16 Stunden fasten
Zuletzt aktualisiert: 11. September 2020

Jeder hat ein so seine Problemzonen und das ein oder andere Kilo, das er gerne los wäre. Doch welche Diät funktioniert und welche ist für mich geeignet. Wir erklären dir hier was die 16:8 Diät ist und ob sie für dich funktioniert.
Was du beim Intervallfasten beachten musst und wie es für dich funktioniert.




Das Wichtigste in Kürze

  • Beim 16 Stunden fasten isst für 16 Stunden gar nichts und darfst dann für 8 Stunden essen
  • 16 Stunden fasten ist eine Ernährungsform die du solange anwenden kannst wie du möchtest
  • Intervallsfasten soll dich nicht dazu veranlassen dass du in der Essenszeit umso mehr isst, denn dann funktioniert es eventuell nicht

Definition: Wie funktioniert 16 Stunden Intervallfasten?

Streng genommen ist die 16:8 Diät keine richtige Diät, sondern eine Ernährungsform. Die 16 Stunden Diät ist eine Form von Intervallfasten. 8 Stunden am Tag darfst du Essen, die restlichen 16 Stunden verbringst du mit Fasten.

Dein Körper kann durch die Ruhepause von 16 Stunden besser Arbeiten. Dardurch, dass du nichts zu dir nimmst, hältst du deinen Insulinspiegel niedrig. Was dazu führt, dass dein Körper ungestört arbeiten kann und Fett verbrenne kann. (1)

Hintergründe: Was du über die 16 Stunden Fasten wissen musst

16 Stunden zu fasten, ist nicht besser oder schlechter als ander Diäten, wie etwa Kalorien zählen. Aber nicht jeder Mensch hat jongliert gerne mit Zahlen. Wir zeigen dir nun wie 16 Stunden fasten funktioniert und ob es sich für dich eignet.

Wie funktioniert die 16 Stunden fasten?

Beim 16 Stunden fasten unter teilst du deine Tag in zwei Phasen, die Essphase und die Fastenphase. Die Fastenphase ist 16 Stunde lang, das heißt für dich 16 Stunde nichts essen, in dieser Zeit kommt der Körper zur Ruhe und verarbeitet dein Essen.

Die zweite Phasen, die Essensphase dauert 8 Stunde, in dieser Zeit darfst du Essen. Das heißt jetzt nicht, dass du 8 Stunden durch Essen sollst. Sondern die Mahlzeiten finden innerhalb dieser 8 Stunden statt und danach isst du nichts mehr für 16 Stunden.(2)

Was kann ich tun wenn ich in der Fastenphase hunger habe?

Normalerweise sollte dein Körper keine Probleme damit haben für 16 Stunden keine Nahrung zu bekommen. Da die 8 Stunden vollkommen ausreichen um deinen Tagesbedarf zu decken.

Viel trinken ist beim Fasten wichtig

Meist sind es nur gelüste die uns Quälen. Dem kannst du du durch Flüssigkeitszufuhr entgegenwirken. Wasser ungesüßte Tees oder Kaffee kannst du jederzeit zu dir nehmen. Zuckerhaltige Getränke sind allerdings während der 16 Stunden Fastenzeit tabu. Generell solltest du ausreichend Trinken. (2)

Für wen eignet sich 16 Stunden fasten?

16:8 eignet sich für so ziemlich jeden. Warum? Es ist keine Diät in der Form, dass man auf etwas bestimmtes verzichtet, sondern eine Ernährungsform.

16 Stunden fasten ist für jede Ernährungsform möglich

Egal ob Glutenfrei, Vegan,Vegetarisch oder irgendeine andere From, essen kannst du was du willst, oder verträgst.

Nur eben innerhalb der 8 Stunden. Für Schwanger ist Intervallfasten oder jede ander Form von Diät nicht geeignet. Du und dein Kind brauchen beide genügend Energie. (2)

Darf ich Kaffee trinken?

Die gute Nachricht vorweg, ja du darfst. Da Kaffee so gut wie keine Kalorien hat, darfst du ihn sogar in den 16 Stunden, in denen du fastest. Wer also morgens seinen Kaffee braucht kann diesen Problemlos trinken.

16 Stunden Fasten-1

Schwarzer Kaffe hat keine Kalorien, deshalb darfst du ihn auch während der Fastenzeit trinken. Zucker oder Milch sind aber tabu.
(Bildquelle: Mike Kenneally / Unsplash)

Einen kleine Haken gibt es aber dennoch, dies trifft nur auf schwarzen Kaffee zu. Die Zugabe von Milch oder Zucker etwa für einen Latte Macchiato, Cappucino oder das neu Trend Getränk Dalgona Coffee, ist nicht erlaubt. Anders als von vielen angenommen hat Kaffee ansonsten jedoch keine Effekt auf deine Diät. (3)

Darf ich Alkohol trinken?

Auch hier haben wir eine gute Nachricht. Ja du darfst. Jedoch nur in den 8 Stunden in denn du Nahrung zu dir nimmst, während der 16 Stunden fasten Zeit ist Alkohol tabu.

Was hat Eckart von Hirschhausen mit Intervallfasten zu tun?

Fernsehmoderator, Kabarettist und Arzt Eckart von Hirschhausen hat die 16:8 Diät selbst gemacht. Damit soll er rund 10 Kilo abgenommen haben. Er hat diese Diät nicht erfunden, aber bekannt gemacht. Die eigens entwickelte App von Hirschausen soll dir beim Intervallfasten behilflich sein.

Wieso nehme ich trotz Intervallfasten nicht ab?

Intervallfasten soll keine Ausrede sein in den 8 Stunden rund um die Uhr zu essen. Du solltest deine Nahrungsaufnahme nicht erhöhen nur weil du Intervallfasten betreibst .
Genauso solltest du darauf achten, was du isst. Intervallfasten funktioniert nicht, wenn du dich nur von Junkfood ernährst.

Wie lange kann man Intervallfasten

Das tolle am 16 Stunden fasten ist es, dass du entscheiden kannst wie lange du es machen möchtest. Du solltest natürlich solange durchhalten, bis du dein Ziel erreicht hast, egal ob Gewichtsreduktion oder einfach nur eine entschlackung für deinen Körper. Die 16 zu 8 Diät kannst du für eine Woche für ein Monat oder für ein Leben lang betreiben. Das ist dir überlassen wie gut es für dich funktioniert.

Ist 16 Stunden fasten gesund?

Intervallfasten ist nicht nur hilfreich wenn du Gewicht verlieren möchtest, es hat auch allgemein positive auswirkungen auf dein Gesundheit. Aus Studien zeigt sich, dass verschieden Formen von Intervallfasten das Risiko für Krankheiten, wie etwa Diabetes Typ 2, Krebs und Herz-Kreislauf Krankheiten minimieren. (5)

Ebenso eignet es sich um Cholesterinwerte und den Blutdruck zu senken, sowie deinen Blutzuckerspiegel zu minimieren. (2)
Zusätzlich soll Intervallfasten einen positiven Einfluss auf unser Gehirn haben und das risiko für neurologische Krankheiten senken. Außerdem soll es lebensverlängernd wirken wenn du regelmäßig Intervallfasten betreibst und den Alterungsprozess verlangsamen. (5)

16 Stunden fasten: So wird es ein Erfolg

Worauf du beim Intervallfasten achten solltest und wie du es für gestalten solltest, zeigen wir dir hier.

So kannst du 16 Stunden fasten

Die Grundregel ist es, 16 Stunde zu fasten und nur während 8 Stunden zu essen. Wie du dir die Zeit einteilst, ist dir selbst überlassen. Hier sind Beispiele wie du dir die Zeit einteilen kannst.

Essenszeit Geeignet für 
8Uhr-16Uhr Geeignet wenn dir Frühstück wichtig ist
9 Uhr 17Uhr Geeignet wenn dir Frühstück wichtig ist
10Uhr-18Uhr Geeignet wenn du leicht auf das Frühstück verzichten kannst und lieber abend isst
12Uhr-20Uhr Geeignet wenn du leicht auf das Frühstück verzichten kannst und lieber Abend isst

Bedenke wenn du den Rythmus einmal ausgewählt hast muss du natürlich dabei bleiben. Oder den Fastenzeitraum verlängern um in eine neue Zeitspanne zu kommen.

Wenn du deine Essenszeit später startest aber auf ein Frühstück nur schwer verzichten kannst, dann trink am besten einen Kaffee oder ungesüßten Tee morgens als ersatz.

Mit diesen Nahrungsmitteln funktioniert die 16:8 Diät

Der Vorteil beim Intervallfasten ist es, dass du nicht explizit darauf achten musst was du isst. Da du im Prinzip weniger oft am Tag isst und eine Nahrung weglässt nimmst du ja automatisch weniger Kalorien zu dir. Dennoch ist Intervallfasten kein Freifahrsschein dass du in deiner Essenszeit wesentlich mehr konsumierst als sonst. Genauso solltest du dich nicht nur von Junkfoood ernähren.

16 Stunden Fasten-2

Während der 16:8 Diät darfst du grundsätzlich essen was du möchtest. Dennoch solltest du auf eine Gesunde Ernährung achten.
(Bildquelle: Yoav Aziz/Unsplash)

Du solltest beim Intervallfasten Nährstoffreiche Nahrung wie Obst, Gemüse und Vollkornprodukte zu dir nehmen. Auf ungesunde Fette oder Zucker solltest du wie sonst auch verzichten.(4)

Das darfst du auch während der 16 Stunden zu dir nehmen

Schwarzer Kaffe, ungesüßte Tees und Wasser sind auch während der Fastenzeit erlaubt. Generell sollst du viel Flüssigkeit, durch Wasser oder ungesüßte Tees zu dir nehmen.

Ansonsten gilt während der 16 Stunden darfst du keien Kalorien zu dir nehmen. Also kein Zucker in den Tee oder Kaffe oder sonstige gesüßte Getränke.

So könntest du deinen Beispiel Tag gestalten

Wie du den Tag gestaltet ist natürlich dir überlassen. Hier haben wir einen Tag als Beispiel durchgeplant wie du die Zeit während der 16:8 Diät gestalten könntest:

Zeit Mahlzeit
7 Uhr Beginne den Tag mit 2 großen Gläsern Wasser
11 Uhr hier kannst du ein kleines Frühstück zu dir nehmen
14 Uhr Zeit für ein Mittagessen
18 Uhr Abendessen
19 Uhr als letzte Mahlzeit kannst du noch einen kleinen Snack zu dir nehmen
18 Uhr Abendessen

Fazit

Intervallfasten ist eine Effektive Methode um Gewicht zu reduzieren. Es ist nicht besser oder schlechter als andere Diäten. Jeder muss für sich entscheiden welche Methode für Ihn die beste ist. Die 16 Stunden fasten Methode eignet sich für all diejenigen die nicht gerne lästige Kalorien zählen oder verzichten. Eine weiterer Vorteil von Intervallfasten ist es, dass es sich positiv auf die Gesundheit auswirkt.

Bildquelle: Kuprevich/ 123rf.com

Einzelnachweise (5)

1. Door R, Wie gut ist die Trend-Diät Intervallfasten?, in Apotheken Umschau,Published Feb 2020
Quelle

2. Felchner C,Intervallfasten (Intermittierendes Fasten),in netdoktor.de Published Feb 2020
Quelle

3. Gavrieli A, Yannakoulia M, Fragopoulou E, et al. Caffeinated coffee does not acutely affect energy intake, appetite, or inflammation but prevents serum cortisol concentrations from falling in healthy men. J Nutr. 2011;141(4):703-707. doi:10.3945/jn.110.137323
Quelle

4. Iolanda Cioffi, Andrea Evangelista, Valentina Ponzo, Giovannino Ciccone, Laura Soldati, Lidia Santarpia, Franco Contaldo, Fabrizio Pasanisi, Ezio Ghigo, and Simona Bocorresponding author; Intermittent versus continuous energy restriction on weight loss and cardiometabolic outcomes: a systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials; J Transl Med. 2018; 16: 371.; Published online 2018 Dec 24. doi: 10.1186/s12967-018-1748-4
Quelle

5. Deutsche Gesellschaft für Ernährung: Heilfasten, Basenfasten, Intervallfasten – ein Überblick. DGEinfo (2/2018) 18-25
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Mareike ist Ernährungsberaterin und verhilft ihren Kunden zu einem gesünderen Körper. Ihr ist dabei vor allem das Abnehmen mit natürlichen Mitteln wichtig, weshalb sie sich auch im Bereich der Naturheilkunde weitergebildet hat. Zusätzlich hat Mareike einige Coachings im Bereich der Fitness-Ernährung absolviert. Mit ihren Ratgebern will sie ihr Wissen weitergeben.
Wissenschaftlicher Artikel
Door R, Wie gut ist die Trend-Diät Intervallfasten?, in Apotheken Umschau,Published Feb 2020
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Felchner C,Intervallfasten (Intermittierendes Fasten),in netdoktor.de Published Feb 2020
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Gavrieli A, Yannakoulia M, Fragopoulou E, et al. Caffeinated coffee does not acutely affect energy intake, appetite, or inflammation but prevents serum cortisol concentrations from falling in healthy men. J Nutr. 2011;141(4):703-707. doi:10.3945/jn.110.137323
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Iolanda Cioffi, Andrea Evangelista, Valentina Ponzo, Giovannino Ciccone, Laura Soldati, Lidia Santarpia, Franco Contaldo, Fabrizio Pasanisi, Ezio Ghigo, and Simona Bocorresponding author; Intermittent versus continuous energy restriction on weight loss and cardiometabolic outcomes: a systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials; J Transl Med. 2018; 16: 371.; Published online 2018 Dec 24. doi: 10.1186/s12967-018-1748-4
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Deutsche Gesellschaft für Ernährung: Heilfasten, Basenfasten, Intervallfasten – ein Überblick. DGEinfo (2/2018) 18-25
Gehe zur Quelle