Zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2022

Unsere Vorgehensweise

25Analysierte Produkte

72Stunden investiert

26Studien recherchiert

224Kommentare gesammelt

Indoor-Bikes sind eine tolle Möglichkeit, um fit und gesund zu bleiben. Du kannst bequem von zu Hause aus trainieren, ohne dich um schlechtes Wetter oder den Verkehr kümmern zu müssen, der dein Training behindert. Viele Menschen bevorzugen Indoor Cycling, weil es gelenk- und muskelschonend ist. So können sie ein intensives Cardio-Training absolvieren und sich am Ende trotzdem frisch fühlen.




Zimmerfahrrad Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Indoor-Bikes gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Indoor-Bikes. Das erste ist ein aufrechtes Fahrrad mit einem Sitz, der vor dir sitzt und bei dem du den Lenker leicht erreichen kannst. Diese Art von Fahrrad eignet sich für Menschen mit Rückenproblemen oder anderen körperlichen Einschränkungen, weil du deine Arme und Beine nicht so viel bewegen musst. Es ist auch gelenkschonender als ein Liegerad. Wenn du also ein komplettes Training absolvieren willst, aber keine Gelenkprobleme hast, ist dieses Fahrrad vielleicht die beste Option für dich.

Der zweite Typ ist das Liegerad (auch „recumbents“ genannt). Bei diesen Fahrrädern kann man sich mit gestütztem Rücken hinsetzen und mit hoher Geschwindigkeit in die Pedale treten, so wie man es auch bei normalen Fahrrädern tun würde. Liegeräder gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, darunter auch solche, die speziell für Frauen und Senioren entwickelt wurden – beide Gruppen bevorzugen diese Modelle, weil sie sich beim Training so bequem anfühlen.

Das erste, worauf du achten solltest, ist der Rahmen. Er sollte aus einem leichten Material wie Aluminium oder Kohlefaser bestehen. Außerdem solltest du darauf achten, dass der Sitz und der Lenker verstellbar sind, damit du deine ideale Sitzposition finden kannst. Ein gutes Indoor-Bike sollte mindestens 12 Widerstandsstufen haben, besser sind jedoch mehr, denn so kannst du den Schwierigkeitsgrad je nach Trainingsintensität anpassen. Überprüfe außerdem, ob das Fahrrad mit einem Computersystem ausgestattet ist, mit dem du verschiedene Statistiken über dein Training erstellen kannst, z. B. über die Trainingszeit und den Kalorienverbrauch während jeder Trainingseinheit (Achtung: Diese Zahlen sind nicht immer genau).

Wer sollte ein Indoor Bike benutzen?

Jeder, der seine kardiovaskuläre Fitness verbessern, Gewicht verlieren oder seinen Körper trainieren möchte. Es ist eine großartige Möglichkeit für Menschen jeden Alters und mit unterschiedlichen Fähigkeiten, bequem von zu Hause aus fit zu werden.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Indoor Bike kaufen?

Die Auswahl des besten Indoor-Bikes sollte von den Bedürfnissen des Nutzers abhängen. Manche Menschen möchten ein Fahrrad für ihre Gesundheit und Fitness kaufen, andere brauchen es für Wettkämpfe oder sportliche Aktivitäten und wieder andere wollen ein Indoor Cycle als Teil ihrer Fitnessausrüstung zu Hause. Es gibt viele Faktoren, die du beim Kauf deines persönlichen Heimtrainers berücksichtigen musst, z. B. die Haltbarkeit, den Komfort und das Budget.

Die Größe ist einer der wichtigsten Faktoren, die du beim Vergleich eines Indoor Bikes berücksichtigen solltest. Du musst sicherstellen, dass das Indoor Bike in deinen Raum passt. Es ist auch sehr wichtig zu prüfen, ob du es bei Bedarf leicht anheben und verschieben kannst oder ob du etwas Dauerhaftes haben möchtest.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Indoor Bikes?

Vorteile

Indoor-Bikes sind ideal für Menschen, die in kalten oder regnerischen Klimazonen leben. Sie ermöglichen es dir, ein komplettes Training zu absolvieren, ohne dich um das Wetter draußen kümmern zu müssen, und sie können das ganze Jahr über genutzt werden. Wenn dein Fitnessstudio vor Ort kein Indoor-Bike zur Verfügung stellt, lohnt es sich auf jeden Fall, in eines zu investieren, damit du auch bei schlechtem Wetter trainieren kannst.

Nachteile

Der größte Nachteil eines Indoor-Bikes ist, dass es ziemlich langweilig sein kann. Es ist nicht so, als würdest du ein richtiges Fahrrad fahren, und du hast nicht das gleiche Gefühl wie beim Radfahren im Freien. Wenn du nur wenig Platz in deinem Haus oder deiner Wohnung hast, kann das für manche Leute, die ein Indoor-Bike kaufen wollen, ein Problem sein.

Kaufberatung: Was du zum Thema Zimmerfahrrad wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Ultrasport
  • Ultrasport
  • SONGMICS

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Zimmerfahrrad-Produkt in unserem Test kostet rund 30 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 229 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Zimmerfahrrad-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Ultrasport, welches bis heute insgesamt 31794-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Ultrasport mit derzeit 4.3/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte