BCM Diät
Zuletzt aktualisiert: 28. August 2020

Du möchtest dein Gewicht verringern und suchst im Internet nach einer möglichen Diät? Wir möchten dir in diesem Artikel die effektive und unkomplizierte Precon BCM Diät vorstellen und dir erklären, warum sich diese Diät optimal zum Abnehmen eignet.

Die BCM Diät ersetzt zwei Mahlzeiten am Tag durch Eiweiß-Shakes und ist besonders in der Anfangsphase sehr gewöhnungsbedürftig für den Körper. In diesem Artikel informieren wir dich über die Diät-Dauer, worauf du achten solltest und vieles mehr.




Das Wichtigste in Kürze

  • Eine BCM Diät ist in mehrere Phasen aufgeteilt. Es fängt an mit dem sogenannten BCM-Start, welcher in die Abnehmphase übergeht. Hast du dein Wunschgewicht erreicht wirst du mit einer Rückgewöhnungsphase wieder an mehrere Mahlzeiten am Tag gewöhnt.
  • Ein Precon BCM-Diät-Shake besteht zum größten Teil aus Eiweiß. Dem hinzugefügt sind wesentliche Grundnährstoffe als Nahrungsersatzmittel, die der Körper während der Diät trotzdem benötigt
  • Die Diät hat je nach Ziel eine unbestimmte Laufzeit. Kleinere Ziele können schon in wenigen Wochen erreicht werden, wohingegen langfristige Abnehmpläne ihre Zeit benötigen.

Was ist eine BCM Diät?

Der Begriff BCM bedeutet ausgeschrieben „body cell mass“, was übersetzt für unsere Körperzellmasse steht. Also zum Beispiel alle unsere Muskeln und Organe, die am Stoffwechsel beteiligt sind. Für den Stoffwechsel notwendig erscheinen Kalorien, die der Körper in einem Prozess in Energie umwandeln kann.

Während der BCM Diät werden hauptsächlich Eiweiß-Shakes eingenommen, welche gemischt mit anderen Abnehmprodukten eine effiziente Gewichtsabnahme garantieren.

Fettreserven werden damit leichter abgebaut, wohingegen sich kein neues Fett im Körper anlagern kann.

Eine BCM Diät findet man häufig auch unter den Namen Precon-Diät oder Precon-BCM-Diät. Die Firma Precon hat sich auf Diäten und Ernährungsformen spezialisiert und trägt Patentrechte auf dieser Form der Gewichtsabnahme und vertreibt seine Idee seit 1986. Laut Firmenseite liegt das Erfolgsgeheimnis im Erlernen eines neuen Essverhaltens.

Wie funktioniert eine Precon-BCM-Diät?

Zuallererst solltest du eine Körperanalyse vornehmen (eine sog. Bioimpedanz). Hierbei kannst du dir von einem Ernährungsexperten deine Fett-, Zell- und Wasseranteile deines Körpers bestimmen lassen, um die Diät optimal an deinen Körper anzupassen. Danach wird dein Plan zusammengestellt, an den du dich strikt halten solltest, damit gewünschte Ergebnisse schnellstmöglich generiert werden können.

Der eigentliche Start der Diät wird sich für deinen Körper erst einmal komisch anfühlen. Er muss sich auf die Fettverbrennung vorbereiten, was der Grund ist, warum du nicht von null auf hundert starten solltest/wirst.

Anfangs wirst du deine Mahlzeiten komplett durch die Shakes ersetzen.

Dadurch gewöhnt sich der Körper an die Art der Nahrungszufuhr. Dies wird meistens 2-3 Tage der Fall sein, bevor du deinen eigentlichen Plan anfängst durchzuführen. Man nennt den Start in die Diät auch BCM-Start.

Nach dem geschafften Start und der erfolgreichen Eingewöhnungsphase wird auf die 2:1-Methode umgestellt. Hierbei ersetzt du zwei deiner täglichen Mahlzeiten durch einen Eiweiß-Shake. In dieser Phase nimmst du am meisten ab, weshalb man auch von der Abnehmphase spricht. Die Länge entspricht dem gewünschten Abnehmergebnis, welches vorher festgelegt wurde.

Nach dem Erreichen deines gewünschten Ergebnisses wechselst du über in eine 1:2-Phase. Sprich du ersetzt nur noch eine Mahlzeit pro Tag durch einen Shake. In dieser Phase der Diät wird beobachtet, wie konstant dein Gewicht sich hält. Sollte es auf einem gleichbleibenden Niveau, also deinem Wunschgewicht bleiben, kannst du langsam wieder auf eine Ernährung mit 3 Mahlzeiten am Tag wechseln und die Diät beenden.

Wichtig ist, dass du darauf achtest, deine Ernährung nach der Diät anzupassen, um einen Jo-Jo-Effekt zu vermeiden.

Was ist der Jo-Jo-Effekt?

Der Jo-Jo-Effekt ist eine unerwünschte schnelle Gewichtszunahme nach einer Diät

Wie schwierig es ist, nach der Diät den Jo-Jo-Effekt zu vermeiden, zeigt eine Studie von der Firma Novo Nordisk. Viele der Probanden konnten nur sehr schwer ihr gewünschtes Gewicht nach einer Diät halten. (1)

Dein Körper wird sich nach der BCM Diät an eine verringerte Kalorienzufuhr gewöhnt haben. Weshalb du nicht in alte Ernährungsstrukturen zurückfallen solltest. Außerdem kannst du gegen Ende der Diät mit einer sportlichen Aktivität beginnen, um deinen natürlichen Stoffwechsel anzuregen.

Hier nochmal die Phasen in einer kurzen Übersicht dargestellt:

  1. BCM-Start
  2. Abnehmphase
  3. Rückgewöhnung
  4. Ende der Diät

Wie schnell lassen sich Ergebnisse erzielen?

Die ist davon abhängig, wie viel du mit der Diät gerne abnehmen möchtest. Es gibt unterschiedliche Erfahrungen von Diät-Teilnehmern aus dem Internet, die berichten, dass die BCM Diät seine Zeit benötigt und die Gewichtsabnahme langsam und gleichmäßig abläuft.

Setz dich nicht unter Druck, falls die Abnahme etwas dauert.

Diese Erkenntnis legt dar, dass eine BCM-Diät ein paar Wochen benötigt, um ein Großteil des Gesichtes zu verlieren. Laut Precon-Website wird eine Mindestdauer von 16 Wochen empfohlen. Jedoch kann pauschal nicht gesagt werden, um wie viel Kilogramm sich dein Gewicht verringert. (2)

Menschen mit Übergewicht nehmen in der Regel schneller ab als Menschen, die noch im normalen Gewichtsbereich liegen. Dies liegt allerdings meistens daran, dass eingelagertes Wasser verschwindet und somit die Waage stärker ausschlagen lässt. (3)

BCM Diät-1

Die Precon BCM Diät ist eine einfache Diät, die sich leicht in deinen Alltag integrieren lässt. Nach einer anfänglichen Eingewöhnungsphase deines Körpers ist sie zudem sehr leicht zu befolgen. (Bildquelle: Kelly Sikkema / unsplash)

Auch bei einer BCM Diät wird der Körper zuerst entwässert, sprich es lässt sich anfangs ein schneller Gewichtsverlust feststellen. Damit der Körper sich auf die Fettreserven konzentriert braucht es seine Zeit.

Die BCM Diät ist somit eine eher langandauernde Diät, mit der die Gewichtsabnahme schleichend aber konstant voranschreitet.

Was muss ich bei einer BCM Diät beachten?

Es gibt sehr viele Punkte, die du bei einer BCM Diät beachten solltest. Du greifst auf eine Ernährungsform zurück, an die dein Körper nicht gewohnt ist. Deshalb ist es wichtig, sich an erstellte Diätpläne konsequent und selbstdiszipliniert zu halten. Wir versuchen dir mit folgenden Ratschlägen etwas unter die Arme zugreifen:

Wo finde ich einen Berater für meine BCM Diät?

Hast du dich für eine Precon-BCM-Diät entschieden so ist es ratsam, sich beraten zu lassen. Kontaktiere deswegen gerne einen Ernährungsberater, der sich mit dieser Diätform gut auskennt und dich über mögliche Auswirkungen und Risiken aufklären kann.

Auf der Firmen-Internetseite findest du auch einige Anlaufstellen und es wird dir angeboten, dich an Experten in deinem Umkreis weiterzuvermitteln. Das Gute an dieser Diät ist, dass sie von nur einer Firma vertrieben wird, welche diese Variante erfunden hat. Somit weißt du sofort, an wen du dich wenden könntest, sollten Fragen auftauchen. Es gibt auch eine kostenlose Info-Hotline, welche von Montag bis Samstag am Tag erreichbar ist (8-20 Uhr).

Wo finde ich die Produkte für eine BCM Diät?

Precon-BCM-Diät-Produkte werden ausschließlich über die Firma vertrieben. Sprich entscheidest du dich für diese Diätform, dann gibt es für dich nur den Weg über die Produkte von Precon.

Um es für dich am einfachsten zu machen, kannst du direkt über die eigene Website deine benötigten Shakes erwerben. Hierbei steht dir das Precon-Team gerne für Ratschläge zur Verfügung. Du kannst direkt über den Online-Shop, einer Telefon-Hotline oder per Mail bestellen.

Es ist jedoch auch möglich über gängige Online-Portale an die Produkte zu gelangen, wie zum Beispiel:

  • Amazon.de
  • Foodspring.de
  • Bcm.care

Wie teuer sind BCM-Diät-Produkte?

Wenn du dich für diese Art der Diät entscheidest, solltest du wissen, dass es eine nicht sehr günstige Diät ist. Durch die Monopolstellung der Firma Precon ist der Preis der Produkte auf dem Markt recht hoch. In folgender Tabelle zeigen wir dir einmal, mit welchen Preisen du ungefähr rechnen musst:

Produkt Preis
Start Shakes ab 25 Euro
Shakes ab 45 Euro
Riegel ab 9 Euro
1-Monats-Paket ab 165 Euro

Was für Vor- und Nachteile hat eine BCM Diät?

Um dir die generellen Vor- und Nachteile der BCM Diät vorzustellen, haben wir während unserer Recherche selbst ein paar Aspekte gesammelt, die wir dir gerne vorstellen möchten. Sei dir bewusst, dass es sich hierbei um unsere Meinung geht und wir dir raten würden, erstmal selbst zu recherchieren, ob diese Form der Diät bei dir infrage kommen könnte:

Vorteile
  • Einfache Zubereitung
  • Kann jede Mahlzeit ersetzen
  • Ein Anbieter auf dem Markt
Nachteile
  • Hohe Kosten
  • Risiken des Jo-Jo-Effekts

Wir möchten jetzt noch etwas genauer auf die genannten Punkte eingehen:

Vorteile

Den größten Vorteil bietet die Einfachheit der Zubereitung an. Ein Shake ist einfach portioniert und schnell zusammengerührt. Du verschwendest keine Zeit bei der Zubereitung und hast mehr Zeit für andere Dinge am Tag. Deshalb ist es auch positiv zu erwähnen, dass du diese Nahrung überall zu dir nehmen kannst. Pack den Shake in deine Tasche und trinke ihn, wo immer du ihn trinken möchtest.

Außerdem kann es von Vorteil sein, dass es nur einen Anbieter, sprich einen Experten, auf dem Markt gibt. Somit hast du einen direkten Ansprechpartner bei Unsicherheiten und Problemen und musst dich nicht durch viele Ratgeber durchquälen.

Nachteile

Ein großer Nachteil sind die Kosten, die mit den Produkten verbunden sind. Es ist recht teuer, diese Produkte zu erwerben, erst recht, wenn du Abwechslung in deine Shakes bringen möchtest.

Außerdem ist wie bei jeder anderen Diät der Jo-Jo-Effekt ein wichtiger Aspekt, der dein komplettes Vorhaben wieder zunichtemachen kann. Du musst eine sehr starke Selbstdisziplin mit an den Tag bringen, um diese Diät zu starten.

Wann sollte ich besser keine BCM Diät anfangen?

Da die Precon-BCM-Diät eine sehr einfach strukturierte Diät ist, bei der dein Körper nicht auf einen wichtigen Nahrungsbestandteil verzichten musst, ist es eigentlich sehr ungefährlich diese Diät durchzuführen.

BCM Diät-2

Eine BCM Diät ist eine sehr harmlose aber effektive Weise Gewichte loszuwerden. Deshalb eignet sie sich fast für jede Person, egal b jund oder alt.
(Bildquelle: Siora Photography / unsplash)

Einzig und allein Personen, die laktoseintolerant sind müssen darauf achten, welche Precon-Produkte sie einnehmen. Vor allem in den Starter-Packs ist oft Laktose enthalten. Solltest du laktoseintolerant sein, wende dich bitte direkt an die Firma, um festzustellen, ob du die Diät trotzdem durchführen kannst.

Wichtig ist auch, dass die Shakes immer mit Milch- oder Milchersatzprodukten zubereitet werden. Solltest du also gegen irgendetwas aus diesem Spektrum allergisch sein oder gewisse Unverträglichkeiten besitzen, so wende dich ebenso an das Precon-Team, um deine Optionen festzulegen.

Generell empfehlen wir dir, dich vorher ausführlich zu informieren, bevor du deine Diät beginnst. Du besitzt den Vorteil, dass es nur einen Anbieter auf dem Markt gibt, der, indem Fall alles über seine Produkte weiß. Kontaktiere ihn, um mögliche Risiken zu vermeiden.

Welche Alternativen gibt es zur BCM Diät?

In diesem Abschnitt möchten wir dir Alternativen zu der BCM Diät vorstellen, mit denen du auch eine Gewichtsabnahme erreichen kannst. Wir unterscheiden zwischen dem Abnehmen durch Sport und anderen Diätformen, die sich dafür eignen, sein Körpergewicht zu reduzieren.

Sport

Abnehmen mit Sport ist eine der häufigsten gewählten Methoden, wenn es darum geht abnehmen zu wollen. Durch die Stoffwechselprozesse, die während der sportlichen Aktivitäten im Körper aktiviert werden, werden Fette und andere Energieträger verbrannt, um die mögliche Energie zu erhalten.
Gezielte Trainingspläne erweisen sich als sehr effektiv, erfordern jedoch ebenso wie bei der BCM Diät ein hohes Maß an Selbstmotivation und -disziplin.

BCM Diät-3

Sport eignet sich ebenfalls hervorragend zum Abnehmen. Auch hier können unnötige Fettreserven verbrannt werden und das Gewicht reduziert werden.
(Bildquelle: Bruno Nascimento / unsplash)

Eine Verbindung von Sport und BCM-Diät kann sich als sinnvoll erweisen, um dein gewünschtes Gewicht schneller zu erreichen, beziehungsweise zu halten. (4) Deshalb solltest du spätestens ab der Rückgewöhnungsphase (nach der Abnehmphase) anfangen Sport zu treiben, damit das Risiko einer weiteren Gewichtszunahme oder des Jo-Jo-Effektes minimiert wird.

Andere Diätformen

Neben der Precon-BCM-Diät gibt es natürlich auch noch weitere Diätformen, die eine Gewichtsabnahme garantieren können. Wir stellen dir kurz mal zwei weitere Diäten vor, die du als Alternative in Betracht ziehen kannst.

  • Low Carb Diät: Eine Low Carb Diät ist ebenfalls sehr effektiv und wird allen Menschen empfohlen, die schnell abnehmen möchten. (5) Du weißt aus unserem Artikel bereits, warum die Vermeidung von Kohlenhydraten in der Ernährung so effektiv ist. Deswegen ist es bei der Low Carb Diät äußerst wichtig, auf die Kohlenhydrate zu achten und nur wenige bis gar keine zu sich zu nehmen. Besonders auf kurzkettige Kohlenhydrate solltest du verzichten
  • Intervallfasten: Bei dieser Methode gehst du strukturiert vor und lässt eine Mahlzeit am Tag aus. Bei dieser Methode hast du einen Zeitraum von meist acht Stunden, in dem du Nahrung zu dir nimmst und dann eine 16-stündige Fastenphase, wo du nur Wasser, Kaffee oder Tee zu dir nimmst. Somit wird der Körper während der Fastenphase seine Energie aus den Fettreserven ziehen und du nimmst effektiv ab. (6)

Fazit

Du hast dir fest vorgenommen dein Gewicht zu reduzieren und willst dein Wunschgewicht sehr unkompliziert erreichen. Eine BCM Diät wäre auf jeden Fall eine Überlegung wert, um dein Ergebnis zu erreichen. Die Eiweiß-Shakes sind einfach zuzubereiten und ersetzen mehrere Mahlzeiten am Tag.

Du solltest allerdings ein großes Maß an Selbstdisziplin mit an den Tag legen, denn besonders in der Anfangsphase der Diät ist dein Körper auf die veränderte Ernährungsweise noch nicht dran gewöhnt. Auch sollte dir bewusst sein, dass die Precon Produkte ihren Preis haben und sich diese Diät über einen längeren Zeitraum erstrecken wird. Jedoch ist sie eine ziemlich unbedenklich du risikofreie Möglichkeit dein Gewicht zu minimieren.

Bildquelle: Yastremska/ 123rf.com

Einzelnachweise (6)

1. Kaplan et al. Perceptions of Barriers to Effective Obesity Care: Results from the National ACTION Study, Obesity, 2018
Quelle

2. Lean Habits StudyProf. Dr. Joachim Westenhöfer Dipl. Oec. troph. Bettina von Falck Dr. Astrid Stellfeldt Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg, 2001
Quelle

3. Das BCM Diät- und Ernährungsprogramm, J. Westenhöfer, J. Käsebieter, 2008
Quelle

4. B Dilba, M Johannsen, A Bosy-Westphal, D Kiosz, A Armbrecht, MJ Müller, Anteiliger Einfluss von körperlicher Aktivität und Diät auf den Erfolg eines Gewichtsreduktionsprogramms, 2004; 29 - 21
Quelle

5. Essah PA, Levy JR, Sistrun SN, Kelly SM, Nestler JE. Effect of weight loss by a low-fat diet and a low-carbohydrate diet on peptide YY levels. Int J Obes (Lond). 2010;34(8):1239-1242
Quelle

6. Slaven Stekovic, Sebastian J. Hofer, Norbert Tripolt, Miguel A. Aon, Philipp Royer, Lukas Pein, Julia T. Stadler, Tobias Pendl, Barbara Prietl, Jasmin Url, Sabrina Schroeder, Jelena Tadic, Tobias Eisenberg, Christoph Magnes, Michael Stumpe, Elmar Zuegner, Natalie Bordag, Regina Riedl, Albrecht Schmidt, Ewald Kolesnikl, Nicolas Verheyen, Anna Springer, Tobias Madl, Frank Sinner, Rafael de Cabo, Guido Kroemer, Barbara Obermayer-Pietsch, Jörn Dengjel, Harald Sourij, Thomas R. Pieber, Frank Madeo, Alternate Day Fasting Improves Physiological and Molecular Markers of Aging in Healthy, August 2019
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Gewicht nach einer Diät halten
Kaplan et al. Perceptions of Barriers to Effective Obesity Care: Results from the National ACTION Study, Obesity, 2018
Gehe zur Quelle
Studie BCM Diät
Lean Habits StudyProf. Dr. Joachim Westenhöfer Dipl. Oec. troph. Bettina von Falck Dr. Astrid Stellfeldt Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg, 2001
Gehe zur Quelle
Studie Adipositas bei Erwachsene
Das BCM Diät- und Ernährungsprogramm, J. Westenhöfer, J. Käsebieter, 2008
Gehe zur Quelle
Sport und BCM Diät
B Dilba, M Johannsen, A Bosy-Westphal, D Kiosz, A Armbrecht, MJ Müller, Anteiliger Einfluss von körperlicher Aktivität und Diät auf den Erfolg eines Gewichtsreduktionsprogramms, 2004; 29 - 21
Gehe zur Quelle
Studie Low-Carb-Diät
Essah PA, Levy JR, Sistrun SN, Kelly SM, Nestler JE. Effect of weight loss by a low-fat diet and a low-carbohydrate diet on peptide YY levels. Int J Obes (Lond). 2010;34(8):1239-1242
Gehe zur Quelle
Studie Intervallfasten
Slaven Stekovic, Sebastian J. Hofer, Norbert Tripolt, Miguel A. Aon, Philipp Royer, Lukas Pein, Julia T. Stadler, Tobias Pendl, Barbara Prietl, Jasmin Url, Sabrina Schroeder, Jelena Tadic, Tobias Eisenberg, Christoph Magnes, Michael Stumpe, Elmar Zuegner, Natalie Bordag, Regina Riedl, Albrecht Schmidt, Ewald Kolesnikl, Nicolas Verheyen, Anna Springer, Tobias Madl, Frank Sinner, Rafael de Cabo, Guido Kroemer, Barbara Obermayer-Pietsch, Jörn Dengjel, Harald Sourij, Thomas R. Pieber, Frank Madeo, Alternate Day Fasting Improves Physiological and Molecular Markers of Aging in Healthy, August 2019
Gehe zur Quelle
Testberichte