blutdruck-natürlich-senken
Zuletzt aktualisiert: 22. März 2021

Ein natürlicher Blutdruck ist enorm wichtig. Es wurde herausgefunden, dass 20-30 Millionen Menschen in Deutschland an einen Bluthochdruck leiden. Einen Bluthochdruck können junge und auch Erwachsene bekommen.

Jeder dritte Mensch zwischen 70 und 79 Jahren hat keinen stabilen Blutdruckwert und ca. 88% der erkrankten Menschen lassen sich behandeln. Überwiegend wissen die Männer nicht von ihrer Krankheit und lassen sich ungern behandeln (1).

Diejenigen, die sich behandeln lassen, können gute Blutwerte erreichen. Bei einer nicht natürlichen Senkung des Bluthochdrucks kann der Hochdruck die Gefäße angreifen und es kommt zu Herzinfarkt oder Schlaganfall. Die häufigsten Symptome bei einem zu hohen Blutdruck sind Kopfschmerzen, Schwindel, Müdigkeit, Wassereinlagerung und Sehstörungen.

Ein zu hoher Blutdruck kannst du mit natürlichen Heilmitteln oder mit positivem Lebensstil ändern. Studien belegen auch, dass durch eine Umstellung der Ernährung ein wichtiger Punkt sein kann (2). Um die Gefahren zu vermeiden, solltest du immer deine Bluthochdruckwerte kontrollieren (3).

In diesen Artikel möchte ich dir die wichtigsten Informationen über “Blutdruck natürlich senken” übermitteln. Zusätzlich erfährst du die wesentlichen Informationen und die besten Tipps zum Thema Blutdruck.




Das Wichtigste in Kürze

  • Die meisten Menschen in Deutschland haben ein zu hoher Blutdruck. Die Symptome bei einem Bluthochdruck kann man nicht schnell identifizieren. Die Blutdruckkrankheit hat plötzlich eintreten.
  • Um die Kontrolle des Blutdrucks zu haben, sollte man es regelmäßig messen. Je früher man die Ursache erkennt, desto schneller kann man diese vorbeugen. Zu der Messung hilft ein Blutdruck-Messgerät.
  • Den Blutdruck natürlich zu senken, helfen dir die besten Tipps, die wir dir hier detailliert erklären, im Alltag zu integrieren. Ernährung, Bewegung und Disziplin spielen für den Blutdruck eine wesentliche Rolle.

Definition: Was ist Blutdruck?

Der Fachbegriff für Bluthochdruck wird auch Hypertonie genannt. Was ist genau ein Blutdruck? Das Herz ist das Zentrum des Körpers und versorgt die Organe und Gewebe mit Blut.

blutdruck-natürlich-senken

Das Herz des Menschen befindet sich in der Mitte des Brustkorbs. Sie ist eine zentrale Pumpe des Blutkreislauf. Das Blutdruck hat einen Zusammenhang mit dem Herz-System. (Bildquelle: jesse orrico/ Unsplash)

Auch der Blutkreislauf spielt eine wesentliche Rolle im Körper, weil mit einem Herzschlag die Herzmuskulatur sich zusammenzieht und das Blut in die Gefäße des Blutkreislaufes führt. Es besteht dadurch ein Druck des Blutes in die Gefäßwände (4).

Hintergründe: Was du über den Blutdruck wissen solltest

Bevor wir dir einen Überblick über die optimalen Lösungen für einen natürlichen Blutdruck darstellen, ist es sinnvoll, dass du erst die wichtigsten Hintergrundinformationen bekommst. Das Ziel bzw. Zentrum der Gesundheit ist, dass du dein Blutdruck natürlich senkst.

Wir haben dir die wesentlichen Fragen, die jeder wissen muss zusammengestellt. Um dein Zweifeln zu beseitigen, findest du in den folgenden Fragen deine Antworten wieder.

Ab wann habe ich Bluthochdruck?

Du hast gelernt wie ein Bluthochdruck entstehen kann aber die Frage wäre ab wann man es bekommen kann. Es gibt viele Ursachen für einen hohen Blutdruck wie z. B.  Das Alter eines Menschen, Übergewicht, wenig Bewegung und Sport und die Ernährung. Um zu erfahren, ob du einen hohen Blutdruck hast, solltest du dein Blutdruck messen oder messen lassen (5).

Was bedeuten die zwei Blutdruckwerte?

Es gibt zwei unterschiedliche Werte zu ermitteln. Der systolische Blutdruck kann entstehen, wenn das Herz sich zusammenzieht und das Blut in die Gefäße drückt. Beim der diastolischen Blutdruck dehnt sich das Herz und befüllt sich mit Blut.

Um mehr wissenschaftliche Informationen zu erhalten, kannst du dir diese Quelle anschauen (6).  Man kann die Werte mit einem Bluthochdruck-Messgerät messen und die Messwerte werden in mmHg angegeben. Damit du einen besseren Eindruck bekommst findest du eine Informationstabelle (7):

Farbe als Resultat Bewertung Systolischer Druck Diastolischer Druck Empfehlung
rot Hypertonie Grad 3 über 179 mmHg über 109 mmHg zum Arzt gehen
orange Hypertonie Grad 2 160 – 179 mmHg 100 – 109 mmHg zum Arzt gehen
gelb Hypertonie Grad 1 140 – 159 mmHg 90 – 99 mmHg regelmäßige Kontrolle beim Arzt
grün Grenzwert normal 130 – 139 mmHg 85 – 89 mmHg regelmäßige Kontrolle beim Arzt
grün normal 120 – 129 mmHg 80 – 84 mmHg Selbstkontrolle
grün optimal über 119 mmHg über 79 mmHg Selbstkontrolle

Warum sollte man etwas gegen Bluthochdruck tun?

Bei einem sehr hohen Blutdruckwert sollte immer der Rettungsdienst mit Notarzt unter der Rufnummer 112 angerufen werden.

Die Symptome könnten sein wie Brustschmerzen, Atemnot, Schwindelgefühl, Seh- und Sprechstörungen, Übelkeit, Erbrechen, Nasenbluten, Benommenheit, Krampfanfälle oder sogar Lähmungen.

blutdruck-natürlich-senken

Für ein gesunder Körper ist ein normaler Blutdruckwert wichtig. Um die Lebensqualität zu steigern, sollte man sein hoher Blutdruck regulieren und optimierte Maßnahmen treffen. (Bildquelle: [email protected] /Unsplash)

Doch welche Auswirkungen hat ein hoher Blutdruck und wozu kann es führen? Dies kann zu ernsthaften Krankheiten wie Hirnödem, Schlaganfall, Hirnblutung, Herzinfarkt, Herzversagen, Lungenödem, Einrisse von Arterien oder ggf. Einrisse der Hauptschlagadern führen (8).

Auf Blutdruckwerte sollte geachtet werden.

Auch wurden über Studien herausgefunden, dass hoher Blutdruck einer der gefährlichsten Krankheiten sind (9).

Wie kann man erhöhten Blutdruck natürlich senken?

Ein zu hoher Blutdruck kann mit verschiedenen Arten gesenkt werden. Hierzu kann eine ausgewogene Ernährung gut helfen, d.h. Zucker und Fette müssen reduziert werden. Lebensmitteln können gute Heilmittel sein, um gesund zu leben. Sport und Bewegung bringt auch viel, um die Werte natürlich zu senken. Ein wichtiger schwieriger Punkt ist, dass man Stress abbaut (10).

Welches Medikament senkt schnell den Blutdruck?

Einige Menschen sind nicht in der Lage ihren alltägliche Gewohnheiten zu ändern und greifen in Absprache mit den Ärzten zu bestimmten Medikamenten. Ohne Medikamente den Blutdruck mit natürlichen Mittel zu senken, ist nicht einfach.

Es gibt erkrankte Menschen, die sich gut ernähren und auch Bewegung in ihren Alltag integrieren. Grund warum diese trotzdem erkrankt sind, wäre die familiäre Verlagerung (11). Wir haben für dich eine Übersicht der blutdrucksenkende Medikamente (12):

Blutdrucksenkende Medikamente Beschreibung
Diuretiker Die Gefäße erweitern sich und ab einer bestimmten Dosis verliert man Flüssigkeitsvolum im Körper.
ACE Hemmer (Hemmer des Renin-Angiotensin-System kurz RAS) ACE Hemmer und AT-1-Rezeptor-Antagonisten senken den Blutdruck. Sie greifen den körpereigenen RAS ein.
AT-1-Rezeptor-Antagonisten ACE Hemmer und AT-1-Rezeptor-Antagonisten senken den Blutdruck. Sie greifen den körpereigenen RAS ein.
Kalziumantagonisten Das Kalzium geht in den Zellen, diese entspannen die Gefäßmuskulatur und verbessern die Gefäße. Besonders für Herzkranke Menschen geeignet.
Betarezeptorenblocker (Betablocker) Der Stresshormon Adrenalin nimmt dadurch ab.
Reservearzneistoffe Ältere Arzneistoffe gegen Bluthochdruck.

Wie kann ich mein Blutdruck ohne Medikamente senken?

Es gibt zahlreiche Methoden, die du gezielt anwenden kannst, um dein Blutdruck auf natürlicher Art sinken kannst. Es wurde bewiesen, dass man auch den Bluthochdruck auf einer alternativen Weise senken kann (13) . Hierzu wie schon erwähnt sind folgende Punkte wichtig (14):

  • richtige Ernährung
  • weniger Salz zu sich nehmen
  • weniger Alkohol
  • kein Übergewicht
  • Bewegung und Sport
  • Rauchen stoppen
  • Heilpflanzen wie z. B. Knoblauch oder grüner Tee

Welche Lebensmittel senken den Blutdruck?

Ein hohen Blutdruck kann man auf natürlicher Weise ohne Medikamente senken. Wenn du dein Bluthochdruck mit Lebensmitteln senken möchtest, kannst du dich auf die folgenden Lebensmittel fokussieren (15):

Lebensmittel Wirkung
Beeren Die Beeren haben ein hohen Wert an Anthocyangehalts (Pflanzenstoff). Diese sind entzündungshemmend und erweitern die Gefäße, somit reguliert er den Blutdruck.
Bananen, Datteln, Sultaninen, Feigen, Äpfel, Aprikosen, Pfirsiche und Birnen Diese Früchte sind Kaliumreich, die das Salz im Körper verringern und somit das Blutdruck senken. Um den Zuckergehalt auszugleichen, sollte man Lebensmitteln wie z.B. Rote Bete, Champignons, Kartoffeln, Rettich, grüne Blattgemüse oder Nüsse zu sich nehmen.
Rote Bete Sie ist eine nitratreiche Gemüseart, die zu Stickstoffmonoxid umwandelt. Dies führt zur Verbesserung der Blutgefäße und die Durchblutung, dadurch erweitern sich die Gefäße und beschleunigt den Blutfluss und der Blutdruck sinkt.
Dunkle Schokolade Der hochdosierte Kakaogehalt kann den Blutdruck senken.
Kiwi Diese Frucht hat einen hohen Vitamin-C-Gehalt und kann den Blutdruck senken.
Wassermelone Die Wassermelone hat Stickstoffmonoxid und führt zur Entspannung der Blutgefäße und die Arterien bleiben in Bewegung, dadurch sinkt schnell der Blutdruck.
Hafer Sie hat ein hohe Beta-Glucan-Gehalt und kann den Bluthochdruck beeinflussen und sinken.
Grünes Blattgemüse wie z.B. Mangold, Spinat und Bärlauch Diese Gemüsesorten haben die gleichen Inhaltsstoffe wie Nitrate, Kalium, Ballaststoffe und Vitamin-C-Gehalt. Dies führt zur Senkung des Bluthochdrucks.
Knoblauch Senkt ein zu hoher Blutdruck schnell.
Linsen Senkt ein zu hoher Blutdruck und übermittelt positive Blutwerte.
Granatapfel Granatäpfel senken ebenfalls den Bluthochdruck.
Zimt Das Zimt hat eine positive Auswirkung auf den Blutwert.

[/kb_faq]

Blutdruck natürlich senken: Die besten Alltagstipps für einen guten Blutdruck

Es gibt viele natürliche Blutdrucksenker, die man im Alltag gut einbauen kann. Ein zu hoher Blutdruckwert kann zu gefährlicher Risiken führen. Wenn du dein Bluthochdruck natürlich senken möchtest, solltest du dir darüber Gedanken machen, wie du dir es im Alltag einbringen kannst.

Hier findest du die wertvollsten Tipps, wie du dein Blutdruck optimieren kannst (16).

Tipp 1: Sport & Bewegung

Tägliche Bewegung und Sportaktivitäten ist ein wichtiger Faktor, um das Herz zu schützen. Es lohnt sich immer egal in welchem Alter man ist, mehr Bewegung im Alltag zu integrieren. Dies führt zu einem gesunden Blutgefäß des Herzens.

Vor allem für Herzkranke Menschen lohnt es sich mehr Sport, Bewegung sogar Spaziergänge zu machen. Warum Sport und wie oft Sportaktivitäten wichtig sind, findest du hier in nachgeforschte Artikel (17).

Tipp 2: Übergewicht

Das Ziel schnell abzunehmen, ist keine Lösung. Viel mehr macht es Sinn, auf den täglichen Kalorienbedarf zu achten, mehr Gemüse und Obst zu essen und Bewegung im Alltag zu integrieren. Fettiges Essen wie Fast Food und Zucker sollen minimiert werden, um noch mehr Erfolge zu sehen.

Besonders empfehlenswert sind Vollkornprodukte und Mischkost.

Um langfristig überschüssige Kilos loszuwerden, kann die Dash-Diät oder eine Mittelmeer-Diät eine Möglichkeit sein. Diese Maßnahme kann ein Vorteil für dein zu hohes Blutdruck sein. Eine Mittelmeer-Diät wurde sogar laut einer Studie bewiesen, dass fettarme Mahlzeiten bei einem Übergewicht helfen und vor allem den hohen Blutdruck schnell und stärker senken kann (18).

Tipp 3: Ernährung

Wie schon erläutert, ist eine gesunde Ernährung ein positiver Faktor für einen perfekten Blutdruckwert. Es gibt einige Ernährungsgewohnheiten, die im Alltag für individuelle Menschen eine Notwenigkeit bedeutet. Hier möchte ich dir konkret dich über Salz und Alkohol aufklären. Laut einer Studie spielen Ernährung und- Lebensstiländerung eine wesentliche Rolle, wenn man den Bluthochdruck senken möchte (19).

Salz

Das Salz sieht man als ein “Muss”, wenn man Gerichte zubereitet. Ohne Gewürze schmecken die Gerichte nicht und ist sehr schwer dies zu vermeiden. Dennoch sollte man versuchen für einen normalen Blutdruck den Salzzufuhr zu minimieren.

Wenn du jeden Tag ein Teelöffel Salz sparst, kann dein systolischer Blutwert um ca. 5 mmHg und diastolischer Wert um ca. 3 mmHg senken. Laut einer klinischen Studie wurde festgestellt, dass die Reduzierung von Salz helfen kann den Blutdruck zu senken (20).

Alkohol

Viele Menschen konsumieren immer mehr Alkohol. Vor allem Männer kommen nach dem Feierabend nach Hause und haben das Gefühl, eine Flasche Bier zu trinken. Es wird empfohlen, dass die Männer pro Tag nicht mehr als 20 Gramm Alkohol trinken und Frauen nicht mehr als 10 Gramm.

Du solltest mit zu viel Alkohol konsumieren, denn dieser kann deinen Blutdruck erhöhen. (Bildquelle: pixabay / suju foto)

Es wurde herausgefunden und getestet, wenn die Menschen weniger Alkohol konsumieren, dass der Blutdruck stark sinkt. Dies ist durch die Teilnehmer der Untersuchung bestätigt worden (21).

Tipp 4: Rauchen

Das Rauchen gefährdet die Gesundheit, d.h. es können Krankheiten wie Herzinfarkte entstehen. Da das Rauchen für die Gefäße nicht gut sind, hat das auch ein Nachteil für den Blutdruck. Sollte man das alleine nicht schaffen, kann man sich externe Unterstützungen holen.

Da Rauchen ein großer Nachteil für die Gesundheit ist, hat man trotzdem geforscht welche Auswirkungen Nikotin auf den hohen Blutdruck hat. Hier findest du weitere Informationen (22).

Tipp 5: Stress

Die menschliche Psyche und der Stress kann eine Ursache sein, dass der Blutdruck schnell hoch steigt. In jeder Lebenssituationen tauchen Ängste, Ärger, Nervosität und Trauer ein.

Stress kann gefährlich sein.

Der Stress verbraucht unsere Energie und bringt unsere Nervensysteme hoch. Dies führt dazu, dass unser Blutdruck dauerhaft zu hoch ist. Das Immunsystem wird schwach und man hat Schlafstörungen, daher lohnt es sich immer Stress durch positive Dinge im Leben abzubauen.

Studien haben gezeigt, dass psychischer Stress dazu führen kann, einen hohen Blutdruck zu bekommen (23).

Fazit

In jeder Lebensphase kommen Stresssituationen oder Krankheiten, die man ernst nehmen sollte. Der Blutdruck natürlich zu senken benötigt viel Kraft und Geduld. Wenn du deine Blutdruckwerte normalisieren möchtest, musst du diszipliniert sein und regelmäßig deine Werte messen, damit du alles in Kontrolle hast. Auch ist die Auseinandersetzung auf natürliche Art den Blutdruck zu regulieren ist empfehlenswert.

Anhand der erwähnten Tipps, die du von uns erhalten hast, kannst du schon heute damit anfangen. Wie wir erfahren haben, ist eine positive Lebenseinstellung sehr wichtig. Hierzu gehören Ernährungsumstellungen, Stressvermeidung und das Rauchen zu stoppen. Mit diesen Maßnahmen kannst du die gefährlichsten Krankheiten effizient vorbeugen.

Dabei ist immer wichtig, das Ziel im Auge zu behalten. Dennoch solltest du bei offenen Fragen zum Thema Blutdruck, dein Arzt ansprechen. Je früher du deine Krankheiten speziell Blutdruck erkennst, desto schneller kannst du Entscheidungen treffen und gezielter anwenden.

Bildquelle: 128898558/ 123rf

Einzelnachweise (23)

1. Tk: Bluthochdruck
Quelle

2. Ncbi.nlm.nih.gov: Dietary Approaches to Prevent Hypertension
Quelle

3. Netdoktor: Bluthochdruck
Quelle

4. Gesundheitsinformation: Was ist der Blutdruck und wie wird er gemessen?
Quelle

5. Bluthochdruckpraxis: 10 Fragen und Antworten zum Bluthochdruck
Quelle

6. Ncbi.nlm.nih.gov: Blood Pressure
Quelle

7. Veroval: Was bedeuten die beiden Blutdruckwerte?
Quelle

8. Herzstiftung: Plötzlicher Bluthochdruck – was soll ich tun?
Quelle

9. Provegan.info: Bluthochdruck
Quelle

10. Visomat: Blutdruck senken
Quelle

11. Gesundheitsinformation: Bluthochdruck (Hypertonie)
Quelle

12. Apotheken-Umschau: Behandlung von Bluthochdruck
Quelle

13. Ncbi.nlm.nih.gov: High blood pressure: Lowering blood pressure without medication
Quelle

14. Netdoktor: Blutdruck senken
Quelle

15. Zentrum-der-Gesundheit: Die 13 besten Lebensmittel, die den Blutdruck senken
Quelle

16. Herzstiftung: Blutdruck natürlich senken: sechs effektive Alltagstipps
Quelle

17. Researchgate: Sport Therapy for Hypertension: Why, How, and How Much?
Quelle

18. Provegan.info: Vegane Ernährung besser für Gewichtsverlust und zur Cholesterinsenkung geeignet als «Mittelmeer-Diät»
Quelle

19. Provegan.info: Studie: Ernährungs- und Lebensstiländerung senken Bluthochdruck schnell
Quelle

20. Pubmed.ncbi.nlm.nih.gov: Salt and hypertension: is salt dietary reduction worth the effort?
Quelle

21. Researchgate: Effects of alcohol withdrawal on blood pressure in hypertensive heavy drinkers
Quelle

22. Pubmed.ncbi.nlm.nih.gov: How smoking affects blood pressure
Quelle

23. Researchgate: Effect of psychological stress on blood pressure increase: A meta-analysis of cohort studies
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Bluthochdruck
Tk: Bluthochdruck
Gehe zur Quelle
Dietary Approaches to Prevent Hypertension
Ncbi.nlm.nih.gov: Dietary Approaches to Prevent Hypertension
Gehe zur Quelle
Bluthochdruck
Netdoktor: Bluthochdruck
Gehe zur Quelle
Was ist der Blutdruck und wie wird er gemessen?
Gesundheitsinformation: Was ist der Blutdruck und wie wird er gemessen?
Gehe zur Quelle
10 Fragen und Antworten zum Bluthochdruck
Bluthochdruckpraxis: 10 Fragen und Antworten zum Bluthochdruck
Gehe zur Quelle
Blood Pressure
Ncbi.nlm.nih.gov: Blood Pressure
Gehe zur Quelle
Was bedeuten die beiden Blutdruckwerte?
Veroval: Was bedeuten die beiden Blutdruckwerte?
Gehe zur Quelle
Plötzlicher Bluthochdruck – was soll ich tun?
Herzstiftung: Plötzlicher Bluthochdruck – was soll ich tun?
Gehe zur Quelle
Bluthochdruck
Provegan.info: Bluthochdruck
Gehe zur Quelle
Blutdruck senken
Visomat: Blutdruck senken
Gehe zur Quelle
Bluthochdruck (Hypertonie)
Gesundheitsinformation: Bluthochdruck (Hypertonie)
Gehe zur Quelle
Behandlung von Bluthochdruck
Apotheken-Umschau: Behandlung von Bluthochdruck
Gehe zur Quelle
High blood pressure: Lowering blood pressure without medication
Ncbi.nlm.nih.gov: High blood pressure: Lowering blood pressure without medication
Gehe zur Quelle
Blutdruck senken
Netdoktor: Blutdruck senken
Gehe zur Quelle
Die 13 besten Lebensmittel, die den Blutdruck senken
Zentrum-der-Gesundheit: Die 13 besten Lebensmittel, die den Blutdruck senken
Gehe zur Quelle
Blutdruck natürlich senken: sechs effektive Alltagstipps
Herzstiftung: Blutdruck natürlich senken: sechs effektive Alltagstipps
Gehe zur Quelle
Sport Therapy for Hypertension: Why, How, and How Much?
Researchgate: Sport Therapy for Hypertension: Why, How, and How Much?
Gehe zur Quelle
Vegane Ernährung besser für Gewichtsverlust und zur Cholesterinsenkung geeignet als «Mittelmeer-Diät»
Provegan.info: Vegane Ernährung besser für Gewichtsverlust und zur Cholesterinsenkung geeignet als «Mittelmeer-Diät»
Gehe zur Quelle
Studie: Ernährungs- und Lebensstiländerung senken Bluthochdruck schnell
Provegan.info: Studie: Ernährungs- und Lebensstiländerung senken Bluthochdruck schnell
Gehe zur Quelle
Salt and hypertension: is salt dietary reduction worth the effort?
Pubmed.ncbi.nlm.nih.gov: Salt and hypertension: is salt dietary reduction worth the effort?
Gehe zur Quelle
Effects of alcohol withdrawal on blood pressure in hypertensive heavy drinkers
Researchgate: Effects of alcohol withdrawal on blood pressure in hypertensive heavy drinkers
Gehe zur Quelle
How smoking affects blood pressure
Pubmed.ncbi.nlm.nih.gov: How smoking affects blood pressure
Gehe zur Quelle
Effect of psychological stress on blood pressure increase: A meta-analysis of cohort studies
Researchgate: Effect of psychological stress on blood pressure increase: A meta-analysis of cohort studies
Gehe zur Quelle
Testberichte