Zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

18Analysierte Produkte

76Stunden investiert

31Studien recherchiert

194Kommentare gesammelt

Ein Surf-Skateboard ist ein langes Brett, das für das Fahren auf den Wellen entwickelt wurde. Sie sind in der Regel etwa 9 Fuß lang und haben eine breite Nase, auf der du beim Fahren gut balancieren kannst. Surfskates haben außerdem scharfe Finnen am hinteren Ende des Decks, die für zusätzliche Stabilität sorgen, wenn du mit deinen Freunden oder Familienmitgliedern surfen gehst. Das Beste an diesen Boards ist, dass sie sowohl von Anfängern als auch von erfahrenen Fahrern genutzt werden können, die etwas Neues und Aufregendes erleben wollen.

Das Surf-Skateboard ist ein langes Brett mit einer Finne an der Unterseite. Du stehst auf und stößt dich mit den Füßen vom Boden ab, so wie du es beim Surfen tun würdest. Es ist wirklich einfach.




Surf Skateboard Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Surf-Skateboards gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt ein paar verschiedene Arten von Surf-Skateboards. Der gängigste Typ ist das Longboard, das es schon seit Jahrzehnten gibt und das auch heute noch beliebt ist. Diese Boards haben einen längeren Radstand als normale Skateboards, um dir mehr Stabilität zu geben, wenn du sie an Land oder im Wasser fährst. Außerdem sind sie in der Regel breiter, damit sie größere Räder aufnehmen können, ohne beim Surfen in den Wellen bei hohen Geschwindigkeiten zu instabil zu werden. Eine andere Art von Surf-Skateboard ist das Short Board, das 1975 von Tom Morey entwickelt wurde, um Wellen mit den Füßen zu reiten und nicht mit den Flossen, wie es beim traditionellen Longboarding nötig ist (obwohl es auch möglich ist). Dieses Board hat einen kürzeren Radstand und eine geringere Breite als sein Longboard-Pendant, was es für Anfänger einfacher macht, die etwas weniger anspruchsvoll sind, aber trotzdem Spaß haben wollen.

Die besten Surf-Skateboards sind die, auf denen du Spaß hast. Wenn du keinen Spaß hast, ist es wirklich egal, was für ein Board es ist. Trotzdem gibt es ein paar Dinge, auf die du bei einem neuen Board oder Set-up achten solltest und die wir im Folgenden beschreiben.

Wer sollte ein Surf-Skateboard benutzen?

Surf-Skateboards sind für alle da. Sie sind sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Surfer geeignet. Jeder, der Spaß im Wasser haben will, kann eines unserer Boards benutzen.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Surf-Skateboard kaufen?

Das Wichtigste ist, dass du ein Surf-Skateboard kaufst, das zu deinem Stil passt. Wenn du etwas Schnelles und Aggressives suchst, dann nimm ein Allround-Board mit leistungsstarken Achsen. Willst du hingegen eher ein Cruiser-Feeling oder magst du einfach nur die Optik, dann wähle ein Board mit weichen Rollen und weicheren Achsen. Ein weiterer Faktor ist, wie viel Geld du zur Verfügung hast. Es gibt Boards von 60 bis 300 Dollar, es sollte also in jeder Preisklasse etwas dabei sein.

Es gibt ein paar Dinge, auf die du beim Vergleich von Surf-Skateboards achten solltest. Der erste Punkt ist die Größe des Boards und wie es zu deinem Körpertyp passt. Du solltest darauf achten, dass du genug Platz auf dem Board hast, um beim Surfen bequem stehen zu können, ohne Angst zu haben, herunterzufallen oder andere Leute im Wasser mit deinen Füßen zu treffen, wenn sie dir zu nahe kommen. Ein weiterer wichtiger Faktor ist, ob an deinem Surfbrett Finnen angebracht sind oder nicht, denn das erleichtert Anfängern, die noch nicht balancieren können, aber trotzdem eine gewisse Kontrolle über ihr Brett haben wollen, den Ritt durch Wellen und Meeresströmungen.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Surf-Skateboards?

Vorteile

Der größte Vorteil eines Surf-Skateboards ist, dass du damit im Wasser fahren kannst. Das heißt, wenn es Wellen oder auch nur kleine Wellen auf der Meeresoberfläche gibt, kannst du trotzdem rausgehen und Spaß haben. Du brauchst auch keine besondere Ausrüstung – alles, was du brauchst, ist dein Board.

Nachteile

Der größte Nachteil eines Surf-Skateboards ist, dass es nicht so schnell und wendig ist wie andere Skateboards. Das bedeutet, dass du härter arbeiten und geschickter sein musst, um die gleichen Ergebnisse mit deinem Board zu erzielen. Allerdings ist das auch ein hervorragendes Training.

Welche zusätzlichen Hilfsmittel braucht man, um ein Surf-Skateboard zu benutzen?

Das Einzige, was du brauchst, um ein Surf-Skateboard zu benutzen, ist das Board selbst. Wenn du aber mit deinen Freunden oder deiner Familie surfen gehen willst und keine anderen Boards zur Verfügung hast, dann ist es am besten, wenn jeder eines hat, damit alle am Spaß teilhaben können.

Welche Alternativen zu einem Surf-Skateboard gibt es?

Es gibt ein paar Alternativen zu Surf-Skateboards. Die gebräuchlichste Alternative ist das Longboard-Skateboard, das es schon seit Jahrzehnten gibt und das auf die gleiche Weise benutzt werden kann wie das Surf-Skateboard. Eine andere Möglichkeit ist ein Bodyboard, auch bekannt als Boogieboard oder Bellyboard, das keine Räder hat, aber mit den Füßen auf dem Wasser baumelt, wie beim Surfen. Eine dritte Möglichkeit wäre eine Art Paddelbrett, mit dem du im Stehen durch die Wellen paddeln kannst, anstatt dich hinzusetzen wie auf einem Surf-Skateboard oder Longboarding auf flachen Oberflächen wie Straßen und Gehwegen.

Kaufberatung: Was du zum Thema Surf Skateboard wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • WaveSun
  • Osprey

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Surf Skateboard-Produkt in unserem Test kostet rund 1 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 120 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Surf Skateboard-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Globe, welches bis heute insgesamt 568-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Globe mit derzeit 5.0/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte