Zuletzt aktualisiert: 16. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

12Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Eine seinem Körper passende Funktionsunterwäsche ist für jedermann ratsam. Wer von uns kennt es nicht, nach einer sportlichen Betätigung  verschwitzt nach Hause zu kommen? Wir schwitzen. Das ist völlig normal. Schwitzen ist ein natürlicher Schutzmechanismus des Körpers- der eine mehr, der andere weniger.

Wir haben für dich die besten Funktionsunterwäschen 2021 getestet. Wir helfen dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und die für dich beste Funktionsunterwäsche zu finden. Indem wir Funtktionsunterwäsche aus Synthetische Fasern sowie aus Merinowolle miteinander verglichen haben und dir die jeweiligen Vor- und Nachteile dazu aufgelistet haben.




Das Wichtigste in Kürze

  • Beim Kauf von Funktionsunterwäsche solltest du auf bestimmte Kriterien achten: das Material, die Kompressionsfunktion, die Atmungsaktivität, die Wäsche und das Qualitätssiegel.
  • Du unterscheidest zwei Arten von Funktionsunterwäsche. Die eine besteht aus Kunstfaser, die andere hingegen aus Merinowolle. Beide Stoffe haben seine Vor- und Nachteile.
  • Funktionsunterwäsche eignet sich hauptsächlich für Sportler oder Menschen, die stärker schwitzen.

Funktionsunterwäsche Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Herren stretch Funktionsunterwäsche

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Die Niksa 3er Pack Herren Sport Boxershorts Funktionsunterhose trocknet schnell und hat ein atmungsaktives Material mit guter Feuchtigkeitsabsorption. Sie lässt die Luft frei zirkulieren und sorgt für einen kühlen Tragekomfort.

Das Stretchmaterial sorgt für hervorragende Flexibilität und maximale Bewegungsfreiheit. Zusätzlich bietet diese Unterwäsche mit U-Form mehr Platz für den privaten Gebrauch und erhöht die Atmungsaktivität.

Die beste atmungsaktive Damen Funktionsunterwäsche

Die Nooyme Thermounterwäsche für Damen ist besonders für ihre atmungsaktive und schweiß abtreibende Funktion bekannt. Die horizontalen Streifen am Rücken und Brust sorgen dafür, dass der Schweiß abgetrieben wird.

Käufer schätzen die Thermounterwäsche wegen dem angenehmen Tragekomfort und für die lang andauernde Wärme.

Die beste Herren Allround Funktionsunterwäsche

Die occulto Herren Funktionsunterwäsche ist für ihre vielfältige Fähigkeit bekannt. Die thermoaktive Unterwäsche ist zum Laufen, Fitness, Rad fahren, Fußball spielen die perfekte Unterwäsche.

Kunden empfehlen die allround Unterwäsche für Sportler aller Art. Sie ist für jede Sportart geeignet. Sie finden die 12-monatige Umtauschs Garantie der Unterwäsche sehr angenehm. Sie schätzen die leichte Kompressionswirkung, die für bessere Muskelregeneration sorgt.

Kauf- und Bewertungskriterien für Funktionsunterwäsche

Im kommenden Text bekommst du einen Überblick über die verschiedensten Bewertungskriterien für Funktionsunterwäsche.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du Funktionsunterwäsche miteinander vergleichen kannst, umfassen:

Im Folgenden erklären wir dir auf was du bei den unterschiedlichen Kriterien zu achten hast.

Material

Bei der Auswahl des Materials kommt es sehr stark auf deine sportliche Leistung an. Beim Joggen im Sommer wirst du ein anderes Material brauchen als bei einer Skitour im Winter.

Bei der Entscheidung vom Material gibt es unterschiedliche Vorteile. Grundsätzlich unterscheiden wir 2 Arten von Materialien bei Funktionsunterwäsche: Synthetische Fasern und Merinowolle. Kunstfaser hat den Vorteil schnell zu trocknen und eine bessere Kühlleistung zu haben.

Kleidung aus Merinowolle ist hingegen für seine besondere Wärmeisolation bekannt. Beim Material gibt es welche mit denen du ohne bügeln auskommst und andere die gegen UV-Strahlungen schützen. Andere sind sogar antibakteriell.

Kompressionsfunktion

Funktionsunterwäsche ist für ihre Kompressions Fähigkeit bekannt. Bei Sportarten wie Laufen und Radfahren sind Kompressionsunterwäsche besonders beliebt. Durch das enge Anliegen der Kleidung wird die Durchblutung gefördert.

Atmungsaktivität

Um mögliche Erfrierungen zu vermeiden ist insbesondere auf die Atmungsaktivität der Funktionsunterwäsche zu achten. Bei langen Wanderungen ist es sehr wichtig atmungsaktive Kleidung zu tragen.

Wäsche

Um jegliche Risse zu vermeiden oder die Poren zu verstopfen ist es ratsam die Funktionsunterwäsche bei 30 Grad zu waschen. Auf Weichspüler und Waschmittelpulver solltest du komplett verzichten.

Waschmittel verstopft die Poren, sodass der Schweiß nicht richtig abgetrieben werden kann. Heutzutage gibt es in den meisten Drogerien spezielle Waschmittel für Funktionsunterwäsche.

Qualitätssiegel

Qualitätssiegel sind dazu da, dir Informationen über Funktionsunterwäsche zu geben. Durch sie erfährst du alles über Umwelt und Hautverträglichkeiten.

Für die Nachhaltigkeit ist das Qualitätssiegel Blue Sign das strengste auf dem Markt. Sie setzen sich auch für die Herstellung des Produktes mit möglichst wenig Ressourcen ein. Beispiele, welche über dieses Siegel verfügen sind PATAGONIA und NORTH FACE.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Funktionsunterwäsche ausführlich beantwortet

Wir haben dir die wichtigsten Fragen zum Thema Funktionsunterwäsche notiert. Im folgenden Ratgeber klären wir dich über mögliche offenen Fragen über Funktionsunterwäsche auf.

Was ist Funktionsunterwäsche?

Funktionsunterwäsche ist die sogenannte First Layer, die Kleidung, die man als Erstes anzieht. Die Thermounterwäsche soll den Körper bei Belastung kühlen.

Funktionsunterwäsche-2

Bei kalten Temperaturen soll Funktionsunterwäsche den Körper warm halten. Funktionsunterwäsche ist die Basis unseres Sportoutfits
(Bildquelle: mihtiander/ 123rf)

Sie dient dazu, die Temperatur unseres Körpers konstant zu halten, um mögliche Erfrierungen zu verhindern.

Für wen eignet sich Funktionsunterwäsche?

Prinzipiell kann jeder Funktionsunterwäsche tragen. Durch den anliegenden Stoff ist der Tragekomfort sehr angenehm. Für Sportler und Motorradfahrer ist Funktionsunterwäsche besonders geeignet.

Welche Arten von Funktionsunterwäsche gibt es und welche ist die richtige für mich?

Wenn du dir Funktionsunterwäsche zulegen möchtest gibt es 2 Alternativen zwischen denen du dich entscheiden kannst.

Art Vorteile Nachteile
Merinowolle Feuchtigkeitsresistent, kälteresistent, antibakteriell Preis höher, trocknet langsamer
Synthetische Fasern leichter, trocknen sehr schnell, Preis geringer unangenehme Gerüche

Wenn du mehr über die einzelnen Funktionsunterwäsche- Arten bescheid wissen möchtest, kannst du in den folgenden beiden Abschnitten jeweils mehr dazu erfahren.

Merinowolle

Merinowolle mit natürlicher Atmungsaktivität

Die Besonderheit der Merinowolle ist, dass sie beim Schwitzen die Feuchtigkeit sehr schnell aufnimmt ohne, dass ein Nässe Gefühl besteht.

Vorteile
  • Feuchtigkeitsresistent
  • pflegeleicht
  • kälteresistent
  • Schutz vor Bakterien und Gerüchen
Nachteile
  • trocknet langsamer
  • eher weniger für extrem Sportler geeignet
  • teurer

Merinowolle ist auch kälteresistent. Im Winter bevorzugen deshalb Wanderer und Skitourengeher Unterwäsche aus Merinowolle. Im Sommer hingegen ist der Stoff angenehm zum Tragen und sorgt für Abkühlung.

Merinowolle tragt sich sehr angenehm und ist auch für Allergiker gut geeignet. Außerdem dient sie als Schutz vor Bakterien und Gerüche.

Synthetische Fasern mit vielfältiger Funktionsweise

Synthetische Fasern mit vielfältiger Funktionsweise

Synthetische Fasern nehmen wenig Feuchtigkeit auf, daher trocknen sie sehr schnell. Du kannst deine synthetische Wäsche bei 60 Grad in der Waschmaschine waschen und kaum bügeln. Extremsportler oder Menschen, die viel schwitzen bevorzugen synthetische Fasern.

Anders als Merinowolle hat Funktionsunterwäsche aus Kunstfaser den Nachteil sehr schnell  unangenehme Gerüche zu haben. Ob du die Wäsche öfter wäschst ist nicht wirklich für weniger starken Geruch ausschlaggebend.

Vorteile
  • trocknen schnell
  • kaum bügeln
  • für Extremsportler geeigneter
  • günstiger Preis
  • gut für Hautverträglichkeiten
Nachteile
  • nehmen wenig Feuchtigkeit auf
  • unangenehme Gerüche

Der Preis ist bei synthetischen Fasern deutlich geringer als bei Merinowolle, der Stoff ist leichter und Kunstfaser ist für Menschen mit Hautverträglichkeiten ebenso gut geeignet.

Was kostet Funktionsunterwäsche?

Die Preisspanne ist sehr hoch. Ökologische und nachhaltige Produkte aus Merinowolle sind dementsprechend um einiges teurer als Funktionsunterwäsche aus Kunstfaser.

Bei Funktionsunterwäsche aus Kunstfaser kannst du mit einem Preis von 15 € bis 40 € rechnen.

Bei Merinowolle liegt der Preis deutlich höher. Hier kannst du einen Preis von 30 € bis 80 € in Kauf nehmen.

Wo kann ich Funktionsunterwäsche kaufen?

Funktionsunterwäsche kann ich sowohl im Onlineshop als auch im Einzelhandel kaufen. Beim Online Kauf ist auf eine seriöse Quelle zu achten.

  • amazon.de
  • uhlsport.com
  • schiesser.com
  • bergfreunde.de
  • Intersport
  • Hervissport

Unsere vorgestellten Produkte werden zu mindestens einen dieser Online-Shops verlinkt.

Welche Alternativen gibt es zu Funktionsunterwäsche?

Grundsätzlich gibt es keine Alternativen zu Funktionsunterwäsche. Es gibt Dinge, die du auf natürlicher Art tun kannst, um weniger zu schwitzen:

  • Tomatensaft hilft gegen Schweiß. Es enthält wichtige Antioxidantien, die die Schweißdrüsen steuern können.
  • Regelmäßiger Sport mindert den Schweiß.
  • Ab und zu hilft es so richtig zu schwitzen, so trainierst du deine Schweißdrüsen.

Gegen das Schwitzen hilft aber oftmals nur funktionelle Kleidung.

Wie wasche ich Funktionsunterwäsche?

Geraten wird die Funktionskleidung bei maximal 30 Grad zu waschen, damit die Fasern in Form bleiben. Empfohlen wird auch die Wäsche zwischendurch mit der Hand mit lauwarmem Wasser zu waschen. Weichspüler solltest du vermeiden.

Denn dieser verstopft die Poren des Stoffs. Die Wäsche kann so den Schweiß nicht mehr richtig vom Körper abgeben.

Funktionsunterwäsche-1

Funktionsunterwäsche ist für jede Sportart geeignet. Das wichtige ist, dass Funktionsunterwäsche dem Körper eng anliegend ist und man gleichzeitig keine Bewegungseinschränkung hat.
(Bildquelle: Maridav / 123rf)

Funktionskleidung sollte immer separat gewaschen werden und nicht mit anderen Kleidungsstücken zusammen. Andernfalls können sich Material Fasern zwischen den Kunststofffasern der Funktionswäsche festsetzen.

Wichtig ist auch flüssiges Waschmittel zu verwenden und kein Waschmittelpulver. In Drogerien gibt es spezielles Waschmittel für Funktionskleidung.

Bildquelle: Capri23auto / pixabay

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte