Zuletzt aktualisiert: 13. Januar 2022

Low Carb Apfelkuchen mit Quark ist ein leckeres Dessert, das du in weniger als 30 Minuten zubereiten kannst. Er ist perfekt für alle, die sich kohlenhydratarm ernähren und etwas Süßes ohne schlechtes Gewissen genießen wollen.




Rezept

Welche Zutaten brauchst du, um einen Low Carb Apfelkuchen mit Quark für 2 Personen zu backen?

Die Zutaten sind 1/2 Tasse Mandelmehl, 2 Esslöffel Kokosöl, 3 Eier und eine Prise Salz.

Welche Zutaten brauchst du, um einen Low Carb Apfelkuchen mit Quark für 4 Personen zu backen?

Die Zutaten sind 1 Tasse Mandelmehl, 2 Tassen Quark (1% Fett), 3 Eier, ¼ Teelöffel Salz und ½ Teelöffel Zimt.

Zubereitung

Wie bereitest du einen Low Carb Apfelkuchen mit Quark zu?

Ich verwende gerne ein Low-Carb-Kuchenteig-Rezept. Du findest es hier auf meiner Seite oder du kannst es im Laden kaufen. Wenn du einen selbstgemachten Teig verwendest, rolle ihn aus und lege ihn in eine 9-Zoll-Kuchenform. Schneide alles, was über den Rand der Form hängt, mit einer Küchenschere ab (oder schneide es einfach ab). Gib alle Zutaten bis auf 1/2 Tasse zuckerfreien Ahornsirup in den Mixer und püriere sie, bis sie glatt sind. Die Mischung in den vorbereiteten Teig geben und bei 350 Grad 45 Minuten lang backen oder bis der Teig in der Mitte fest ist, wenn er leicht hin und her geschüttelt wird, aber in der Mitte noch wackelt (wie Götterspeise). Aus dem Ofen nehmen, vor dem Servieren vollständig abkühlen lassen und dann die restliche 1/2 Tasse zuckerfreien Ahornsirup darüber träufeln, solange er noch warm ist, damit er die Füllung durchtränkt und auf der Oberfläche karamellisiert. Guten Appetit.

Wie wird ein Low Carb Apfelkuchen mit Quark zubereitet?

Low-Carb-Apfelkuchen mit Quark wird zubereitet, indem die Zutaten gemischt und im Ofen gebacken werden.

Wie bereitet man einen Low Carb Apfelkuchen mit Quark Schritt für Schritt für 4 Personen zu?

Als erstes musst du den Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Dann nimmst du eine Schüssel und verrührst den Quark mit den Eiern, bis sie gut vermischt sind. Füge Zimtpulver, Vanilleextrakt und Salz hinzu, je nachdem, was dir am besten schmeckt. Nun gibst du das Mandelmehl dazu und rührst es gut um, damit keine Klumpen im Teig entstehen. Nachdem du alles gut vermischt hast, füllst du den Teig in eine 8-Zoll-Kuchenform, die du vorher mit Butter oder Ölspray eingefettet hast, damit er sich nach dem Backen leicht lösen lässt und nicht kleben bleibt, wenn du ihn später aus dem Ofen nimmst.

Was sind die besten Tipps & Tricks, um einen Low Carb Apfelkuchen mit Quark für 4 Personen zuzubereiten?

Am besten verwendest du einen Mixer, um Low-Carb-Apfelkuchen mit Quark zuzubereiten. Du kannst auch einen elektrischen Mixer oder eine Küchenmaschine verwenden, aber die Konsistenz ist dann anders und du brauchst möglicherweise mehr Zeit für die Zubereitung.

Worauf musst du bei der Zubereitung von einem Low Carb Apfelkuchen mit Quark achten?

Das Wichtigste ist, die richtige Menge Quark zu verwenden. Du brauchst etwa 1 Tasse für dieses Rezept, also achte darauf, dass du ihn richtig abmessest und nicht mehr als das hinzufügst. Wenn deine Kuchenkruste viel Butter enthält (so wie meine), solltest du zuerst die untere Schicht backen, bevor du die Füllung darauf gibst – sonst ist zu viel Feuchtigkeit von der geschmolzenen Butter im Inneren und dein Low Carb Apfelkuchen mit Quark wird nicht richtig fest.

Wie lange dauert es einen Low Carb Apfelkuchen mit Quark für 4 Personen zuzubereiten?

Es dauert etwa 20 Minuten, Low Carb Apfelkuchen mit Quark für 4 Personen zuzubereiten.

Welche Küchenutensilien brauchst du, um einen Low Carb Apfelkuchen mit Quark zuzubereiten?

Du brauchst eine Küchenmaschine oder einen Mixer, eine Reibe und Messbecher.

Ratgeber & FAQs

Welche Alternativen gibt es zu einem Low Carb Apfelkuchen mit Quark ?

Es gibt viele Alternativen zu Low Carb Apfelkuchen mit Quark . Einige von ihnen sind:

Wer sollte einen Low Carb Apfelkuchen mit Quark essen?

Jeder, der abnehmen und seine Gesundheit verbessern will, sollte Low Carb Apfelkuchen mit Quark essen. Es ist eine gute Möglichkeit, die Vorteile beider Lebensmittel in einer Mahlzeit zu vereinen und gleichzeitig viel Eiweiß aus dem Quark zu bekommen. Dieses einfache Rezept kannst du zu Hause oder unterwegs zubereiten.

Wer sollte keinen Low Carb Apfelkuchen mit Quark essen?

Wenn du allergisch gegen Quark oder andere Zutaten des Low-Carb-Kuchens bist, solltest du diesen Kuchen nicht essen.

Hat der Verzehr von Low Carb Apfelkuchen mit Quark gesundheitliche Vorteile?

Ja, der Verzehr von Low-Carb-Apfelkuchen mit Quark ist eine gute Möglichkeit, deine tägliche Dosis Kalzium aufzunehmen. Kalzium hilft, starke Knochen und Zähne aufzubauen und den Blutdruck zu regulieren. Außerdem spielt es eine wichtige Rolle bei der Muskelkontraktion und der Nervenfunktion.

Ist der Verzehr von Low Carb Apfelkuchen mit Quark für Menschen mit Allergien gefährlich?

Ja, für Menschen mit Allergien ist er gefährlich. Der Quark enthält Kasein, das bei manchen Menschen eine allergische Reaktion hervorrufen kann.

Was solltest du beim Backen von einem Low Carb Apfelkuchen mit Quark vermeiden?

Es gibt viele Dinge, die du beim Backen von Low Carb Apfelkuchen mit Quark vermeiden kannst. Du solltest keine Zuckerersatzstoffe verwenden, da sie den Geschmack deines Desserts beeinträchtigen und es weniger genießbar machen. Außerdem solltest du nicht zu viel Zimt oder Muskatnuss hinzugeben, da diese Gewürze dazu neigen, andere Aromen in Desserts wie diesem zu überlagern.

Wie viele Kalorien hat ein Low Carb Apfelkuchen mit Quark pro Portion?

Eine Portion Low-Carb-Apfelkuchen mit Quark hat etwa 515 Kalorien.

Was sind die Nährwertangaben von einem Low Carb Apfelkuchen mit Quark?

Ein Stück enthält etwa 5 Gramm Kohlenhydrate.

Bildquelle: 123rf / serezniy

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte