Willkommen bei unserem großen Sitzkissen Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Sitzkissen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das perfekte Sitzkissen zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Sitzkissen kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Yoga-Sitzkissen können dir dabei helfen eine gerade Haltung zu erreichen.
  • Der Rücken wird bei der Nutzung eines Yoga-Kissens entlastet und Bandscheibenvorfälle vorgebeugt.
  • Sitzkissen sind universell einsetzbar und eigenen sich fast in jeder Lebenslage.

Sitzkissen Test: Favoriten der Redaktion

Das beste Yoga-Sitzkissen

Dieses Sitzkissen, das speziell für Yoga hergestellt wird, bietet eine Sitzhöhe von 15cm. Die Sitzhöhe kann jedoch auch individuell angepasst werden, da man die Füllung aus Bio Dinkelspelz an seine eigenen Bedürfnisse anpassen kann.

Das Meditationskissen kann ganz einfach gereinigt werden, da der Bezug waschbar ist. Die Baumwolle kommt aus kontrolliert biologischem Anbau, besticht durch eine umweltschonende Färbung und faire sowie sichere Arbeitsbedingungen.

Der Kundenliebling unter den Meditationskissen

Lotuscraft hat mit dem runden Meditationskissen Lotus eine wahre Punktlandung hingelegt. Das Kissen verfügt über einen waschbaren Bezug aus Baumwolle und über eine große Farbauswahl.

Zusätzlich besteht die Füllung des Kissens aus einer 100% pflanzlichen Basis, nämlich aus Dinkelspelzen. Laut Hersteller eignet sich das Kissen perfekt für Yoga und Meditationsübungen.

Das beste halbmondförmige Sitzkissen

Das halbmondförmige Yogakissen ist dank seiner Form besonders gut für das Sitzen mit gekreuzten Beinen geeignet und hilft dabei, eine bequeme aufrechte Sitzposition einzunehmen. Das Material besteht aus Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau und kann einfach gewaschen werden.

Das Kissen ist ca. 12cm hoch und in verschiedenen bunten Farben erhältlich. Über 90% der Kunden sind von diesem Sitzkissen begeistert und würden es weiterempfehlen. Das Kissen ermöglicht ihnen eine bequeme Sitzposition und kann außerdem als Nackenstütze auf Reisen verwendet werden.

Das beste bedruckte Yoga-Sitzkissen

Herbalind bringt mit dem AZ6656 Yogakissen nicht nur eine hochwertige Füllung aus Buchweizenschalen und Dinkelspelzen mit sich, nein, auch das Design mit der Blume des Lebens schmeichelt dem Auge.

Das Kissen verfügt über keine Innenhülle und kann direkt befüllt werden. Außerdem bietet dieses Sitzkissen eine praktische Trageleine auf der Seite.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du dir ein Sitzkissen kaufst

Für wen eignet sich ein Sitzkissen?

Grundsätzlich wird das Sitzkissen universell eingesetzt. Egal ob im Auto, als Sitzgelegenheit oder als Yoga-Accessoire. Jeder kann sich ein Sitzkissen kaufen, um seinen Komfort im Alltag zu erhöhen.

Ist das perfekte Kissen gefunden, steht deinem Entspannungstrip nun nichts mehr in Wege. Es gibt Faktoren, welche beachtet werden müssen, doch hast du diese alle miteinbezogen wirst du mit dem Resultat sehr erfreut sein. (Bildquelle: unspalsh.com / Jared Rice)

Teilweiße werden Sitzkissen sogar von Ärzten und Therapeuten empfohlen, da manche Sitzkissen dabei helfen den Rücken zu entlasten und die Durchblutung der Beine zu fördern.

Somit eignet sich das Sitzkissen ebenfalls für Leute, welche über gewisse Schmerzen verfügen. Ein Sitzkissen ist aber nicht nur für Komfort und Therapie geeignet, nein.

Es gibt spezielle Sitzkissen, welche im Auto zum Einsatz kommen. Diese ermöglichen es etwas kleineren Menschen beim Fahren einen besseren Überblick zu verschaffen, da sie höher sitzen. Ganz schön beeindrucken was?

Für welchen Gebrauch eignet sich ein Sitzkissen?

Wie bereits oben genannt, verfügen Sitzkissen über ein hohes Maß an Flexibilität im Alltag. Doch warum können diese Kissen quasi überall eingesetzt werden? Nun der Aufbau, welcher sich seit Jahrtausenden fast kaum verändert hat, macht es möglich.

Ein Kissen besteht aus einer gewissen Füllung, welche sich in einer Hülle befindet. Diese Hülle gibt meistens an, welche Form das Kissen hat. Die Formen können dabei ganz verschieden ausfallen.

Diese können rund, rechteckig, ringförmig, halbkreisförmig, usw. sein. Um den Kissen noch mehr Robustheit und Komfort zu geben, wird die Hülle mit einem Überzug versehen.

Du kennst das sicher; ein prominentes Beispiel ist dein Bettüberzug oder Bettwäsche. Aber nun zum eigentlichen Thema: Für welchen Gebrauch eignet sich ein Sitzkissen? Hier haben wir dir eine kleine Tabelle angefertigt, die dir verrät, wo sich ein Sitzkissen überall einsetzten lässt.

Gebiet Zweck
Im Auto Auf dem Autositz für mehr Komfort und eine erhöhte Sitzposition
Beim Yoga/Meditieren Für eine gerade und schonende Sitzposition
Als Deko Ein schickes Accessoire für deine Wohnung
Im Alltag Für eine komfortablere Sitzgelegenheit

Aus welchen Materialien kann ein Sitzkissen bestehen?

Um die Frage zu beantworten fangen wir direkt beim Kern oder besser gesagt der Füllung an. Grundsätzlich unterscheiden sich die Füllungen massiv voneinander.

Die Füllung kann aus tierischen Produkten über pflanzlichen Produkten bis hin zu synthetischen Materialen bestehen.

Doch wo liegt hier der Unterschied? Es gibt bei vielen dieser Stoffe verschiedene Vor- und Nachteile.

Angefangen mit den tierischen Produkten. Diese bestehen meistens aus Tierhaaren. Die Tiere, von denen die Haare zum Großteil bezogen werden, sind Kamele, Schafe und Pferde.

Da es sich hier eigentlich um Fell handelt verfügen die Materialien über sehr gutes Feuchtigkeits-Management und Wärmeaustausch. Die Kissen fühlen sich gut an und haben je nach Füllmenge eine weiche oder etwas härtere Sitzkomfort.

Obendrein sind die Materialien sehr belastbar und halten viele Jahre durch.

Pflanzliche Materialien bestehen zum Beispiel Baumwolle, Kautschuk-Flocken, Zirbenspäne oder Hirseschalen. Hier variieren die Materialien stark, was zu mehreren verschiedenen Eigenschaften führt.

Weiter unten kannst du dir die verschiedenen Eigenschaften noch einmal in einer Tabelle ansehen.

Die synthetische Version der Füllung besteht fast ausschließlich aus EPS bzw. Polystyrol. Polystyrol sind kleine Styropor Kügelchen.

Diese elastischen Kügelchen verfügen über eine lange Lebensdauer und sind obendrein noch sehr günstig, sollte die Füllung ausgetauscht werden.

Füllung Basis Beschreibung
Kapok Pflanzlich   leichte, natürliche Hohlfaser mit hoher Atmungs-Aktivität und guter Wärmehaltung
Baumwolle Pflanzlich   feuchtigkeitsausgleichend, atmungsaktiv und sehr hautsympathisch
Hanf Pflanzlich   sehr atmungsaktiv mit sehr gutem Feuchtigkeitstransport und guten Klima-Eigenschaften
Kamelflaumhaar Tierisch   allerbeste Klima-Eigenschaften, ausgezeichnetes Feuchtigkeits-Management
Rosshaar Tierisch   sehr elastisch, mit hoher Sprungkraft, zudem sehr atmungsaktiv
Naturlatex-Flocken Pflanzlich   aus 100% Naturkautschuk, punktelastisch stützend und angenehm weich
ESP Synthetisch   leichte, künstliche Styropor-Kügelchen mit langer Haltbarkeit

Nun zur Innenhülle. Die Innenhülle sorgt dafür, dass die Füllung sich nicht selbständig macht. Sie verhindert, dass die Form des Kissens erhalten bleibt.

Das dünne Material wird meistens aus Polyester gefertigt, kann aber auch aus Baumwolle bestehen. Wichtig bei einer Innenhülle ist, dass diese sehr eng genäht wird, um ein Austreten der Füllung zu verhindern.

Als letztes möchten wir uns den Bezug ansehen. Da der Bezug der einzige Teil ist, welcher waschbar ist, besteht der Bezug meistens aus einem pflegeleichten Material.

Baumwolle und Polyester sind empfehlenswerte Materialen. Vor allem Baumwolle, da das Material über ausgezeichnete Atmungsfähigkeit verfügt.

Was kosten Sitzkissen?

Ein Sitzkissen ist relativ günstig. Sie befinden sich im Preissektor von 20€ bis 40€. Hier kommt es auf die verwendeten Materialen und auf die Größe an.

Je größer das Kissen und je hochwertiger die verarbeiteten Materialien, desto teurer das Kissen.

Auch die Form des Kissens spielt eine wichtige Rolle. Gestaltet sich die Produktion etwas umständlicher als normal, kann ein Kissen schon einmal 5€ bis 7€ mehr kosten.

Wo kann ich Sitzkissen kaufen?

Sitzkissen können grundsätzlich in jedem Möbelgeschäft und in Online-Shops gekauft werden. Allerdings sollte man darauf achten, für welchen Zweck das Sitzkissen dienen sollte. Als Deko oder Terrassenmöbel, wirst du sicher im Möbelgeschäft fündig.

Solltest du allerdings ein Sitzkissen speziell für Yoga benötigen, ist es ratsam im Internet zu stöbern. Hier haben wir dir einige Online-Shops aufgelistet, welche über das passende Sortiment verfügt.

  • amazon.com
  • ebay.com
  • yogisan-shop.com
  • lotus-design.com

Entscheidung: Welche Arten von Sitzkissen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Was zeichnet Yoga-Sitzkissen aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Das Yoga-Sitzkissen ist das ideale Accessoire zum erreichen völliger Tiefenentspannung. Egal ob du meditieren oder Yogastellungen ausübst. Das Yoga-Sitzkissen hilft dir dabei. Es eignet sich auch hervorragend für Anfänger und Profis zugleich.

Egal ob Profi oder Anfänger, ein Sitzkissen ist sehr anwenderfreundlich und kann ohne Probleme genutzt werden. Allerdings solltest du dir immer im Klaren sein welche Sitzhöhe für dich optimal ist. (Bildquelle: unsplash.com / Anupam Mhapatra)

Dank der erhöhten Sitzfläche, die dir dein Sitzkissen bietet, wird dein Rücken entlastet und deine Wirbelsäule wird in die gesunde und natürliche Doppel-S-Form gebracht.

Die Bandscheiben werden dadurch ebenfalls entlastet und die Atmung fällt dir um ein Vielfaches leichter. Doch hier enden die Vorteile nicht. Solltest du Verspannungen haben, werden diese gelöst.

Ebenfalls lastete nicht dein ganzes Körpergewicht auf deinen Beinen. Die richtige Beindurchblutung ist somit gegeben.

Die meisten Yoga-Sitzkissen Bezüge bestehen aus leicht waschbarer Baumwolle. Der Outdoor-Einsatz gestaltet sich somit auch relativ einfach.

Einer der Nachteile ist es, dass man sich zuerst bewusst sein sollte, welche Form das Kissen haben sollte. Zusätzlich ist ein Yoga-Sitzkissen nicht universell einsetzbar.

Es mag sich zwar für ein oder zwei Dinge ebenfalls eignen, welche nicht direkt etwas mit Yoga zu tun haben, aber man kann davon ausgehen, dass es wesentlich komfortablere Lösungen gibt.

Vorteile
  • Schonend für den ganzen Körper
  • Für Anfänger und Profis
  • Lange Haltbarkeit
Nachteile
  • Nicht universell einsetzbar
  • Form/Größen-Auswahl etwas schwierig
  • Etwas teurer

Was zeichnet universelle Sitzkissen aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Wie der Name schon verrät, ist ein universelles Sitzkissen sehr vielseitig einsetzbar.

Obwohl es wiederum auf die Form des Kissens ankommt, kann eines dieser Kissen quasi überall eingesetzt werden solange die Form passt. Deko, Auto, Stuhlauflage und vieles mehr.

Für Yoga-Praktiken solltest du dich allerdings für ein speziell gefertigtes Yogakissen entscheiden.

Außerdem solltest du stehts auf die Materialien bei billigen Kissen achten. Diese sind meist hoch synthetisch und nicht hautschonend.

Außerdem spielt auch die mindere Qualität bei diesen Kissen eine große Rolle. Sie halten meist nicht so lange wie etwas teurere Kissen.

Vorteile
  • Günstig
  • Universell einsetzbar
Nachteile
  • Mindere Qualität bei billigeren Versionen
  • Weniger robust

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Sitzkissen vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Sitzkissen vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Produkt für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Material
  • Form
  • Sitzhöhe / Größe
  • Design
  • Pflege

Material

Wie bereits oben genannt kann ein Sitzkissen aus verschiedensten Materialien bestehen. Welche sich für dich eignen bleibt ganz dir überlassen. Dennoch solltest du auf natürliche Materialien setzten.

Baumwolle ist schonend zur Haut, atmungsaktiv und gleichzeitig feuchtigkeitsabweisend. Ein wahres Wundermaterial. (Bildquelle: unsplash.com / Marianne Krohn)

Diese verfügen über eine Vielzahl von Vorteilen gegenüber dem synthetischen Komplementär.

Mehr Luftdurchlässigkeit, besseres Feuchtigkeits-Management und natürlich sind diese wesentlich schonender zur Haut.

Also falls du gewisse Allergien aufweist oder empfindliche Haut hast, sind die natürlichen Stoffe definitiv ein Muss für dich.

Es mag sein, dass die Synthetischen länger halten, aber immerhin besser als ein unangenehmer Ausschlag. Außerdem für die Veganer unter euch bietet sich ebenso Füllungen aus Spänen oder Schalen an.

Form

Die Form ist ebenfalls wichtig bei der richtigen Auswahl deines Kissens. Grundsätzlich solltest du hier auf Bewertungen anderer Nutzer achten. Diese haben das Produkt bereits gekauft und können dir Tipps geben.

Sei also nicht scheu und frag nach. Besser eine Frage mehr als die Unzufriedenheit bei einem Sitzkissen mit der falschen Form.

Wenn ein Online-Shop kostenfreien Rückversand bietet, nutz die Chance und bestelle gleich mehrere Kissen mit verschiedenen Formen und bilde dir deine eigene Meinung.

Sitzhöhe/Größe

Welche Sitzhöhe/Größe für dich passt, kannst du ganz einfach an einer Hand von Kriterien abschätzen.

  • Körpergröße
  • Bevorzugte Sitzhaltung
  • Meditationsdauer
  • Deine Gelenkigkeit

Design

Dein Kissen sollte ja auch etwas hermachen. Deshalb bieten Sitzkissen eine riesen Auswahl an Farben und Formen. Diese können mit Muster verziert sein oder Ähnlichem.

Es bleibt ganz dir überlassen welches Design dir vorschwebt. Allerdings solltest du dir im Klaren sein, dass der Sitzkomfort möglichst nicht eingeschränkt werden sollte.

Pflege

Dein Sitzkissen ist mit der Zeit schmutzig geworden? Kein Problem solange du einen pflegeleichten Überzug besitzt. Polyester und Baumwolle sind leicht zu pflegende Materialien und können einfach in die Waschmaschine getan werden.

Falls die Füllung bereits nicht mehr gut riechen oder schon abgenutzt ist, kannst du sie einfach nachfüllen mit der passenden Füllung.

Viel Online-Shops bieten dir Füllungen an, auf welche du zurückgreifen kannst. Sollte immer noch eine gewisse Unsicherheit herrschen bezüglich Füllung und Waschbarkeit, gibt der Hersteller meistens auf der Produktseite an wie viel Füllung in das Kissen gehört oder wie der Bezug zu waschen ist.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Sitzkissen.

Wie gestaltet sich die Entsorgung eines Sitzkissens?

Die Entsorgung gestaltet sich überraschend einfach. Der Bezug kann einfach im Haushalt weiterverwendet werden. Beispielsweiße bei einem Umzug als Schutz von empfindlichen Gegenständen etc.

Der Stoff kann auch gespendet werden in einem Altkleider-Container. Die Innenhülle, da diese kaum über einen weiteren Nutzen verfügt, kann einfach im Restmüll entsorgt werden.

Bei der Füllung muss darauf geachtet werden, aus welchem Material diese besteht. Natürlich Stoffe sind meist biologisch abbaubar und können einfach in den Bio-Abfall wandern.

Sollte die Füllung auf synthetischer Basis sein, also sprich Styropor, gibt es gewisse Styropor-Sammelstellen. Ansonsten ist der Restmüll auch eine Option.

Wie wäscht man ein Sitzkissen?

Wie bereits gesagt, gibt der Hersteller meist Auskunft über die Waschbarkeit des Bezugs. Meist ist auch auf der Innenseite ein kleines Zettelchen mit der optimalen Waschtemperatur und alles andere was du beim Waschen beachten musst.

Kann man ein Sitzkissen selbst nähen?

Dies ist sehr wohl möglich. Im Netz findet man gleich mehrere Tutorials für ein solches Unterfangen. Wenn du im Umgang mit Nadel und Faden geübt bist, sollte das für dich kein Problem darstellen.

Falls nicht, gibt es auch Guides, welche dir Schritt für Schritt erklären, was zu tun ist.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1]https://www.yogabox.de/Yogakissen-Deine-Grundausstattung-fuer-eine-entspannende-Meditation/

[2]http://www.dasyogahaeuschen.at/yoga/

Bild: 123rf.com / Kachma O.

Warum kannst du mir vertrauen?

Matthias hat Sportwissenschaften studiert und arbeitet als Lehrer. Er möchte mit seinem Wissen über sportliche Leistung nicht nur seinen Schülern weiterhelfen, sondern schreibt in seiner Freizeit auch diverse Artikel rund um das Thema Sport.