Willkommen bei unserem großen Faszienrollen Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Faszienrollen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Faszienrolle zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Faszienrolle kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Faszien sind weiße Bindegewebe die andere Muskeln umschließen. Diese können sich durch Stress, Verletzungen oder andere Faktoren verhärten oder verfilzen.
  • Faszienrollen können helfen diese Verspannung zu lösen indem man die betroffenen Stellen mit der Rolle massiert.
  • Faszienrollen gibt es in verschiedenen Größen, Härtegraden und Strukturen. Es gibt also für jede Problemzone die richtige Faszienrolle.

Faszienrolle Test: Das Ranking

Platz 1: BLACKROLL® Standard Faszienrolle

Die Marke Blackroll wird oft als Synonym für die Faszienrolle genannt. Diese Standardrolle ist 30cm lang und hat einen Umfang von 15cm. Durch den mittelharten Härtegrad kann die Blackroll sowohl von Anfängern als auch von Fortgeschrittenen benutzt werden.

Bei einer Bestellung über Prime gibt es ein Gratis Interaktives Booklet dazu mit dem du trainieren kannst. Die Blackroll ist in verschiedenen Farben verfügbar und liegt mit ca. 25Euro in der normalen Preisklasse.

Platz 2: ZenOne Sports Faszienrolle

Diese Variante der Faszienrolle ist vom Härtegrad sehr hart und somit nur für Fortgeschrittene und schmerzunempfindliche Menschen zu empfehlen. Solltest du allerdings regelmäßig deine Faszien trainieren ist diese Rolle genau das richtige für dich.

Neben der Faszienrolle selbst erhältst du beim Kauf auch ein Poster mit Übungen und ein Ebook in welchem noch einmal alle wichtigen Informationen sowie weitere Übungen für dich bereitgestellt werden.

Platz 3: Maximo Fitness Faszienrolle

Die Maximo Fitness Faszienrolle besteht aus Schaumstoff und ist somit etwas weicher als die harte ZenOne Rolle. Sie gibt aber dennoch nicht nach und ist damit sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet.

Mit einer Länge von 45cm kann man problemlos beide Beine gleichzeitig trainieren. Vom Preis her liegt dieses Produkt eher in der günstigeren Kategorie und kann deshalb auch als „Ausprobier-Produkt“ gekauft werden.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du dir eine Faszienrolle kaufst

Was sind eigentlich Faszien?

Faszien sind feine, elastische und reißfeste Bindegewebe, die deine Muskeln umhüllen. Sie sind dafür verantwortlich wie gut du dich bewegen kannst, das heißt wie gelenkig zu bist. Sie sind aber nicht nur dafür verantwortlich die verschiedenen Muskelgruppen voneinander zu trennen, sondern leiten auch Kräfte von einzelnen Muskeln weiter.

Durch Faszientraining kannst du nicht nur Probleme wie verfilzte Faszien beheben, sondern auch deine Beweglichkeit verbessern (Bildquelle: pixabay.com / silviarita)

Bewegst du dich nicht ausreichend oder falsch können sich deine Faszien verhärten oder verdrehen was zu Unbeweglichkeit oder Schmerzen führen kann. Aber auch andere Faktoren können dazu beitragen, wie z.B.:

  • Stress
  • Fortgeschrittenes Alter
  • Verletzungen
  • Überlastung einzelner Körperteile

Im schlimmsten Fall können die Faszien so stark verhärten das sie einzelne Muskeln einquetschen. Verschiedene Methoden, wie z.B. Faszienrollen und Massagen sollen helfen die Durchblutung zu verbessern und Verspannungen zu lösen.

Was ist eine Faszienrolle und wofür wird sie benutzt?

Eine Faszienrolle ist ein Selbstmassagegerät für Zuhause. Solltest du verklebte oder verhärtete Faszien haben können diese durch Massagen gelöst werden.

Ein Masseur würde dabei solange die betreffende Stelle (Triggerpoint) massieren, bis die Verspannung gelöst ist. Dies kannst du mit einer Faszienrolle auch zuhause nachahmen indem du spezielle Übungen mit ihr machst.

Robert HofmannPersonal Trainer

Indem man die Faszien regelmäßig trainiert und somit ihre Elastizität steigert, kann man Verletzungen vorbeugen. Je beweglicher man ist, desto geringer ist also das Verletzungsrisiko.

(Quelle: www.rtv.de)

Was ist bei der Benutzung einer Faszienrolle zu beachten?

Viele Hersteller legen beim Kauf einer Faszienrolle auch ein Übungsblatt dazu auf welchem mit Bildern einfache Übungen gezeigt werden. Leider fehlt darauf oft ein Anleitungstext, denn einfach drauf los rollen soll man mit der Faszienrolle auch nicht.

Deshalb haben wir dir hier einmal alle Dos and Don’ts zusammengestellt:

Vorteile
  • Jede Übung nur zehnmal wiederholen
  • ca. eine halbe Stunde pro Trainingseinheit
  • Nicht zu schnell aufgeben
Nachteile
  • Schnell rollen
  • Zu viel Druck ausüben
  • Über Gelenke Rollen, Nur oder zu lange den selben Triggerpoint massieren

Welche Härtegrade gibt es und welcher ist für mich geeignet?

Faszienrollen gibt es nicht nur in verschiedenen Größen, sondern auch in verschiedenen Härtegraden. Man unterscheidet bei den Härtegraden zwischen weichen, mittelharten und harten Faszienrollen.

Typ Einsatzbereich
Weiche Faszienrolle Diese Faszienrolle eignet sich besonders für Einsteiger oder Menschen die sehr schmerzempfindlich sind.
Mittelharte Faszienrolle Eine mittelharte Faszienrolle kann man auch als Standartrolle ansehen. Sie ist sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene sehr gut geeignet. Du solltest allerdings kein übermäßig hohes Schmerzempfinden haben, dann solltest du eher die weiche Faszienrolle benutzen.
Harte Faszienrolle Die harte Faszienrolle ist nur für Fortgeschrittene gedacht, die regelmäßige Faszienübungen machen. Du solltest schmerzunempfindlich sein und/ oder Leistungssport betreiben.

Solltest du dir unsicher sein welcher Härtegrad zu dir passt, kannst du dich immer von einem Experten (z.B. im Sportgeschäft oder einem Physiotherapeuten) beraten lassen, um die für dich perfekte Faszienrollen zu finden.

Sind Faszienrollen auch für Kinder geeignet?

Faszientraining mit einer Faszienrolle oder einem Ball eignen sich für Kinder nur bedingt. Als Elternteil möchtest du natürlich das dein Kind sportlich ist und sich gut bewegen kann. Die Faszienrolle kann dabei zwar helfen, sollte aber mit Vorsicht und nur bei älteren Kindern benutzt werden.

Da manche Kinder oft etwas wilder sind, ist die Verletzungsgefahr natürlich auch etwas höher. Durch spielerisches einsetzen einer Faszienrolle oder eines Faszienballs kann die Beweglichkeit deines Kindes gefördert werden. Dabei sollte aber nur mit weichen Geräten gearbeitet werden, um dein Kind nicht unnötigen Schmerz auszusetzen.

Achte immer auf die Bedürfnisse deines Kindes und verlasse dich auf dein Bauchgefühl.

Was kostet eine Faszienrolle?

Faszienrollen gibt es mittlerweile bei vielen Händlern für wenig Geld zu kaufen. Dabei kannst du im Preis am besten zwischen kleinen und großen Faszienrollen unterscheiden.

Wir haben in einer großen Preisstudie insgesamt 150 Produkte aus der Kategorie Faszienrolle untersucht, um dir einen Überblick zu verschaffen. Die Ergebnisse kannst du hier in unserem Graph betrachten. Finde in unserem Ratgeber heraus, ob eher ein Produkt der höheren oder niedrigeren Preisklasse für dich geeignet ist.
(Quelle: Eigene Darstellung)

Wo kann ich eine Faszienrolle kaufen?

Eine Faszienrolle kannst du mittlerweile fast überall erwerben, da nicht nur Sportgeschäfte auf den Trend aufmerksam geworden sind. Auch Ketten wie Aldi und Lidl bieten immer wieder Faszienrollen an. Wir haben dir hier eine kleine Liste der Onlinehändler die Faszienrollen zum Verkauf anbieten zusammengestellt:

  • amazon.de
  • blackroll.com
  • lidl.de
  • ebay.de
  • real.de
  • intersport.de

Dies ist natürlich nur ein kleiner Auszug der Händler. Es gibt sowohl Online als auch im normalen Handel viele weitere Anbieter.

Was sind Alternativen zur Faszienrolle?

Da Faszienrollen teil des Faszientrainings sind gibt es natürlich auch andere Methoden oder Gegenstände, die sich für manche Übungen einfach besser eignen. Dazu gehört z.B. der Faszienball bzw der Duoball.

Dieser kleine Ball eignet sich besonders gut für Nackenübungen kann aber auch für Übungen am Po, Rücken, Schultergürtel oder den Fußsohlen benutzt werden. Mit dem Faszienball kann man Verspannungen etwas genauer lösen, da die Fläche des Balls kleiner ist und sich nur auf einen Punkt konzentriert.

Im folgenden Video kannst du dir ein paar Übungen mit dem Faszienball anschauen.

Entscheidung: Welche Arten von Faszienrollen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Bei der Anschaffung einer Faszienrolle gibt es mehrere Möglichkeiten, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

  • Kleine Faszienrolle
  • Große Faszienrolle
  • Faszienrolle mit Noppen
  • Faszienrolle mit Rillen

Beide Alternativen haben ihre eigenen Vor- und Nachteile. Diese werden wir dir in den nächsten Abschnitten näher erläutern damit du am Ende die beste Wahl treffen kannst.

Faszienrollen können helfen Beschwerden zu lindern indem du die verklebten oder verhärteten Faszien selbst massierst. Dadurch kannst du dir einen Besuch bei einem Physiotherapeuten oder Masseur ersparen. (Bildquelle: pixabay.com / Pexels)

Was zeichnet eine kleine Faszienrolle aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Eine kleine Faszienrolle eignet sich besonders gut, um Verspannungen in den Armen, Beinen, Nacken und Füßen zu lösen. Durch die praktische Größe kannst du diese Rolle auch im Büro oder für Unterwegs nutzen.

Durch die Größe ist natürlich nicht jede Übung möglich und besonders am Rücken ist die richtige Rolle wichtig, damit vorhandene Probleme nicht noch verschlimmert werden. Versichere dich also vor dem Kauf schon welche Übungen du hauptsächlich verfolgen willst und ob die kleine Faszienrolle dafür auch geeignet ist.

Vorteile
  • Reisegröße
  • Perfekt fürs Büro
Nachteile
  • Nicht für gleichzeitiges Beintraining benutzbar
  • Teils zu klein um den Rücken zu trainieren

Auch die kleine Faszienrolle gibt es in allen Härtegraden und Strukturen, was sie sehr beliebt macht.

Was zeichnet eine große Faszienrolle aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die große Faszienrolle ist der Klassiker schlecht hin. mit ihr kannst du fast jede Muskelgruppe optimal trainieren und durch die verschiedenen Härtegrade ist diese Faszienrolle auch für jedermann geeignet.

Vorteile
  • Beine können gleichzeitig trainiert werden
  • Eignet sich für den Rücken
Nachteile
  • Nicht unbedingt für Arme und Nacken geeignet
  • Unhandlich zum Mitnehmen

Bei der großen Faszienrolle kannst du noch entscheiden ob eine glatte oder eine strukturierte Rolle für dich geeignet ist. Die folgenden Vor- und Nachteile gelten für glatte Faszienrollen. Die einzelnen Vorteile und Nachteile für strukturierte Faszienrollen, kannst du in den nächsten beiden Abschnitten nachlesen.

View this post on Instagram

#KeepRolling 🤸‍♀🎉 Rollst du deine Muskeln und Faszien regelmäßig ab ❓ Probiere es doch heute gleich mal gegen deine Rückenschmerzen aus – zusammen mit Roland ✅ 📲 Du möchtest morgen direkt mit Roland weiter trainieren? Dann melde dich hier für unsere kostenlose WhatsApp-Gruppe an und bekomme individuell auf dich abgestimmte Schmerzfrei-Übungen zugeschickt 👉Link oben in unserer Profil-Beschreibung👆⠀ ⠀ #liebscherbracht #übung #schmerzfrei #gesundundfit #schmerztherapie #liebscherundbracht #funcional #blackroll #mobility #fitlife #fitness #faszientraining #afterworkout #schmerzen #faszienrolle #bewegung #übungen #gesundundfit #gesundleben #beinschmerzen #mobility #reha #physiotherapie #sportphysio #physiolife #gesundheit #physio #faszienrolle #training

A post shared by Liebscher & Bracht (@liebscher.bracht) on

Was zeichnet eine Faszienrolle mit Noppen aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die Noppen auf einer Faszienrolle sollen die Daumen des Masseurs bei einer Massage nachahmen. Die Noppen können somit besser in das Bindegewebe eindringen und eine richtige Massage besser nachahmen als eine glatte Faszienrolle.

Oft sind diese Rollen aber auch sehr hart und eignen sich dadurch nicht für sehr schmerzempfindliche Menschen oder komplette Anfänger. Es gibt zwar auch weichere Rollen, diese sind aber schwerer zu finden.

Vorteile

  • Ahmen eine richtige Massage besser nach als glatte Rollen
  • Können schneller helfen
Nachteile

  • Nicht für jede Übung geeignet
  • Oft sehr hart und somit nicht für Anfänger geeignet

Was zeichnet eine Faszienrolle mit Rillen aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Faszienrollen mit Rillen sorgen für einen Vibrationseffekt bei der Massage. Dies ist natürlich eine andere Art und Weise der Entspannung. Im Gegensatz zu einer Faszienrolle mit Noppen fühlen sich die Rillen angenehmer am Körper an und können so auch von Anfängern sehr gut genutzt werden.

Vorteile

  • Massageeffekt
  • Für Anfänger geeignet
Nachteile

  • Dieselben Trainingseffeke wie eine glatte Rolle
  • Bei hohem Härtegrad können Abdrücke und Blutergüsse entstehen

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Faszienrollen vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen den verschiedenen Angeboten von Faszienrollen entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Kinder Boxsäcke miteinander vergleichen kannst, umfassen:

  • Beschwerden
  • Härtegrad
  • Größe
  • Bewertungen

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Beschwerden

Bevor du dir eine Faszienrolle kaufst, solltest du dir die Frage stellen was du erreichen möchtest. Möchtest du die Rolle als Zusatz für ein anderes Training benutzen (z.B. Auflockerung der Muskeln nach dem Joggen oder ähnliches) oder möchtest du bestimmte Verspannungen lösen?

Wenn du bereits genau weißt wofür du eine Faszienrolle benutzen willst, dir aber noch unsicher bist welche Rolle dabei die richtige ist, solltest du am besten einen Orthopäden, Physiotherapeuten oder anderen Experten aufsuchen, der dir bei der Auswahl helfen kann.

Härtegrad

Sobald du weißt welche Art Faszienrolle du brauchst, stellt sich direkt die nächste Frage. Welcher Härtegrad ist der richtige? Eine falsche Auswahl kann hier schnell zu einem schmerzhaften Problem oder zu gar keinem Erfolg führen.

foco

Wusstest du, dass ein israelischer Wissenschaftler namens Moshé Feldenkrais die erste Faszienrolle benutzt hat?

Die erste Faszienrolle war damals aus Holz und wurde im Rahmen der Feldenkrais-Methode zur Schmerzbewältigung benutzt.

Weiche Faszienrollen sind eher für Personen geeignet, die sehr schmerzempfindlich sind oder sich langsam an das Faszientraining herantasten wollen. Mittelharte Rollen sind sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet wären die harten Rollen wirklich nur von Profis benutzt werden sollten, die keine große Schmerzempfindlichkeit haben.

Größe

Die Größe der Faszienrolle bestimmt welche Körperteile trainiert werden können. Eine kleine Rolle eignet sich z.B. eher für Arme und Nacken während die große Faszienrolle dafür eher nicht geeignet ist.

Dir sollte also schon vor dem Kauf klar sein, welche Körperteile du trainieren möchtest und welche eher zweitrangig sind.

Große Faszienrollen eignen sich sehr gut, um beide Beine gleichzeitig zu trainieren. (Bildquelle: pixabay.com / Pexels)

Bewertungen

Kundenbewertungen bei Plattformen wie Amazon können dir dabei helfen dich für eine bestimmte Faszienrolle zu entscheiden. Da besonders der Härtegrad bei Online Plattformen nicht getestet werden kann, kannst du dich an den Kommentaren der anderen Kunden orientieren.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Faszienrolle

Welche Übungen kann ich mit der Faszienrolle ausführen?

Faszienrollen können für verschiedene Übungen eingesetzt werden, die jeweils andere Muskeln bearbeiten. Dazu gehören vor allem der Rücken und die Hüfte. Alle verschiedenen Übungen aufzuzählen würde an dieser Stelle leider zu lange dauern, deshalb kannst du dir im folgenden Video 5 verschiedene Übungen anschauen.

  • Übung für das Hüftgelenk
  • Übung für den Schultergürtel
  • Übung für die Wirbelsäule
  • Übung für das Kniegelenk
  • Übung für die Wirbelsäule und den Oberarm

Hilft die Faszienrolle auch gegen Cellulite?

Die einfache Antwort hier ist: Ja. Grundsätzlich kann die Benutzung einer Faszienrollen helfen Cellulite den gar aus zu machen. Doch ganz so einfach ist es dann doch nicht.

Cellulite sind keine schöne Sache aber grundsätzlich ungefährlich. Dabei verändert sich das Fettgewebe (oft an Oberschenkel und Po) und es kommt die sichtbaren Dellen. Wenn du sie mit Hilfe einer Faszienrolle loswerden möchtest, brauchst du vor allem eins: viel Geduld.

Es kann mehrere Monate dauern bis sich nach regelmäßigem Training etwas an der Hautstruktur ändert. Und selbst dann ist kein Erfolg garantiert.

Was ist der Unterschied zwischen einer Faszienrolle und einer Blackroll?

Der Unterschied zwischen einer Faszienrolle und einer Blackroll ist ganz einfach: Blackroll ist eine Marke die 2007 von Jürgen Dürr gegründet wurde. Das Unternehmen widmet sich den Bereichen Sport, Fitness und Gesundheit und hat sich in Deutschland so sehr etabliert das die Blackroll oft als Synonym für die Faszienrolle genannt wird.

Weiterführende Literatur: Quellen, Studien und interessante Links

[1] https://www.blackroll.com/de/

[2] https://www.we-go-wild.com/die-besten-blackroll-uebungen/

[3] https://www.corpusmotum.com/faszienrolle/

[4] https://www.meinanzeiger.de/ilmenau/c-sport/richtiges-training-mit-der-faszienrolle_a93241

[5] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27632826

[6] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26618062

[7] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23575360

[8] https://www.blackroll.com/de/expertise/studien

Bildquelle: pexels.com / bruce mars

Bewerte diesen Artikel


42 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5