Kokosnusswasser
Zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2021

Kokosnusswasser gehört zu den Lebensmitteln, welches in der letzten Zeit immer mehr an Bekanntheit gewonnen hat. Viele bezeichnen es als sogenanntes „Superfood“ und schwören auf dessen positive Eigenschaften. Kokosnusswasser ist auch in immer mehr Läden erhältlich. Dies führt dazu, dass sich auch zunehmend Menschen mit diesem Lebensmittel auseinandersetzen, welches in anderen Ländern schon lange zum Alltag dazugehört.

Im folgenden Artikel befassen wir uns etwas intensiver mit Kokosnusswasser und klären wichtige Fragen, die im Zusammenhang mit dieser Flüssigkeit auftreten. Somit kannst du dir eine gut informierte Meinung über diesen neuen Food-Trend bilden.




Das Wichtigste in Kürze

  • Kokosnusswasser ist die klare, wasserähnliche Flüssigkeit der Kokosnuss. Diese sollte nicht mit Kokosmilch verwechselt werden, da es sich dabei um zwei völlig verschiedene Produkte handelt.
  • Mit ungefähr 19 Kalorien pro 100 ml ist Kokosnusswasser sehr kalorienarm. Trotzdem enthält es viele wichtige Inhaltsstoffe wie Mineralstoffe und Vitamine.
  • Kokosnusswasser gilt als sehr gesund und eignet sich sehr gut als isotonisches Sportgetränk. Zudem enthält es dabei wenig Zucker und fast kein Fett.

Hintergründe: Was ist Kokosnusswasser?

Im folgenden Text erhältst du Antworten auf eine Auswahl der am häufigsten gestellten Fragen im Zusammenhang mit Kokosnusswasser. Dies kann dir dabei helfen Unklarheiten aus dem Weg zu schaffen.

Was ist Kokosnusswasser?

Kokosnusswasser ist die klare Flüssigkeit, die in der Kokosnuss zu finden ist. Viele verwechseln dies mit Kokosnussmilch. Der Unterschied wird jedoch gesondert später im Artikel noch einmal erklärt. Die Kokosnuss ist eigentlich eine Frucht, genauer gesagt eine Steinfrucht. Geerntet wird sie vorrangig im tropischen Gürtel (Thailand, Indonesien, Philippinen usw.).

Kokosnusswasser wird aus der Kokosnuss gewonnen. (Bildquelle: unsplash / Ethan Hoover)

Kokosnusswasser ist in der Nuss selbst zu finden. Meist wird die Flüssigkeit aus den grünen, unreiferen Kokosnüssen gewonnen, da diese mehr Wasser enthalten als die braunen, reifen. Bis zur Ernte dauert es circa fünf Monate. Diese grünen Kokosnüsse sind somit spezielle Trinkkokosnüsse, die sogar bis zu einem halben Liter Wasser enthalten können. (1)

Welche Inhaltsstoffe hat Kokosnusswasser?

Kokosnusswasser enthält eine Vielzahl an Vitaminen und Mineralstoffen. Tatsächlich ist das Nähstoffprofil dem des menschlichen Körpers sehr ähnlich, weshalb viele Kokosnusswasser als isotonisches Sportgetränk einsetzen. (2) Hierbei sollte idealerweise jedoch noch etwas Salz hinzugefügt werden, da Kokosnusswasser relativ wenig Natrium enthält. (3)

Der folgenden Tabelle kannst du die wichtigsten Inhaltsstoffe entnehmen, die Kokosnusswasser zu bieten hat. In geringen Mengen sind noch zahlreiche weitere wichtige Stoffe zu finden. (4)

Inhaltsstoff Menge pro 100 Milliliter
Kalzium 23 Milligramm
Kalium 215 Milligramm
Natrium 13 Milligramm

Überdies enthält Kokosnusswasser noch Spuren weiterer wichtiger Inhaltsstoffe. Hierzu zählen unter anderem Magnesium, Vitamin B3, Folsäure, Vitamin C, Phosphor, Eisen, Jod, Mangan, Kupfer und Zink.

Ist Kokosnusswasser gesund?

Kokosnusswasser gilt als sehr gesund, da es viele wichtige Aminosäuren enthält, die der Körper gut gebrauchen kann. Hinzukommt, dass das Getränk recht säurearm ist und deshalb nicht auf den Magen schlägt.

Auch für Diabetiker kann der Verzehr von Kokosnusswasser Vorteile haben. (6)

Dies macht es zu einem idealen Sportgetränk und kann auch super während einer sportlichen Belastung getrunken werden. Auch in Smoothies ist Kokosnusswasser sinnvoll. Kokosnusswasser wird sogar nachgesagt, dass es entzündungshemmende Eigenschaften besitzt. (5)

Viele weitere gesundheitliche Vorteile werden ebenfalls mit Kokosnusswasser in Verbindung gebracht. Zum Beispiel kann diese Flüssigkeit die Blutgerinnung positiv beeinflussen. (7) Auch intravenös wird Kokosnusswasser in manchen Ländern teilweise eingesetzt. Dies ist der Fall bei starker Dehydrierung. (8)

Wie viel Kalorien hat Kokosnusswasser?

Kokosnusswasser schmeckt zwar etwas süßlich, enthält jedoch lediglich um die 19 Kalorien auf 100 ml. Kokosnusswasser enthält zudem sehr wenig Fett. Wichtig ist jedoch, dass du darauf achtest möglichst unverarbeitetes Kokosnusswasser zu erwerben. Heutzutage werden auch diesem Getränk oft unnötigerweise Süßstoffe oder Geschmacksverstärker hinzugefügt. Dies kann wiederum zu einer Erhöhung der Kalorien führen.

Kokosnusswasser

Unverarbeitetes Kokosnusswasser ist am gesündesten. Je mehr Zusatzstoffe hinzugefügt werden, desto mehr Kalorien hat es auch meistens. (Bildquelle: Josiah Weiss/ Unsplash)

Vitamin C wird ebenso oft hinzugefügt. Dies hat jedoch keine Auswirkung auf die Nährwerte und dient lediglich der besseren Haltbarkeit. Alles in allem ist Kokosnusswasser also ein erfrischendes Getränk mit relativ wenigen Kalorien. Dies macht es zu einer idealen Alternative zu Softdrinks oder anderen zuckerhaltigen Getränken.

Kann man Kokosnusswasser selbst machen?

Kokosnusswasser kann man sich in dem Sinne nicht selbst machen, da es ein natürliches Produkt ist. Jedoch kannst du durchaus Kokosnusswasser selbst gewinnen. Hierfür kannst du eine Kokosnuss im Laden kaufen. Mit viel Glück erhältst du sogar eine spezielle Trinkkokosnuss. Diese enthält wesentlich mehr Flüssigkeit und wird auch speziell als Trinkkokosnuss ausgewiesen.

Solltest du eine handelsübliche braune Kokosnuss haben, kannst du oben ein Loch in einen der drei erkennbaren Punkte bohren.

Dies funktioniert zum Beispiel mit einem Schraubenzieher sehr gut. Anschließend kannst du einen Strohhalm in das entstandene Loch stecken und daraus trinken. Alternativ kannst du zwei Löcher bohren und das Wasser dadurch ablaufen lassen. Wie bereits gesagt, bei diesen Kokosnüssen ist relativ wenig Wasser enthalten.

Das Öffnen einer Trinkkokosnuss funktioniert ein klein wenig anders. Hier entfernst du zuerst das weiße, faserige Gewebe an der oberen, spitzen Seite. Hier kannst du nun mit einem Schraubenzieher ein Loch für einen Strohhalm bohren. Die Schale ist bei dieser Kokosnuss wesentlich weicher. Die Kokosnuss ist nun trinkfertig.

Nimmt man mit Kokosnusswasser ab?

Kokosnusswasser kann beim Abnehmen unterstützen, denn es besitzt relativ wenig Kalorien und kann somit eine kluge Alternative zu zahlreichen, kalorien- und zuckerreichen Getränken darstellen. Jedoch kannst du nicht erwarten, dass du allein durch den Konsum von Kokosnusswasser abnimmst. Kokosnusswasser kann jedoch dabei helfen ungesunde Getränke zu vermeiden und dadurch Kalorien einzusparen.

Kokosnusswasser kann zudem den Blutzucker senken und dabei helfen Heißhungerattacken vermeiden. Zudem hilft der Konsum von Kokosnusswasser dabei gut hydriert zu bleiben. Oftmals entsteht Hungergefühl oder Heißhunger, wenn man eigentlich Durst hat. Ist man ausreichend mit Flüssigkeit versorgt, ist auch das Hunger- und Sättigungsgefühl besser.

Welche Nebenwirkungen hat Kokosnusswasser?

Kokosnusswasser gilt allgemein als sehr gut verträglich und wird in vielen Ländern auch deutlich mehr konsumiert als hier in Deutschland. Aufpassen solltest du nur, wenn Allergien bekannt sind. Leidest du an einer Baumnuss-Allergie, solltest du auf Kokosnusswasser verzichten.

Kokosnusswasser

Es bestehen keine weitreichenden Nebenwirkungen beim Verzehr von Kokosnusswasser. Jedoch sollte man immer auf seinen eigenen Körper hören. (Bildquelle: Dian Schuurkamp/ Unsplash)

Übermäßiger Genuss kann allerdings zu Durchfall führen. Dies ist auf das enthaltene Kalium und Magnesium zurückzuführen. Der tägliche Bedarf des Menschen liegt hier bei ungefähr 2000 mg Kalium und circa 300 bis 400 mg Magnesium. Überschreitest du diesen Wert, kann dies abführend wirken. In gesunden Maßen spricht jedoch nichts gegen den Konsum von Kokosnusswasser.

Was ist der Unterschied zwischen Kokosnusswasser und Kokosnussmilch?

Kokosnusswasser ist wie bereits besprochen die Flüssigkeit, die in der Kokosnuss zu finden ist. Oft wird Kokosnusswasser jedoch mit Kokosnussmilch verwechselt. Auch Kokosnussmilch ist ein Produkt der Kokosnuss, unterscheidet sich jedoch im Fettgehalt und der Konsistenz immens von dem Wasser.

Kokosnussmilch wird aus dem Fleisch der Kokosnuss hergestellt. Dafür wird das Fruchtfleisch püriert oder geraspelt und danach ausgepresst. Dies ist die sogenannte erste Milch. Diese hat einen relativ hohen Fettgehalt und ist cremig und dickflüssig.

Wird nun die übrig gebliebene Kokosmasse zusätzlich mit heißem Wasser vermischt und nochmals ausgepresst, entsteht die sogenannte zweite Milch. Diese zweite Milch enthält weniger Fett und ist deutlich dünnflüssiger.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Fazit

Kokosnusswasser erlebt einen regelrechten Hype. Die zahlreichen gesunden und wichtigen Inhaltsstoffe sprechen auch für sich. Wenn man dafür auf Softdrinks verzichtet, dann ist es durchaus sinnvoll auf Kokosnusswasser zurückzugreifen.

Jedoch ersetzt Kokosnusswasser nicht das ausreichende Trinken von Wasser. Möchte man jedoch ab und zu Abwechslung in sein Trinkverhalten bringen, so eignet sich Kokosnusswasser hervorragend. Allerdings ist Kokosnusswasser meistens recht teuer und somit nicht für jedes Budget geeignet. Auch der Geschmack ist nicht für Jedermann und kann gerade am Anfang recht gewöhnungsbedürftig sein.

Bildquelle: Tijana Drndarski/ Unsplash

Einzelnachweise (8)

1. Krankenkassenzentrale.de: Kokosnusswasser – Inhaltsstoffe und Nährwerte von Kokoswasser, 02.04.2021
Quelle

2. Ismail I, Singh R, Sirisinghe RG. Rehydration with sodium-enriched coconut water after exercise-induced dehydration. Southeast Asian J Trop Med Public Health. 2007 Jul;38(4):769-85. PMID: 17883020.
Quelle

3. Kuberski T, Roberts A, Linehan B, Bryden RN, Teburae M. Coconut water as a rehydration fluid. N Z Med J. 1979 Aug 8;90(641):98-100. PMID: 290921.
Quelle

4. Fdc.nal.usda.gov: FoodData Central Search Results Coconut Water, 02.04.2021
Quelle

5. Rao SS, Najam R. Coconut water of different maturity stages ameliorates inflammatory processes in model of inflammation. J Intercult Ethnopharmacol. 2016 Apr 14;5(3):244-9. doi: 10.5455/jice.20160402120142. PMID: 27366350; PMCID: PMC4927129.
Quelle

6. Dai Y, Peng L, Zhang X, Wu Q, Yao J, Xing Q, Zheng Y, Huang X, Chen S, Xie Q. Effects of coconut water on blood sugar and retina of rats with diabetes. PeerJ. 2021 Jan 29;9:e10667. doi: 10.7717/peerj.10667. PMID: 33575128; PMCID: PMC7849505.
Quelle

7. Rao SS, Ikram R. Cocos nucifera (Coconut) water of different maturity stages affects hematological and coagulation parameters in rabbits: A positive lead. Pak J Pharm Sci. 2019 Jul;32(4):1631-1634. PMID: 31608883.
Quelle

8. Pummer S, Heil P, Maleck W, Petroianu G. Influence of coconut water on hemostasis. Am J Emerg Med. 2001 Jul;19(4):287-9. doi: 10.1053/ajem.2001.24477. PMID: 11447514.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Kokosnusswasser – Inhaltsstoffe und Nährwerte von Kokoswasser
Krankenkassenzentrale.de: Kokosnusswasser – Inhaltsstoffe und Nährwerte von Kokoswasser, 02.04.2021
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Ismail I, Singh R, Sirisinghe RG. Rehydration with sodium-enriched coconut water after exercise-induced dehydration. Southeast Asian J Trop Med Public Health. 2007 Jul;38(4):769-85. PMID: 17883020.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Kuberski T, Roberts A, Linehan B, Bryden RN, Teburae M. Coconut water as a rehydration fluid. N Z Med J. 1979 Aug 8;90(641):98-100. PMID: 290921.
Gehe zur Quelle
FoodData Central Search Results Coconut Water
Fdc.nal.usda.gov: FoodData Central Search Results Coconut Water, 02.04.2021
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Rao SS, Najam R. Coconut water of different maturity stages ameliorates inflammatory processes in model of inflammation. J Intercult Ethnopharmacol. 2016 Apr 14;5(3):244-9. doi: 10.5455/jice.20160402120142. PMID: 27366350; PMCID: PMC4927129.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Dai Y, Peng L, Zhang X, Wu Q, Yao J, Xing Q, Zheng Y, Huang X, Chen S, Xie Q. Effects of coconut water on blood sugar and retina of rats with diabetes. PeerJ. 2021 Jan 29;9:e10667. doi: 10.7717/peerj.10667. PMID: 33575128; PMCID: PMC7849505.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Rao SS, Ikram R. Cocos nucifera (Coconut) water of different maturity stages affects hematological and coagulation parameters in rabbits: A positive lead. Pak J Pharm Sci. 2019 Jul;32(4):1631-1634. PMID: 31608883.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Pummer S, Heil P, Maleck W, Petroianu G. Influence of coconut water on hemostasis. Am J Emerg Med. 2001 Jul;19(4):287-9. doi: 10.1053/ajem.2001.24477. PMID: 11447514.
Gehe zur Quelle
Testberichte