Magnesium Kapseln
Veröffentlicht: 17. Dezember 2020

Unsere Vorgehensweise

21Analysierte Produkte

41Stunden investiert

10Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Von Medien, Bekannten, Freunden oder von Ärzten bekommen wir immer öfters die Empfehlung Nahrungsergänzungsmittel zu uns zu nehmen, um unser Immunsystem zu stärken. Nahrungsergänzungsmittel ermöglichen die Zunahme von Mineralien und Vitaminen die unser Körper entweder nicht selbst produzieren kann bzw. nicht reichlich beinhaltet.

Mit einer gesunden Ernährung ist die Zunahme von einigen Mineralien möglich. Dazu zählt auch Magnesium. Sollte vom Arzt festgestellt werden, dass du einen geringen Magnesium-Anteil besitzt, können Nahrungsergänzungsmittel dir helfen den Wert wieder zu normalisieren.

Magnesium Präparate gibt es in verschiedensten Formen. Welche Dosierungsform du schlussendlich nimmst, ist dir überlassen. Zu der beliebtesten Dosierungsform zählt unter anderem die Kapselform. Doch was ist das besondere an Magnesium Kapseln und welche Arten von Magnesium Kapseln gibt es? All diese Antworten erhältst du in unserem großen Magnesium Kapseln Test 2021. Wir wünschen dir viel Spaß beim Lesen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Magnesium zählt neben den chemischen Elementen auch zu den wichtigen Nährstoffen welches unser Körper täglich benötigt.
  • Neben Magnesium Kapseln gibt es die Möglichkeit Magnesium in Form von Brausetabletten, Filmtabletten, Dragees oder Kautabletten einzunehmen.
  • Magnesium gibt es in organischen und anorganischen Verbindungen.

Magnesium Kapseln Test: Favoriten der Redaktion

Die besten hochdosierten Magnesium Kapseln

Das Besondere an “Plusvive Magnesium” ist, dass das enthaltene Magnesium ein reiner natürlicher Rohstoff ist.  Diese natürliche Konsistenz besitzt nicht nur eine hohe Bioverfügbarkeit, sie erleichtert auch den Aufnahmeprozess für den Körper.

In der Dose sind insgesamt 365 Magnesium Kapseln vorhanden. Wenn du auf hochdosierte Magnesium Kapseln Wert legst, dann sind die Kapseln der Marke “Plusvive” genau das richtige für dich.

Die besten veganen Magnesium Kapseln

Die Magnesium Kapsel der Marke “Free Natural” eignen sich perfekt für Veganer  als Nahrungsergänzungsmitteln. Sie sind neben ihrer veganen Eigenschaft laktosefrei, glutenfrei und besitzen keine Zusatzstoffe. Die Kapseln werden unter den Qualitätsvorgaben in Deutschland produziert.

Die Magnesium Kapseln der Marke “Free Natural” besitzen insgesamt 365 Kapseln. Ihre Kapselhülle wird vegan hergestellt und ist somit für Veganer und Vegetarier perfekt geeignet. Sie können als Nahrungsergänzungsmittel bei einer veganen Ernährung problemlos eingesetzt werden.

Die besten Magnesium Kapseln für Kinder

Die Magnesium Kapseln von der Marke “Vitamineule” zählen zu den einfachsten Dosierungsformen von Magnesium für Kinder. Ihre kleinen Kapseln ermöglichen das Schlucken ohne Beschwerden. Zu ihren Besonderheiten zählen außerdem ihre gute Verträglichkeit. Die kleinen Magnesium Kapseln sind zudem laktose- und glutenfrei und besitzen keine Zusatzstoffe.

In der Dose sind insgesamt 90 Kapseln. Sollte dein Kind an Schluckbeschwerden leiden, dann sind die Magnesium Kapseln der Marke “Vitamineule” genau das richtige für dein Kind.

Kauf- und Bewertungskriterien für Magnesium Kapseln

Bei der Vielfalt von Magnesium Präparaten in Drogeriemärkten, Apotheken oder Online-Shops kann man leicht den Überblick verlieren. So eine große Auswahl an Präparaten erschwert einem im ersten Augenblick die Entscheidung. Mach dir aber keine Sorgen. Wir werden dich dabei unterstützen deinen Fokus bei einer so großen Auswahl zu fokussieren. Denn je größer die Auswahl, umso mehr müssen wir bei unserer Wahl auf kleine Details achten.

Im folgenden Abschnitt haben wir für dich die Punkte herausgesucht auf die es speziell bei Magnesium Kapseln darauf ankommt.

Dosierung

Meistens lautet unser Motto: Lieber mehr statt zu wenige Vitamine oder Mineralien einnehmen. Doch hier ist wirklich Vorsicht geboten. Die richtige Dosierung bei Nahrungsergänzungsmittel spielt eine große Rolle. Eine zu starke Dosierung kann leicht zu einer Überdosierung führen. Jedes Nahrungsergänzungsmittel hat seine individuelle Dosierungsform. Einige sollte man  eher morgens nehmen und manch andere nach der Mittagspause.

Jedes Präparat hat seine individuelle Dosierungsform.

Du fragst dich sicherlich wie die Dosierung bei Magnesium Kapseln aussieht? Bei Magnesium Kapseln genügt meistens eine Kapsel (max. 250 mg)(1) pro Tag aus. Liegen Vorerkrankungen vor, so sollte die richtige Dosierungsform im Vorfeld mit dem Arzt abgesprochen werden.

Inhaltsstoffe

Auf dem Markt liegt ein großer Augenmerk auf die Inhaltsstoffe. Wir wünschen uns immer mehr Produkte ohne Farbstoffe, Aromastoffe, Füllmittel und Konservierungsstoffe. Auch bei Magnesium Kapseln sollten die Inhaltsstoffe und Zusatzstoffe unter die Lupe genommen werden.

Für diejenigen, die Unverträglichkeiten und Allergien vorweisen, spielen die Inhaltsstoffe eine wichtige Rolle. Eine detaillierte Auflistung der Inhaltsstoffe der einzelnen Nahrung-ergängzungsmitteln findest du in den Verpackungsbeilagen.

Magnesium-Kapseln als Nahrungergängzungsmittel wird meistens in Kombination mit anderen Stoffen angeboten. Damit du schon mal einen Überblick hast, listen wir dir die meistbenutzten Kombinationen auf.

  • Magnesiumcitrat
  • Magnesiumglycinat
  • Magnesiumorotat
  • Magnesiumcarbonat
  • Magnesiumsulfat

Die einzelnen Magnesium-Kombinationen erläutern wir dir unter dem Punkt: “Welche Arten von Magnesium Kapseln gibt es?”.

Zusatzstoffe

Magnesium Kapseln unterscheiden sich nicht nur in ihrer Dosierung, sondern auch in ihrer Darbietungsform. Sie sind mit und ohne Zusatzstoffe inzwischen erhältlich. Wir sollten darauf achten, so wenig wie möglich Zusatzstoffe zu uns zu nehmen. Wieso sollten wir Zusatzstoffe zu uns nehmen, wenn es auch diese ohne Zusatzstoffe gibt.

Achte beim Kauf darauf Magnesium Kapseln auszusuchen, die keine Zusatzstoffe beinhalten.

Vor allem Veganer sollten sich vor dem Kauf von Magnesium Kapseln gut informieren. Einige Kapseln bestehen aus Gelatine. Die Kapseln gibt es inzwischen auch ohne Gelatine auf dem Markt.

Bioverfügbarkeit

Die Bioverfügbarkeit spielt bei der Auswahl von Magnesium Kapseln ebenso eine große Rolle wie bei all anderen Nahrungsergänzungsmitteln. Sie drückt in Prozent aus in welcher Schnelligkeit das Nahrungsergänzungsmitteln von unserem Körper angenommen. Die Bioverfügbarkeit ist bei Magnesium Präparaten auch von dem eingenommenen Präparat abhängig.

Einige Präparate haben einen höhere Bioverfügbarkeit als andere. Achte beim Kauf darauf, dass die Bioverfügbarkeit zwischen hoch und sehr hoch liegt. Denn je höher die Bioverfügbarkeit, desto wahrscheinlicher ist es das unser Körper das Präparat gut vertragen kann.

Ratgeber: Fragen mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Magnesium Kapseln kaufst

Magnesium Kapseln gibt es von unterschiedlichen Herstellern mit verschiedenen Inhalts- und Zusatzstoffen. Bevor wir uns direkt ein Magnesium Präparat anschaffen, sollten wir uns erstmal darüber informieren, was Magnesium Kapseln überhaupt sind, was sie überhaupt auszeichnet und für was es gut ist.

Da meistens die Zeit für eine ausführliche Recherche zu knapp ist, haben wir für dich alle wichtigen Fragen inklusiver der Antworten aufgelistet um dich in kürzester Zeit über Magnesium  Kapseln aufzuklären. Wir hoffen mit dieser Auflistung für deine Kaufentscheidung einen großen Mehrwert zu leisten. Wir wünschen dir viel Spaß beim Lesen.

Was sind Magnesium Kapseln?

Magnesium Kapseln sind nicht weiteres als Nahrungsergänzungsmittel die bei Magnesiummangel in Einsatz kommen. Sie besteht aus einer Kapselhülle und der Magnesiumfüllung. Magnesium ist nicht nur ein chemisches Element, sie zählt auch neben Vitaminen zu den wichtigen Nährstoffen welches unser Körper täglich benötigt.

Unser Körper kann Magnesium nicht selber produzieren. Deshalb müssen wir es über die Nahrung oder über Supplements zu uns nehmen. (Bildquelle: pixabay / cenczi)

Da unser Körper Magnesium nicht selber produzieren kann nehmen wir unseren Magnesiumbedarf Größtenteils durch die Nahrung auf. Sollte der Magnesiumbedarf durch die Nahrung nicht gedeckt sein, können Magnesium Kapseln helfen den Bedarf aufzufüllen.

Welche Wirkung hat Magnesium?

Angefangen von chronischen Krankheiten bis hin zu Stoffwechselprozessen. Magnesium hat in vielen Bereichen eine große Wirkung. Um dir einen Überblick zu den Wirkungsbereichen zu geben, haben wir für dich eine detaillierte Auflistung gemacht:

Chronischen Krankheiten

Die besondere Eigenschaft von Magnesium ist ihre entzündungshemmende Wirkung. Sie kommt vor allem bei chronischen Entzündungsprozessen ins Spiel. Bei folgenden Krankheiten ist der Magnesiumbedarf sehr wichtig:

  • Diabetes
  • Arteriosklerose
  • Arthritis
  • Darmerkrankungen

Bei Patienten, die an diesen Krankheiten leiden, sollte der Magnesiumwert im Körper kontinuierlich geprüft werden.

Blutdruck

Zu den wichtigsten Aufgaben von Magnesium zählt die Entspannung von Zellen, die für die Gefäßmuskeln zuständig sind. Neben dieser Aufgabe sorgt sie für die Senkung der Ausschüttung von Adrenalin.

Der Magnesiumwert ist bei Blutdruck, Stoffwechsel, Hormonhaushalt und chronischen Krankheiten enorm wichtig.

Ein Anstieg des Stresshormons Adrenalin würde zu einem Blutdruckeinstieg führen. Magnesium hat somit eine wichtige Rolle bei Bluthochdruck, Herzinfarkt, Thrombosen und Schlaganfall. (2) Die Einnahme von Magnesium unterstützt die Senkung des Blutdrucks.

Stoffwechsel

Magnesium ist in der Medizin auch unter dem Begriff “Stoffwechsel-Manger” bekannt. Sie ist allein für 300 Stoffwechselprozessen zuständig. Einer der bekanntesten Stoffwechselprozessen ist das Immunsystem und die Muskel- und Nervenzellen.

Magnesium Kapseln wird auch gerne bei Müdigkeit und Antriebslosigkeit eingenommen. Vor allem in den Wintermonaten kommt es mehr in Einsatz.

Liegt ein Magnesiummangel vor, so können Beeinträchtigungen beim Stoffwechsel und bei der Fettverbrennung vorkommen. Magnesium spiel außerdem eine große Rolle bei der Knochendichte und des Nervensystems.

Hormonhaushalt

Magnesium wird auch gerne bei Fruchtbarkeitsbehandlungen eingesetzt. Hier ist aber Vorsicht geboten. Bevor du eigenständig Magnesium zu dir nimmst, solltest du vorab mit deinem zuständigen Arzt darüber sprechen.

Wann und für wen ist Einnahme von Magnesium Kapseln sinnvoll?

Die Einnahme von Magnesium Kapseln sind grundsätzlich für diejenigen geeignet, bei denen ein Magnesiummangel vorliegt. Im Normalfall ist die Einnahme von Magnesium nicht erforderlich, da unser Körper die benötigte Magnesiummenge mithilfe der Nahrung aufnimmt. Doch bei auftretenden Symptomen könnte die Einnahme von Magnesium Kapseln helfen, den Magnesiumhaushalt zu stabilisieren.

Magnesium Kapseln können bei folgenden Beschwerden helfen:

  • Depressionen: Magnesium Kapseln kommen immer öfter auch bei Depressionen in Einsatz. Laut Studien unterstützt Magnesium die Klienten in Depressionsphasen und bei Angstzuständen. (3)Vor der Einnahme von Magnesium Kapseln sollte ein Gespräch mit dem Facharzt trotzdem geführt werden.
  • Demenz: Studien haben bewiesen, dass die Einnahme von Magnesium eine positive Wirkung bei Demenzkranken hat.(4) Sie fördert nämlich die Lernfähigkeit und die Gedächtnisfunktion(8), welches bei Demenzkranken enorm wichtig ist.
  • Migräne: Immer mehr Leute leiden an Migräne. Die Migräneanfälle können auch aufgrund von Magnesiummangel auftreten. Denn laut Studien haben einige Migränepatienten einen geringen Magnesiumhaushalt. (5)Magnesium kann dabei helfen den Migräneanfall zu minimieren.(9) Vor der Einnahme von Magnesium Kapseln sollte es mit dem Arzt besprochen werden.
  • Schlafstörungen: Ständige Müdigkeit und Erschöpfung können Anzeichen für Magnesium sein. Die Einnahme von Magnesium kann dazu führen, die Muskeln und Nerven zu entspannen.(10)

Magnesiummangel führt öfters zu Schlafbeschwerden, welches im Laufe der Zeit zu Schlafstörungen führen kann (Bildquelle: Kinga Cichewicz/ Unsplash)

Bevor du Magnesiumpräparate zu dir nimmst solltest du dein Magnesiumspiegel bei deinem Arzt feststellen lassen. Sobald die Ergebnisse vorliegen, kann dein Arzt die Magnesiummenge angeben, die du täglich zu dir nehmen solltest. Die Einnahme von Magnesium Kapseln sind für Kinder, Erwachsene, Schwangere und Stillenden möglich.

Warum ist der Magnesiumbedarf in einigen Situationen höher als sonst?

Bei einigen Lebenssituationen kann es dazu kommen, dass der Magnesiumbedarf höher ist als sonst. Der Bedarf an Magnesium ist abhängig von einigen Faktoren. Zu den Faktoren gehören folgende Punkte:

  • Erhöhter Stress: Wenn wir für einen längeren Zeitraum unter Stresssituationen leiden, kann es durchaus dazu führen, dass unser Magnesium bedarf erhöht werden kann
  • Sportlich sehr aktiv: Bei Leistungssportlern kann sich der Magnesiumbedarf erhöhen, wenn man viel Sport treibt.
  • Schwangerschaft oder Stillzeit: In der Schwangerschaft oder Stillzeit kann sich der Magnesiumbedarf erhöhen, da für zwei Personen nun Magnesium benötigt wird (Mutter und Kind)
  • Krankheiten: Die tägliche Einnahme von Medikamenten könnte dazu führen, dass der Magnesiumbedarf erhöht wird.

Wie hoch ist der tägliche Bedarf an Magnesium Kapseln?

Der tägliche Bedarf an Magnesium ist altersabhängig. Grundsätzlich liegt der Magnesiumbedarf zwischen 350 und 400 Milligramm. Im folgenden Abschnitt haben wir die empfohlene Dosierungsmengen nach Altersstufen aufgeteilt. Die Dosierungsmengen orientieren sich an die Werte von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. . (6)

Referenzwerte für Säuglinge und Kinder

Magnesiumbedarf pro Tag Alter
24,0 0 – 4 Monate
60 4 – 12 Monate
80 1 – 4 Jahre
120 4 – 7 Jahre
170 7 – 10 Jahre
230 – 250 10 – 13 Jahre
310 13 – 15 Jahre

Referenzwerte für  Jugendliche und Erwachsene

Magnesiumbedarf pro Tag Alter
350 – 400 15 – 19 Jahre
310 – 400 19 – 25 Jahre
300 – 350 25 – 51 Jahre
300 – 350 51 – 65 Jahre
300 – 350 ab 65 Jahre

Wie du aus den Tabellen erkennen kannst, ist der Magnesiumbedarf von Jahr zu Jahr unterschiedlich.

Welche Symptome sind Anzeichen für einen Magnesiummangel?

Ein Magnesium Mangel kann man anhand von mehreren Symptomen festlegen. Angefangen von Muskelverspannungen bis hin zu Schlafstörungen. Zu den Symptome zählen folgende Punkte die bei einem Magnesium Mangel auftreten können:

  • Muskelkrämpfe und Verspannungen
  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen und Migräne-Anfälligkeit
  • Muskelzuckungen
  • Nervosität und innere Unruhe
  • Herzbeschwerden
  • Magenkrämpfe
  • Müdigkeit

Die aufgezählten Symptome können entweder einzeln auftreten oder in Kombination. Dies ist stark abhängig vom Magnesium-Mangel. Je höher der Magnesiummangel ist desto mehr Symptome können gleichzeitig auftreten.

Erhöhter Stress oder Kopfschmerzen könnten auch erste Anzeichen für einen Magnesiummangel sein. (Bildquelle: Ben White / Unsplash)

Welche Arten von Magnesium Kapseln gibt es?

Magnesium gibt es auf dem Markt in verschiedenen Verbindungsformen. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen organischen und anorganischen Verbindungen. Um dir einen Überblick zu den verschiedenen Zusammensetzungen zu verschaffen, haben wir in der unten aufgeführten Tabelle alle vorhandenen Verbindungen aufgelistet.

Organisch Anorganisch
Magnesiumglycinat Magnesiumcarbonat
Magnesiumcitrat Magnesiumoxid
Magnesiummalat Magnesiumsulfat
Magnesiumorotat

Vor der Verwendung der Magnesiumverbindungen sollte immer ein Arztgespräch im Voraus geführt werden.

Magnesiumglycinat

Magnesiumglycinat gehört zu den Verbindungen die eine anti-entzündliche Wirkung beinhaltet. Diese anti-entzündliche Wirkung wird von der Aminosäure Glycin gewährleistet. Schleimhäute werden zum Beispiel speziell von der Aminosäure Glycin vor möglichen Reizungen geschützt.

Vorteile
  • leichte Verdauung
  • für Stresssituationen geeignet
  • sorgt für einen ruhigen Schlaf
Nachteile
  • teuer bei der Anschaffung
  • die Dosierung müsste höher angesetzt werden

Magnesiumglycinat zählt zu den Verbindungen die eine hohe Bioverfügbarkeit enthalten. Sie sind auch in der Kapselform erhältlich. Damit du die Vor-  und Nachteile nicht extra recherchieren musst, haben wir für dich eine kleine Gegenüberstellung gemacht:

Magnesiumcitrat

Kommen wir zur nächsten organischen Magnesiumverbindung. Das Magnesiumcitrat. Es zählt unter den Magnesiumverbindungen zu den häufig benutzten Verbindungen. Magnesiumcitrat ist nichts anderes als Magnesium, welches an das Salz der Zitronensäure gebunden ist.

Vorteile
  • leichte Verträglichkeit, Kann bei Verdauungsproblemen und Darmproblemen eingesetzt werden
Nachteile
  • teuer bei der Anschaffung

Es wird gerne bei Darmproblemen und Verstopfungen verwendet. Das Besondere an Magnesiumcitrat ist die hohe Bioverfügbarkeit. Sie besitzt außerdem unter den Magnesiumverbindungen die höchste Bioverfügbarkeit. (7) Zu den Vor- und Nachteilen gehören folgende Punkte:

Magnesiummalat

Zu der Gruppe der organischen Magnesiumverbindungen zählt auch Magnesiummalat. Ihre Verbindung besteht aus Magnesium und das Salz der Apfelsäure. Malat ist indem Fall das Salz der Apfelsäure. Sie besitzt die Besonderheit, dass es vom Körper meistens gut vertragen wird.

Vorteile
  • hohe Bioverfügbarkeit
  • hilfreich bei Schmerzen und Müdigkeit
Nachteile
  • muss höher dosiert werden

Das Magnesiummalat wird in verschiedenen Bereichen eingesetzt. Neben Schmerzen wird es auch bei Müdigkeit gerne verwendet. Diese organische Magnesiumverbindung gibt es auch in Kapselform. In der unten aufgelisteten Liste findest du die dazugehörigen Vor- und Nachteile.

Magnesiumorotat

Magnesiumorotat besteht aus Magnesium und dem Salz der Orotsäure. Im Gegensatz zu den bereits aufgezählten organischen Verbindungen enthält diese Verbindung eine geringe Bioverfügbarkeit.

Vorteile
  • leichte Verträglichkeit
  • unterstützt bei Herz-Kreislauf Problemen
Nachteile
  • geringe Bioverfügbarkeit

Sie kommt öfters bei Herz-Kreislauf Störungen in Gebrauch. Es ist ebenso in Kapselform erhältlich. Zu den Vor- und Nachteilen gehören folgende Punkte:

Magnesiumcarbonat

Magnesiumcarbonat zählt zu den anorganischen Magnesiumverbindungen. Es ist eine Verbindung, bei der das Magnesium an das Salz der Kohlensäure verbunden ist. Magnesiumcarbonat wird gerne bei Sodbrennen eingesetzt. Sie ist auch in Kapselform erhältlich. Zu den Vor- und Nachteilen gehören folgende Punkte:

Vorteile
  • hilft bei Sodbrennen
Nachteile
  • geringe Bioverfügbarkeit
  • nicht geeignet bei empfindlichem Magen

Magnesiumoxid

Eine weitere anorganische Magnesiumverbindung ist das Magnesiumoxid. Die Herstellung von Magnesiumoxid geschieht durch die Verbindung von Magnesium an das Oxid.

Vorteile
  • hilft bei Verstopfung
  • günstig bei der Anschaffung
Nachteile
  • geringe Bioverfügbarkeit

Es zählt zu den Verbindungen die auch gerne bei Verstopfungen eingesetzt werden. Personen, die ein Abführmittel brauchen, benutzen dies gerne als Nahrungsergänzung. Zu ihren Vor- und Nachteilen zählen folgende Punkte:

Magnesiumsulfat

Zu der letzten anorganischen Magnesiumverbindung zählt Magnesiumsulfat. Magnesiumsulfat besteht aus der Verbindung von Magnesium und dem Salz der Sulfatsäure. Sie wird auch gerne bei Verstopfungen eingesetzt.

Im Gegensatz zu anderen Magnesiumverbindungen kann man sagen, dass sie eine mittelmäßige Bioverfügbarkeit besitzt. Zu Ihren Vor- und Nachteilen zählen folgende Punkte:

Vorteile
  • hilfreich bei Verstopfung
Nachteile
  • bei sensiblem Magen nicht geeignet

Wie du siehst gibt es eine Menge von verschiedenen Magnesiumverbindungen die in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt werden. Es ist empfehlenswert vor dem Kauf die geeignete Magnesiumverbindung mit deinem Arzt zu besprechen. Denn auf dem Markt gibt es eine riesen Auswahl.

Wo kann ich Magnesium Kapseln kaufen?

Magnesium Kapseln sind wie die anderen Magnesium Präparate nicht nur in der Apotheke erhältlich, sondern in der Drogerie oder im Supermarkt. Natürlich ist es ebenfalls möglich sich online Magnesium Kapseln anzuschaffen.

Magnesium Kapseln gibt es in folgenden Drogeriemärkten:

  • Rossmann
  • Müller
  • DM

Online sind Magnesium Kapseln auf folgenden Seiten erhältlich:

  • amazon.de
  • docmorris.de
  • shop-apotheke.com

Du kannst es dir gerne aussuchen, ob du deine Magnesium Kapseln vor Ort anschaffen willst oder ganz bequem von zu Hause aus, online.

Wie viel kosten Magnesium Kapseln?

Die Preisklasse von diversen Magnesium Kapseln sind abhängig von der Qualität, Hersteller und der Verpackungsmenge. Der Preis bei Magnesium Kapseln beginnt bei ca. 4 € und gehen bis hin zu  ca. 80 €.

Welche Alternativen gibt es zu Magnesium Kapseln?

Leidest du unter einem Magnesiummangel? So ist es nicht zwingend notwendig Magnesium in Kapselform einzunehmen. Es besteht die Möglichkeit Magnesium in folgenden Dosierungsformen einzunehmen:

  • Kautabletten
  • Pulver
  • Filmtabletten
  • Dragees

Die Dosierungsform ist von deinen individuellen Wünschen abhängig.

Bildquelle: leighannef / 123rf

Einzelnachweise (10)

1. Verwendung von Mineralstoffen in Lebensmitteln, A. Domke, R. Groflklaus, B. Niemann, H. Przyrembel, K. Richter, E. Schmidt, A. Weiflenborn, B. Wˆrner, R. Ziegenhagen, Berlin 2004, BfR Wissenschaft; Seite 24
Quelle

2. Liana C Del Gobbo, Fumiaki Imamura, Jason HY Wu, Marcia C de Oliveira Otto, Stephanie E Chiuve, Dariush Mozaffarian. Circulating and dietary magnesium and risk of cardiovascular disease: a systematic review and meta-analysis of prospective studies. The American Journal of Clinical Nutrition. 2013 July; Volume 98, Issue 1, Pages 160–173.
Quelle

3. Serefko A, Szopa A, Wlaź P, Nowak G, Radziwoń-Zaleska M, Skalski M, Poleszak E. Magnesium in depression. Pharmacol Rep. 2013;65(3):547-54. doi: 10.1016/s1734-1140(13)71032-6. PMID: 23950577.
Quelle

4. Ozturk S, Cillier AE. Magnesium supplementation in the treatment of dementia patients. Med Hypotheses. 2006;67(5):1223-5. doi: 10.1016/j.mehy.2006.04.047. Epub 2006 Jun 21. PMID: 16790324.
Quelle

5. Mauskop A, Varughese J. Why all migraine patients should be treated with magnesium. J Neural Transm (Vienna). 2012 May;119(5):575-9. doi: 10.1007/s00702-012-0790-2. Epub 2012 Mar 18. PMID: 22426836.
Quelle

6. Magnesium empfohlene Zufuhr
Quelle

7. Walker AF, Marakis G, Christie S, Byng M. Mg citrate found more bioavailable than other Mg preparations in a randomised, double-blind study. Magnes Res. 2003 Sep;16(3):183-91. PMID: 14596323.
Quelle

8. Slutsky I, Abumaria N, Wu LJ, Huang C, Zhang L, Li B, Zhao X, Govindarajan A, Zhao MG, Zhuo M, Tonegawa S, Liu G. Enhancement of learning and memory by elevating brain magnesium. Neuron. 2010 Jan 28;65(2):165-77. doi: 10.1016/j.neuron.2009.12.026. PMID: 20152124.
Quelle

9. Taubert K. [Magnesium in migraine. Results of a multicenter pilot study] Fortschritte der Medizin. 1994 Aug;112(24):328-330.
Quelle

10. Abbasi B, Kimiagar M, Sadeghniiat K, Shirazi MM, Hedayati M, Rashidkhani B. The effect of magnesium supplementation on primary insomnia in elderly: A double-blind placebo-controlled clinical trial. J Res Med Sci. 2012 Dec;17(12):1161-9. PMID: 23853635; PMCID: PMC3703169.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftlicher Artikel
Verwendung von Mineralstoffen in Lebensmitteln, A. Domke, R. Groflklaus, B. Niemann, H. Przyrembel, K. Richter, E. Schmidt, A. Weiflenborn, B. Wˆrner, R. Ziegenhagen, Berlin 2004, BfR Wissenschaft; Seite 24
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Liana C Del Gobbo, Fumiaki Imamura, Jason HY Wu, Marcia C de Oliveira Otto, Stephanie E Chiuve, Dariush Mozaffarian. Circulating and dietary magnesium and risk of cardiovascular disease: a systematic review and meta-analysis of prospective studies. The American Journal of Clinical Nutrition. 2013 July; Volume 98, Issue 1, Pages 160–173.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Serefko A, Szopa A, Wlaź P, Nowak G, Radziwoń-Zaleska M, Skalski M, Poleszak E. Magnesium in depression. Pharmacol Rep. 2013;65(3):547-54. doi: 10.1016/s1734-1140(13)71032-6. PMID: 23950577.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Ozturk S, Cillier AE. Magnesium supplementation in the treatment of dementia patients. Med Hypotheses. 2006;67(5):1223-5. doi: 10.1016/j.mehy.2006.04.047. Epub 2006 Jun 21. PMID: 16790324.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Mauskop A, Varughese J. Why all migraine patients should be treated with magnesium. J Neural Transm (Vienna). 2012 May;119(5):575-9. doi: 10.1007/s00702-012-0790-2. Epub 2012 Mar 18. PMID: 22426836.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Magnesium empfohlene Zufuhr
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Walker AF, Marakis G, Christie S, Byng M. Mg citrate found more bioavailable than other Mg preparations in a randomised, double-blind study. Magnes Res. 2003 Sep;16(3):183-91. PMID: 14596323.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Slutsky I, Abumaria N, Wu LJ, Huang C, Zhang L, Li B, Zhao X, Govindarajan A, Zhao MG, Zhuo M, Tonegawa S, Liu G. Enhancement of learning and memory by elevating brain magnesium. Neuron. 2010 Jan 28;65(2):165-77. doi: 10.1016/j.neuron.2009.12.026. PMID: 20152124.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Taubert K. [Magnesium in migraine. Results of a multicenter pilot study] Fortschritte der Medizin. 1994 Aug;112(24):328-330.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Abbasi B, Kimiagar M, Sadeghniiat K, Shirazi MM, Hedayati M, Rashidkhani B. The effect of magnesium supplementation on primary insomnia in elderly: A double-blind placebo-controlled clinical trial. J Res Med Sci. 2012 Dec;17(12):1161-9. PMID: 23853635; PMCID: PMC3703169.
Gehe zur Quelle
Testberichte