Willkommen bei unserem großen Springseil 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Springseile. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich richtige Springseil zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Springseil kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Training mit dem Springseil fordert deinen ganzen Körper und ist fördernd für dein Herz-Kreislaufsystem
  • Ein Springseil kannst du in verschiedenen Arten kaufen. Dabei hast du die Auswahl zwischen Springseilen aus Stahl oder Leder und ob du zusätzlich Gewichte haben möchtest
  • Ein Springseil kann für ein einfaches Warm-Up, aber auch für ein komplettes Workout benutzt werden.

Springseil Test: Das Ranking

Platz 1: Springseil von Beast Gear

Du kannst das Beast Springseil überall Einsetzen – im Fitnessstudio, drinnen oder draußen. Es ist das einzige Springseil mit Schutzhülle und daher perfekt für die Outdoor-Nutzung geeignet.

Dieses Springseil ist bietet dir gleich mehrere Eigenschaften wie Stabilität. Des Weiteren ist es leichtgewichtig, verschleißarm, langlebig und flexibel. Die verwendete Technologie und die leichtgewichtigen Materialien machen das Beast Springseil perfekt für Geschwindigkeit.

Platz 2: Kangaroo Fitness Springseil

Egal Ob du professioneller Bodybuilder, Boxchampion oder eine entschlossene junge Frau, die ihre ersten Versuche in Crossfit meistert bist, dieses Springseil wird deine Bedürfnissen in jedem Fall gerecht werden.

Bekomme deinen Körper durch effektives Training in Form und optimiere deine Koordination mit dem High Speed Seil.
Mit dem standhaftem 3,4mm Springseil kannst du deine Leistungsfähigkeit und Ausdauer optimal trainieren.

Platz 3:  TuKnon Springseil mit Gewichten

Der Griff von diesem Springseil ist weich und rutschfest. Der ergonomische Griff sorgt durch den Memory-Schaum für mehr Komfort. Mit einem Kugellager der High-End-Qualität, kann der Schaumstoff mühelos im Schonwaschgang durchgeführt werden.

Das Seil eignet sich perfekt für Übungen der Kondition, zum Beispiel beim Cardiotraining für Erwachsene. Hier können zwei Blöcke von zusätzlichen Gewicht hinzugefügt werden, um die maximale Brenndauer der Fette zu erreichen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Springseil kaufst

Was benötigst du zum Seilspringen?

Du benötigst neben dem Springseil nur noch genug Platz um mit dem Seil zu springen.

Das Seilspringen kannst du eigentlich überall ausführen, wo du genug Raum hast, sei es im Fitnessstudio, zu Hause oder draußen in der freien Natur.

Das Gute an diesem Sport ist, dass du ihn fast überall ausführen kannst. Dank der Größe der meisten Springseile kannst du es leicht verstauen und mitnehmen. (Bildquelle: unsplash.com / dylan nolte)

Zusätzlich dazu solltest du genug Leidenschaft und Motivation mitbringen, um regelmäßig mit dem Springseil zu üben. Besonders als Anfänger möchtest du so schnell wie möglich lange und flüssig mit dem Seil springen, jedoch brauch es Geduld und Fleiß bis man das Seilspringen auf Profi-Niveau hinbekommt.

Worauf solltest du beim Springseil achten?

Bevor du dir dein Springseil kaufst, ist es wichtig auf die Art und die richtige Länge zu achten. Grundsätzlich ist vor allem wichtig, dass das Springseil zu deiner Körpergröße- und Proportionen passt.

Bei der Wahl eines Springseils gibt es meistens 2 Größen zur Auswahl, die du dann noch individuell einstellen kannst.

Zusätzlich achtest du noch darauf, welche Dicke und Art das Seil besitzt. Des öfteren liest du auch den Begriff “Litze”, welcher für den Umfang des Seils benutzt wird. Für Anfänger ist zum Beispiel eine dickere Litze von Vorteil, denn:

  • Das Seil bewegt sich dann nicht ganz so schnell
  • Du lernst dadurch den Bewegungsablauf, die Koordination und die Geschicklichkeit einfacher
  • Du lernst die Handgelenke besser zu korrigieren
  • Die Grundsprünge können schneller gelernt werden

Beim Material kannst du zwischen Stahl und Leder entscheiden. Am besten schaust du dir unsere Auflistung der Vorteile und Nachteile der Springseilarten an, um für dich entscheiden zu können, welches Springseil das Richtige für dich sein wird.

Welche Vorteile hat das Training mit dem Springseil?

Das Training mit dem Springseil ist ein sogenanntes Ganzkörpertraining. Dieses kardiovaskuläre Training hält dich generell fit und kann deine Leistungsfähigkeit verbessern.

Beim Seilspringen wird die Herzfrequenz erhöht, dadurch wird der Körper mit mehr Sauerstoff versorgt, was für das Herz, die Lungen und dem Kreislauf von Vorteil ist. Das Springseil-Training bringt dir folgende Dinge:

  • Muskeltraining
  • Verbesserte Durchblutung
  • Erhöhter Kalorienverbrauch
  • Stressabbau und Steigerung der kognitiven Leistungsfähigkeit

Bei den Springseil Übungen schulst du deine Kraft, Ausdauer, Koordination und Schnelligkeit.
Insbesondere werden neben der Beinmuskulatur auch die Rumpfmuskulatur trainiert, was einen verletzungsvorbeugenden Effekt hat.

Zusätzlich schult das Training mit dem Springseil noch die Rhythmus-, Gleichgewichts-, Orientierungs-, Reaktions-, und Anpassungsfähigkeit.

Das Training mit dem Springseil hat einen ähnlichen Effekt wie beim Joggen. Ein 10 Minuten Einheit mit dem Springseil hat ungefähr einen ähnlichen Kalorienverbrauch wie 30 Minuten locker joggen. Je nach Körpergewicht und Trainingsintensität kommen in zehn Minuten spielerisch leicht 100 bis 150 kcal zusammen.

Der Vorteil in der Hinsicht beim Seilspringen ist dass die Belastung in den Knien durch das Abfedern auf den Fußballen deutlich reduziert wird.

Beim Seilspringen arbeiten das Herz-Kreislauf-System, die Arme, die Beine und der Rumpf – kurzum: der gesamte Körper wird trainiert!

Was kostet ein Springseil?

Springseile gibt es in verschiedenen Preisklassen. Dabei hängt der Preis unter anderem von der Länge, dem Material und dem Zubehör an. Ein ganz einfaches Springseil gibt es schon für unter fünf Euro.

Grundsätzlich sind die Springseile aus Kunststoff sehr günstig, jedoch bieten diese auch einige Nachteile.

Gute Springseile mit genügend Zubehör kannst du für ungefähr zehn euro kaufen.

Wo kann ich ein Springseil kaufen?

Grundsätzlich sind Springseile in den üblichen Sport- und Fitnessgeschäften zu bekommen. Im Speziellen werden diese aufgrund der Einsatzmöglichkeit besonders in Kampfsportgeschäften angeboten.

Auch im Internet kannst du genug Möglichkeiten finden ein Springseil zu kaufen.
Den Recherchen zufolge werden Springseile unter anderem in den folgenden Shops verkauft:

  • Amazon
  • Adidas
  • Puma
  • Reebok
  • Decathlon
  • Everlast
  • Sport Thieme
  • Sportscheck
  • Ebay

Entscheidung: Welche Arten von Springseilen gibt es und welche ist das richtige für dich?

  • Stahl-Springseile
  • Leder-Springseile

Was zeichnet Stahl-Springseile aus und welche Vorteile und Nachteile gibt es?

Stahl-Springseile sind für jeden Sportler empfehlenswert und werden meistens mit Kunststoff ummantelt.. Bei den Griffen wird Kunststoff benutzt. Zusätzlich gibt es diese Springseile aus Stahl auch mit Gewichten, um die Arme zusätzlich zu trainieren

Es gibt verschiedene Arte der Springseile. Informiere dich daher vorher, welches am besten zu dir passt. (Bildquelle: unsplash.com / Charlotte Karlsen)

Die Stahl-Springseile werden am häufigsten benutzt, da diese auch für Anfänger gut geeignet sind. Du kannst damit sowohl langsame einfache Sprünge, also auch schnelles Rope-Skipping ausführen,wie auch weitere Varianten, die weiter unten noch vorgestellt werden.

Vorteile
  • Mehr Gewicht für schnellere Sprünge
  • Günstige Varianten
  • Lange Haltbarkeit
Nachteile
  • Können auf harten Oberflächen aufscheuern
  • Zu Dünne Stahlseile eher nicht für Anfänger geeignet

Es sollte bei diesen Springseilen aus Stahl darauf geachtet werden, dass sie auf harten Oberflächen aufscheuern können, besonders die ganz dünnen Stahlseile sind dafür besonders anfällig.

Deshalb sind diese auch für Anfänger eher nicht geeignet. Anfänger sollten dann auf etwas dickere Stahl Springseile mit Kunststoffummantelung zurückgreifen.

Was zeichnet Leder-Springseile aus und welche Vorteile und Nachteile gibt es?

Leder-Springseile werden häufig bei Boxern gesehen. Andere Sportler schwören wegen des edlen Looks auf sie. Jedoch gibt es auch viele Meinungen, die Lederseile gänzlich ablehnen, da sie zu langsam sind, und daher für so manche Sprung-Übungen ungeeignet sind.

Leder-Springseile sind vor allem sehr langlebig und halten viel aus. Durch das Leder und die meist benutzten Holzgriffe sind diese Springseile besonders robust.

Vorteile
  • Robust und langlebig
  • Edles Aussehen
  • Hohe Lebensdauer
Nachteile
  • Zu Langsam
  • Sehr schmerzhaft
  • Teures Material

Als negativen Aspekt sollte der teurere Preis erwähnt werden und dass die Leder Springseile eher für langsame Sprünge gemacht sind.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Springseile vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Springseile vergleichen und bewerten kannst.

Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Springseil für dich eignet oder nicht. Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Gewicht
  • Seil
  • Griff
  • Größe

Gewicht

Ein Springseil gibt es in verschiedenen Gewichten. Das hängt im Grunde mit der dicke des Seils und der Beschaffenheit der Griffe ab.

Wenn das Springseil schwerer ist, wird du als Anfänger schneller ermüden. Deshalb ist es ratsam zu Beginn ein leichteres Springseil zu kaufen.

Seil

Beim Material sind die gängigsten das Stahl- und das Lederseil. Die günstigste Variante ist das Plastikseil. Mit einem guten Stahlseile und einer Kunststoffummantelung kannst du eigentlich nichts falsch machen.

Das Springseil aus Leder wird häufig von Boxern gebraucht, da diese den Look mögen.

Griff

Auch die Griffe können aus verschiedenem Material sein. Es gibt die Auswahl zwischen Kunststoff, Holz und Plastik.

Unterschiede gibt es bei der Befestigung. Zum einen gibt es Springseilen mit einfachen Griffen oder mit festen Griffen auf 90 Grad.Zu beachten ist auch, ob es ein Kugellager gibt.

Bei verschiedenen Springseilen gibt es auch die zusätzliche Option noch Gewichte hinzuzufügen, um auch die Arme zusätzlich zu trainieren

Größe

Die Größe oder Länge ist ein ganz wichtiger Bestandteil eines Springseils. Wenn man nicht die richtige Länge für den eigenen Körper einstellen kann, wird es schwierig das Seilspringen richtig auszuführen.

Deshalb haben wir für dich noch eine Übersichtstabelle eingefügt, die dir hilft deine richtige Länge zu finden:

Körpergröße Seillänge
138cm 213cm
Ab 158cm 243cm
Ab 165cm 274cm
Ab 178cm 300cm

Zubehör

Sehr häufig wird zusätzlich zum Springseil noch reichlich Zubehör angeboten. Sei es ein zweites Ersatzseil, einen Ratgeber für das Training mit dem Springseil oder zusätzliche Gewichte.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Springseile

Welche Übungen gibt es mit dem Springseil?

Mit beiden Füßen gleichzeitig hochspringen. Dabei locker mit den Füßen abfedern und die Ellbogen nah am Körper halten. Durch die Nase einatmen und durch den Mund ausatmen (Basicsprung).

Das Gleichgewicht kann beim Springen abwechselnd nach links und nach rechts verlagert werden.

Man kann einen Zwischensprung beim Seilspringen einbauen (Doubelbounce).

Es gibt die Übung bei der man während des Seilspringens die Beine grätscht. Dabei die Beine abwechselnd zur Seite öffnen und schließen. Und danach vorwärts grätschen.

Man kann die Arme kreuzen, dabei die Arme nah am Körper halten (Cross).

Es gibt die Übung bei der man das Seil doppelt überspringt (doppelt durchzieht). Dabei muss man schnell hoch springen und das Seil schnell drehen.

Wie ist der Kalorienverbrauch beim Seilspringen?

Eine 10 Minuten Einheit mit dem Springseil hat ungefähr einen ähnlichen Kalorienverbrauch wie 30 Minuten locker joggen.

Je nach Körpergewicht und Trainingsintensität kommen in zehn Minuten spielerisch leicht 100 bis 150 kcal zusammen.

Im Vergleich zu einfachem Joggen auf dem Laufband kann dabei ein vielfaches an Kalorien verbrannt werden. In 30 Minuten Springen können in etwa 500 Kalorien verbrannt werden.

Die folgenden Werte wurden für eine Person mit einem Körpergewicht von 70 kg, bei einer Dauer von 30 Min. pro körperlicher Aktivität berechnet.

Sportart Kalorienverbrauch
Aerobic 70-90 kcal
Badminton 214 kcal
Basketball 244 kcal
Inliner 245 kcal
Joggen (schnell) 448 kcal
Krafttraining 238 kcal
Liegestütze 107 kcal
Fahrrad fahren 46 kcal
Reiten 32 kcal
Seilspringen 107 kcal
Schwimmen 50 kcal
Sit Ups 107 kcal
Stepper 74 kcal
Skifahren 249 kcal
Tanzen 80 kcal
Tischtennis 186 kcal
Wandern 66 kcal
Wassergymnastik 162 kcal
Yoga 62 kcal
Zumba 97 kcal

Wie erstelle ich mir einen Trainingsplan?

Von Experten wird häufig ein Intervalltraining empfohlen.

In der Anfängervariante springt man dabei jeweils eine Minute Seil und legt danach eine kurze Pause von ebenfalls einer Minute ein. Das ganze wird 10 mal wiederholt. Damit absolviert man in einer Trainingseinheit insgesamt 10 Minuten Seilspringen.

Nach einer Woche dieses Trainings kann man das Training auf 2 Minuten springen mit jeweils 1-2 Minuten Pause steigern. In der dritten Woche erhöht man auf 3 Minuten.

Es besteht auch die Möglichkeit das Training mit jeweils nur 30 Sekunden Springen und anschließend 30 Sekunden Pause zu absolvieren.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.foodspring.de/kalorienverbrauch-tabelle

[2] https://www.rundumgesund.de/lifestyle/fitness/abnehmen-seilspringen/

[3] https://healthyhappy.de/abnehmen-mit-seilspringen/

Bildquelle: unsplash.com / Kelly Sikkema

Bewerte diesen Artikel


45 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von FITFORBEACH.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.