Zuletzt aktualisiert: 17. Dezember 2020

Unsere Vorgehensweise

23Analysierte Produkte

29Stunden investiert

10Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Eine Überdosierung oder ein Mangel an gewissen Elementen kann für den menschlichen Körper schädlich sein. Aus diesem Grund möchten wir dir die wichtigsten Funktionen und Eigenschaften von Eisen auf den Organismus vorstellen. Schon die Ägypter haben die medizinischen Eigenschaften von Eisen gekannt und eingesetzt.

Der endgültige Beweis für seine Wichtigkeit für die Hämoglobin Synthese wurde 1932 erbracht. Seitdem macht die Forschung auch mit Blick auf Krebstherapie und Behandlung von Anämie, aber auch über die Gefahren von Eisenüberfluss stetig Fortschritte.

Wir möchten dir in unserem großen Eisen Test 2021 die spannenden Eigenschaften von Eisen näherbringen und dich optimal informieren. In einem ersten Schritt stellen wir dir auch Eisenergänzungsmittel vor, die dir helfen können. Unser Artikel stützt sich auf mehrere wissenschaftliche Studien. Bevor du deinem Körper jegliche Elemente zuführst, solltest du jedoch deinen Arzt konsultieren und sicherstellen, dass du diese Zusätze wirklich brauchst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Eisen ist ein wichtiges Element, das für viele Prozesse im Körper verantwortlich ist. Eisenmangel oder Eisenüberfluss können gesundheitliche Folgen für den Organismus haben. Zu den wichtigsten Aufgaben von Eisen gehört der Sauerstofftransport und die DNA Synthese.
  • Die Einnahme von Eisenzusätzen sollte mit einem Arzt oder Apotheker abgesprochen werden. Ein Eisenmangel kann durch die Ernährung, einer Krankheit oder einer Fehlfunktion des Körpers hervorgerufen werden.
  • Eisenzusätze in Tablettenform sind nicht für jeden geeignet. Während der Schwangerschaft, bei einer reduzierten oder beschädigten Magenfunktion oder beim Auftreten von Nebenwirkungen muss die Einnahme von Eisen angepasst werden.

Eisen Test: Favoriten der Redaktion

In unserem großen Test stellen wir dir einige Produkte vor, die dir bei Eisenmangel helfen können. Die folgenden Produkte sind in verschiedenen Formen und zu unterschiedlichen Preisen erhältlich. Wir hoffen, dass auch für dich etwas dabei ist.

Die besten liposomalen Eisenkapseln

Unsere Top-Empfehlung

Bei diesem Produkt von Sundt handelt es sich um ein liposomales Eisen-Präparat mit einem Packungsinhalt von 60 Kapseln. Diese enthalten pro Einheit 10 mg Eisen und decken somit  bei Erwachsenen den Tagesbedarf an Eisen zu 71,4%. Um die gesundheitlichen Vorteile des wichtigen Mineralstoffes zusätzlich zu verstärken, sind neben Eisen ebenso 35 mg Vitamin C enthalten.

Diese geballte Naturkraft kommt besonders dem Sauerstofftransport durch die roten Blutkörperchen zugute. Aber auch das Immunsystem, sowie die Haare, Nägel und die Haut profitieren von dem liposomalen Eisen und werden gestärkt und gekräftigt.

Von Seiten des Herstellers wird auf höchste Qualität geachtet. Das Präparat hat eine hohe Bioverfügbarkeit und ist auch zur Einnahme durch Veganer geeignet. Die empfohlene Tagesdosierung dieses Eisen-Präparats beläuft sich auf eine Kapsel, welche vor dem Abendessen und zusammen mit einem Glas Wasser eingenommen werden sollte.

Die besten Eisentabletten

Die Eisentabletten von Nature Love beinhalten 120 Tabletten mit je 40 Milligramm elementarem Eisen und Vitamin C. Ohne unnötige Zusatzstoffe und vegan, werden sie ohne Aromen, Gelatine oder Farbstoffe produziert. Laut dem Hersteller wird jede Produktionscharge von einem unabhängigen Labor geprüft. Die Tabletten werden in Deutschland unter dem HACCP Zertifikat hergestellt.

Wenn du auf der Suche nach Eisentabletten bist, um deinen Eisenmangel auszugleichen, und auf ungesunden Zusätze verzichten möchtest, können wir dir diese Tabletten von Nature Love empfehlen. Die vor dosierten Mengen lassen sich schnell und unkompliziert einnehmen.

Die besten hochdosierten Eisentabletten

Die Greenfood Tabletten gehören mit 50 Milligramm Eisen zur den höher dosierten Eisen Ergänzungsmitteln. Zusätzlich beinhalten sie Vitamin C und Zellulose. Sie enthalten keine weiteren Zusatzstoffe wie Magnesiumstearat oder Titanoxid, wie es bei anderen Produkten der Fall sein kann. Laut Hersteller besitzen sie eine große Bioverfügbarkeit, somit wird gewährleistet, dass das Eisen optimal vom Körper assimiliert wird. Dabei bleiben die Tablette sehr verträglich. Sie gelten als lactosefrei, vegan und glutenfrei.

Die Tabletten sorgen für bessere Körperfunktionen und eine höhere Aktivität. Sie werden allgemein zum Ausgleich eines Eisenmangels eingesetzt. Suchst du einen Eisenzusatz in Tablettenform, der eine etwas höhere Dosierung enthält, ist dieses Produkt das Richtige für dich.

Der beste niedrigdosierte Eisen Zusatz

Ebenfalls vegan ist das Produkt von Doppelherz. Die mikro Pellets lassen sich einfach einnehmen. Pro Pellet sind 14 Milligramm Eisen enthalten. Dazu kommen Folsäure, Vitamin B6, Vitamin B12 und Vitamin C. Letzteres trägt zur optimalen Aufnahme des Eisens bei. Die kleinen Tabletten sind besonders für Unterwegs geeignet. Sie können schnell und einfach auf der Zunge geschmolzen oder geschluckt werden. Diese Mittel kann dank der geringeren Dosierung ab 14 Jahren eingenommen werden.

Die Pellets sind dank ihrer geringen Größe besonders verbraucherfreundlich. Möchtest du praktische Tabletten, die eine variierende Dosierung zulassen, und auch für pubertierende Menschen geeignet sind, solltest du dir diese Tabletten von Doppelherz ansehen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Eisen Präparate

Beim Kauf von Eisen solltest du auf die folgenden Kriterien achten. Wir haben für dich die wichtigsten Informationen zusammengetragen:

Du solltest deine Ergänzungsmittel sehr bewusst auswählen, den mit hochwertige und an deine Bedürfnisse angepasste Produkte gehst du sicher, dass du deinem Körper nichts zufügst, was er nicht braucht. Die Qualität sollte beim Kauf an erster Stelle stehen. Wenn du dir bei der Herkunft oder beim Inhalt unsicher bist, kannst du dir vom Hersteller Zertifikate zeigen lassen.

Verwendungszwecke

Damit du weißt, worauf du beim Kauf von Eisenzusätzen achten solltest, haben wir ein paar Kriterien zusammengefasst. Du solltest deine Eiseneinnahme immer an deine persönlichen Bedürfnisse anpassen.

Dosierung

Die Dosierung hängt von deinem Mangel ab. Am besten sprichst du dies mit deinem Arzt ab. Sollte die Dosierung zu hoch sein, treten Nebenwirkungen auf. Leidest du beispielsweise unter Übelkeit, kannst du versuchen, die Eisenzusätze während der Mahlzeiten zu dir zu nehmen oder die Dosis zu reduzieren.

Die tägliche empfohlene Dosis beträgt zwar 100 bis 200 Milligramm, jedoch wird ein Teil schon durch die Nahrungs- und Flüssigkeitszufuhr gedeckt.

Wenn du deine individuellen Bedürfnisse kennst, kannst du Produkte nach der angegebenen Dosierung auf der Packung oder in der Beschreibung aussuchen. Kleinere Dosierungen erlauben, die Anzahl der täglich eingenommenen Tabletten selbst zu bestimmen.

Du solltest aber auf jeden Fall darauf achten, dass du Eisen nicht überdosierst. Eine Überdosis Eisen kann gesundheitliche Folgen haben.

Praktizität

Eisentablette ist nicht gleich Eisentablette. Neben der Dosierung kann auch die Praktizität des Produktes beim Kauf eine Rolle spielen. Wenn du deine Zusätze vor allem Unterwegs, sei es beim Wandern, im Gym, oder auf Besuch bei der Familie nutzen möchtest, solltest du die richtige Verpackung aussuchen. Die Mittel sind in Plastik- oder zerbrechlicheren Glasbehältnissen eingepackt.

Zu der Praktizität gehört auch die Einnahme. Hast du Probleme beim Schlucken, solltest du von großen Tabletten Abstand nehmen, oder Brausetabletten bevorzugen. Kleinere Pellets sind jedoch schwerer zu greifen und können falsch dosiert werden, wenn unabsichtlich mehrere auf einem eingenommen werden.

Inhaltsstoffe

Beim Kauf von Eisen solltest du auch auf die Inhaltsstoffe der Produkte achten. Es gibt verschiedenste Zusammensetzungen mit mehr oder weniger notwendigen Nebeninhalten. Die Inhaltsstoffe werden entweder auf der Verpackung oder in der Produktbeschreibung angegeben.

Neben den Produkten, die fast ausschließlich Eisen enthalten, gibt es Mischungen mit Vitaminen oder weiteren Ergänzungsmitteln. Eine häufige Variante ist Eisen und Vitamin C, da das Vitamin C die Aufnahme vom Eisen begünstigt. Es hilft eine optimale Absorption zu erreichen.

Auf Geschmacksverstärker, Farbstoffe und gar schädliche Zusätze kann dein Körper hingegen verzichten. Auch wenn du unter Allergien leidest, kann dir die Beschreibung wertvolle Informationen liefern. Viele Produkte sind außerdem als vegan gekennzeichnet. Es lohnt sich also, sich mit den Inhaltsstoffen zu beschäftigen.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Eisen

Wir möchten dich optimal über die Wirkung und die Eigenschaften von Eisen aufklären. Dazu gehört sowohl die körpereigene Konzentration, sowie die Möglichkeit diese mit Ergänzungsmitteln zu verändern. Um dich umfassend zu informieren, klären wir dich auch über die Risiken auf. Im folgenden Ratgeber findest du alle Antworten auf deine Fragen zu Eisen.

Was ist Eisen?

Der Effekt eines Elements wird durch verschiedene Charakteristika definiert. Dazu gehört die Absorption durch den Körper, der eigene Metabolismus und die Zusammenarbeit mit physiologischen Prozessen.

Als essenzielles Element für alle Lebewesen ist Eisen in einer Vielfalt von metabolischen Prozessen eingeschlossen. Dazu gehört Sauerstofftransport, DNA Synthese und der Transport von Elektronen.

Eisen ist als Schwermetall in vielen Vitaminen und Zusatzmitteln enthalten.

Eisen ist als Schwermetall in vielen Vitaminen und Zusatzmittel enthalten. Eisen ist unter anderem für den Sauerstofftransport, als wichtiges Spurenelement im Körper zuständig. Dabei wird der Sauerstoff, der an den roten Blutkörperchen gebunden ist, über den Blutkreislauf im menschlichen Körper verteilt. Auch in den Muskeln ist Eisen in einer großen Konzentration vorhanden.

Im Organismus werden auch andere Schwermetalle assimiliert, die Eigenschaften von Eisen in der Darmabsorption teilen. Dazu gehören Blei, Mangan, Kobalt und Zink. Einige diese Stoffe wirken giftig auf die Körperzellen.

Diese Parallelen werden beispielsweise bei Bleivergiftungen sichtbar, da diese mit Eisenmangel einhergehen und aus diesem Grund besonders gefährliche Komplikationen hervorrufen kann. Dabei wird Blei vom Organismus assimiliert, als wäre es Eisen und blockiert damit die Eisenzufuhr.(1, 3)

Für wen ist die Einnahme von Eisen sinnvoll?

Die Deregulierung des Eisen Metabolismus ist für die häufigsten Krankheitsbilder im menschlichen Organismus verantwortlich. Eisenmangel ist selten eine Folge von einer mangelnden Einnahme, sondern ein Symptom von großem Blutverlust im Verdauungstrakt oder Menstruation bei Frauen.

Unter Eisenmangel leiden vor allem Menschen, die keinen Zugang zu eisenreiche Nahrung haben.

In den ersten Lebensmonaten wird der Eisenbedarf durch die Muttermilch gedeckt. Er ist zu Beginn sehr gering. Zwischen dem ersten und sechsten Lebensjahr verdoppelt sich der Bedarf.

Vor allem während der Pubertät braucht der Körper eine höhere Eisendosis, da er sich in dieser Phase stark entwickelt und wächst. Jungs haben eine Zunahme von Hämoglobin und brauchen aus diesem Grund noch mehr Eisen, als menstruierende Mädchen.

Schrangere Frau lächelt in die Kamera

Auch in der Schwangerschaft können Eisenpräparate helfen, die Eisenabsorption zu regulieren. (Bildquelle: Omar Lopez / Unsplash)

Unter Eisenmangel leiden vor allem Menschen, die keinen Zugang zu eisenreiche Nahrung haben. Vor allem in kritischen Phasen, wie in der Kindheit, während der Pubertät, bei menstruierenden Frauen und während der Schwangerschaft.

Ein Eisenüberfluss kann jedoch ebenfalls mehr oder weniger schwere Folgen nach sich ziehen. Epidemiologische Studien haben eine Verbindung zwischen Eisenüberfluss und ein größeres Krebsrisiko aufgezeigt, in Tumor Wachstum und der Auftritt von Metastasen.

Krebszellen haben ein Eisen suchender Phänotyp, durch die Deregulation vom Metabolismus des Eisenproteins. Jedoch wird in der Krebstherapie auch mit Eisenüberfluss behandelt. Die Therapie mit Eisenüberfluss und ohne Eisen ist ein aktives Forschungsgebiet und wird weiter behandelt.(1, 2, 3, 10)

Welche Eisen Produkte gibt es?

Standard Multivitamin Tabletten erhalten kein Eisen. Bei den Produkten, die tatsächlich Eisen enthalten, ist dies meist speziell erwähnt. Eisen für die Behandlung von Eisenmangel ist in verschiedensten Formen erhältlich.

Die empfohlene tägliche Menge betrifft 100 bis 200 Milligramm und ist in 1 bis 4 Eisentabletten enthalten.

Für eine orale Einnahme eigenen sich besonders Eisensalze wie Sulfat und Glukonat. Sie sind preisgünstig und haben eine hohe Absorptionsrate. Ionen Salze sind meist in Konzentrationen von 200 bis 400 Milligramm per Tablette vorhanden, jedoch betragen die Spurensalze 30 bis 100 Milligramm. Die empfohlene tägliche Menge betrifft 100 bis 200 Milligramm und ist in 1 bis 4 Eisentabletten enthalten.

Obwohl die Absorption bei der Einnahme mit leerem Magen effektiver ist, kann sie zu Nebenwirkungen, wie Übelkeit oder Bauchschmerzen führen. In diesen Fällen sollte die Menge der Zusatzmittel reduziert oder mit den Mahlzeiten eingenommen werden.

In Entwicklungsländern werden Ergänzungsmittel mit Eisen empfohlen, da Frauen mit tiefen Eisenwerten in die Schwangerschaft einsteigen. Die positiven Eigenschaften der Eisenzufuhr übersteigen meist die Risiken. Jedoch ist die Zugabe von Ergänzungsmitteln immer mit Bedacht zu wählen.(1)

Welche Lebensmittel enthalten Eisen?

Die benötigte tägliche Menge an Eisen ist in westlichen Essensgewohnheiten enthalten. Am höchsten sind diese Werte in rotem Fleisch. Eine interessante Menge Eisen gibt es ebenfalls in Fisch, in grünem Gemüse, Hühnerfleisch und Samen. Diese Lebensmittel lassen sich einfach in viele einfache Gerichte im Alltag integrieren.

Tisch mit Tomaten, Fleisch und weiteren Behältern

Rotes Fleisch ist eisenreich, doch es gibt auch interessante Alternativen für Veganer. (Bildquelle: Kay / Unsplash)

Sie erhöhen die Eisenabsorption durch den Körper bis zu 3 Mal. Eine Studie zeigt auf, dass 60 Gramm Schweinefleisch zu einer vegetarischen Ernährung die Eisenabsorption um 50% erhöht. Die Einnahme von Eisen sollte also gezielt betrachtet werden.

Allgemein kannst du die Einnahme von Element armen Lebensmittel einschränken, damit du mehr Eisen aus reicheren Lebensmitteln aufnimmst. Der Einfluss von der Verarbeitung von Lebensmitteln auf das enthaltene Eisen muss noch weiter untersucht werden.(1, 6)

Welche eisenhaltigen Getränke gibt es?

Tatsächlich führen auch Fruchtsäfte dem Körper Eisen zu. Besonders mit der Zugabe von Milch und der zusätzlichen Einnahme von Eisen in verschiedenen Formen wird dem Organismus die Absorption von Eisen erleichtert.

Wenn du die Eisenabsorption in deinem Körper steigern möchtest, solltest du weniger Kaffee und Tee trinken. Am Wichtigsten bleibt die Einnahme von mineralisiertem Wasser. Es kann mehr oder weniger Eisen enthalten und gar mit Eisen angereichert werden.(1, 5, 9)

Was kosten Eisen Präparate?

Eisen Produkte gibt es im online Handel zu unterschiedlichsten Preisen. Manche Produkte werden in größeren Mengen verkauft und kosten dementsprechend mehr. In der Tabelle findest du durchschnittliche Preise für Eisen Produkte.

Typ Anfangspreis Endpreis Mittelwert
Eisentabletten 10 Euro 20 Euro 15 Euro
Eisenpulver 8 Euro 15 Euro 15 Euro
Eisen Brausetabletten 6 Euro 20 Euro 11 Euro

Wenn du deine ersten Eisen Zusatzmittel bestellst, solltest du mit einer kleineren Menge beginnen, um das Produkt erst auszuprobieren.

Wo kann ich Eisen kaufen?

Eisen Produkte sind in Läden, Apotheken und im online Handel erhältlich. Wenn du eine persönliche Beratung wünschst, solltest du Eisen in der Apotheke kaufen. Im Internet hast du hingegeben eine größere Auswahl und kannst dir die Produkte ganz einfach zu dir nach Hause liefern lassen. Folgende Online-Plattformen bieten Eisen Produkte:

  • Amazon.de
  • Nu3.de
  • Sunday.de
  • Kräuterhaus.de
  • Gloryfeel.de
  • Shop-Apotheke.ch

Ergänzungsmittel für Eisenmangel sind bei verschiedenen Shops erhältlich. Der Markt bietet eine Vielfalt von Produkten.

Wie ist Eisen zu dosieren?

Erwachsene sollten zwischen 8 und 11 Milligramm Eisen pro Tag einnehmen.

Erwachsene sollten zwischen 8 und 11 Milligramm Eisen pro Tag einnehmen. Eine leicht höhere Dosis von bis zu 18 Milligramm wird für Frauen empfohlen. Während der Schwangerschaft sollte die tägliche Eisenzufuhr 27 Milligramm betragen. Eisen wird generell schlecht absorbiert.

Es wird in therapeutischen Behandlungen beispielsweise bei durch Eisenmangel hervorgerufener Anämie eingesetzt. Eisen hat keine oder kaum negative Auswirkungen auf die Leber. Bei einer Überdosis, kann Eisen hingegen zu schweren Vergiftungen führen, bis zu akuter Leberschädigung.

Eine Hand hält ein paar gestappelte Pillen

Kleinere Tabletten ermöglichen eine präzisere Dosierung der Eisenmenge. (Bildquelle: Sharon McCutcheon / Unsplash)

Allgemein ist zu beachten, dass die Eisenkonzentration präzise reguliert werden muss, da Eisen in zu großen Mengen den Strukturen im Körper schaden kann. Dies kann zu Anämie oder neurodegenerative Krankheiten. Aus diesem Grund solltest du Eisenzusätze und Verdacht auf Eisenmangel immer erst mit deinem Arzt absprechen.(1, 3)

Welche Alternativen gibt es zu Eisen Zusatzmitteln?

Eisen Zusätze können vielen Menschen helfen, ihren Eisenhaushalt und dessen Absorption zu regulieren. In manchen Fällen ist diese Art dem Körper Eisen zuzuführen jedoch nicht empfehlenswert:

  • Nebeneffekte
  • Schwangerschaft
  • Beipass Patienten
  • Malabsorption
  • Chronische Inflammation

Eine Eiseninfusion wird in manchen Fällen bevorzugt. Dazu gehören Menschen, die mit Nebeneffekten der Eisenzugabe zu kämpfen haben. Auch schwangere Frauen, die unter starker Übelkeit leiden und sich übergeben sollten auf eine andere Art der Eisenzufuhr zurückgreifen. Nach einer Beipassoperation ist auch die Absorption von Eisen gesenkt, dies betrifft auch jegliche Störungen bei der körpereigenen Absorption oder chronischer Inflammation.(4)

Kann Eisen bei Tieren eingesetzt werden?

Bei Katzen und Hunden können Eisenpräparate wie Sulfate zur Behandlung von Eisenmangel, beispielsweise bei Anämie eingesetzt werden. Erst Studien zeigen außerdem das Potenzial von Eisen in der Behandlung von Tumoren bei Kleintieren.

Wie bei Menschen, sind die häufigsten Nebeneffekte Übelkeit und Erbrechen.

Wie bei Menschen sind die häufigsten Nebeneffekte Übelkeit und Erbrechen. Auch bei der Zugabe von Eisen bei einem Tier sollte besonders auf die Dosierung geachtet werden. Konsultiere dafür am besten deinen Tierarzt. Die Zugabe kann in einigen Fällen nicht geeignet sein.(7, 8)

Bildquelle: Andriiakhina / 123rf

Einzelnachweise (10)

1. Abbaspour Nazanin et al., Review on iron and its importance for human health (2014)
Quelle

2. Torti Suzy V., Iron and Cancer (2018)
Quelle

3. Lieu P. T., The roles of iron in health and disease (2001).
Quelle

4. Nguyen Minhthao, Prasanna Tadi, Iron Supplementation (2020).
Quelle

5. Cilla Antonio, Iron bioavailability in fortified fruit beverages using ferritin synthesis by Caco-2 cells (2008).
Quelle

6. Lee K., Clydesdale F. M., Iron sources used in food fortification and their changes due to food processing (1978).
Quelle

7. Plumb's Veterinary, Ferrous Sulfate (2019)
Quelle

8. Saeed Mohamed E. M. et al., Retrospective study of small pet tumors treated with Artemisia annua and iron (2020).
Quelle

9. Dutra-de-Oliveira Jose E. et al., Iron-Fortified Drinking Water Studies for the Prevention of Children's Anemia in Developing Countries (2011).
Quelle

10. Finkelstein Julia L., Daily iron supplementation for prevention or treatment of iron deficiency anaemia in infants, children, and adolescents (2018).
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Studie
Abbaspour Nazanin et al., Review on iron and its importance for human health (2014)
Gehe zur Quelle
Studie
Torti Suzy V., Iron and Cancer (2018)
Gehe zur Quelle
Studie
Lieu P. T., The roles of iron in health and disease (2001).
Gehe zur Quelle
Monographie
Nguyen Minhthao, Prasanna Tadi, Iron Supplementation (2020).
Gehe zur Quelle
Studie
Cilla Antonio, Iron bioavailability in fortified fruit beverages using ferritin synthesis by Caco-2 cells (2008).
Gehe zur Quelle
Studie
Lee K., Clydesdale F. M., Iron sources used in food fortification and their changes due to food processing (1978).
Gehe zur Quelle
Tiermedizinische Broschüre
Plumb's Veterinary, Ferrous Sulfate (2019)
Gehe zur Quelle
Studie
Saeed Mohamed E. M. et al., Retrospective study of small pet tumors treated with Artemisia annua and iron (2020).
Gehe zur Quelle
Studie
Dutra-de-Oliveira Jose E. et al., Iron-Fortified Drinking Water Studies for the Prevention of Children's Anemia in Developing Countries (2011).
Gehe zur Quelle
Studie
Finkelstein Julia L., Daily iron supplementation for prevention or treatment of iron deficiency anaemia in infants, children, and adolescents (2018).
Gehe zur Quelle