Willkommen bei unserem großen Schwedenbrille Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Schwedenbrillen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Schwedenbrille zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Schwedenbrille kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Schwedenbrille ist eine preiswerte Schwimmbrille, die für Wettkämpfe geeignet ist. Sie ist modular aufgebaut und sitzt stabil. Die Schwedenbrille zählt zu den populärsten Schwimmbrillen weltweit.
  • Zusätzliche Arten der Schwedenbrille sind Anti-Fog-, Standard- und verspiegelte- Schwedenbrillen. Die Anti-Fog Brille verhindert durch eine spezielle Beschichtung, das Beschlagen des Glases. Die Standard Schwedenbrille hat einen geringen Widerstand im Wasser und die verspiegelte Schwimmbrille verhindert den Blick auf deine Augen.
  • Du solltest immer auf die richtige Passform der Schwedenbrille achten. Dadurch kann die Brille nicht verrutschen. Auch kannst du jedes Einzelteil der Schwedenbrille nachkaufen.

Schwedenbrille Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Anti-Fog Schwedenbrille

Die Schwedenbrille von Arena bietet eine Anti-Fog Beschichtung. Sie ist für Wettkämpfe geeignet und hat zusätzlich einen UV-Schutz. Das Nasenstück ist universell verstellbar und durch die manuelle Größenverstellung verspricht der Hersteller die ideale Passform. Durch die spezielle Polymer Beschichtung, kann das Glas nicht beschlagen und du hast stets eine klare Sicht. Weiters empfiehlt der Hersteller, das doppelte Kopfband nicht zu eng einzustellen, um Druck auf den Augenbereich zu vermeiden.

Zufriedene Kunden und Schwimmer loben die Anti-Fog Eigenschaft und den guten Sitz. Optisch ist die Schwedenbrille für Käufer ansprechend und diese heben hervor, dass kaum Abdrücke im Gesicht hinterlassen werden. Auch meinen Kunden, dass das Zusammenbauen einfach war und die Schwedenbrille eine gute Wasserdichtigkeit hat.

Wenn du auf der Suche nach einer preiswerten Schwedenbrille bist, die zusätzlich eine Anti-Fog Beschichtung hat, können wir dir das Modell von Arena empfehlen. Auch ist die Schwimmbrille frei von Weichmachern.

Die beste Standard Schwedenbrille

Malmsten bietet diese Standard Schwedenbrille an. Sie hat eine Anti-Fog Bechichtung, und der Hersteller meint, dass du dadurch eine bessere Sicht haben wirst. Weiters wird der höhere Komfort und das einfache Zusammenbauen, hervorgehoben.

Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis und die absolute Dichte wurden von glücklichen Kunden mehrmals erwähnt. Bei Kunden kommt die individuelle Gestaltung sehr gut an und diese meinen, dass du dich schnell an die Standard Schwedenbrille gewöhnen wirst.

Solltest du auf der Suche nach einer Standard Schwedenbrille sein, können wir dir die, von dem beliebten Hersteller Malmsten, wärmstens empfehlen. Sie ist robust und für Leistungsschwimmer gut geeignet. Das Zusammenbauen der Einzelteile geschieht schnell.

Die beste verspiegelte Schwedenbrille

Der Hersteller Malmsten hat eine verspiegelte Schwedenbrille produziert. Hier kannst du zwischen sechs verschiedenen Farben wählen. Auch weist der Hersteller auf den gegebenen UV-Schutz und die individuelle Montage hin. Dadurch bekommst du die perfekte Passform.

Erfahrene Schwimmer, die dieses Produkt gekauft haben, loben das Baukastensystem. Weiters wird positiv über die Anti-Fog Beschichtung gesprochen und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Gerne wird diese Brille auch wegen ihrem ansprechendem Design gekauft.

Anti-Fog Beschichtung, UV-Schutz und Verspiegelung klingen verlockend? Dann könnte dies deine neue Schwedenbrille werden. Wenn du ein Fan von individuellem Gestalten bist, kann dich diese Brille womöglich überzeugen. Wenn nicht, dann tun es hoffentlich der ansprechende Preis und die gute Qualität.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Schwedenbrille kaufst

Wofür benötige ich eine Schwedenbrille?

Diese Art von Schwimmbrille benötigst du hauptsächlich beim Schwimmsport. Beim Training für und bei Wettkämpfen ist die Schwedenbrille gut geeignet, da sie einen geringen Widerstand im Wasser hat. Auch solltest du eine Schwedenbrille verwenden, um deine Augen vor den Chemikalien, hauptsächlich Chlor im Pool, und Keimen zu schützen. Zusätzlich bietet sie eine gute Sicht unter Wasser.

Schwedenbrille-1

Mit Hilfe der Schwedenbrille sollst du Unterwasser sehen können, aber auch deine Augen vor Chlor schützen.
(Bildquelle: unspalsh.com / Pete Wright)

Was ist eine Schwedenbrille?

Hierbei handel es sich um eine besondere Schwimmbrille für hauptsächlich Leistungsschwimmer. Die Schwedenbrille gehört zu den populärsten Schwimmbrillen weltweit. Die Schwedenbrille hat die Besonderheit, dass sie modular aufgebaut ist.

foco

Wusstest du, dass bis zu den olympischen Spielen 1976, Schwimmbrillen verboten waren?

Diese galten als Trainingshilfen und waren deshalb verboten. Das erste Mal wurde eine Schwimmbrille in den 70er Jahren im Training verwendet und wurde rasch, sehr beliebt. Bis sich die Schwimmbrille durchgesetzt hat, verging jedoch eine ganze Zeit, da sie beim Startsprung häufig verrutschte.

Wo kann ich eine Schwedenbrille kaufen?

Sportfilialen bieten eine Auswahl an Schwedenbrillen an. Solltest du dir unsicher bei der Wahl der Schwedenbrille und ihrer Passform sein, so stehen dir die Verkaufsberater mit ihrer Expertise bestimmt zur Seite.Auch haben wir für dich einige online Sportshops bzw. Webseiten herausgesucht, von denen du eine Schwedenbrille erwerben kannst.

  • Amazon.de
  • Sport-thieme.at
  • Sportshop-triathlon.de
  • Schwimmshop.de

Schwedenbrille gibt es auch für Kinder zu kaufen, wenn sie schwimmen als Leistungssport betreiben möchten.

Was kostet eine Schwedenbrille?

Eine Schwedenbrille wird meist kostengünstig angeboten. Unabhängig davon, ob das Glas transparent, getönt, oder verspiegelt ist. Die Schwedenbrille kostet zwischen 3 bis 20 Euro.

Was kostet eine Schwedenbrille?

Nach Recherche haben wir drei Alternativen für dich herausgesucht. Da wäre die Trainingsschwimmbrille. Diese hat einen weichen, gepolsterten Silikonrand und sitzt weniger tief in den Augenhöhlen. Sie ist bequem, dicht und beschlägt nicht.

Kommen wir nun zur Freiwasserschwimmbrille. Eigentlich ist diese für Triathleten und Freiwasser-Schwimmer gedacht. Doch funktioniert gut als Alternative. Sie bietet durch ihren weichen Silikonrand mehr Komfort und saugt sich an der Haut fest.

Die Schwimmmaske, welche sehr der Taucherbrille ähnelt, hat zwar am wenigsten mit einer Schwedenbrille gemein, eignet sich trotzdem gut als Alternative. Die Schwimmmaske sitzt auf der Stirn und den Wangenknochen. Sie lässt kein Wasser durch und saugt sich nicht an den Augenhöhlen fest. Dadurch ist sie für so gut wie jede Augen-und Gesichtsform geeignet. Sie bietet ein großes Sichtfeld, ohne Verzerrungseffekt. Das kann allerdings gewöhnungsbedürftig sein, wenn du ein langjähriger Beckenschwimmer bist.

Typ Verwendung
Trainingsschwimmbrille Im Becken und offenem Gewässer
Freiwasserschwimmbrille Für Triathleten
Schwimmmaske Zum Tauchen

Entscheidung: Welche Arten von Schwedenbrillen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Damit du dich leichter für eine Schwedenbrille entscheiden kannst, wollen wir dir nun einige Arten davon vorstellen. Unter anderem kannst du zwischen diesen Arten der Schwedenbrille wählen:

  • Anti-Fog Schwedenbrille
  • Standard Schwedenbrille
  • Verspiegelte Schwedenbrille

Im Anschluss möchten wir genau auf die verschiedenen Vorteile und Nachteile dieser Schwimmbrillen eingehen. Es handelt sich zwar bei allen Arten um eine Schwedenbrille, doch trotzdem weisen alle Unterschiede auf, die ausschlaggebend für den Kauf sein können.

Was zeichnet eine Anti-Fog Schwedenbrille aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Der Vorteil einer Anti-Fog Brille ist, dass die Spezialbeschichtung das Anlaufen der Schwimmbrille verhindert. Dadurch hast du stets eine klare Sicht. Eine beschlagene Schwedenbrille, erschwert dir die Sicht beim Schwimmen, da du alles vernebelt wahrnehmen wirst.

Grundsätzlich kann eine Schwimmbrille anlaufen, da sie durch die Körperhitze erwärmt wird. Die nasse Luft auf den Brillengläsern kondensiert, weil diese Luft kälter ist, als die Luft, von der du umgeben wirst.

Vorteile
  • Kristallklare Sicht
  • Keine Beeinträchtigung während dem Schwimmen
  • Pflegeleicht
Nachteile
  • Beschichtung hält nicht für immer
  • Dauer der Anti-Fog Eigenschaft ist abhängig von der Qualität

Sollte deine Brille trotz Anti-Fog Beschichtung anlaufen, so kann das entweder an der Qualität liegen, oder abhängig vom Alter der Brille sein. Wenn du sie täglich benutzt, wirst du sie wahrscheinlich einmal austauschen müssen.

Pflegst du deine Schwedenbrille von Beginn an gut, so kann die Anti-Fog Beschichtung eine lange Zeit einwandfrei funktionieren. Lies dir auf alle Fälle die Bedienungsanleitung durch, um die Vorschläge der Hersteller, bezüglich der Pflege, korrekt auszuführen.

Was zeichnet eine Standard Schwedenbrille aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die Standard Schwedenbrille bietet dir Abwechslung zu anderen Schwimmbrillen, da du die Einzelteile individuell montieren kannst. Dadurch kannst du die Passform der Schwedenbrille selbst bestimmen.

Die meisten Schwedenbrille sind Unisex und für dich gut geeignet, wenn du minimalistische Schwimmbrillen bevorzugst.

Vorteile
  • Preiswert
  • Komfortabler Sitz
  • Minimalistisch
Nachteile
  • Nicht als Taucherbrille geeignet
  • Die Montage eignet sich nicht für jeden

Beim Sprung ins Wasser wird die Schwedenbrille nicht verrutschen. Im Wasser bietet sie einen geringen Widerstand und behindert dich deshalb nicht beim Schwimmen. Deshalb ist sie ausgezeichnet für Leistungsschwimmer geeignet.

Was zeichnet eine verspiegelte Schwedenbrille aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die verspiegelte Schwedenbrille kannst du in unterschiedlichsten Farben erwerben. Das Glas gibt es in fast jeder Farbe, wie blau, gold, rosa oder silber. Die Anti-Fog Beschichtung des Glases ist abhängig vom Hersteller und der Qualität der produzierten Gläser.

Vorteile
  • Optisch schön
  • Keine direkte Sicht auf deine Augen
  • Preiswert
Nachteile
  • Keome völlig klare Sicht: Zerkratzen möglich

Das verspiegelte Glas ist bei Wettbewerben von Vorteil. Denn die Verspiegelung verhindert es, dass dir deine Gegner in die Augen blicken können und weiters sieht niemand, wohin dein Blick schweift. Dadurch brauchst du nicht allzu nervös vor dem Start des Wettkampfes oder vor dem Training sein, da du dich durch dieses Glas unbeobachtet fühlen kannst.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Schwedenbrillen vergleichen und bewerten

Folgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Schwedenbrillen entscheiden kannst.

Die Kriterien, anhand deren du die verschiedenen Schwedenbrillen vergleichen kannst, umfassen:

Glas

Die Schwedenbrille besteht grundsätzlich aus zwei Hartplastikschalen. Doch du solltest berücksichtigen welche Art von Glas du wählst. Es gibt Schwedenbrillen, in welche du Gläser mit Sehstärke einsetzen lassen kannst. Meist eignen sich dafür Kunsstoffgläser. Dadurch hast du keine verschwommene Sicht mehr, doch informiere dich vorab bei deinem Optiker, ob er dir ein optische Glas einsetzen kann.

Ebenso kannst du zwischen getönten und verspiegelten Gläsern wählen. Diese sind optisch ansprechend und verhindern die Sicht auf deine Augen. Auch gibt es Gläser mit Polarisierung, die den Blendeffekt auf dem Wasser reduzieren können.

Schwedenbrillen werden auch mit bruch- und kratzfestem Kunstglas hergestellt. Viele davon bieten dir auch einen UVA/UVB Schutz.

Tragekomfort

Vorab solltest du dir im Klaren sein, dass eine Schwedenbrille für den Wettkampf geeignet ist und in der Regel nicht lange getragen wird. Es gibt einige Schwimmbrillen, deren Gläser gepolstert sind. Die Schwedenbrille zählt nicht dazu. Grund dafür ist, dass der Rand keine Dichtung hat, damit die Brille in den Augenhöhlen sitzen kann und dadurch beim Schwimmen nicht verrutscht. Sei darauf eingestellt sein, dass das Tragen dieser Schwimmbrille nach einiger Zeit unangenehm werden kann.

Trotzdem gibt es Schwedenbrille die mehr Komfort aufweisen, als andere. Das ist immer Abhängig von der Verarbeitung der Brille. Hast du eine qualitativ hochwertige Schwimmbrille, so wird diese angenehm und dadurch länger zu tragen sein, ohne dass du tiefe rote Marken, oder Kopfschmerzen bekommst.

Da du dieses Produkt selbst zusammenbauen kannst, ist es möglich, einen Nasensteg aus Kunststoff zu erwerben, für ein komfortableres Tragen.

Passform

Bei einer Schwedenbrille ist die korrekte Passform wichtig. So verhinderst du lästige Abdrücke, verrutschen und das Eindringen von Wasser. Durch das individuelle montieren der Einzelteile, kannst du die optimale Passform erreichen.

Kontrolliere die Position der Linsenschale im Bezug auf deine Augenhöhlen. Zwischen deinen Augen sollte der richtige Abstand sein, damit deine Schwedenbrille stabil sitzt. Solltest du zum ersten Mal eine Schwedenbrille verwenden, oder dir nicht sicher sein ob die Passform stimmt, dann lass dich vom Verkaufspersonal, deinem Schwimmtrainer oder anderen Leistungsschwimmern beraten.

Christian KellerEuropameister im Schwimmen

Das Wichtigste ist, die Brille auszupacken und vor Ort zu testen. Es muss ein angenehmes Gefül sein, sie zu tragen. Sie solte von allein sitzen, wenn Sie nur die Brillengläser an die Augen drücken, ohne Kopfband. Dann hat sie eine gute Passform.

(Quelle: swim.de)

Material

Da die Schwedenbrille eine individuelle Montage bietet, haben wir für dich eine kurze Auflistung der Einzelteile und deren Material gemacht.

Einzelteil Material
Gläser Kratzfestes Polycarbonat, Hartplastik, Silikon
Nasensteg Kunststoff
Kopfband Gummi, Silikon

Achte vorab, ob du allergisch auf einer dieser Materialien reagierst. Reibe die Augenschalen nicht mit einem Badetuch ab, da du dadurch das Material zerkratzen könntest.

Rutschfest

Die Schwedenbrille zeichnet sich durch ihre Rutschfestigkeit aus. Doch wie immer, hängt dies mit dem Hersteller zusammen. Solltest du die Schwimmbrille online bestellen, lies dir genau die Produktbeschreibung durch und wenn nötig, Erfahrungsberichte.

Möchtest du deine Schwedenbrille vor Ort kaufen, informiere dich beim Verkaufspersonal welche Brille rutschfest ist. Informiere dich bei jenen, die bereits eine Schwedenbrille haben, wie zufrieden sie mit der Rutschfestigkeit sind, bzw. ob sie dir ein Modell empfehlen können.

Schwedenbrille-2

Besonders von Bedeutung ist es, dass die Schwedenbrille beim Startsprung gut hält und nicht verrutscht.
(Bildquelle: unsplash.com / Arisa Chattasa)

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Schwedenbrillen

Wo hat die Schwedenbrille ihren Ursprung?

Tommy Malmsten hat die Schwedenbrille 1974 in Schweden erfunden. Damals hieß sie „monterbara simglasögon“, doch da viele Schwierigkeiten mit der Aussprache hatten, wurde sie in Schwedenbrille umbenannt.

Malmsten war zu der Zeit Olympiatrainer und Chef eines Schwimmvereins, wo er eine Sportlerin trainierte die sehr empfindliche Haut hatte. Die Haut war so sensibel, dass die Schwimmbrillen Allergien und Ekzeme auslösten. Deshalb beschloss Tommy Malmsten eine neue Schwimmbrille auf den Markt zu bringen, eine ohne Silikonrand. Die Schwedenbrille.

Tommy Malmsten weist darauf hin, dass Schwedenbrillen nicht zum Tauchen oder für im Wasser spielen geeignet sind, sondern zum Schwimmen.

Schwedenbrille-3

Schwedenbrillen sind hauptsächlich für Leistungsschwimmer und für das bestreiten von Wettkämpfen geeignet.
(Bildquelle: unsplash.com / Mia Gracia Tabili)

Wie kann ich eine Schwedenbrille zusammenbauen?

Nachdem du deine Schwedenbrille erhalten hast, legst du am besten alle Einzelteile vor dir auf. Zuerst ziehst du ein kurzes Baumwollband durch die Nasenbrücke. Anschließend werden die Linsen durch die kleinen Löcher auf der Innenseite mit dem Baumwollband verbunden.

Kontrolliere nun die Passform. Schlussendlich nimmst du das Gummiband und befestigst es zwischen den Löchern auf der Außenseite der Gläser. Ziehe das Gummiband über den Hinterkopf und kontrolliere die Länge des Bandes und die Passform der Brille.

Gibt es Ersatzteile für eine Schwedenbrille?

Du kannst jedes Einzelteil extra kaufen. Linsen, Korrekturlinsen, Kopfband oder Nasensteg. Kaufen kannst du diese in Sportfilialen, oder in Onlineshops wie beispielsweise amazon.de oder sportversand.de.

Ebenfalls kannst du einen Anitbeschlag-Spray, ein Etui für deine Schwimmbrille und Nasenklammern zusätzlich kaufen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.sport-thieme.de/Schwedenbrille

[2] https://www.triathlon-tipps.de/malmsten_schwedenbrille_schwimmbrille_produkt_38.html

[3] https://www.triathlon.de/die-schwedenbrille-schwimmbrille-mit-kultstatus-6475.html

Bildquelle: Belchonock/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Matthias hat Sportwissenschaften studiert und arbeitet als Lehrer. Er möchte mit seinem Wissen über sportliche Leistung nicht nur seinen Schülern weiterhelfen, sondern schreibt in seiner Freizeit auch diverse Artikel rund um das Thema Sport.