Vitamin B12 Tabletten
Veröffentlicht: 7. Januar 2021

Unsere Vorgehensweise

27Analysierte Produkte

45Stunden investiert

11Studien recherchiert

115Kommentare gesammelt

Es gibt zahlreiche Vitamine in verschiedenen Arten in fast jedem Lebensmittel. Jeder weiß, dass Vitamine viele Vorteile haben und es auch reichlich Produkte existieren, die mit bestimmten Vitaminen zusammengesetzt wurden. Gerade das Vitamin B12 ist oft auf dem Markt vertreten.

In unserem Vitamin B12 Tabletten Test 2021 möchten wir dir die wichtigsten Informationen geben und dir die Wirkung sowie Anwendung erklären. Wir möchten dir einen Überblick über die Einnahme, wissenschaftliche Hintergründe und über die nötigen Kriterien für den Kauf von Vitamin B12 Tabletten geben.




Das Wichtigste in Kürze

  • Vitamin B12 Tabletten gehören zu den Nahrungsergänzungsmitteln und kann zu jeder Mahlzeit eingenommen werden.
  • Vitamin B12 ist für die Bildung roter Blutkörperchen, das Nervensystem und das Abbauen von Fettsäuren verantwortlich.
  • Es gibt kaum Nebenwirkungen bei einer Überdosis von Vitamin B12 Tabletten bei der Aufnahme durch den Magendarmtrakt.

Vitamin B12 Tabletten Test: Favoriten der Redaktion

Die besten gepressten Vitamin B12 Tabletten

Die Vitamin B12 Tabletten mit Folat von natural elements sind vegane und hochdosierte Tabletten in einer 180 Stück Verpackung. Laut Hersteller reicht der Inhalt für 1 Jahr bei der Einnahme von einer Tablette an jedem zweiten Tag. Die Tabletten sind ohne unerwünschte Zusatzstoffe und auch gentechnikfrei, laktosefrei, glutenfrei und ohne Konservierungsstoffe.

Sie wurden unabhängig laborgeprüft auf Vitamin B12-Gehalt, Folsäure-Gehalt, Schwermetalle, Schimmelpilze und mehr. Die Untersuchung wurde von einem DIN EN ISO/IEC 17025 zertifizierten, unabhängigen deutschen Labor durchgeführt. Die Vitmain B12 Tabletten werden in Deutschland hergestellt in streng geprüften und zertifizierten Anlagen, ausgezeichnet mit ISO und HACCP Zertifikat.

Die besten Vitamin B12 Lutschtabletten

Die Vitamin B12 Lutschtabletten von ZeinPharma sind in einer Packung mit 60 Stück erhältlich. Sie sind dosiert mit 500 Microgram und reichen laut Hersteller für 2 Monate. Die Tabletten versorgen deinen Körper mit dem aktiven Vitamin B12 als methylcobalamin. Sie werden ausschließlich in Deutschland unter strengsten Produktions- und Hygienevorschriften hergestellt.

Auch in Apotheken in ganz Europa sind die Vitamin B12 Lutschtabletten erhältlich. Es wird täglich eine Lutschtablette, die man sich im Mund zergehen lässt, empfohlen. Sie sollen kühl, trocken, stets verschlossen und außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.

Die besten Vitamin B12 Kapseln

Die Vitamin B12 Kapseln Daily Vegan von natural aid ist eine Mischung aus mehreren Vitaminen. Enthalten sind Vitamin B12, K2, D3 und B2. Eine Packung hat einen Inhalt von 120 Kapseln welche für 4 Monate ausreichen. Der Hersteller empfiehlt eine Kapsel täglich mit ausreichend Flüssigkeit.

Die Kapseln sind frei von Zusatzstoffen, künstlichen Aromen, Konservierungsmitteln und mehr. Außerdem sind sie auch Laktosefrei, Glutenfrei und ohne Gentechnik. Dazu sind sie auch noch geschmacksneutral.

Es ist ein Vegan zertifiziertes Produkt und wurde zudem auch laborgeprüft. Entwickelt wurden die Vitamin B12 Kapseln in Österreich und hergestellt werden sie in Deutschland.

Die besten Vitamin B12 Brausetabletten

Die Vitamin B12 Brausetabletten von Doppelherz sind in einer Packung mit 15 Stück erhältlich. Sie tragen dem normalen Energiestoffwechsel bei. Eine Brausetablette enthält 150 Microgramm Vitamin B12, das die normale Funktion des Immunsystems unterstützt sowie einen Beitrag zur normalen psychischen Funktion leistet.

Die Vitamin B12 Brausetabletten sind gut auflösend mit fruchtigem Orange-Granatapfel-Geschmack. Sie sind vegan, glutenfrei und laktosefrei. Der Hersteller empfiehlt eine Tablette täglich in einem Glas Wasser (200 ml) aufgelöst zu trinken. Alle Produkte von Doppelherz werden Klimaneutral hergestellt.

Kauf- und Bewertungskriterien für Vitamin B12 Tabletten

Beim Kauf von Vitamin B12 Tabletten kannst du auf verschiedene Aspekte achten, wie:

Durch die für dich passende Wahl kannst du Geld sparen und sorgst zudem dafür, dass du deinem Körper nichts zufügst, was er nicht braucht. Achte daher grundlegend immer auf eine hohe Qualität und lass dir bei Bedarf Zertifikate der Hersteller zeigen.

Packungsinhalt

Vitamin B12 Tabletten kann man in verschiedenen Größen und Verpackungen kaufen. Wenn sie in einer Dose aus Plastik sind, sind es meist viele Tabletten und liegen bei ca. 200 Stück.

Es gibt aber auch Filmtabletten, die in einer Schachtel einzeln verpackt sind. Dort passen nicht so viele Tabletten rein und es sind nur so ca. 100 Stück. Der Durchschnitt an Packungsinhalt liegt aber bei 180 Stück pro Packung.

Die Größe der Verpackung hat nichts mit dem Packungsinhalt zutun. Eine große Verpackung bedeuted nicht, dass es auch mehr Inhalt gibt.

Wirkstoff

Vitamin B12 gibt es als Präparat zur B12-Supplementierung in unterschiedlichen Formen, es gibt natürliche wie auch synthetische. Die Substanzen die in Vitamin B12 Tabletten zu finden sind, heißen Cyanocobalamin, Adenosylcobalamin, Methylcobalamin und Hydroxocobalamin.

Die Wirkung ist dieselbe nur der Wirkstoff kann sich variieren. Während bioaktive Stoffe, die in Lebensmitteln natürlich vorkommen, ein Wirkstoff für Vitamin B12 Tabletten ist, können auch synthetische Stoffe als Wirkstoff für Vitamin B12 genutzt werden.

Dosierung

Je nach Hersteller und Größe der Vitamin B12 Tablette ist die Dosierung unterschiedlich. Die Dosierung wird in Microgramm gemessen und kann auch bei kleinen Tabletten hochdosiert sein.

250 – 500 Microgramm liegen im mittleren Bereich der Dosierungsstärke. 1000 Microgramm sind schon hochdosiert. Zudem gibt es bei jedem Produkt unterschiedliche Gebrauchsempfehlungen.

Vegan

Vielen ist es wichtig, dass auch die Einnahme von Ergänzungsmitteln vegan und pflanzlich ist. Meist wird das auch auf der Verpackung gekennzeichnet, ob das Produkt vegan ist.

Auch der Wirkstoff von Vitamin B12 Tabletten kann pflanzlichen Urspungs sein und ist somit auch vegan. Alternativ gibt es auch eine Kennzeichnung für vegetarisch.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Vitamin B12 Tabletten ausführlich beantwortet

Um dich umfassend über die Wirksamkeit von Vitamin B12 Tabletten zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was sind Vitamin B12 Tabletten und wie ist die Wirkung?

Vitamin B12 (auch Cobalamine) gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen und beinhaltet mehrere Verbindungen, die allesamt ein Ringsystem aufweisen, das Kobalt enthält. Cobalamine sind chemische Verbindungen, die in allen Lebewesen vorkommen und als Vitamin B12 bezeichnet werden.

Es ist wesentlich an verschiedenen Stoffwechselprozessen im Körper beteiligt, darunter am Abbau von Fettsäuren. Die zentrale Bedeutung für die Verstoffwechslung des Vitamins Folsäure macht es außerdem wichtig für die Blutbildung. (1, 2)

Die erwartete Wirkung von Vitamin B12 Tabletten geht auf jeweils einen der folgenden Inhaltsstoffe zurück:

  • Cyanocobalamin
  • Hydroxocobalamin
  • 5 – Desoxyadenosylcobalamin
  • Methylcobalamin

Vitamin B12 kann in Tabletten-Form aber auch in flüssiger Form eingenommen werden. Es gehört zu den Nahrungsergänzungsmitteln.

Gerade Veganer nutzen Vitamin B12 Tabletten, da sie keine tierischen Lebensmittel konsumieren.

Vitamin B12 Tabletten für das Nervensystem

Vitamin B12 hat viele verschiedene Aufgaben und Funktionen im Organismus. Es wird gerade im Nervensystem gebraucht. Dort bildet, regeneriert und schützt es die sogenannte Myelinscheide, die die Nervenzellen umgibt.

Vitamin B12 Tabletten-1

Gerade im Alter bietet ein guter Vitamin B12 Haushalt viele Vorteile in der Gesundheit.
(Bildquelle: CDC / Unsplash)

Wenn der Mensch gut mit Vitamin B12 versorgt ist, kann es das Gehirn und Nervensystem im Alter vor Schäden schützen, so dass sich Demenz und Alzheimer bedeutend seltener oder langsamer entwickeln. Es hilft bei der Regeneration von Nervenzellen und sorgt daher für gute Konzentrationsfähigkeit und ein gesundes Gehirn bis ins hohe Alter. (3)

Vitamin B12 Tabletten gegen Müdigkeit und Erschöpfung

Vitamin B12 ist wichtig für den Energiestoffwechsel. Es sorgt für die Zellerneuerung und Blutzellbildung im Knochenmark. Ein Mangel an Blutzellen führt zu Blutarmut, die sich durch Müdigkeit zeigt.

Stressbedingte oder psychische Müdigkeit kann durch die Einnahme von Vitamin B12 um fast die Hälfte verringert werden. Empfehlenswert bei Müdigkeit sind 10 bis 50 Microgramm Vitamin B12 als Methylcobalamin. B-Vitamine werden idealerweise in einem Kombinationspräparat eingenommen, da sie sich gegenseitig in ihrer Wirkung unterstützen. (4)

Vitamin B12 für die Zellbildung und -teilung

Vitamin B12 ist für die Bildung und Regeneration der Körperzellen erforderlich und ist damit für alle Wachstumsprozesse, die mit einer Zellteilung einhergehen, von Bedeutung.

Es ist unter anderem an der Bildung der menschlichen Erbsubstanz (DNA) beteiligt und übernimmt wichtige Funktionen bei der Reifung von Blutzellen im Knochenmark sowie bei der Bildung und Regeneration von Nervenzellen. (5)

Wann und für wen ist die Einnahme von Vitamin B12 Tabletten sinnvoll?

Vitamin B12 ist durch das natürliche Vorkommen in Lebensmitteln, in jedem Körper vertreten. Die zahlreichen Wirkungen sind für Jung und Alt ein klarer Vorteil.

Allerdings braucht man Vitamin B12 Tabletten nicht nur bei einem Mangel nehmen, sondern man kann es auch langfristig zu jeder Mahlzeit dazu nehmen.

Dies sind die klassischen Beschwerden oder Anwendungsgebiete, die mit der Einnahme von Vitamin B12 Tabletten behandelt werden, wobei es nicht für alles eindeutige wissenschaftliche Belege gibt:

  • Sensibilitätsstörungen bis hin zu Lähmungen
  • brennende Zunge
  • Kribbeln in Armen und Beinen
  • Gangunsicherheit, erhöhte Sturzneigung
  • Muskelschwäche
  • Müdigkeit, Konzentrationsschwäche
  • Kopfschmerzen
  • Depression
  • Verwirrtheit
  • Haarausfall
  • Blutarmut

Da Vitamin B12 auch in natürlichen Lebensmitteln vorkommt, kannst du mit der richtigen Ernährung auch für einen guten Vitaminhaushalt sorgen.

Was sind die Nebenwirkungen von Vitamin B12 Tabletten?

Durch eine Überdosis oder krankheitsbedingt können Nebenwirkungen auftreten, diese wird als Hypercobalaminämie bezeichnet. Eine Überdosis an Vitamin B12 kann Symptome eines Cobalaminmangels hervorrufen.

Die EFSA sprach sich auf Basis der Datenlage im Jahr 2015 für keine bislang bekannten gesundheitlichen Risiken bei der Einnahme von Nahrungsergänzungspräparaten aus, weshalb auch keine Maximaldosis bzw. Höchstmenge der Tageszufuhr ausgegeben wird. (6)

Die regelmäßige Überdosis von isolierten Vitamin B12-Präparaten kann, insbesondere unter männlichen Rauchern, das Risiko für Lungenkrebs erhöhen. (7) Bei der Verabreichung von Vitamin B12 direkt in die Blutlaufbahn wurden einerseits immunologisch bedingte Hautreaktionen, wie Ekzem, Akne oder Urtikaria, beobachtet.

Diese Nebeneffekte bergen jedoch aufgrund ihrer Reversibilität keine nachhaltige Gefahr in sich. Andererseits kann es, wenn auch nur in seltenen Fällen, zu schwerwiegenden Reaktionen, wie dem anaphylaktischen Schock kommen. (8)

Was kosten Vitamin B12 Tabletten?

Vitamin B12 Tabletten gibt es in unterschiedlicher Darreichung, weswegen der Preis auch variiert. Da Dosierung und die Mengenanzahl sich pro Hersteller unterscheiden, haben wir die Preise für den Vergleich proportional berechnet.

In der nachfolgenden Tabelle haben wir dir eine Übersicht der Preise von den üblichen Darreichungsformen aufgelistet:

Darreichungsform Preis pro 1 Microgramm
Gepresste Tabletten ca. 0,40 Euro
Lutschtabletten ca. 0,20-0,40 Euro
Brausetabletten ca. 1,15 Euro
Kapseln ca. 0,60 Euro

Am teuersten sind die Brausetabletten, denn diese findest du meist in länglichen Behältern und sind nur in geringen Mengen verfügbar. Auch haben Brausetabletten eine niedrigere Dosierung (ca. 150 Mikrogramm) als die anderen aufgelisteten Darreichungsformen.

Bei den günstigsten Lutschtabletten liegt die Mengenzahl pro Verpackung zwischen 30 und 60 Stücken und bei Kapseln oder gepresste Tabletten liegt der Durchschnitt sogar bei 100 Stücken. Hierbei liegen die Dosierungen zwischen 500 und 1000 Mikrogramm.

Wo kann ich Vitamin B12 Tabletten kaufen?

Da Vitamin B12 Tabletten zu den Vitaminen und Ergänzungsmitteln zählen, sind verschiedene Arten der Tabletten, wie Kapseln oder Brausetabletten, häufig in folgenden Geschäften zu kaufen:

  • Apotheke
  • Reformhaus
  • Drogerie
  • Online-Shops

Üblicherweise sind Vitamin B12 Tabletten in den meisten Drogerien und Apotheken zu finden. Dafür wird auch kein ärztliches Rezept verlangt. Am besten gehst du in einen dieser Läden und fragst einfach nach Vitamin B12 Tabletten.

Du kannst auch bequem von Zuhause aus die Vitamin B12 Tabletten im Internet bestellen. Dort gibt es oft ein größeres Angebot und man kann direkt eine größere Packung besorgen.

Welche Arten von Vitamin B12 Tabletten gibt es?

Da Vitamin B12 aus verschiedenen Wirkstoffen hergestellt werden kann, gibt es auch unterschiedliche Möglichkeiten diese zu verarbeiten. Aber nicht für jeden sind normale Tabletten die richtige Darreichungsform. Grundsätzlich kann zwischen vier Arten unterschieden werden:

Art Beschreibung
Gepresste Tabletten Sie sind in fester Form und werden oral aufgenommen. Meist wird dazu ein großes Glas Wasser getrunken.
Lutschtabletten Man legt die Tablette auf oder unter die Zunge und wartet bis diese sich aufgelöst hat.
Brausetabletten Die Tablette wird in einem Glas Wasser aufgelöst und dann trinkt man die Mischung.
Kapseln Sie sind mit dem Wirkstoff als Pulver gefüllt und werden oral aufgenommen. Meist wird dazu ein großes Glas Wasser getrunken.

Welche Vor- und Nachteile beide Varianten mit sich bringen, werden wir dir in den nächsten Absätzen genauer erklären.

Gepresste Tabletten

Es gibt unterschiedliche Größen an gepressten Vitamin B12 Tabletten. Filmtabletten oder kleine runde Tabletten sind oft vertreten. Sie werden in Plastikdosen verpackt und haben meist eine hohe Stückzahl.

Die gepressten Tabletten sind einer der meist verbreitesten Arten an Vitamin B12 Tabletten. Je nach Hersteller variiert die Dosierung und Größe. Meist werden auch auf künstliche Aromen oder weitere Zusätze verzichtet.

Vitamin B12 Tabletten-2

Vitamin B12 Tabletten werden am häufigsten in fester Form hergestellt. Fast alle gepressten Vitamin B12 Tabletten sind auch vegan.
(Bildquelle: Amanda Jones / Unsplash)

Das Einzige, was man für die Einnahme braucht, ist ein Glas Wasser, da man die Tabletten mit reichlich Flüssigkeit zu sich nehmen soll.

Lutschtabletten

Du kannst auch Vitamin B12 wie ein leckeres Bonbon zu dir nehmen, in dem du dir Lutschtabletten holst. Diese kannst du dann ganz einfach auf oder unter deine Zunge legen und sie lösen sich von alleine auf.

Es existieren viele verschiedene Geschmackssorten, was die Einnahme viel einfacher und leckerer macht. Gerade bei Menschen, die Probleme bei der Einnahme von Tabletten haben, können von Lutschtabletten profitieren.

Brausetabletten

Vitamin B12 Brausetabletten sind oft recht groß und werden in länglichen Verpackungen verkauft. Die Einnahme ist ganz einfach und du brauchst nur ein Glas Wasser. Die Tablette wird in das Glas mit Wasser getan und diese löst sich darin dann auf.

Du musst also nur diese Mischung austrinken und schon hast du dein Vitamin zu dir genommen. Viele der Brausetabletten haben auch einen fruchtigen Geschmack wie Zitrone oder Granatapfel. Es ist also so, als wenn du ein Glas Limonade trinkst.

Kapseln

Ähnlich wie die gepressten Tabletten sind die Vitamin B12 Kapseln. In den Kapseln ist ein Pulver mit dem Wirkstoff enthalten. Es gibt verschiedene Dosierungen, für die man sich je nach Belieben entscheiden kann.

Vitamin B12 Tabletten-3

Vitamin B12 Kapseln gibt es mit flüssiger Füllung sowie auch mit Pulver Füllung.
(Bildquelle: Michelle Blackwell / Unsplash)

Auch bei den Kapseln wird eine Einnahme mit reichlich Flüssigkeit empfohlen. Verpackt sind die Kapseln meist in 100 Stück Behältern und sind für eine tägliche Einnahme gedacht.

Da du nun ausreichend Informationen über die Produktvielfalt von Vitamin B12 Tabletten gesammelt hast, wollen wir die abschießend noch ein paar weitere Informationen mitgeben.

Wie sind Vitamin B12 Tabletten zu dosieren?

Die Dosierung ist je nach Hersteller unterschiedlich, meist sind die Tabletten so dosiert, dass eine Tablette täglich ausreicht.

Allerdings gibt es Unterschiede je nach Alter der Person. Säuglinge haben einen Schätzwert für eine angemessene Zufuhr von 0,5 bis 1,4 Microgramm pro Tag. Je älter das Kind wird, desto mehr kann es täglich zu sich nehmen.

Ab einem Alter von 13 Jahren kann man aber einen Wert von 4 Microgramm täglich einnehmen. Ausnahmen gelten bei Schwangeren die 4,5 Microgramm täglich brauchen und Stillende die sogar einen Wert von 5,5 erhalten sollten. (11)

Welche Alternativen gibt es zu Vitamin B12 Tabletten?

Neben den Vitamin B12 Tabletten gibt es auch weitere Produkte die als Alternative für die Tabletten möglich sind. Diese sind:

Alternative Beschreibung
Vitamin B12 Tropfen Die Vitamin B12 Tropfen sind eine hochkonzentrierte Flüssigkeit, bei der meist 1-2 Tropfen täglich ausreichen. Diese Tropfen löst man in Wasser und kann dann getrunken werden.
Vitamin B12 Spray Das Vitamin B12 Spray ist auch in flüssiger Form und wird mit einem Pumpstoß in den Mund pro Tag dosiert. Meistens hat das Spray einen fruchtigen Geschmack.
Vitamin B12 Trinkfläschchen Die Vitamin B12 Trinkfläschchen sind kleine Trinkampullen mit flüssigem Vitamin B12 Wirkstoff. Ein Fläschchen täglich ist ausreichend.

Woran erkennt man einen Vitamin B12 Tabletten Mangel?

Oftmals kann sich der Körper für eine lange Zeit selbst mit den Vitamin B12 Reserven versorgen, falls er sich über die Zeit Reserven angehäuft hat.

Ein Mangel an Vitamin B12 besteht erst dann, wenn über längere Zeit weniger von dem Vitamin aufgenommen wird und die Reserven ausgeschöpft sind. Das trifft zum Beispiel bei einer veganen oder vegetarischen Ernährung zu, da der Körper das Vitamin hauptsächlich von tierischen Produkten aufnimmt.

Auch Entzündungen des Magenschleimhautes oder des Darms zu einem Vitamin B12 Mangel führen, welches zu einer Störung der Aufnahme des Vitamins führt. Zusätzlich kann auch die Einnahme bestimmter Medikamente bei Diabetes oder Sodbrennen und Magengeschwür einen Mangel auslösen. (9)

Die ersten Anzeichen für einen Mangel an Vitamin B12 ist unter anderem Blutarmut. Bei Frauen tritt dies deshalb häufiger vor als bei Männern aufgrund der Monatsblutung oder der Schwangerschaft. Auch stillende und ältere Menschen sind eher betroffen, die selten tierische Produkte konsumieren.

Um sicher zu gehen, kannst du dann anhand von einem Blut- oder Urintest ermitteln, ob es dir wirklich an Vitamin B12 mangelt. Für den Bluttest gibt es auch ein Selbsttest, ein sogenannter Holo-TC-Test, bei dem du Zuhause eine Probe entnehmen kannst und dann ins Labor schickst.

Am besten fragst du in einer Drogerie oder Apotheke nach oder du kannst dir diesen Test auch Online nachhause bestellen. (10)

Bildquelle: Brown / 123rf

Einzelnachweise (11)

1. Vitamin B12 (auch: Cobalamin) zählt zu den wasserlöslichen Vitaminen und umfasst mehrere Verbindungen, die allesamt ein Ringsystem aufweisen, das Kobalt enthält. Vitamin B12 ist wesentlich an verschiedenen Stoffwechselprozessen im Körper beteiligt, darunter am Abbau von Fettsäuren. Seine zentrale Bedeutung für die Verstoffwechslung des Vitamins Folsäure (Folat) macht es zudem wichtig für die Blutbildung. Vitamin B12 kommt ausschließlich in tierischen Nahrungsmitteln vor.
Quelle

2. Eine Übersicht verschiedener Studien und Ergebnisse bei den jeweiligen Vitamin B12 Wirkstoffen.
Quelle

3. Vitamin B12 wird in nur winzigen Mengen benötigt, ist aber dennoch ein äusserst wichtiges Vitamin. Es schützt das gesamte Nervensystem, hilft bei der Regeneration von Nervenzellen und sorgt daher für gute Konzentrationsfähigkeit und ein gesundes Gehirn bis ins hohe Alter.
Quelle

4. Folsäure und Vitamin B12 sind wichtig für die Zellerneuerung und Blutzellbildung im Knochenmark. Ein Mangel an Blutzellen führt zu Blutarmut, die sich durch Müdigkeit zeigt.
Quelle

5. Vitamin B12 ist ein lebensnotwendiger Nährstoff und an zahlreichen Prozessen im Körper beteiligt. Dazu zählen zum Beispiel Zellteilung, Blutbildung und Nervenfunktion.
Quelle

6. Die Bedeutung seiner Anwesenheit bzw. Nicht-Anwesenheit in der rein pflanzlichen Ernährung ist definitiv hervorzuheben; allerdings wird kaum über mögliche Vitamin B12 Nebenwirkungen gesprochen, denn eine Überversorgung mit Cobalamin ist auch möglich, dafür gibt es beispielsweise pathologische Ursachen. Aber nicht nur durch Erkrankungen bedingt kann uns das essenzielle Vitamin potenziell zum Verhängnis werden. Vor allem hochdosierte Präparate sowie parenterale Gaben können unerwünschte oder gar gefährliche Vitamin B12 Nebenwirkungen hervorrufen.
Quelle

7. Die erhöhte Einnahme von Vitamin B6 (> 20 mg/Tag) und Vitamin B12 (> 55 µg/Tag) über einen Zeitraum von 10 Jahren indiziert ausschließlich bei Männern, überwiegend unter Rauchern, ein erhöhtes Lungenkrebsrisiko. Insgesamt konnte eine Verdoppelung des Risikos nachgewiesen werden.
Quelle

8. Bei der Verabreichung von Vitamin B12 unter Umgehung des Magendarmtraktes wurden einerseits immunologisch bedingte Hautreaktionen, wie Ekzem, Akne oder Urtikaria, beobachtet. Diese Nebeneffekte bergen jedoch aufgrund ihrer Reversibilität keine nachhaltige Gefahr in sich. Andererseits kann es, wenn auch nur in seltenen Fällen, zu schwerwiegenden Reaktionen, wie dem anaphylaktischen Schock kommen; dabei handelt es sich um eine maximale Überempfindlichkeitsreaktion des Immunsystems mit unterschiedlich ausgeprägten Schweregraden, welche jedoch akut lebensbedrohlich sein kann
Quelle

9. Ein Vitamin B12-Mangel macht sich oft erst nach Jahren bemerkbar, weil der Körper über große Vitamin B12-Depots verfügt. Eines der ersten Symptome ist Blutarmut. Zudem kann ein Vitamin B12-Mangel Haarausfall, Gedächtnisschwäche, depressive Verstimmung und weitere Symptome auslösen.
Quelle

10. Müdigkeit, Schwäche, Haarausfall und Probleme mit der Konzentration – viele Beschwerden, die bei einem Vitamin-B12-Mangel auftreten können, sind schwer zuzuordnen.
Quelle

11. Schätzwerte für eine angemessene Zufuhr
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftlicher Artikel
Vitamin B12 (auch: Cobalamin) zählt zu den wasserlöslichen Vitaminen und umfasst mehrere Verbindungen, die allesamt ein Ringsystem aufweisen, das Kobalt enthält. Vitamin B12 ist wesentlich an verschiedenen Stoffwechselprozessen im Körper beteiligt, darunter am Abbau von Fettsäuren. Seine zentrale Bedeutung für die Verstoffwechslung des Vitamins Folsäure (Folat) macht es zudem wichtig für die Blutbildung. Vitamin B12 kommt ausschließlich in tierischen Nahrungsmitteln vor.
Gehe zur Quelle
Studienergebnisse Vitamin B12
Eine Übersicht verschiedener Studien und Ergebnisse bei den jeweiligen Vitamin B12 Wirkstoffen.
Gehe zur Quelle
Artikel zur Wirkung am Nervensystem
Vitamin B12 wird in nur winzigen Mengen benötigt, ist aber dennoch ein äusserst wichtiges Vitamin. Es schützt das gesamte Nervensystem, hilft bei der Regeneration von Nervenzellen und sorgt daher für gute Konzentrationsfähigkeit und ein gesundes Gehirn bis ins hohe Alter.
Gehe zur Quelle
Artikel zur Wirkung bei Müdigkeit
Folsäure und Vitamin B12 sind wichtig für die Zellerneuerung und Blutzellbildung im Knochenmark. Ein Mangel an Blutzellen führt zu Blutarmut, die sich durch Müdigkeit zeigt.
Gehe zur Quelle
Wisschenschaftlicher Artikel Zellbildung -teilung
Vitamin B12 ist ein lebensnotwendiger Nährstoff und an zahlreichen Prozessen im Körper beteiligt. Dazu zählen zum Beispiel Zellteilung, Blutbildung und Nervenfunktion.
Gehe zur Quelle
Nebenwirkungen
Die Bedeutung seiner Anwesenheit bzw. Nicht-Anwesenheit in der rein pflanzlichen Ernährung ist definitiv hervorzuheben; allerdings wird kaum über mögliche Vitamin B12 Nebenwirkungen gesprochen, denn eine Überversorgung mit Cobalamin ist auch möglich, dafür gibt es beispielsweise pathologische Ursachen. Aber nicht nur durch Erkrankungen bedingt kann uns das essenzielle Vitamin potenziell zum Verhängnis werden. Vor allem hochdosierte Präparate sowie parenterale Gaben können unerwünschte oder gar gefährliche Vitamin B12 Nebenwirkungen hervorrufen.
Gehe zur Quelle
Studie Lungenkrebs Vitamin B12
Die erhöhte Einnahme von Vitamin B6 (> 20 mg/Tag) und Vitamin B12 (> 55 µg/Tag) über einen Zeitraum von 10 Jahren indiziert ausschließlich bei Männern, überwiegend unter Rauchern, ein erhöhtes Lungenkrebsrisiko. Insgesamt konnte eine Verdoppelung des Risikos nachgewiesen werden.
Gehe zur Quelle
Nebenwirkungen
Bei der Verabreichung von Vitamin B12 unter Umgehung des Magendarmtraktes wurden einerseits immunologisch bedingte Hautreaktionen, wie Ekzem, Akne oder Urtikaria, beobachtet. Diese Nebeneffekte bergen jedoch aufgrund ihrer Reversibilität keine nachhaltige Gefahr in sich. Andererseits kann es, wenn auch nur in seltenen Fällen, zu schwerwiegenden Reaktionen, wie dem anaphylaktischen Schock kommen; dabei handelt es sich um eine maximale Überempfindlichkeitsreaktion des Immunsystems mit unterschiedlich ausgeprägten Schweregraden, welche jedoch akut lebensbedrohlich sein kann
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel Vitamin B12 Mangel
Ein Vitamin B12-Mangel macht sich oft erst nach Jahren bemerkbar, weil der Körper über große Vitamin B12-Depots verfügt. Eines der ersten Symptome ist Blutarmut. Zudem kann ein Vitamin B12-Mangel Haarausfall, Gedächtnisschwäche, depressive Verstimmung und weitere Symptome auslösen.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel Vitamin B12 Mangel
Müdigkeit, Schwäche, Haarausfall und Probleme mit der Konzentration – viele Beschwerden, die bei einem Vitamin-B12-Mangel auftreten können, sind schwer zuzuordnen.
Gehe zur Quelle
Referenzwerte für Vitamin B12
Schätzwerte für eine angemessene Zufuhr
Gehe zur Quelle
Testberichte