schwangere, Senioren, Personen nach einer Verletzung
Gelb Leicht Untrainierte Frauen, Anfänger
Rot Mittelstark Stärkere Frauen
Grün Stark Starke Frauen, untrainierte Männer
Blau Extra stark  Starke Frauen, starke Männer
Schwarz Spezial stark Gut durchtrainierte Männer
Silber Super stark  Extrem starke Männer, Leistungssportler
Gold Maximal stark  Extrem starke Männer, Leistungssportler

Was kostet ein Theraband?

Sportbänder kannst du natürlich wie viele andere Produkte in mehreren Preisklassen erwerben. Desto höher der Preis, umso vielversprechendere Qualität wird dir geboten. Das trifft in den meisten Fällen der Produkte zu – mit vereinzelten Ausnahmen natürlich.

Aufgrund der breit gefächerten Arten von Therabändern werde ich in diesem Abschnitt nur die mittleren Preise von drei der mir am wichtigsten erscheinenden Kategorien angeben. Alle vorhandenen Arten von Fitnessbändern kannst du dir im Entscheidungsteil weiter unten durchlesen.

Die Spannweite – bezogen auf eine von mir erstellte Auswahl bestimmter Sportbänder – des durchschnittlichen Preises wird durch folgende Tabelle ersichtlich:

Typ Preisspanne
Theraband CLX Ca. 16-25€
Theraband Türanker Ca. 3-15€
Theraband Tubing Ca. 10-130€

Die Preise variieren jedoch immer abhängig von der Länge des Bandes und der Farbe bzw. Stärke. Der Preis steigt beginnend bei der Farbe Beige in Richtung der Farbe Gold, wobei Gold auf Grund des höchsten Widerstandes die teuerste Wahl ist.

Wo kann ich ein Fitnessband kaufen?

Eine Fitnessband ist grundsätzlich schon zu billigen Preisen in vielen Discount-Läden wie Lidl oder Aldi erhältlich. Logischerweise kannst du dir bei dem Konsum dieser Bänder nicht dieselbe Qualität erhalten, die du in Sportgeschäften wie Hervis oder Intersport dargeboten bekommst. Da würde ich dir, je nach deinem Budget, den Griff zur besseren Qualität empfehlen.

Auch gute Qualitätsprodukte bekommst du auf vielen Online-Seiten angeboten. Meinen Recherchen zufolge werden über diese Onlineshops die meisten Therabänder verkauft:

  • Amazon.de
  • Reviwell.at
  • Sportoutlet24.at
  • Sport-thieme.at
  • Thera-band.at

Welche Alternativen gibt es zu einem Theraband?

In den letzten Jahren wurde aufgrund verstärkter Nachfrage das Sortiment an Therabändern und Alternativen zu Fitnessbändern erweitert.

Typ Beschreibung
Fitnessstudio-Geräte Für Leute, die lieber mit richtigen Gewichten trainieren als mit Eigengewicht, ist die Alternative der Fitnessstudio-Geräte besonders sinnvoll. Empfehlenswert ist diese Option vorallem für Bodybuilder, da man mit Eigengewicht nie diese Ergebnisse erzielen kann, die man mit beispielsweise 100 kg Gewichten erreichen kann. Davon abraten muss ich Jugendlichen, die noch im Wachstum sind. Durch das Training mit erhöhtem Gewicht kann das Wachstum verhindert werden, was mit Auswirkungen auf die Wachstumsfuge zu tun hat.
Gymnastikbälle Diese Alternative ist bei einer Schwangerschaft zu wählen. Durch die sanften und nicht stoßartigen Bewegungen auf solch einem Ball, kann auch schwangeren Frauen ein Training geboten werden. Des Weiteren können Senioren darauf zurückgreifen. Es werden in diesem Bereich sogar Gruppen-Turnstunden in vielen Städten angeboten. Dadurch wird die Verbesserung der Haltung und des Gleichgewichtes gefördert.
Gewichtsmanschetten Gewichtsmanschetten sind kleine Gewichte, die in Beuteln verpackt sind. Diese kannst du dir entweder um deine Waden oder deine Arme mittels Klettverschluss wickeln. Dadurch wird die Intensität deines Trainings erhöht und der Muskelaufbau gefördert.

Entscheidung: Welche Arten von Therabändern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir ein Theraband kaufen möchtest, gibt es fünf verschiedene Arten, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

  • Theraband CLX
  • Theraband Tubing
  • Theraband Stabilitätstrainer
  • Theraband Handtrainer
  • Theraband Türanker

Je nach Verwendung und Gebrauch musst du dich für die am sinnvollsten erscheinendste Art entscheiden. Ich werde dir je Art die Vor- und Nachteile auflisten, um dir deine Entscheidung so leicht als möglich zu machen.

Was zeichnet ein „Theraband CLX“ aus und was sind die Vorteile und Nachteile?

Das Theraband CLX bezeichnet ein latexfreies Fitnessband, das aus aneinandergereihten Schlaufen besteht. Diese sind für das einfache Greifen und das Befestigen der Bänder zuständig. Diese Art des Sportbandes stellt die Weiterentwicklung schlechthin dar.

Das beliebteste in dieser Kategorie ist das „Theraband CLX 11 Loops/2,0 m“. Für die Beliebtheit dieses Trainingsgerätes sind primär die Vereinigung von vier Trainingsgeräten – Übungsband, Loop, Tube mit Handgriffen und Tube mit Türanker – zu dem CLX verantwortlich. Dadurch können alle Übungen auch ohne den Kauf von Zusatzbehör ausgeführt werden.

Des Weiteren sind bei dieser Art ausschließlich Vorteile wie die Latex-Freiheit, die vielen Allergikern zu Gute kommt, aber auch die sieben vorhandenen Widerstandsstufen, die für jede Art von Sportlern brauchbare Stärken bieten, zu nennen.

Vorteile
  • Übungen mit offenen und geschlossenen Händen ausführbar
  • Latexfrei
  • Lange Haltbarkeit
  • Gratis CLX App mit Übungen
  • 7 Widerstandsstufen
Nachteile
  • Keine

Was zeichnet ein „Theraband Tubing“ aus und was sind die Vorteile und Nachteile?

Bei dem Theraband Tubing handelt es sich um ein schlauchförmiges Theraband mit einem Griff an jedem Ende für einen einfachen und sicheren Halt. Dieses Fitnessgerät ist jedoch auch ohne Griffe erhältlich, wobei die Griffe für eine Vielzahl von Übungen sehr brauchbar sind.

Erhältlich ist auch das Tubing in 7 verschiedenen Stärken und Farben, was dadurch natürlich für eine große Bandbreite von Personen ansprechend ist.

Ein großer Vorteil ist in der Länge erkennbar. Meist wird das Band in der Länge von 7,5 m gekauft, dieses ist dann aber individuell zuschneidbar, je nach Trainingsfortschritt. Der Widerstand ist umso größer, je kürzer das Band zugeschnitten wird.

Vorteile
  • 7 Widerstandsstufen
  • Griffe
  • Anpassung an den aktuellen Trainingsstand
Nachteile
  • Naturkautschuk (für Allergiker negativ)

Was zeichnet einen „Theraband Stabilitätstrainer“ aus und was sind die Vorteile und Nachteile?

Der Stabilitätstrainer ist je nach Schwierigkeitsstufe und Trainingsstand des Sportlers mit Schaumstoff oder Luft gefüllt und verfügt über eine glatte und eine genoppte Seite.

Die drei vorhandenen Schwierigkeitsstufen sehen wie folgt aus: Zwei leichte (grün und blau) mit Schaumstoff gefüllte Stufen und eine schwere (schwarz) luftgefüllte Stufe. Die genoppte Seite der schwarzen Stufe bietet einen zusätzlichen sensomotorischen Reiz.

Dieser Trainer sollte das Gleichgewicht und die Stabilität – wie unschwer aus dem Namen erkennbar – fördern. Dies geschieht, indem du dich auf das sogenannte „Balance Pad“ stellst und deine Übungen im instabilen Zustand ausführst. Dabei beanspruchst du neben dem Gleichgewicht auch deine Muskulatur enorm.

Vorteile
  • Koordinationsübung
  • Verbesserung der Haltung und des Gleichgewichts
  • Einfache Reinigung
Nachteile
  • Teuer
  • 3 Schwierigkeitsstufen

Was zeichnet einen „Theraband Handtrainer“ aus und was sind die Vorteile und Nachteile?

Den Theraband-Handtrainer kannst du dir vergleichsweise mit einem Anti-Stress-Ball vorstellen. Dabei werden ausschließlich die Fein- und Grobmotorik in deinen Fingern trainiert. Die Muskulatur sollte dabei in den Fingern, Händen und Unterarmen gestärkt werden.

Der Fakt, dass der Handtrainer in 5 verschiedenen Stärken (gelb bis schwarz) erhältlich ist, weißt diesem – im Gegensatz zum Stabilitätstrainer – einen klaren Vorteil zu.

Vorteile
  • 5 Stärken
  • Duale Funktion (Stressabbau und Muskelaufbau)
Nachteile
  • Beschränkung auf die Muskulatur der Finger, Hände und Unterarme

Was zeichnet einen „Theraband Türanker“ aus und was sind die Vorteile und Nachteile?

Eines der beliebtesten und praktischen Fitnessgeräten für zu Hause stellt der Theraband Türanker dar. Dieser findet schon Anwendung nach schneller, einfacher Anbringung an jeder beliebig gewählten Tür. Jede Tür kannst du dir selbst zu einer individuellen Trainingshilfe machen.

Gegenüber den anderen aufgelisteten Arten ist dieser Anker mit Abstand der Billigste im Mittel. Auch die Flexibilität stellt einen klaren Vorteil dar, da der Türanker während des Trainings befestigt, unverzüglich nach dem Training aber wieder abmontiert werden kann. Somit musst du dir keinen extra Platz für dein Training schaffen, sondern kannst deine Übungen auch auf kleinstem Raum bei dir zu Hause absolvieren.

Vorteile
  • Ortsunabhängig
  • Billig
  • Vielseitiges Training
Nachteile
  • Keine

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Fitnessbänder vergleichen und bewerten

Nachfolgend werde ich dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Therabändern entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Bänder für den Sport miteinander vergleichen kannst, umfassen:

  • Stärke und Farbe
  • Material
  • Vielfältigkeit der Anwendungsbereiche
  • Form/Art
  • Beigefügter „Gratis Trainingsguide“
  • Preis-Leistung-Verhältnis

In den kommenden Absätzen erkläre ich dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Stärke und Farbe

Primär sind die Stärke bzw. der Widerstand eines Sportbandes besonders wichtig für die Kaufentscheidung. Die verschiedenen Stärken werden durch einheitliche Farben von Beige bis Gold gekennzeichnet.

Für dich ist es wichtig zu wissen, wie gut trainiert du bist und je nach Trainingsgrad suchst du dir dann die passende Bandstärke aus. Wobei die extra dünnen Bänder auch im Bereich der Physiotherpie verwendet werden. Außerdem ziehen Schwangere und Senioren einen Nutzen aus dieser Stärke.

Beliebt sind Arten von Therabändern wie das „Theraband CLX“, da dieses acht verschiedene Bandstärken bereitstellt. Im Gegensatz zu anderen wird dieses als das am meisten verkaufte Theraband gekennzeichnet.  Der Grund dafür ist, dass das CLX durch die vielen Widerstandsarten für ein breites Spektrum an Personen ansprechend ist.

Des Weiteren kannst du auch noch die Länge und Breite des Bandes aussuchen. Dabei gibt es am Markt zwei verschiedene Bandlängen mit sehr großer Nachfrage: 45,5 m und 2,5 bis 5,5 m. Ersteres erweist sich besonders beliebt in der Praxis von Physiotherapeuten und anderen Professionisten im öffentlichen Bereich.

Die Länge von 45,5 m wird hauptsächlich von größeren Konzernen und selten bis nie von privaten Personen konsumiert. Diese greifen eher auf Zweiteres zurück. Mit einer Länge von 2,5 bis 5,5 m können zu Hause für den Eigengebrauch super Ergebnisse im Bereich Muskelaufbau erzielt werden.

Material

Grundsätzlich kannst du dein Theraband in verschiedenen Materialformen erwerben. Zwischen folgenden drei Formen wird unterschieden:

  • Naturlatex (Kautschuk)
  • Latex
  • Ohne Latex

Naturlatex – auch Kautschuk genannt – ist der Hauptbestandteil der hochwertigen Deuser-Bänder. Dieser enthält keine zusätzlichen Farbstoffe oder andere Zusatzstoffe. Der kleine Geschwindigkeitsvorteil kann eventuell darauf zurückgeführt werden. Der Vorteil von Naturlatex ist, dass es diesen auch in 1,1 mm Stärke gibt und das die perfekte Dicke für einlagige Bänder darstellt.

Latex, welcher in Thera-Bändern enthalten ist, ist kaum befreit von Farbstoffzusätzen. Diese Art von Bändern mit einem Latex-Material wird bei Allergikern kaum Gebrauch finden.

Die dritte und letzte Materialart wird durch ein latexfreies Band beschrieben. Dieses wurde von den Herstellern im Sinne der Widerstandseigenschaften dem original Latexübungsband 1:1 nachempfunden. Es eignet sich im Gegensatz zum latexhaltigen Band jedoch hervorragend für Allergiker. Des Weiteren weist es folgende Eigenschaften auf: puderfrei, geruchslos, in 5 Widerstandstufen erhältlich, lineares Kraft-Dehnungsverhalten.

Vielfältigkeit der Anwendungsbereiche

Mit den richtigen Trainingsbändern kannst du unterschiedliche Muskelgruppen mit zahlreichen Übungen trainieren.

Wichtig dabei ist nur, die richtige Art des Bandes auszuwählen, damit auch eine Vielfältigkeit der Anwendungsbereiche gegeben ist. Beispielsweise wird ein Theraband Handtrainer nicht den Sinn bei einem Ganzkörper-Workout erfüllen. Dabei solltest du eher zum Theraband CLX oder dem Theraband Türanker greifen.

View this post on Instagram

I’ve been really focussed on my mobility lately, and noticing how certain loaded movements really enhance mobility. – When you go through this series you will notice if you have upper body mobility restrictions, certain positions might feel tight. When you drop the band half say through notice if your mobility in the over head range increases, mine definitely does. – This simple series brings up a lot for me, ankles, upper back, my tendency to extend at the TL junction, forwards head position, all the things I’m working on are addressed here. – I like the band around the legs because I can press out into it a bit. – I’ve been sick and I’m just back to my practice this week. Grab your band, elevate your heels if you have to, do you notice the difference?

A post shared by Kathryn Bruni-Young (@kathrynbruniyoung) on

Form/Art

Neben den oben bereits angeführten Arten gibt es noch eine weitere Unterscheidung zwischen zwei Bändern:

  • Deuser-Band
  • Thera-Band

Sowohl das Deuser- als auch das Thera-Band haben sich am Markt stark etabliert. Durch kleine aber feine Unterschiede wie Material, Stärken und Farben können Aussagen über Differenzen getroffen werden.

Primär weist das Deuser-Band gegenüber dem Thera-Band mehrere Vorteile auf. Das Deuser-Band besteht aus Naturprodukt Kautschuk und ist nicht flach, sondern rund. Das ringförmig geschlossene Band ist viel dicker als ein normales Thera-Band.

Deswegen eignet es sich besser für das Krafttraining, da es durch die Dicke weniger leicht reißt. Außerdem hast du bei dieser Form des Bandes die Möglichkeit, an den Ende Handgriffe anzubringen, die für eine Vielzahl von Übungen brauchbar sind. Das Band wird auch zum Dehnen, in der Rehagymnastik oder für das Ausdauertraining eingesetzt.

Das Deuser-Band gibt es in fünf Widerstandsstufen zu erwerben. Diese sind gekennzeichnet durch helle (leichte Stärke) bis dunkle (schwere Stärke) Farben.

Hingegen dazu besteht das Thera-Band aus dem Material Latex. Diese Bänder gibt es in acht verschiedenen Farben und Stärken zu kaufen.

Beigefügter „Gratis Trainingsguide“

Wer will schon für etwas zahlen, wenn man es auch gratis haben kann. Sehr viele Thera- oder Deuser-Bänder, die man beispielsweise auf Amazon bestellt, bieten einen kostenlosen Trainingsguide für dein E-Book an.

Besonders für Anfänger ist dieses Auswahlkriterium von hoher Priorität. Falls du dich noch nicht gut mit Fitnessübungen und deren richtigen Ausführung auskennst oder dich nicht weitgehend damit auseinandergesetzt hast, kann dir so ein Trainingsguide mit Anleitung sehr viel bringen. Gerade im Bereich des Trainings mittels Theraband werden viele Übungen falsch und zu schnell ausgeführt.

Beim Training mit diesem Gerät solltest du verstärkt auf die langsame, zielführende und genau Ausführung Acht geben, da das Training sonst entweder sinnlos verläuft, oder du dir Muskelzerrungen zuziehst.

Preis-Leistung-Verhältnis

Wie bei allen anderen Produkten ist auch hier für jeden Konsumenten das Preis-Leistungs-Verhältnis ein ausschlaggebendes Kaufkriterium.

Münzen in Glas

Vor dem Kauf eines Fitnessbandes solltest du dir das Preis-Leistung-Verhältnis noch genau anschauen. Meistens wird dir dadurch viel über die Qualität ausgesagt. (Bildquelle: unsplash.com / Michael Longmire)

Dabei kannst du dich an folgender Faustregel orientieren: Je teurer das Produkt ist, desto höhere Qualität ist vom Hersteller gegeben. Diese Regel trifft in ungefähr 90% der Fälle ein, kann bei den restlichen 10% jedoch abweichen.

Dabei musst du dir folgendes vor Augen halten: Extrem teuer ist nicht immer mit hervorragender Qualität gleichzusetzen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Therabänder

Wie kann ich mein Theraband reinigen?

Wenn du dein Sportband häufig benutzt und damit trainierst, musst du es folglich auch gründlich reinigen. Hygiene ist besonders bei Sportgeräten und Sportartikeln ein ausschlaggebender Punkt, da diese ständig deinem Schweiß und anderen Schmutz-Partikeln ausgesetzt sind.

Eine Kurzzusammenfassung der kommenden Punkte liste ich dir hier auf:

  • Mit Talkum oder Babypuder einreiben
  • Mit Seife und Wasser spülen
  • Trocknung muss 100% erfolgen
  • Fingernägel bei der Säuberung kurzhalten

Von Bedeutung ist das Material deines Bandes bei der Reinigung und Pflege kaum. Egal ob dieses aus Latex, Kautschuk oder ohne Latex aufgebaut ist, du kannst in allen Fällen Talkum oder Babypuder verwenden. Mit diesen Stoffen reibst du nun dein Band ein.

Hast du diese Stoffe gerade nicht zur Verfügung und musst dein Fitnessband dringend reinigen, kannst du auch ohne Weiteres nach deinem Training zu Seife und Wasser greifen und es damit abspülen.

Hände weg von Desinfektionsmitteln bei der Reinigung!

Absolut tabu für die Säuberung sind chemische Reiniger und Desinfektionsmittel. Durch die Aggressivität dieser Mittel kann dein Band leicht angegriffen und anschließend zersetzt werden.

Ist dein Theraband nun nass oder feucht, musst du es unbedingt ganz trocknen lassen. Dazu hängst du es am besten über einen Sessel oder Wäscheständer. Erst wenn die Trocknung zu 100% erfolgt ist, kannst du dein Band wieder zusammenrollen. Dadurch verhinderst du Risse im Band.

Achtest du gut auf dein Theraband, indem du es ordnungsgemäß reinigst und auch auf Spitze Fingernägel bewusst Acht gibst, um das Trainingsband nicht zu zerstören und Risse zu verursachen, hast du lange einen Nutzen von deinem Fitnessgerät.

Welche Längen, Stärken und Farben eigenen sich am besten für ein Home-Workout?

Du musst individuell für dich selbst entscheiden, auf welchem Fitnesslevel du dich befindest. Ich kann dir anhand drei Beispielen eine Empfehlung abgeben:

  1. Anfänger: Beige; Stärke: extra leicht
  2. Fortgeschrittener: Grün; Stärke: stark
  3. Profi: Silber oder Gold; Stärke: super bis maximal stark

In allen drei Fällen solltest du unbedingt auf eine Bandlänge von ungefähr 3 m zurückgreifen. Diese Länge ist natürlich abhängig von deiner Körpergröße.

Theraband Übungen

Für besser trainierte und bereits erfahrene Personen ist das grüne Theraband zu empfehlen. Damit kann ein gutes und effektives Training durchgeführt werden. (Bildquelle: unsplash.com / Geert Pieters)

Eine Tabelle mit allen aufgelisteten Farben, deren Stärken und Einsatzgebieten kannst du dir gerne im Ratgeber genauer ansehen.

Wie würde ein Trainingsplan für ein „7-Minuten-Workout“ für zu Hause aussehen?

Hier veranschauliche ich dir schlussendlich die Anwendung des Therabandes in der Praxis.

Mit deinem individuellen „kleinsten Fitnessstudio der Welt“ kannst du bei richtiger Ausführung und Bandstärke sehenswerte Erfolge erzielen.

Ich habe dir ein spezielles Video von einem Personal-Trainer ausgewählt. Die Übungen sind einfach für dich sowohl zu Hause, als auch im Fitnessstudio durchzuführen.

Dazu benötigst du folgendes:

  • Theraband CLX
  • Uhr/Handy zum Stoppen der Zeit
  • Ausreichend Energie
  • Konsequenz
  • Motivation

Das Prinzip: Führe jede Übung einmal durch, danach machst du für 30 Sekunden eine Pause. Gut trainierte Personen können das Workout zweimal hintereinander ohne Pause durchführen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.reviwell.at/marken/thera-band?infinite=true&

[2] https://turnringe-kaufen.de/trainingsbaender/theraband/

Bild: pexels.com / pixabay

Bewerte diesen Artikel


20 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von FITFORBEACH.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.