Haferflocken Diät
Zuletzt aktualisiert: 22. Januar 2021

Disziplinierte Menschen, die gesund abnehmen möchten, sollten unbedingt ein Auge auf die Diät mit Haferflocken werfen. Die Diät ermöglicht eine Ernährungsumstellung mit Haferflocken als zusätzliches Nahrungsmittel oder sogar als Grundnahrungsmittel. Dazu können andere Zutaten wie Obst, Gemüse und auch Nüsse kombiniert werden.

Bei dem Gedanken an eine Haferflocken Diät denkt man zuerst vielleicht, dass die Diät sehr einseitig ist und man eigentlich nur Haferflocken isst. Jedoch sind viele verschiedenen Zubereitungsarten möglich und so kann die Diät auch die Freude am Zubereiten hervorrufen. Dieser Artikel soll dir die wichtigsten Hinweise für diese Diät mit auf den Weg geben und zusätzlich die Vielfältigkeit der Zubereitungen zeigen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Die Haferflocken Diät besteht aus der Konsumation von Haferflocken kombiniert mit anderen Lebensmitteln. Dabei sollte man pro Tag verteilt ca. 250 Gramm Haferflocken in die Mahlzeiten einbauen.
  • Es ist sehr wichtig, sich während der Haferflocken Diät an die maximale tägliche Kalorienanzahl zu halten. Die Vorgabe für das Maximum an Kalorien pro Tag liegt zwischen 1000 und 1300 kcal.
  • Während der Diät sollte man regelmässig Flüssigkeit zu sich nehmen. Der Grund dafür ist, dass die Ballaststoffe gut verarbeitet werden können und es nicht zu Verstopfungen im Darmbereich kommt.

Definition: Was ist eine Haferflocken Diät?

Die Haferflocken Diät ist eine effektive Diät, solange sie richtig durchgeführt wird. Bei der Haferflocken Diät wird täglich eine Menge von 250 Gramm Haferflocken zu sich genommen. Dazu können verschiedene Lebensmittel kombiniert werden.

Trotz des hohen Kalorienanteils der Haferflocken ist die Diät, beim Einhalten der maximalen Haferflockenmenge, erfolgreich. Je nach Körpergrösse und Masse liegt die Höchsteinnahme zwischen 1000 bis 1300 Gramm an Kalorien.

Haferflocken Diät-1

Eine Haferflocken Diät kommt einem auf den ersten Blick vielleicht etwas einseitig vor, jedoch kann man die Mahlzeiten sehr diverse Arten zaubern. Die wohl am bekannteste Zubereitungsart ist das Haferflocken Knuspermüesli. Dieses wird oft mit Beeren und Nüssen kombiniert zum Frühstück verzehrt
(Bildquelle: Margarita Zueva/ unsplash)

Es ist nicht immer einfach, sich an die gegebene Kalorienmenge zu halten. Deshalb ist diese Diät anspruchsvoll, kann aber in wenigen Wochen das gewünschte Ergebnis liefern.

Hintergründe: Was du über die Haferflocken Diät wissen solltest

Bevor wir dir die einige Tipps geben, wie du dich an eine kreative Zubereitung von Haferflocken begibst, möchten wir dir einiges an Hintergrundwissen über Haferflocken mitgeben.

Die am häufig gestelltesten Fragen zum Thema Haferflocken sowie Haferflocken Diät findest du im folgenden Abschnitt. Wir haben dir die einzelnen Fragen der Relevanz nach geordnet und beantwortet.

Wie funktioniert die Haferflocken Diät überhaupt?

Die Haferflocken Diät funktioniert ganz einfach. Das Wichtigste an das du dich halten musst, ist die tägliche Kalorienmenge nicht zu überschreiten. Um abnehmen zu können, darfst du nicht mehr als 1000 bis 1300 Kalorien täglich zu dir nehmen.

Doch warum funktioniert diese Diät und welche Faktoren sin ausschlaggebend für das Abnehmen? Die folgenden drei Punkte in dieser Tabelle erklären dir den Erfolg der Diät:

Erfolgsfaktor Beschreibung
Multidimensionale Kohlenhydrate Haferflocken enthalten auf 100 Gramm etwa 2/3 an Kohlenhydraten. Durch den strukturierten Aufbau dieser Kohlenhydrate wird dem Körper Energie verabreicht. Zusätzlich wird der Insulinspiegel des Körpers nicht hinaufbefördert, wie es sonst bei Kohlenhydrate der Fall ist. Wenn der Insulinspiegel niedrig bleibt, wird Fett verbrannt.
Ballaststoffe, welche sättigen  Neben Kohlenhydraten enthalten die Haferflocken auch Ballaststoffe. Da Ballaststoffe vom Körper nicht vollständig verarbeitet werden können, bilden sie im Magenbereich eine Art Brei. Dieser Brei ist dafür zuständig, das du lange gesättigt bleibst und von Zwischenmahlzeiten die Finger lassen kannst.
Ballaststoffe, welche Verdauung fördern Ballaststoffe selbst sind lange im Darmbereich enthalten, fördern aber die Verdauung. Sie ermöglichen, dass Nährstoffe besser aufgenommen werden können. Damit es im Darmbereich nicht zu Verstopfungen kommt, solltest du während einer Haferflocken Diät viel Flüssigkeit zu dir nehmen.

(1)

Wie du sehen kannst, dienen die Kohlenhydrate sowie Ballaststoffe in den Haferflocken unserem Körper auf positive Weise. Neben der Einhaltung der täglichen Kalorienmenge solltest du auch auf genügende Flüssigkeitseinnahme achten.

Haferflocken Diät basiert auf die Wirkung der Kohlenhydrate sowie der Ballaststoffe. Diese fördern den Körper so, dass du in angemessener Zeit gesund abnehmen kannst.

Warum sind Haferflocken gesund?

Warum Haferflocken gesund sind, hast du zu einem Teil auch schon aus der vorherigen Tabelle herauslesen können. Jedoch möchten wir dir noch weitere Gründe nennen, warum Haferflocken als gesund gelten.

Die folgende Auflistung sollte dir einen kleinen Überblick über die Wirkung der Haferflocken auf unseren Körper geben:

  • Fördern Verdauung
  • Machen satt
  • Sind reich an pflanzlichen Proteinen
  • Kohlenhydrate verbrennen unser Fett
  • Nährstoffreich

Haferflocken haben reichlich viele Nährstoffe und Vitamine, welche für unseren Körper sehr wichtig sind. Ausserdem besitzen Haferflocken reichlich an Beta-Glucane. Beta Gluacane sind Ballaststoffe und regulieren den Insulinspiegel. Zusätzlich sorgen sie auch dafür, dass die Darmbakterien mit Energie versorgt werden. Dadurch wird die Verdauung erleichtert.

Wie lange dauert eine Haferflocken Diät?

Die Dauer der Haferflocken Diät ist sehr individuell. Es ist leichter gesagt als getan diese Diät durchzuführen, da wirklich auf die Anzahl der täglichen Kalorien geachtet werden muss. Es gibt zwei verschiedene Arten, wie man die Haferflocken Diät durchführen kann. Je nach Art und Wunschgewicht ist die Dauer anpassbar.

Die Dauer der Haferflocken Diät ist abhängig von den individuellen Wünschen der konsumierenden Person.

Wer schneller abnehmen will, der kann die gesamte Ernährung auf die Haferflocken stützen. Dabei wird wirklich geschaut, dass die Haferflocken als Grundnahrungsmittel zu sich genommen werden.

Wichtig hierbei ist aber, dass zusätzlich Obst oder auch Gemüse eigenommen werden. Diese Variante ermöglich eine Gewichtsabnahme in kürzerer Zeit.

Die zweite Variante der Haferflocken Diät ist, wenn die Haferflocken lediglich für zwei Mahlzeiten am Tag eingebaut werden. Somit erfolgt nicht eine totale Umstellung der Ernährung, sondern einfach ein Einbau der Haferflocken in den Ernährungsplan. Die Dauer bei dieser Variante kann sich auf längere Zeit erstrecken.

Wie viel Haferflocken sollte man pro Tag essen?

Die Haferflocken Diät besteht aus dem Konsum von Haferflocken, jedoch gibt es auch hier eine gewisse Konsumationsmenge. Bei der Haferflocken Diät ist die Angabe von Haferflocken pro Tag bei circa 250 Gramm. Diese Menge sollte über den Tag verteilt eingenommen werden.

Je nach Geschmack oder Vorliebe werden andere Zubereitungsarten bevorzugt. Haferflocken kann man als Brei, Müsli, Overnight Oat oder in süsser Form als Kekse konsumieren.

Haferflocken Diät-2

Haferflocken sind sehr kalorienreich und sollten deshalb bei der Diät nur in einer gewissen Menge konsumiert werden. Der Tagesbedarf liegt bei 250 Gramm Haferflocken, welche auf die verschiedenen Mahlzeiten verteilt werden
(Bildquelle: The Creative Exchange / unsplash)

Deshalb ist es wichtig, sich gut zu informieren bei welcher Zubereitungsart wie viele Haferflocken benötigt werden. Es ist auch wichtig, nicht mehr als 250 Gramm täglich zu konsumieren. Sonst steigt die Einnahme an Kalorien pro Tag über der gegebenen Menge von 1000 bis 1300 kcal.

Welche Lebensmittel sollte man währenddessen nicht zu sich nehmen?

Lebensmittel, welche einen hohen Anteil an Kalorien aufweisen, sollten während der Diät nicht konsumiert werden. Der Grund dafür ist, das die Haferflocken an sich schon einen grossen Anteil an Kalorien haben.

In der folgenden Tabelle stellen wir dir Lebensmittel vor, auf welche du während der Haferflocken Diät verzichten solltest:

Lebensmittel Beschreibung
Fleisch Fleisch ist fetthaltig. Bei der Haferflocken Diät sollte man darauf achten, auf zusätzliche Fettaufnahme zu verzichten.
Käse Käse hat auch einen hohen Fettgehalt und sollte während dieser Diät eher nicht verzehrt werden. Somit hält man sich auch besser an die Haferlocken Diät.
Süssigkeiten und Süssungsmittel Wenn du viel Süsses zu dir nimmst, kann es schnell einmal zu einem Anstieg des Insulinspiegels kommen. Dadurch wird der Abbau des Zucker beschleunig und du bekommst schneller wieder Hunger. Das wäre nicht unterstützend für deine Diät.

Allgemein ist bei einer Diät wichtig, auf zu fetthaltige und zu süsse Lebensmittel zu verzichten. Bei der Haferflocken Diät ist die Kalorienanzahl aber auch ein wichtiger Faktor, wie oben schon erwähnt.

Können Diabetiker auch eine Haferflocken Diät durchziehen ?

Bei dem Diabetes Typ 2 ist die Produktion vom Insulin noch vorhanden, jedoch nehmen die Zellen das Insulin nicht mehr so gut auf. Der Zucker kann sich dadurch nicht mehr in die Zellen einschleusen. Bei einem zu hohen Blutzuckerspiegel kann es daher zu Komplikationen kommen.

Für den Diabetes Typ 2 ist die Haferflocken Diät sogar unterstützend, da durch die Kohlenhydrate der Insulinspiegel nicht steigt.

Zudem besitzen Haferflocken den Ballaststoff Beta Glucan.

Beta Glucane wirken auf den Blutzuckerspiegel des menschlichen Körpers sehr positiv. Sie tragen dazu bei, dass der Blutzuckerspiegel konstant gehalten wird und nicht aus der Spur gerät. Somit sind Haferflocken für Diabetiker Typ 2 kein Hindernis, sondern wirken sogar unterstützend. (2)

Warum muss man Haferflocken einweichen?

Viele fragen sich, warum man Haferflocken vor dem Verzehr einweichen muss. Wir erklären dir in diesem Abschnitt, weshalb das Einweichen so wichtig ist. Hafer besitzt eine gewisse Säure, nämlich die Phyhtinsäure. Das Phyhtin hat eine Eigenschaft, die im Betracht auf unseren Körper eher negativ anzusehen ist.

Durch die Phythinsäure wird die Aufnahme gewisser Stoffe im Körper vermindert. Denn Phythin bindet Magnesium, Zink, Calcium und Eisen an sich. Damit ist es dem Köper erschwert, diese Mineralstoffe aufzunehmen.

Weicht man die Haferflocken vor dem Konsumieren jedoch ein, so wird der Gehalt an Phythin im Hafer vermindert. Dies führt dann dazu, dass der Körper die Mineralstoffe normal aufnehmen kann und keine Bindung durch das Phythin vorhanden ist. Das Einweichen der Haferflocken von 30 Minuten reicht bereits, um den Phythingehalt zu vermindern.

Haferflocken Diät: Die 5 besten Zubereitungsarten von Haferflocken für eine Diät

Viele denken, dass eine Haferflocken Diät sehr einseitig ist. Dieses Vorurteil kann jedoch genommen werden, da die unterschiedlichen Zubereitungsarten in Kombination mit anderen Lebensmitteln eine grosse Auswahl bietet.

Im folgenden Abschnitt werden die bekanntesten Zubereitungsarten mit Haferflocken vorgestellt. Obwohl es sich hier um eine Diät handelt, können auch süsse Zubereitungen in Betracht gezogen werden.

Haferflocken Porridge

Die Bezeichnung Porrigde ist auch als Haferbrei oder Getreidebrei bekannt. Dabei handelt es sich um nichts anderes als Haferflocken im Gemisch mit Wasser oder Milch. Je nach Vorliebe kann man Wasser sowie auch Milch zusammen mischen.

Porridge gehört zum Klassiker der Zubereitungsarten bei Haferflocken.

Porridge wird in warmer Form verspeist. Dazu werden die Haferflocken mit Milch oder Wasser in einen Topf unter Umrühren erhitzt. Wem das zu einseitig ist, der kann sich noch bisschen mehr dazugeben.

Öfters werden Beeren oder anderes Obst dazugegeben. Nüsse sind auch eine häufig verwendete Zutat. Die Zugaben sind sehr abhängig davon, was Jemand mag und was nicht. Jedoch ist es sehr offen, was zum Porrige dazugegeben wird. So ist eine individuelle Verfeinerung möglich. (3)

Haferflocken Knuspermüesli

Das gekaufte Müsli enthält oft sehr viel Zucker in sich, deshalb ist es besser und cooler sich sein eigenes Müsli, oder sogar ein Knuspermüsli für das Frühstück oder Abendessen zuzubereiten.

Dazu können die Haferflocken mit zum Beispiel Nüssen gemischt werden. Die Mischung erhitzt man dann mit ein bisschen Öl in der Pfanne. Das Rösten der Mischung führt dazu, dass das Müsli schön knusprig wird.

Nach Wunsch können trockene Früchte dazugegeben werden, um dem Müsli ein bisschen Pep zu verleihen. Das Knuspermüsli füllst du dann in einen Behälter, wo es für einige Tage aufbewahrt werden kann. Somit hast du dein eigenes Knuspermüsli mit Haferflocken gemacht.

Haferflocken Kekse

Die Zubereitungsart in Keksform bietet dir die Möglichkeit, Haferflocken in süsser Form zu konsumieren. Diese Art bietet sich auch super an, wenn Gäste zu Besuch kommen. Da kannst du die Gäste auch mit leckeren Haferflocken Keksen bedienen.

Haferflocken Kekse sind schnell zuzubereiten und können auch während mehreren Tagen konsumiert werden.

Dazu lagerst du sie am besten in einer dazu vorgesehenen Schale.

Für die Zubereitung findest du verschiedene Rezepte im Internet. Grundsätzlich sind sie alle sehr ähnlich. Jedoch gibt es Variationen in Bezug zu zusätzlichen Zutaten wie verschiedene Früchte oder auch Trockenfrüchte. (4)

Haferflocken Brot

Wer gerne Brot zu den Mahlzeiten konsumiert, der kann sich bei der Haferflocken Diät vom Haferflocken Brot inspirieren lassen. Das Brot ist leicht zuzubereiten und kann zu jeder Mahlzeit konsumiert werden.

Für Haferflocken Brot benötigst du mehr Haferflocken, jedoch konsumierst du auch nicht das ganze Brot an einem Tag. Dazu können dann verschiedene Beilagen nach Wunsch kombiniert werden.

Im folgenden Video kannst du dich von einem Haferbrot inspirieren lassen. Das Rezept ist einfach zum nachmachen.

Haferflocken Overnight oat

Wer am Morgen wenig Zeit hat, der kann am Abend vorher ein Haferflocken Overnight oat zubereiten. Ausserdem ist diese Art der Zubereitung auch für Morgensportler sehr gut geeignet.

Overnight Oat ist dem Klassiker Porridge sehr ähnlich, denn er besteht ebenso aus einem Brei.

Der Unterschied aber ist, dass Overnight Oats kalt und nicht warm konsumiert werden. Dabei werden die Haferflocken mit Milch in einem Becher zusammengemischt. Diese Mischung stellt man dann über Nacht in den Kühlschrank.

Am nächsten Morgen wird aus der flüssigen Mischung ein Brei, da die Haferflocken die Milch aufsaugen. Danach können lediglich Verfeinerungen durch Früchte oder einem Dressing gemacht werden. Der Vorteil hierbei ist, dass man wirklich herumfanatasieren kann und den Overnight Out beliebig mit Zutaten verzieren kann.

Fazit

Die Haferflocken Diät kann eine schöne Sache sein, mit wenig Kosten und einfacher Zubereitung abzunehmen. Es gibt zwar unterschiedliche Zubereitungsarten, die Zutaten dafür sind aber meistens ähnlich. Häufig werden Obst, Gemüse oder auch Nüsse mit den Haferflocken kombiniert. Grundsätzlich aber sollte man sich mit den Haferflocken für eine gewisse Zeit anfreunden.

Schlussfolgernd lässt sich sagen, dass die Haferflocken Diät eine hervorragende Weise ist, gesund abzunehmen. Jedoch sollte man wirklich mit disziplinierter Weise an die ganze Sache rangehen.

Bildquelle: belchonock/ 123rf.com

Einzelnachweise (4)

1. Instant Oatmeal Increases Satiety and Reduces Energy Intake Compared to a Ready-to-Eat Oat-Based Breakfast Cereal: A Randomized Crossover Trial
Quelle

2. Dietary Intervention With Oatmeal in Patients With Uncontrolled Type 2 Diabetes Mellitus - A Crossover Study
Quelle

3. Oatmeal Porridge: Impact on Microflora-Associated Characteristics in Healthy Subjects
Quelle

4. Evaluation of a High Nutritional Quality Snack Based on Oat Flakes and Inulin: Effects on Postprandial Glucose, Insulin and Ghrelin Responses of Healthy Subjects
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftliche Studie
Instant Oatmeal Increases Satiety and Reduces Energy Intake Compared to a Ready-to-Eat Oat-Based Breakfast Cereal: A Randomized Crossover Trial
Gehe zur Quelle
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/26273900/
Dietary Intervention With Oatmeal in Patients With Uncontrolled Type 2 Diabetes Mellitus - A Crossover Study
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Oatmeal Porridge: Impact on Microflora-Associated Characteristics in Healthy Subjects
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Evaluation of a High Nutritional Quality Snack Based on Oat Flakes and Inulin: Effects on Postprandial Glucose, Insulin and Ghrelin Responses of Healthy Subjects
Gehe zur Quelle
Testberichte