Vitamin C Infuvitamin-c-infusion-testsion: Test, Wirkung, Anwendung & Studien ([kb_sdate])
Zuletzt aktualisiert: 22. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

21Analysierte Produkte

38Stunden investiert

30Studien recherchiert

112Kommentare gesammelt

Du weißt, wie wichtig Vitamin C für den Körper ist und hast nun von Vitamin C Infusionen gehört? Du bist aber noch nicht von der Wirkungsweise der Infusionen überzeugt und möchtest mehr über die Verabreichung, wissenschaftliche Hintergründe und nötige Kaufkriterien von Injektionslösungen für Vitamin C Infusionen erfahren? Dann bist du hier richtig.

Wir freuen uns, dass du bei deiner Suche auf unseren großen Vitamin C Infusionen Test 2021 gestoßen bist. Wir bieten dir die wichtigsten Informationen über Vitamin C Infusionen. Du lernst hier nicht nur etwas über Vitamin C im Allgemeinen, sondern auch über die Verabreichungsform als Infusion.




Das Wichtigste in Kürze

  • Vitamin C kommt in der Natur in fast jedem tierischen und pflanzlichen Lebensmittel vor. Es ist lebensnotwendig und hat viele verschiedene Aufgaben: Es gibt Elektronen ab, fängt frei Radikale auf, hat so eine antioxidative Wirkung und ist beim Aufbau von Kollagen, Carnitin und Hormonen beteiligt.
  • Bekannt ist das Vitamin für seine Wirkung auf das Immunsystem – der Körper braucht Vitamin C für eine stabile Abwehrkraft. Die empfohlene Zufuhr von Vitamin C liegt bei Erwachsenen zwischen 90 und 110 mg pro Tag. Einfluss auf den Vitamin-C-Bedarf haben das Alter und das Geschlecht, wie auch verschiedene Erkrankungen oder Verhaltensweisen.
  • Raucher, Diabetiker, Schwangere und Frauen in der Stillzeit benötigen zum Beispiel mehr Vitamin C, um keinen Mangel zu riskieren. Es ist wichtig den Vitamin-C-Spiegel zu beobachten, denn ein Mangel kann schwerwiegende Krankheiten, wie beispielsweise Skorbut zur Folge haben. Auch eine Mangel- oder Fehlernährung können für einen zu geringen Vitamin-C-Spiegel sorgen.

Vitamin C Infusionen Test: Favoriten der Redaktion

Die beste hochdosierte Injektionslösung für Vitamin C Infusionen

Die Lösung von Pascorbin ist für die Behandlung von einem klinischen Mangel an Vitamin C vorgesehen, der durch eine Ernährungsumstellung oder durch orale Substitution nicht behoben werden kann. Sie ist mit 150 mg Ascorbinsäure pro einem Milliliter Injektionslösung hochkonzentriert.

Wenn du unter einem starken Vitamin-C-Mangel leidest, passt diese Injektionslösung gut zu dir. Sie eignet sich für eine hochdosierten Vitamin C Infusion. Du solltest jedoch Rücksprache mit deinem Arzt halten, wenn du unter Nierensteinen aus Oxalat oder unter Erkrankungen leidest, bei denen eine zu große Menge an Eisen im Körper gespeichert wird. Zu diesen gehören Thalassämie, Hämochromatose und sideroblastische Anämie.

Die beste preisgünstige Injektionslösung für Vitamin C Infusionen


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (28.02.21, 16:04 Uhr), Sonstige Shops (15.02.21, 19:55 Uhr)

Rotexmedica hat eine Injektionslösung auf den Markt gebracht, die mit 100 mg Ascorbinsäure auf einen Milliliter Lösung im Durchschnitt liegt. Bei einem Vitamin-C-Mangel ist sie gut geeignet.

Für einen geringen Preis erhältst du hier eine Injektionslösung die für eine Vitamin C Infusionen infrage kommt. Sie eignet sich gut, um den Vitamin-C-Spiegel auszugleichen. Erneut ist jedoch besondere Vorsicht ist geboten, wenn du Nierensteinen aus Oxalat oder bestimmten Erkrankungen, bei denen zu viel Eisen im Körper gespeichert wird, hast.

Die beste Großpackung an Injektionslösung für Vitamin C Infusionen

Ein Milliliter der Injektionslösung der Firma Logis für Vitamin C Infusionen enthält 100 mg Ascorbinsäure und ist zum Einsatz in therapeutischen Praxen geeignet. Du hast die Wahl zwischen einer Packung mit 50×5 ml oder mit 100×5 ml.

Nimmst du die größte Packung, kannst du echtes Geld sparen. Trotzdem erhältst du ein gutes Medikament, um deine Beschwerden zu lindern oder einem Vitamin-C-Mangel vorzubeugen. Auch bei diesem Medikament darf bei Nierensteinen aus Oxalat und bei Krankheiten, bei denen der Körper zu viel Eisen speichert, die Lösung erst nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt angewendet werden.

Kauf- und Bewertungskriterien für Vitamin C Infusionen

Infusionen dürfen niemals von Privatpersonen verabreicht werden, sodass du nur die Injektionslösung erwerben kannst. Beim Kauf dieser Lösungen für Vitamin C Infusionen solltest du auf verschiedene Aspekte achten:

Durch die perfekte Wahl für deine Belange führst du deinem Körper nichts zu, was er nicht braucht und schadest ihm auch nicht. Achte aber grundsätzlich immer auf eine hohe Qualität des Produktes deiner Wahl, lass dich bei Bedarf vom Arzt oder Apotheker beraten und lies dir den Beipackzettel genau durch.

Dosierung

Bevor du dir eine Vitamin C Infusion verabreichen lässt, solltest du mit deinem behandelnden Arzt oder Heilpraktiker sprechen. Dieser weiß am besten welche Dosierung für deinen Körper gut geeignet ist.

Vitamin C Infusionen sollten nie ohne Rücksprache erfolgen.

Mit der Dosierung ist bei Injektionslösungen für Vitamin C Infusionen eine bestimmte Anzahl an Milligramm von Ascorbinsäure pro einem Milliliter Injektionslösung gemeint.

Meistens handelt es sich um 100 mg Ascorbinsäure pro 1 ml Injektionslösung, es gibt jedoch auch Lösungen mit höheren Milligramm pro Milliliter. Es kommt auf deinen eigenen Mangel an, wie viel Milligramm dein Körper braucht.

Bei Schwangerschaften oder in der Stillzeit muss auf die zugeführten Milligramm von Vitamin C besonders geachtet werden, denn der Bedarf ist zu diesen Zeiten erhöht.

Anwendungsgebiet

Vitamin C Infusionen werden generell verabreicht, wenn eine zu niedrige Vitamin-C-Konzentration im Blut vorliegt. Dies kann unterschiedliche Gründe haben, zum Beispiel eine ungesunde Ernährung, Rauchen oder auch die Einnahme bestimmter Medikamente. Ein Mangel kann unterschiedliche Folgen haben, beispielsweise eine verminderte Leistungsfähigkeit, starke Müdigkeit oder auch schwere Krankheiten.

Eine Krankheit, die auf Vitamin-C-Mangel zurückzuführen ist, ist Skorbut. Vitamin C Infusionen kommen aber auch bei verschiedenen Krankheitsbildern zum Einsatz, wie beispielsweise bei der Bluterkrankung Methämoglobinämie im Kindesalter.

Rezeptpflichtigkeit

Injektionslösungen für Vitamin C Infusionen sind meist ohne Rezept erhältlich. Allerdings müssen sie aus diesem Grund privat bezahlt werden. Dies ist auch der Fall, wenn man privatversichert ist.

Injektionslösungen sind meist rezeptfrei.

Die Rezeptpflichtigkeit muss dich in der Wahl der passenden Lösung für deine Vitamin C Infusion also nicht beeinflussen. Um ganz sicherzugehen, fragst am besten deinen behandelnden Arzt, welches Produkt für deinen Körper die beste Wahl ist.

Vorerkrankungen

Vitamin C Infusionen dürfen nur nach Rücksprache mit der behandelnden Person angewendet werden. Wichtig für die Wahl der Injektionslösung deiner Infusion sind deine Vorerkrankungen. Einige der Lösungen dürfen nicht verwendet werden, wenn bestimmte Nierenerkrankungen vorliegen. Aber auch bei Erkrankungen, bei denen der Körper zu viel Eisen speichert, ist Vorsicht geboten.

Wenn du Vorerkrankungen hast ist es also wichtig, dass du besonders auf die Wahl der Injektionslösung für Vitamin C Infusionen achtest. Lies’ dir die jeweiligen Beipackzettel also gut durch und wende dich bei Fragen an professionelle Personen.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Vitamin C Infusion ausführlich beantwortet

Um dir die wichtigsten Informationen über Vitamin C Infusionen zu vermitteln und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir im Folgenden einige Fragen beantwortet.

Was sind Vitamin C Infusionen und wie wirken sie?

Vitamin C wirkt im menschlichen Körper als wichtiges Antioxidans. Das meistens in Obst und Gemüse enthaltene Vitamin C reicht bei gesunden Menschen, die sich ausgewogen ernähren, aus, um die Sauerstoff-Radikale zu neutralisieren. Allerdings kann eine entzündliche Erkrankung, eine Infektion oder eine physische oder psychische Belastung für ein starkes Antioxidantien-Defizit sorgen.(1)

Ein Vitamin-C-Mangel kann von Symptomen wie Müdigkeit, Konzentrationsmangel und Schlafstörungen bis hin zu ernsthaften Erkrankungen wie Skorbut führen. Um diesen Mangel auszugleichen, genügt oftmals eine orale Zufuhr des Vitamins, zum Beispiel, in Tabletten- oder Brauseform nicht mehr. Dann kommen Vitamin C Infusionen infrage.

vitamin-c-infusion-test

Der menschliche Körper kann Vitamin C am schnellsten über den Weg der Infusion aufnehmen. (Bildquelle: pixabay / stux)

Sie bieten nicht nur den Vorteil, dass der Plasmaspiegel erhöht wird, sondern auch, dass in einem akuten Notfall schnell ein geringer Plasma- und Gewebespiegel wieder gefüllt werden kann.(2)

Wirkung bei Erkältungen

Gerade in der kalten Jahreszeit erkranken viele Menschen an einer Erkältung. Einige Personen suchen bei den ersten Anzeichen einer Erkältung nach rezeptfreien Produkten, um ihre Symptome zu mindern. Dabei fällt die Wahl oft auf hochdosiertes Vitamin C.

Wissenschaftlich ist jedoch nicht bewiesen, dass Vitamin C Infusionen Erkältungen vorbeugen oder therapieren können. Die Dauer der Symptome wird zwar geringfügig verkürzt, es besteht allerdings kein Anlass, sich regelmäßig Vitamin C Infusionen verabreichen zu lassen.(3)

Wirkung bei Allergien

Für die Pathogenese wie auch für die Therapie von Allergien scheint oxidativer Stress ein entscheidender Faktor zu sein. Die Erkrankung geht mit einem verringerten Vitamin-C-Spiegel einher. Aus diesem Grund wurden Allergie-Patienten innerhalb von Studien mit Vitamin C Infusionen behandelt.(4)

Während der Behandlung wurden Symptome wie Müdigkeit, mangelnde Konzentration und Schlafstörungen oder auch psychische Krankheiten wie Depressionen betrachtet. Es konnte beobachtet werden, dass sowohl krankheitsspezifische wie auch unspezifische Symptome durch Vitamin C Infusionen reduziert werden können.(4)

Wirkung bei Schmerzen

Der Mangel an Vitamin C ist bei unterschiedlichen Patientengruppen besonders hoch, beispielsweise bei Personen mit chirurgischen Eingriffen, Traumata oder Infektionskrankheiten. Die Verabreichung von Vitamin C Infusionen an Personen mit chronischen Schmerzen hilft, diese Symptome zu verringern. Außerdem wird akute hermetische und postherpetische Neuralgie ebenfalls verringert.(5)

Wissenschaftler haben gezeigt, dass Patienten, die einen chirurgischen Eingriff hatten, weniger Opioidanalgetika erhalten müssen, wenn ihnen Vitamin C Infusionen verabreicht wurden. Demnach kann das Vitamin bei bestimmten Patientengruppen als zusätzliche Therapie zur Linderung von akuten und chronischen Schmerzen beitragen.(5)

Wirkung bei Krebs

Zu den am meisten genutzten Antioxidanzien in der komplementären Onkologie gehören Vitamin C Infusionen. Ihre Wirkung ist allerdings umstritten, verschieden Daten sprechen zum einen für eine synergistische wie gegenteilige Wirkung mit verschiedenen antitumoralen Medikament wie einer Chemotherapie.(6)

Tierexperimentelle Untersuchungen ergaben, dass Vitamin C als Einzelsubstanz, je nach Dosierung das Tumorwachstum, hemmen kann. Andere aktuelle Studien zeigen jedoch, dass Vitamin C auch in der Lage ist, das Wachstum zu fördern. Die Wirkung von Vitamin C Infusionen bei Krebs bleibt umstritten und muss in weiteren Studien überprüft werden.(6)

Wann sind Vitamin C Infusionen sinnvoll?

Im Gegensatz zu den meisten Tieren kann der menschliche Körper kein Vitamin C herstellen, da ihm das Gulonolactonoxidase(GLO)-Enzym fehlt. Aus diesem Grund muss der Mensch das Vitamin zu sich nehmen, dies geschieht beispielsweise durch die Nahrung, gerade in Obst und Gemüse ist viel Vitamin C enthalten.(7)

vitamin-c-infusion-test

Am meisten Vitamin C enthalten Obst und Gemüse im Rohzustand. Allerdings kann der Anteil an Vitaminen je nach Art der Zubereitung verringert werden, denn Vitamin C ist stark hitzeempfindlich. (Bildquelle: pixabay / rose_bleu_vert_jaune)

Reicht die Aufnahme jedoch aufgrund von bestimmten Verhaltensweisen, Erkrankungen oder unausgewogener Ernährungsweise nicht aus, kommt es zu einem Mangel.

Einen Vitamin-C-Mangel solltest du schnell behandeln, damit du keine schweren Krankheiten entwickelst.

Der Körper kann allerdings nur eine bestimmte Menge Vitamin C über den Verdauungstrakt aufnehmen, eine höhere Dosis wird wieder ausgeschieden. Ist jedoch eine höhere Dosis des Vitamins nötig, kann eine Vitamin C Infusion sinnvoll sein, denn so gelangt das Vitamin auf direktem Weg in das Blut und kann vom Körper besser verarbeitet werden.

Wo kann man Vitamin C Infusionen durchführen lassen?

Eine Vitamin C Infusion kannst du nicht selbst durchführen, sie muss von ausgebildeten Personen verabreicht werden. Zu den Berufsgruppen, die Vitamin C Infusionen legen dürfen, gehören:

Berufsgruppe Beschreibung
Ärzte Meistens entscheiden Ärzte über die Dosierung der Vitamin C Infusion. In manchen Fällen legen sie die Infusion auch.
Weiteres medizinisches Personal Oft legen medizinische Fachangestellte oder Pflegekräfte die Vitamin C Infusion, sie bestimmen jedoch nicht über die Höhe oder Häufigkeit der Infusion.
Heilpraktiker Auch einige Heilpraktiker verabreichen Vitamin C Infusionen, sie entscheiden wie auch Ärzte über die entsprechende Dosierung.

Egal, ob klassische Medizin oder Naturheilkunde – sei dir sicher, dass die behandelnde Person dich gut über die Vitamin C Infusion und mögliche Nebenwirkungen aufgeklärt hat. Fühlst du dich nicht wohl, dann hol’ dir am besten noch eine Zweitmeinung ein.

Wo kann ich Vitamin C Infusionen kaufen?

Vitamin C Infusionen dürfen nicht von Privatpersonen durchgeführt werden. Aus diesem Grund gibt es auch nur die Injektionslösungen für die Vitamin C Infusion zu kaufen. Fündig wirst du in Apotheken, es kann vorkommen, dass sie dort allerdings erst bestellt werden müssen und du sie am nächsten Tag abholen kannst. Die Lösungen für Vitamin C Infusionen sind jedoch auch online erhältlich:

  • Online-Apotheken
  • amazon.de
  • ebay.de

Online hast du den großen Vorteil, dass die Injektionslösung oft günstiger ist. Insbesondere Online-Apotheken haben oftmals kostengünstigere Angebote als deine Apotheke vor Ort.

Welche Arten von Vitamin C Infusionen gibt es?

Vitamin C Infusionen unterschieden sich meistens in ihrer Dosierung, sie kann wie benötigt angepasst werden.

Art Beschreibung
Vitamin C Infusion mit niedriger Dosierung In den meisten Fällen wird eine Vitamin C Infusion mit einer Dosierung von mindestens 7,5 Gramm pro Infusion verabreicht.
Vitamin C Infusion mit höherer Dosierung Je nach dem Grund für den Bedarf kann die Dosis der Vitamin C Infusion jedoch auch erhöht werden, beispielsweise auf 15, 30 oder 50 Gramm.

Je nach dem Auslöser für deinen Vitamin-C-Mangel sollte die Dosierung der Vitamin C Infusion erhöht werden. Klingt dieser Auslöser jedoch ab, kann die Infusion auch wieder heruntergesetzt werden, bis sie vielleicht gar nicht mehr nötig ist.

Wie wird eine Vitamin C Infusion dosiert?

Der Bedarf an Vitamin C ist von Person zu Person unterschiedlich, je nach Alter und Geschlecht ändert sich die benötigte Anzahl an Vitamin C pro Tag. Kinder und Jugendliche bis 15 benötigen unabhängig vom Geschlecht je nach Alter die gleiche Zufuhr pro Tag. Ab 15 Jahren ist der Wert für Frauen und Männer dann unterschiedlich.(8)

Frauen brauchen im Schnitt weniger Vitamin C als Männer.

Schwangere und stillende Frauen hingegen benötigen wiederum mehr Vitamin C. Auch Raucher haben einen höheren Vitamin-C-Bedarf. Liegen Krankheiten vor, die den Vitamin-C-Spiegel reduzieren, ändern sich die Werte ganz individuell.(9)

Die Dosierung der Vitamin C Infusion passt sich deinem jeweiligen Bedarf an Vitamin C an. Diese Anpassung erfolgt durch die behandelnde Person. Auch über die Häufigkeit, mit der Vitamin C Infusionen verabreicht werden, entscheidet sie.

Welche Nebenwirkungen und Risiken haben Vitamin C Infusionen?

Eine Grenze, an der Vitamin C eine giftige Reaktion auslösen kann, ist nicht bekannt. Als wasserlösliches Vitamin wird es vom menschlichen Körper auch nicht gespeichert.

Ein Überschuss an Vitamin C wird einfach über die Nieren ausgeschieden.

Jedoch kann es bei Vitamin C Infusionen zu geringen Nebenwirkungen kommen. Zu diesen zählen Durchfall und Blähungen. Es gibt jedoch keine Hinweise auf Nebenwirkungen, die die Gesundheit schädigen können.(10)

Welche Alternativen gibt es zu Vitamin C Infusionen?

Zu Vitamin C gibt es keine Alternative und da der menschliche Körper das Vitamin nicht selbst produzieren kann, muss es zugeführt werden. Allerdings gibt es Alternativen zu Infusionen.

Art Beschreibung
Vitamin C Kapseln Die Kapseln gibt es in unterschiedlichen Stärken, sie werden mit Flüssigkeit eingenommen.
Vitamin C Saft Einige Säfte sind im Einzelhandel erhältlich. Sie versprechen mit einer bestimmten Anzahl an Milliliter, den Tagesbedarf an Vitamin C zu decken.
Vitamin C Pulver Meist wird ein Teelöffel des Pulvers in Wasser, Saft oder Tee verdünnt.

All’ diese Varianten werden oral eingenommen. Hast du lediglich einen geringen Vitamin-C-Mangel, sind sie eine gute Alternative zur Vitamin C Infusion.

vitamin-c-infusion-test

Die Kapseln haben meistens keinen Eigengeschmack und helfen einen geringen Vitamin-C-Mangel auszugleichen. (Bildquelle: pixabay / stevepb)

Ist dein Vitamin-C-Spiegel jedoch stark verringert, insbesondere, wenn der Mangel krankheitsbedingt ist, ist eine Vitamin C Infusion besser geeignet. Denn oral eingenommene Vitamin-C-Präparate führen dem Körper nur in begrenztem Maß Vitamin C über den Magen-Darm-Trakt zu, während Vitamin C Infusionen eine höheren Spiegel direkt im Blut erreichen.

[/kb_faq]

Bildquelle vom Titelbild: 43580565/ 123rf.com

Einzelnachweise (10)

1. Kwo. Vitamin C-Infusionen bei Allergien und Infekten. Heilberufe 67, 81 (2015). https://doi.org/10.1007/s00058-015-1261-6
Quelle

2. Hartig, W. Biesalski, HK.,Druml, W., Fürst P., Weimann, A.(2019). Ernährungs- und Infusionstherapie: Standards für Klinik, Intensivstation und Ambulanz (Georg Thieme Verlag). Stuttgart/New York.
Quelle

3. Douglas RM, Chalker EB, Treacy B. Vitamin C for preventing and treating the common cold. Cochrane Database Syst Rev. 2000;(2):CD000980. doi: 10.1002/14651858.CD000980. Update in: Cochrane Database Syst Rev. 2004;(4):CD000980. PMID: 10796569.
Quelle

4. Vollbracht C, Raithel M, Krick B, Kraft K, Hagel AF. Intravenous vitamin C in the treatment of allergies: an interim subgroup analysis of a long-term observational study. J Int Med Res. 2018 Sep;46(9):3640-3655. doi: 10.1177/0300060518777044. Epub 2018 Jun 27. PMID: 29950123; PMCID: PMC6136002.
Quelle

5. Carr, A.C., McCall, C. The role of vitamin C in the treatment of pain: new insights. J Transl Med 15, 77 (2017). https://doi.org/10.1186/s12967-017-1179-7
Quelle

6. Gröber, U., Hübner, J. & Holzhauer, P. Vitamin C in der komplementären Onkologie. Onkologe 16, 309–313 (2010). https://doi.org/10.1007/s00761-010-1809-7
Quelle

7. Wehrmann M. Vitamin C zum Schutz vor SARS-CoV-2 und zur Behandlung von COVID-19. J. Gynäkol. Endokrinol. CH. 2020 Sep 10:1–7. German. doi: 10.1007/s41975-020-00155-y. Epub ahead of print. PMCID: PMC7481539.
Quelle

8. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. Referenzwert für Vitamin C
Quelle

9. Institute of Medicine. 2000. Dietary Reference Intakes for Vitamin C, Vitamin E, Selenium, and Carotenoids. Washington, DC: The National Academies Press. https://doi.org/10.17226/9810.
Quelle

10. Krebs H (2010). Vitamin-C-Hochdosistherapie: Leitfaden für die therapeutische Praxis (Elsevier Verlag). München.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftlicher Artikel
Kwo. Vitamin C-Infusionen bei Allergien und Infekten. Heilberufe 67, 81 (2015). https://doi.org/10.1007/s00058-015-1261-6
Gehe zur Quelle
Fachbuch
Hartig, W. Biesalski, HK.,Druml, W., Fürst P., Weimann, A.(2019). Ernährungs- und Infusionstherapie: Standards für Klinik, Intensivstation und Ambulanz (Georg Thieme Verlag). Stuttgart/New York.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Douglas RM, Chalker EB, Treacy B. Vitamin C for preventing and treating the common cold. Cochrane Database Syst Rev. 2000;(2):CD000980. doi: 10.1002/14651858.CD000980. Update in: Cochrane Database Syst Rev. 2004;(4):CD000980. PMID: 10796569.
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Vollbracht C, Raithel M, Krick B, Kraft K, Hagel AF. Intravenous vitamin C in the treatment of allergies: an interim subgroup analysis of a long-term observational study. J Int Med Res. 2018 Sep;46(9):3640-3655. doi: 10.1177/0300060518777044. Epub 2018 Jun 27. PMID: 29950123; PMCID: PMC6136002.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Carr, A.C., McCall, C. The role of vitamin C in the treatment of pain: new insights. J Transl Med 15, 77 (2017). https://doi.org/10.1186/s12967-017-1179-7
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Gröber, U., Hübner, J. & Holzhauer, P. Vitamin C in der komplementären Onkologie. Onkologe 16, 309–313 (2010). https://doi.org/10.1007/s00761-010-1809-7
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Wehrmann M. Vitamin C zum Schutz vor SARS-CoV-2 und zur Behandlung von COVID-19. J. Gynäkol. Endokrinol. CH. 2020 Sep 10:1–7. German. doi: 10.1007/s41975-020-00155-y. Epub ahead of print. PMCID: PMC7481539.
Gehe zur Quelle
Referenzwert für eine angemessene Zufuhr
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. Referenzwert für Vitamin C
Gehe zur Quelle
Fachbuch
Institute of Medicine. 2000. Dietary Reference Intakes for Vitamin C, Vitamin E, Selenium, and Carotenoids. Washington, DC: The National Academies Press. https://doi.org/10.17226/9810.
Gehe zur Quelle
Fachbuch
Krebs H (2010). Vitamin-C-Hochdosistherapie: Leitfaden für die therapeutische Praxis (Elsevier Verlag). München.
Gehe zur Quelle
Testberichte