Liposomales Kurkuma
Veröffentlicht: 30. November 2020

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Wer an Kurkuma denkt, dem fällt zu aller erst das gelbe Gewürz der indischen Küche ein. Die gemahlene, gelbe Wurzel gehört als Grundbestandteil in jede Currymischung. Neben des köstlichen Geschmacks in Gerichten, wird Kurkuma auch besonders in der traditionellen Medizin verwendet. Dem Stoff werden verschiedene Wirkungen zugesprochen. Auch in der traditionellen Medizin wird KurKuma aufgrund von schmerzlindernden und entzündungshemmenden Wirkungen verwendet.

In unserem großen Kurkuma Test 2021 klären wir dich unter anderem über die Unterschiede zum herkömmlichen Kurkuma auf. Außerdem erfährst du mehr zur Wirkung von liposomalen Kurkuma und für wen es besonders gut geeignet ist. Darüber hinaus erklären wir dir die unterschiedlichen liposomalen Darreichungsformen der Nahrungsergänzungsmittel und welche Vor- und Nachteile diese mitbringen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Das im liposomalen Kurkuma enthaltene Curcumin kann im Gegensatz zu herkömmlichen Kurkuma besonders gut vom Körper aufgenommen werden. Liposomen sorgen für eine schnellere, höhere und bessere Bioverfügbarkeit, da liposomale Vitalstoffe direkt in die menschlichen Zellen gehen.
  • Curcumin hat viele positive Eigenschaften. Kurkuma und Turmeric ist bereits lange in der indischen und ayurvedischen Lehre bekannt.
  • Es gibt verschiedene Darreichungsformen wie liposomales Kurkuma zu sich genommen werden kann. Dabei unterscheidet man zwischen der Flüssigen Form und Kapseln.

Liposomales Kurkuma Test: Favoriten der Redaktion

Das beste liposomale Kurkuma in Tropfenform

Unsere Top-Empfehlung

Bei diesem Curcumin Präparat von Sundt handelt es sich um ein flüssiges, liposomales Produkt. Dabei wird das Curcumin in Liposome eingebunden und besitzt so eine vielfach höhere Bioverfügbarkeit als vergleichbare Produkte.

Der Wirkstoff kann dadurch besser, schneller und auch in größeren Mengen von deinem Körper aufgenommen werden. So kann das Curcumin seine antioxidativen und regenerierenden Eigenschaften optimal entfalten.

Dieses Supplement hat einen Inhalt von 250 ml, das entspricht 50 Portionen. Es ist zuckerfrei, glutenfrei und vegan. Außerdem wird bei der Produktion auf unnötige Zusatzstoffe und gentechnisch verändertes Material verzichtet. Seine flüssige Form macht das Präparat zudem sehr leicht dosierbar.

Die besten liposomalen Kurkuma Kapseln

Die liposomalen Kurkumakapseln von nature love werden aus premium Rohstoffen hergestellt, welche aus Indien stammen. Neben Kurkuma enthalten die Kapseln schwarzen Pfeffer, dieser sorgt für eine bessere Bioverfügbarkeit. Eine Kapsel entspricht 15 000 mg Kurkuma. Eine Packung enthält 90 Kapseln und ist somit für bis zu 6 Monaten ausreichend. Da viele sensibel auf Kurkuma reagieren, sind die Kapseln Magenaftresistent.

Das Produkt wird in Deutschland hergestellt und wird unter strengen Untersuchungen laborgeprüft. Außerdem wird auf unerwünschte Zusatze verzichtet. Das bedeutet, dass die Kapseln frei von Magnesiumstearat, Füllstoffen, Aromen, Farbstoffen, Konservierungsstoffen sind. Des Weiteren sind sie für Veganer und Allergiker geeignet, da kein Gluten oder Laktose vorhanden sind.

Das beste liposomale Kurkuma in Tütchen

Das Liposomale Curcumin von Lipo you kommt in 30 einzeln verpackten Sticks. In den Tütchen ist kein herkömmliches Kurkumapulver enthalten, sondern ein  Extrakt der Kurkumawurzel mit besonders hohem Curcuminanteil. Der Hersteller verspricht Curcuma-Extrakt mit 95% Curcumin in liposomaler Lösung. Die Liposomen sorgen für eine bessere Bioverträglichkeit. Ein weiterer Vorteil: die Lösung enthält die Geschmacksrichtung Ananas.

Das Produkt enthält nur natürliche Inhaltsstoffe, diese werden von einem deutschen Institut gründlich geprüft. Die Verzehrempfehlung besteht aus einem Stick täglich. Das Kurkuma kann ohne weitere Flüssigkeit leicht zu sich genommen werden. Aus diesem Grund ist es Perfekt für Reisen geeignet.

Kauf- und Bewertungskriterien für liposomales Kurkuma

Beim Kauf von liposomalen Kurkuma kannst du auf verschiedene Aspekte achten, wie:

Durch die für dich passende Wahl kannst du Geld sparen und sorgst zudem dafür, dass du deinem Körper nichts zufügst, was er nicht braucht. Achte daher grundlegend immer auf eine hohe Qualität und lass dir bei Bedarf Zertifikate der Hersteller zeigen.

Inhaltsstoffe

Ein wichtiges Kaufkriterium, auf welches du immer achten solltest, sind die Inhaltsstoffe der jeweiligen Nahrungsergänzungsmittel. Je nach Darreichungsform können sich diese unterscheiden.

Neben  Curcumin gibt es noch drei weitere Hauptinhaltsstoffe der Kurkuma Pflanze, diese werden Curcuminoide genannt. Dazu zählt das Cyclocurcumin, das Bisdemethoxycurcumin und Demethoxycurcumin.

Viele Hersteller setzten auf Natürliche Inhaltsstoffe ohne unerwünschte Zusatzstoffe.

Aus diesem Grund sind einige Produkte besonders gut für Allergiker geeignet. Auch wer auf eine Vegane Ernährung Wert legt, ist mittlerweile gut bedient. Schaue dir die Produktbeschreibung der Hersteller genau an um keine Überraschungen zu erleben.

Hüllen von Kapseln enthalten dennoch oft Gelatine, achte beim Kauf darauf wenn dir tierfreie Produkte wichtig sind.

Dosierung

In den meisten liposomalen Kurkuma Präperaten ist das Curcumin inextra hoch dosiert. Dennoch kann es zwischen den unterschiedlichen Produkten Unterschiede geben. Achte aus diesem Grund vor dem Kauf auf die Dosierungen.

Auch wenn Zertifikate des Herstellers vorhanden sind, lese dir Kundenrezessionen gründlich durch und schaue dich nach Erfahrungen von anderen  um.

Um genau festzulegen welche Dosierung für dich die richtige ist, setze dich am Besten mit deinem Arzt zusammen und kläre das ab.

Damit kannst du schon von Beginn an Nebenwirkungen vorbeugen.

Form

Liposomales Kurkuma ist in den unterschiedlichsten Darreichungsformen erhältlich. du musst für dich individuell festlegen, welche für dich die richtige ist.

  • In flüssiger Form
  • In fester Form

Liposomales Curcumin wird neben Kapseln auch in flüssiger Form angeboten. Hierbei kannst du wählen ob du es in Tütchen abgepackt haben möchtest oder in einer Flasche abgefüllt. Die Tütchen eignen sich perfekt für Unterwegs. Wem jedoch die Vermeidung von zusätzlichem Müll wichtig ist, sollte auf Fläschchen zurückgreifen.

In fester Form ist liposomales Kurkuma in Kapseln erhältlich. Diese müssen mit einer Flüssigkeit zu sich genommen werden. Wer jedoch nicht in der Lage ist Kapseln zu schlucken, sollte auf die flüssige Form zurückgreifen, da Kapseln nicht zerkaut werden können.

Eigenschaften

Der Vorteil von liposomalen Kurkuma liegt darin, dass bis zu 100 Prozent der nützlichen Inhaltsstoffe aufgenommen werden können. Liposomen sorgen für eine schnellere, höhere und bessere Bioverfügbarkeit, da liposomale Vitalstoffe direkt in die menschlichen Zellen gehen.

Herkömmliches Kurkuma wird nach der Nahrungsaufnahme nicht im Gewebe des Körpers abgespeichert, sondern wird über den Urin wieder ausgeschieden.

Um die positiven Eigenschaften des Wirkstoffes gerecht zu werden, ist eine Aufnahme über ein Nahrungsergänzugsmittel sinnvoll, da die dafür benötigte Menge an Kurkuma nicht über die tägliche Nahrung aufgenommen werden kann.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema liposomales Kurkuma ausführlich beantwortet

Um dich umfassend über die Wirksamkeit von liposomalen Kurkuma zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was ist liposomales Kurkuma?

Kurkuma ist eine Pflanze und gehört zu den Ingwergewächse. Das Heilmittel und das Gewürz wird dem Wurzelstock entnommen. Dieses wird getrocknet und zu einem Pulver verarbeitet. Curcumin ist ein Sekundärer Pflanzenstoff, welcher in der Wurzel zu einem der wichtigsten Bestandteile gehört.

Chemisch betrachtet, gehört Curcumin zu den Polyphenolen. Diese sind antioxidativ und fangen freie Radikale auf. Kurkuma als Pflanze produziert das Curcumin zum Eigenschutz gegen Fressfeinde und andere Krankheitserreger. Auch auf Menschen die es aufnehmen kann es schützende Eigenschaften haben.

Kurkuma ist eine Quelle die zahlreiche Vitamine mit sich bring. Dazu gehören unter anderem Vitamin B6, Vitamin C und Vitamin E. Auch der besonders hohe Gehalt an Mineralstoffen, Magnesium und Calcium kann der Wurzel hoch angerechnet werden.

Liposomales Kurkuma-1

Kurkuma wird in der ayuverdischen Küche schon Jahre lang verwendet. Auch in Europa ist die vielseitige Wirkung der Wurzel angekommen.
(Bildquelle: FOODISM360/ Unsplash)

Liposomal ist, wenn ein Nährstoff in kleinen Liposomen verabreicht wird. Liposomen sind kleine Kügelchen, die von einem Phospholipid komplex umschlossen sind. die Bioverfügbarkeit der Nährstoffe kann auf diesem Weg um bis zu 98 % angestiegen werden.

Einer der wichtigsten Phospholipidkomplexe ist das Phosphatidylcholin. Dieser Stoff bildet die Zellmembran der meisten menschlichen Zellen. Diesen Wert kann man selbst mit gesunden Lebensmitteln kaum erreichen. Meist werden nur ungefähr 20 Prozent von unserem Körper bei normaler Nahrungsaufnahme aufgenommen, bevor es über den Urin wieder ausgeschieden wird (1, 2).

Wie wirkt liposomales Kurkuma?

Entzündungshemmende Wirkung

Laboruntersuchungen zeigen, dass das in der Pflanze enthaltene Curcumin eine entzündungshemmende Wirkung aufweist. Curcumin bindet an Enzyme, welche an Entzündungsvorgängen im Körper beteiligt sind. Diese werden anschließend blockiert (3).

Außerdem weisen Studien nach, dass Kurkumaextrakt in einer hoher Dosierung den Verlauf und das Auftreten von Schüben bei der chronisch-entzündliche Darmkrankheit Colitis ulcerosa positiv beeinflusst. Neben der Standardtherapie nahmen die Teilnehmer der Studie außerdem regelmäßig Kurkuma ein (4).

Auch bei rheumatoider Arthritis kann Kurkuma Schmerzen mindern, welche bei dieser Krankheit auftreten. In einer randomisierten Pilotstudie nahmen 45 Patienten die unter rheumatoiden
Arthritisbeschwerden leiden Täglich 0,5 g Kurkumin pro Tag ein (5).

Wirkung bei Alzheimer

Auch bei Alzheimer kann Kurkuma eine positive Wirkung aufweisen. In einer Japanischen Studie konnte nachgewiesen werden, dass die Lebensqualität der Patienten und die Aktivität anstiegen. Dazu nahmen die Patienten 100 mg Kurkumin pro Tag über einen Behandlungszeit von einem Jahr ein (6).

Liposomales Kurkuma-1

Ob Kurkuma tatsächlich positive Wirkungen bei Demenz zugeschrieben werden können, ist noch nicht eindeutig. Durch fehlende Langzeitstudien kann dies noch nicht bestätigt werden.
(Bildquelle: ra2studio/ 123rf.com)

Die Idee, dass Kurkuma eine Wirkung bei Alzheimer aufweisen kann,  lässt sich aus Beobachtungen in Südostasien festmachen, da häufig Currys mit Kurkuma  gegessen werden. Auch an Tierversuchen fanden sich erste Hinweise darauf, dass Curcumin  möglicherweise in Mechanismen eingreift, welche mit der Entstehung der Alzheimer zusammenzuführen sind (7).

Andere Studien ergaben jedoch das Gegenteil. Die Ergebnisse zeigten keine Wirksamkeit in Richtung Besserung. Es seien vermehrte Langzeitstudien nötig, um eine Wirkung feststellen zu können (8).

Wirkung  bei Krebs

Viele Studien beziehen sich auf den Einfluss von Kurkuma auf verschiedene Krebsarten. Kurkuma, gilt laut dieser positiven wissenschaftlichen Erfahrungen als mittel zur Krebs hemmenden Anwendung und zur Begleitung von Behandlungen.

Der Leiter einiger dieser Studien Prof. Dr. Bharat B. Aggarwal von der University of Texas, bezieht sich darauf, dass  es keine Form von Krebs gibt, auf die der Aktivstoff Curcumin keine positive Wirkung zeigt. Prostata- und Brustkrebs erhalten im Rahmen der Krebsforschung und im Zusammenhang mit Kurkuma eine besondere Beachtung.

In Laborversuchen konnte festgestellt werden, dass Curcumin das Wachstum von Darm-, Brust- und Lungenkrebszellen hemmte. Im Gespräch ist Curcumin als Chemosensitize. Dieser kann in einer entwickelnden Resistenz Tumorzellen wieder umkehren. Auch Tiermodelle konnten diese Wirkung bestätigen (9).

Wann und für wen ist die Einnahme von liposomalen Kurkuma sinnvoll?

Im Grunde ist liposomales Kurkuma für jeden sinnvoll, denn durch Kurkuma können dem Körper viele wertvolle und Gesunde Inhaltsstoffe geliefert werden. Jeder der sein Immunsystem starken möchte ist damit gut bedient.

Dennoch solltest du am Besten erst mal mit deinem Arzt darüber reden, denn für einige Personengruppen ist eine Einnahme nicht immer Ideal.

Schwangere, Mütter in der Stillzeit und Kinder sollten genauestens auf die Dosierung achten um Nebenwirkungen zu vermeiden und nur die positiven Wirkungen der gelben Wurzel hervorzurufen.

Kurkuma sollte nicht beim Vorliegen von Gallensteinen und bei Durchfällen angewendet werden.

Was kosten liposomale Kurkuma Produkte?

Die Preise für liposomales Kurkuma sind abhängig vom Hersteller, der Qualität und natürlich der Darreichungsform. Kapseln gibt es schon recht günstig zu kaufen. Flüssiges liposomales Kurkuma ist hingegen ein wenig Kostspieliger.

Kapseln bekommst du für rund 20 Euro. Flüssiges Kurkuma in Päckchen für rund 25 bis 35 Euro und flüssiges Kurkuma in Fläschchen für ca. 30 Euro.

Im Allgemeinen unterscheiden sich die Preise nicht besonders stark. Achte beim Kauf auf Empfehlungen und Bewertungen und schaue was dir individuell am meisten zusagt.

Wo kann ich liposomales Kurkuma kaufen?

Liposomales Kurkuma findest du an vielen Anlaufstellen. in gewöhnlichen Apotheken wirst du fündig, ebenso wie in online Apotheken. Auch Onlineshops bieten die Präparate an. Zu den gängigsten Shops zählen:

  • Amazon
  • Ebay
  • Naturepower
  • feelgood- Shop

Online ist die Beratung natürlich schwieriger als vor Ort. Du kannst dich an Kundenempfehlungen orientieren oder den Hersteller selbst um Rat bitten. In Apotheken bekommst du eine direkte Beratung und kannst dich direkt für ein Produkt entscheiden.

Welche Arten von liposomalen Kurkuma gibt es?

Zum einen gibt es liposomales Kurkuma als schon fertiges Präparat, zum Anderen kannst du liposomales Kurkuma auch selbst herstellen.

Typ Beschreibung
Liposomales Kurkuma als Nahrungsergänzungsmittel Hierbei unterscheidet man zwischen Kapseln oder flüssigem Kurkuma 
Liposomales Kurkuma aus Eigenherstellung Kann ganz Einfach mit Kurkumapulver hergestellt werden

Wir haben für dich beide Möglichkeiten für dich unter die Lupe genommen und die jeweiligen Vor- und Nachteile herausgefiltert.

Liposomales Kurkuma als Nahrungsergänzungsmittel

Liposomales Kurkuma als Nahrungsergänzungsmittel ist für jeden zugänglich. Du kannst dich hierbei zwischen unterschiedlichen Präparaten entscheiden. Zum einen gibt es die feste Möglichkeit in Form von Kapseln, zum andern die flüssigen Präparate in Form von einzelnen Päckchen oder Fläschchen. Jedoch gibt es auch hierbei Vor- und Nachteile.

Vorteile
  • An vielen Anlaufstellen verfügbar
  • geringer Aufwand bei der Einnahme
  • Beratung durch Experten
  • Leicht Verträglich, lange Haltbarkeit
Nachteile
  • kann unerwünschte Zusatze erhalten
  • Recht teuer
  • Müll durch Verpackung

Kurkuma aus Nahrungsergänzungsmitteln verspricht einen geringen Aufwand. Man findet es an vielen Anlaufstellen oder kann es sich bequem nach Hause liefern lassen. Außerdem kannst du dich von Experten direkt beraten lassen. Die Einnahme benötigt nur wenige Schritte, jedoch können solche Präparate unerwünschte Zusätze enthalten. Die Hüllen von Kapseln bestehen oft aus tierischer Gelatine und sind somit nicht für Vegetarier geeignet. Im Gegensatz zu selbst hergsetellten liposomalen Kurkuma entsteht durch die Verpackungen Müll.

Liposomales Kurkuma aus Eigenherstellung

Die Eigenherstellung ist einfach und mit geringem Aufwand verbunden. Wie du liposomales Kurkuma selbst herstellst, erfährst du in den nächsten Kapiteln. Auch Hierbei gibt es Vor- und Nachteile.

Vorteile
  • Einfache Herstellung
  • Günstig in der Herstellung
  • Zusätze können selbst bestimmt werden
Nachteile
  • Kurze Haltbarkeit
  • Auf richtige Dosierung muss geachtet werden

Die Herstellung von selbstgemachtem liposomalen Kurkuma erfolgt recht einfach ohne großen Aufwand. Auch die Inhaltsstoffe können somit selbst Kontrolliert und angepasst werden. Jedoch besteht nur eine kurze Haltbarkeit, da für gewöhnlich keine Zusatzstoffe hinzugefügt werden. Auch auf die Dosierung muss geachtet werden.

Wie ist liposomales Kurkuma zu dosieren?

Empfohlen wird gemäß der der European Scientific Cooperative on Phytotherapy (ESCOP) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Tagesdosis von bis zu 3 g Kurkuma-Pulver empfohlen. Die Anwendungsdauer ist nicht begrenzt (10).

Befolge die Hinweise zur Dosierung der Hersteller. Da die Nahrungsergänzungsmittel unterschiedlich dosiert sind, achte darauf die richtige Menge zu dir zu nehmen. Je nach Präparat kann das unterschiedlich sein.

Wie kann ich liposomales Kurkuma selbst herstellen?

Die Herstellung von Liposomalen Kurkuma ist tatsächlich recht einfach. Einen Punkt gibt es jedoch: Man benötigt ein Ultraschallgerät um die Liposomen herzustellen.

Die  Herstellung ist sehr simple.

Du benötigst dafür Stilles Wasser, Kurkuma Pulver und Lecithin. Alle Zutaten werden in einem Mixer vermengt. Daraufhin muss die Masse ca. 45 Minuten von einem Ultraschallgerät bearbeitet werden.

Die meisten Zutaten hast du vermutlich schon Zuhause, nur das Lecithin musst du dir anschaffen. Der Aufwand ist gering und du vermeidest damit gleichzeitig Müll. Außerdem ist das selbst hergestellte liposomale Kurkuma im Preis unschlagbar. Nahrungsergänzungsmittel gehen da viel mehr in den Geldbeutel.

Welche Alternativen gibt es zu liposomalen Kurkuma?

Kurkuma Tee

Die meisten Kurkuma-Tees  bestehen aus einer Mischung von Kurkumawurzel, Ingwerwurzel, Süßholzwurzel, Zimt, Anis, Kardamom. Am häufigsten findet man Kurkuma Tee in Kombination mit Ingwer auf, da diese einen ähnlichen Geschmack aufweisen.

Achte auch bei einem Tee auf die Zusammensetzung. Unter anderem ist oft grüner Tee enthalten, der eine aufweckende Wirkung hervorrufen kann.

Liposomales Kurkuma-3

Wenn du Kurkuma Tee nicht fertig kaufen möchtest, kannst du es ganz einfach aus einer Frischen Wurzel selbst herstellen. Dafür benötigst du zusätzlich nur heißes Wasser und etwas Geduld, um das Kurkuma ziehen zu lassen.
(Bildquelle: Manki Kim/ Unsplash)

Kurkuma-Tee positiv kann positive Auswirkungen auf die Verdauung und das Immunsystem haben. In der ayurvedischen Medizin wird die Kurkumawurzel aufgrund ihrer Positiven Eigenschaften schon lange verwendet (11).

Die Zubereitung gestaltet sich sehr einfach. Sowohl Teebeutel, als auch loser Kurkumatee, müssen nur mit heißem Wasser übergossen werden. Hierbei muss die Ziehzeit beachtet werden.

Kurkuma Tabletten

Das Pulver der Kurkumawurzel kann zu Tabletten gepresst werden. Hierbei musst du aber darauf achten, dass meist unterschiedliche Zusatzstoffe beigemengt werden und es nicht nur das pure Pulver ist.

Achte aus diesem Grund beim Kauf auf eine biologische Herstellung und die Zertifikate des Herstellers. Meistens werden auch den Tabletten keine unerwünschten Zusatzstoffe beigefügt, wie künstliche Farb- oder Geschmacksstoffe.

Kurkuma Wurzel

Die Kurkumawurzel kann super zu einem frischen Tee aufgebrüht werden. Außerdem eignet sie sich für das Beifügen in deine Gerichte. Somit hast du nicht nur einen tollen Geschmack, sondern auch die positiven Wirkungen dieser Heilwurzel.

Bildquelle: mirzamlk/ 123rf

Einzelnachweise (11)

1. Shoba G, Joy D, Joseph T, Majeed M, Rajendran R, Srinivas PS. Influence of piperine on the pharmacokinetics of curcumin in animals and human volunteers. Planta Med. 1998 May;64(4):353-6. doi: 10.1055/s-2006-957450 Titel anhand dieser DOI in Citavi-Projekt übernehmen. PMID: 9619120 Titel anhand dieser Pubmed-ID in Citavi-Projekt übernehmen.
Quelle

2. Sharifi-Rad J, Rayess YE, Rizk AA, Sadaka C, Zgheib R, Zam W, Sestito S, Rapposelli S, Neffe-Skocińska K, Zielińska D, Salehi B, Setzer WN, Dosoky NS, Taheri Y, El Beyrouthy M, Martorell M, Ostrander EA, Suleria HAR, Cho WC, Maroyi A, Martins N. Turmeric and Its Major Compound Curcumin on Health: Bioactive Effects and Safety Profiles for Food, Pharmaceutical, Biotechnological and Medicinal Applications. Front Pharmacol. 2020 Sep 15;11:01021. doi: 10.3389/fphar.2020.01021 Titel anhand dieser DOI in Citavi-Projekt übernehmen. PMID: 33041781 Titel anhand dieser Pubmed-ID in Citavi-Projekt übernehmen; PMCID: PMC7522354.
Quelle

3. Jurenka JS. Anti-inflammatory properties of curcumin, a major constituent of Curcuma longa: a review of preclinical and clinical research. Altern Med Rev. 2009 Jun;14(2):141-53. Erratum in: Altern Med Rev. 2009 Sep;14(3):277. PMID: 19594223 Titel anhand dieser Pubmed-ID in Citavi-Projekt übernehmen.
Quelle

4. Thamlikitkul V, Bunyapraphatsara N, Dechatiwongse T, Theerapong S, Chantrakul C, Thanaveerasuwan T, Nimitnon S, Boonroj P, Punkrut W, Gingsungneon V, et al. Randomized double blind study of Curcuma domestica Val. for dyspepsia. J Med Assoc Thai. 1989 Nov;72(11):613-20. PMID: 2699615 Titel anhand dieser Pubmed-ID in Citavi-Projekt übernehmen.
Quelle

5. Chandran B, Goel A. A randomized, pilot study to assess the efficacy and safety of curcumin in patients with active rheumatoid arthritis. Phytother Res. 2012 Nov;26(11):1719-25. doi: 10.1002/ptr.4639. Epub 2012 Mar 9. PMID: 22407780.
Quelle

6. Rainey-Smith SR, Brown BM, Sohrabi HR, Shah T, Goozee KG, Gupta VB, Martins RN. Curcumin and cognition: a randomised, placebo-controlled, double-blind study of community-dwelling older adults. Br J Nutr. 2016 Jun;115(12):2106-13. doi: 10.1017/S0007114516001203. Epub 2016 Apr 22. PMID: 27102361.
Quelle

7. Hishikawa N, Takahashi Y, Amakusa Y, Tanno Y, Tuji Y, Niwa H, Murakami N, Krishna UK. Effects of turmeric on Alzheimer's disease with behavioral and psychological symptoms of dementia. Ayu. 2012 Oct;33(4):499-504. doi: 10.4103/0974-8520.110524. PMID: 23723666; PMCID: PMC3665200.
Quelle

8. Ringman JM, Frautschy SA, Cole GM, Masterman DL, Cummings JL. A potential role of the curry spice curcumin in Alzheimer's disease. Curr Alzheimer Res. 2005 Apr;2(2):131-6. doi: 10.2174/1567205053585882. PMID: 15974909; PMCID: PMC1702408.
Quelle

9. Kunnumakkara AB, Bordoloi D, Harsha C, Banik K, Gupta SC, Aggarwal BB. Curcumin mediates anticancer effects by modulating multiple cell signaling pathways. Clin Sci (Lond). 2017 Jul 5;131(15):1781-1799. doi: 10.1042/CS20160935 Titel anhand dieser DOI in Citavi-Projekt übernehmen. PMID: 28679846 Titel anhand dieser Pubmed-ID in Citavi-Projekt übernehmen.
Quelle

10. Prof. Dr. Sigrun Chrubasik-Hausmann, Fachärztin für Allgemeinmedizin Zusatzausbildung in Naturheilverfahren und spezieller Schmerztherapie: Kurkuma. Bereich Phytotherapie im Institut für Rechtsmedizin der Universität, Freiburg im Breisgau www.uniklinik freiburg.de/rechtsmedizin/forschung/phytomedizin.html [email protected]
Quelle

11. Shimouchi A, Nose K, Takaoka M, Hayashi H, Kondo T. Effect of dietary turmeric on breath hydrogen. Dig Dis Sci. 2009 Aug;54(8):1725-9. doi: 10.1007/s10620-008-0550-1 Titel anhand dieser DOI in Citavi-Projekt übernehmen. Epub 2008 Nov 26. PMID: 19034660 Titel anhand dieser Pubmed-ID in Citavi-Projekt übernehmen.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftiche Studie
Shoba G, Joy D, Joseph T, Majeed M, Rajendran R, Srinivas PS. Influence of piperine on the pharmacokinetics of curcumin in animals and human volunteers. Planta Med. 1998 May;64(4):353-6. doi: 10.1055/s-2006-957450 Titel anhand dieser DOI in Citavi-Projekt übernehmen. PMID: 9619120 Titel anhand dieser Pubmed-ID in Citavi-Projekt übernehmen.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Sharifi-Rad J, Rayess YE, Rizk AA, Sadaka C, Zgheib R, Zam W, Sestito S, Rapposelli S, Neffe-Skocińska K, Zielińska D, Salehi B, Setzer WN, Dosoky NS, Taheri Y, El Beyrouthy M, Martorell M, Ostrander EA, Suleria HAR, Cho WC, Maroyi A, Martins N. Turmeric and Its Major Compound Curcumin on Health: Bioactive Effects and Safety Profiles for Food, Pharmaceutical, Biotechnological and Medicinal Applications. Front Pharmacol. 2020 Sep 15;11:01021. doi: 10.3389/fphar.2020.01021 Titel anhand dieser DOI in Citavi-Projekt übernehmen. PMID: 33041781 Titel anhand dieser Pubmed-ID in Citavi-Projekt übernehmen; PMCID: PMC7522354.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Jurenka JS. Anti-inflammatory properties of curcumin, a major constituent of Curcuma longa: a review of preclinical and clinical research. Altern Med Rev. 2009 Jun;14(2):141-53. Erratum in: Altern Med Rev. 2009 Sep;14(3):277. PMID: 19594223 Titel anhand dieser Pubmed-ID in Citavi-Projekt übernehmen.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Thamlikitkul V, Bunyapraphatsara N, Dechatiwongse T, Theerapong S, Chantrakul C, Thanaveerasuwan T, Nimitnon S, Boonroj P, Punkrut W, Gingsungneon V, et al. Randomized double blind study of Curcuma domestica Val. for dyspepsia. J Med Assoc Thai. 1989 Nov;72(11):613-20. PMID: 2699615 Titel anhand dieser Pubmed-ID in Citavi-Projekt übernehmen.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Chandran B, Goel A. A randomized, pilot study to assess the efficacy and safety of curcumin in patients with active rheumatoid arthritis. Phytother Res. 2012 Nov;26(11):1719-25. doi: 10.1002/ptr.4639. Epub 2012 Mar 9. PMID: 22407780.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Rainey-Smith SR, Brown BM, Sohrabi HR, Shah T, Goozee KG, Gupta VB, Martins RN. Curcumin and cognition: a randomised, placebo-controlled, double-blind study of community-dwelling older adults. Br J Nutr. 2016 Jun;115(12):2106-13. doi: 10.1017/S0007114516001203. Epub 2016 Apr 22. PMID: 27102361.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Hishikawa N, Takahashi Y, Amakusa Y, Tanno Y, Tuji Y, Niwa H, Murakami N, Krishna UK. Effects of turmeric on Alzheimer's disease with behavioral and psychological symptoms of dementia. Ayu. 2012 Oct;33(4):499-504. doi: 10.4103/0974-8520.110524. PMID: 23723666; PMCID: PMC3665200.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Ringman JM, Frautschy SA, Cole GM, Masterman DL, Cummings JL. A potential role of the curry spice curcumin in Alzheimer's disease. Curr Alzheimer Res. 2005 Apr;2(2):131-6. doi: 10.2174/1567205053585882. PMID: 15974909; PMCID: PMC1702408.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Kunnumakkara AB, Bordoloi D, Harsha C, Banik K, Gupta SC, Aggarwal BB. Curcumin mediates anticancer effects by modulating multiple cell signaling pathways. Clin Sci (Lond). 2017 Jul 5;131(15):1781-1799. doi: 10.1042/CS20160935 Titel anhand dieser DOI in Citavi-Projekt übernehmen. PMID: 28679846 Titel anhand dieser Pubmed-ID in Citavi-Projekt übernehmen.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Prof. Dr. Sigrun Chrubasik-Hausmann, Fachärztin für Allgemeinmedizin Zusatzausbildung in Naturheilverfahren und spezieller Schmerztherapie: Kurkuma. Bereich Phytotherapie im Institut für Rechtsmedizin der Universität, Freiburg im Breisgau www.uniklinik freiburg.de/rechtsmedizin/forschung/phytomedizin.html [email protected]
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Shimouchi A, Nose K, Takaoka M, Hayashi H, Kondo T. Effect of dietary turmeric on breath hydrogen. Dig Dis Sci. 2009 Aug;54(8):1725-9. doi: 10.1007/s10620-008-0550-1 Titel anhand dieser DOI in Citavi-Projekt übernehmen. Epub 2008 Nov 26. PMID: 19034660 Titel anhand dieser Pubmed-ID in Citavi-Projekt übernehmen.
Gehe zur Quelle
Testberichte